Wissenschaft
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

energiegewinnung mit schwarzen löchern

13 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schwarzes Loch, Energiegewinnung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

energiegewinnung mit schwarzen löchern

31.12.2003 um 17:51
servus

ihr kennt womöglich das prinzip des ereignis horizontes eines schwarzen loches. was einmal drüber ist, kommt nemme raus.
vielleicht kennt ihr auch das prinzip der virtuellen teilchen. teilchenpaare entstehen aus dem nichts, nehmen sich hierfür die energie aus dem vakuum und geben diese dann wieder bei der anhilation zurück, damit alles im gleichgewicht bleibt.

eigentlich müsste man diese zwei prinzipen so nutzen können, dass man das eine teilchen, dass "frei" wird, wenn das teilchenpaar am ereignishorizont auseinander gerissen wird, einfängt und die masse ist äquvivalent der energie.

passt doch, oder?

i´m so happy, ´cause today i found my friends. they´re in my head. i´m so ugly but that´s ok, ´cause so are you.


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

31.12.2003 um 18:56
theoretisch korrekt, aber was hasst du davon? :-D


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

31.12.2003 um 18:56
studierst du Physik oder sowas?


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

31.12.2003 um 19:25
Völliger Quarks, weil sich Schwarze Löcher 1. bewegen, 2. die Struktur zum auffangen der Energie einem zu großen Gravitationsfeld unterliegen würde, weshalb die Antriebsenergie, welches es auf gesundem Abstand hält, größer wäre als die Energie, welche aufgefangen würde und 3. es bloß Photonen sind, welche emittiert werden, die ich von einem Stern ohne Schwierigkeiten erhalten kann.
Last but not least beträgt die Leuchtkraft eines Schwarzen Loches mit 3 Sonnenmassen gerade mal rund 1e-29 Watt, also nichts gegen die Leuchtkraft der Sonne von 383e24 Watt; um diese Leuchtkraft zu entfalten müsste ein Schwarzes Loch rund 960 Kg schwer sein, aber dass ist zum einen ausgeschlossen, zum andern wären, wenn man primordiale Schwarze Löcher in betracht zieht, diese nach 74,32 ns zerstrahlt.


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

31.12.2003 um 21:07
es geht mir nocht um die wirtschaftlichkeit, sondern ums prinzip! die menschen benutzten auch glühbirnen, obwohl nur etwa 10% der energie für helligkeit sorgt.

@spraxel
nee, ich geh noch in die 11. klasse ;) kein studium

levia, ich morgen noch näher auf deinen post ein, aber ich hab jetzt keine zeit mehr, muss silvester feiern gehn.

ein guten rutsch euch allen!

i´m so happy, ´cause today i found my friends. they´re in my head. i´m so ugly but that´s ok, ´cause so are you.


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

01.01.2004 um 01:17
Theoretisch sollte es möglich sein, nur dürfte dabei das schwarze Loch immer kleiner werden, da die Energie, die man erhählt ja aus ihm kommt.


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

01.01.2004 um 02:13
Natürlich ist es möglich die paar Photonen mittels Solarzellen aufzufangen, da gibt's nichts zu diskutieren. Dennoch verlieren sie sich über größere Entfernungen, weshalb - wenn überhaupt - vielleicht eines oder zwei aufgefangen würden; es müsste schließlich weit genug entfernt sein, um nicht der Schwere zum Opfer zu fallen.
Und ja, das Loch würde mit der Zeit zerstrahlen, wenn es nichts zu fressen bekäme, das hatte ich am Ende ja schon angesprochen.


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

01.01.2004 um 13:51
wo soll das problem sein, wenn das sl sich bewegt?

i´m so happy, ´cause today i found my friends. they´re in my head. i´m so ugly but that´s ok, ´cause so are you.


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

01.01.2004 um 17:44
@palladium

Das funktioniert ganz einfach deshalb nicht, weil die Menge an Teilchen, die das Loch emmitiert, viel zu gering ist. Ein stellares schwarzes Loch benötigt 10^67 Jahre dazu, sich aufzulösen!!!
Ausgeschrieben:
10.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.0 00.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000.000 Jahre.

Das wären dann...grob überschlägig gerechnet...1 Joule alle 55 Billiarden Jahre.
(Das ist ein Durchschnittswert. Zu Beginn wäre es noch viel weniger.)

Ob sich das wirklich auszahlt?


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

01.01.2004 um 17:48
Ahja, bevor ichs vergesse:

Das wären dann knapp 0,000.000.3 Joule seit dem angenommenen Beginn des Universums ;)


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

01.01.2004 um 19:42
Prinzipiell stimmt das, aber es gibt trotzdem keine Schwarzen Löcher mit nur einer Sonnemasse.


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

01.01.2004 um 20:17
Stimmt auch wieder...sagen wir 0,000.000.1 Joule, ok?


melden

energiegewinnung mit schwarzen löchern

01.01.2004 um 21:39
?

um was gehts jetz hier genauer? versteh nur bahnhof...



:(



lg.
mausi

________________________________

«Was man sehen und greifen kann,
ist das Vergängliche.
Dahinter wirkt das Ewige,
strömt das unendliche Meer des Lebens.»

Alles nimmt dir der Tod,wenn er das Ende ist.
Alles gibt dir der Tod,wenn er die Wende ist.

Nur der Kopf der Illuminaten kann mich davon überzeugen, dass die Illuminaten nur ein Mythos sind!



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Wissenschaft: Schwarze Löcher
Wissenschaft, 1.549 Beiträge, am 03.08.2021 von delta.m
moses am 09.09.2002, Seite: 1 2 3 4 ... 76 77 78 79
1.549
am 03.08.2021 »
Wissenschaft: SL Ereignishorizont, Beschleunigung und Raumzeit
Wissenschaft, 6 Beiträge, am 23.10.2020 von Mafiatom
Mafiatom am 22.10.2020
6
am 23.10.2020 »
Wissenschaft: Das Märchen vom Urknall - die Urknalllüge
Wissenschaft, 399 Beiträge, am 16.10.2020 von zalesi
Hydrodendron am 01.09.2015, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
399
am 16.10.2020 »
von zalesi
Wissenschaft: An die (Quanten-)Physiker / Aus Schwarzem Loch doch Infos gewinnen?
Wissenschaft, 32 Beiträge, am 04.09.2019 von Mafiatom
canary am 31.08.2019, Seite: 1 2
32
am 04.09.2019 »
Wissenschaft: Wäre unsere Sonne ein schwarzes Loch, wie lange könnten wir überleben?
Wissenschaft, 107 Beiträge, am 04.05.2019 von Celladoor
Celladoor am 10.04.2019, Seite: 1 2 3 4 5 6
107
am 04.05.2019 »