Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gedanken über Raum & Zeit

296 Beiträge, Schlüsselwörter: Universum, Zeit, Physik, Raum, Raumzeit
hybrid.ant
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über Raum & Zeit

30.11.2006 um 21:23
@Olorin: Dann versuch im Gegenzug mal Raum im Rahmen dieser Theorien zu erklären.


melden
Anzeige

Gedanken über Raum & Zeit

30.11.2006 um 21:53
Link: multiversum.sub.cc (extern)

Dann versuch im Gegenzug mal Raum im Rahmen dieser Theorien zu erklären

sorry, dies scheint mir Rahmen einer Diskussion in almy nicht möglich, wo jeder sichbemüßigt fühlt irgendwie 'seinen Senf' dazuzugeben, sei es nun qualifiziert oder nicht.Da ich außerdem nicht ständig online sein kann, ist es auch recht schwer angesichtsdiesen komplexen Themas den Faden zu behalten.

Da mich "diese Rätsel" jedochschon seit 'Urzeiten' brennend interressieren, habe ich meine Web-Präsenz sozusagen genauum dieses Thema herumgebaut. (einen link dazu fndest Du bei meinen Profildaten) -Trotzdem das dieses "Multiversum" mittlerweile recht umfassend ist, konnte ich das Themawohl auch nur 'anreisen'...

... - und @ unerwünscht: wenn man *wissen*vermitteln möchte, sollte man es schmackhaft darbieten können - genau das habe ichdort, auf meinen Seiten auch versucht umzusetzen. (und bin immer noch dabei, z.B. mir inDiskussionen Anregungen dazu einzuholen ;) )

Ein Beitrag hier, kann somit nurein Beitrag zu einer konkreten Aussage sein.


melden

Gedanken über Raum & Zeit

01.12.2006 um 00:30
Für ab 100 Euro Bastel ich dir eine Optisch ansprechende Version, von mir aus auch mitden ganzen animationen. Basierend auf einem PHP CMS deiner wahl oder auch gerne komplettin Flash.

:D h3h3h3


melden

Gedanken über Raum & Zeit

01.12.2006 um 07:10
<<<Für ab 100 Euro Bastel ich dir eine Optisch ansprechende Version,<<<


aha, die keine Steuern zahlenden Preisdumper sind wieder unterwegs.


melden

Gedanken über Raum & Zeit

01.12.2006 um 10:47
Als Opfer massiver Studiengebühren werde ich jetzt aber mal so gar nicht rot. :P
sryich werde wieder zum Thema zurückkommen.

Dann versuch im Gegenzug mal Raum imRahmen dieser Theorien zu erklären
sorry, dies scheint mir Rahmen einerDiskussion in almy nicht möglich
Komm schon Olorin Leute mit Leidenschaft für dasThema sind hier gefragt, kann doch nicht sein das der Kommerz von Allmy schon so hard umsich greift.

75% unseres Universums besteht laut der klassischen Theorie ausDunkler Energie, welche für die immer schneller werden Expansion des Kosmosverantwortlich sein soll. Dann noch ca 20% Dunkle Materie und 5% Materie wie wir siekennen.

Nehmen wir mal an diese Theorie, wäre richtig. So wäre Raum nichtsanderes als Information. So könnte Raum ja genauso wie Zeit nur ein Effekt derWechselwirkung von Information sein. Raumzeit ist dann sozusagen eine Illusion, welcheunserer logischen Wahrnehmung entspringt, da wir keine Dunkle Energie&Materie sehenkönnen.

~Raum expandiert immer schneller, da es immer mehr Information gibt.

(es ist nur eine Idee, bitte nicht mit Steinen werfen)

Es gibt da janoch die Theorie vom Russen, der gegen Newton argumentiert und behauptet, dassGravitation auf der Ebene des Universums nicht immer gleich stark ist. Was somit denEffekt von dunkler Materie ersetzten würde.

Ein paar Seiten zuvor habe ich jaschon mal mit dem Gedanken gespielt das es für ein Multiversum eigentlich die Gravitationist, welche als Indiz funktionieren könnte. Jetzt kommt meine Theorie welche beideTheorien über die Dunkle Materie beinhaltet:

Ich denke das der gravitativeEffekt von Dunkler Materie durch die Wechselwirkung unseres Universums, mit einemweiteren Universum entsteht.
Somit bleibt Newtons Gesetz erhalten und es erklärtwarum wir seit 15 Jahren keinen Partikel Dunkle Materie finden. Was wir erkennen, ist derEffekt von Branes aus der Stringtheorie gekoppelt an meiner Vorstellung der Gravitation,welche als Schwächste kraft alle Universen durchfließt.


melden

Gedanken über Raum & Zeit

01.12.2006 um 10:55
Für mich ist der gravitative Effekt der "dunklen Materie" der Beweis für dieMultiversen Theorie


melden

Gedanken über Raum & Zeit

01.12.2006 um 19:50
Link: web.uni-frankfurt.de (extern)

@Peal
da Du also nach Deinen Angaben weder 'Ideen für eigene Versionen' noch '100Euro', aber 'Leidenschaft' hast, erteile ich Dir hiermit den Auftrag meine Seitenen für100 Euro nach meinen Vorgaben visuell ansprechender zu gestalten. (alles weitere per PN)*g*

Raumzeit ist dann sozusagen eine Illusion, welche unserer logischenWahrnehmung entspringt, da wir keine Dunkle Energie&Materie sehen können.

Weil wir Dunkle Materie nicht sehen können, ist sichtbare Materie eine Illuison? -Seltsame, wirre Logik. - Aber ich glaube ich weis was Du meinst: Dadurch das wir uns für'ein' Universum 'entscheiden', geht 'uns' ("dem individuellen Beobachter") dieInformation über den übergroßen Rest des Multiversums (nahezu) unwiderbringlich verloren.(Dies ergibt sich unmittelbar aus Heisenbergs Unbestimmtheitsprinzip, wenn man die VWTfür Ernst nimmt)

Ein Multiversum aus Information wurde übrigens von C.F.Weizsäcker in's Spiel gebracht. Sein Schüler Prof. Görnitz hat das sehr gutausgearbeitet:http://web.uni-frankfurt.de/fb13/didaktik/Goernitz/goernitz_veroeffentlichung.html
(sehr zu empfehlen, wenn man sich mit dem Thema auseinandersetzen will)

~Raum expandiert immer schneller, da es immer mehr Information gibt.
Dadie Informationsmenge jedoch nur 'relativ' zum Beobachter 'faktisch' gemessen werden kann diesem , ergibt, sich das jeder im Zentrum seines eigenen Universums diese Expansionwahrnimmt, die er im gewissen Sinn erst "erschaffen" hat. (Das Information insgesamt imUniversum eine meßbare Größe ist, und wie sie gemessen werden kann, zeigt Görnitzplausibel auf. Auch Hawkings Aussagen gehen in diese Richtung)

@zeit
ImMultiversum ist Zeit nichts anderes als andere Universen, die der Beobachter (sinnvoll)ordnend auswählt um der Illussion einer kausalen Wahrnehmung gerecht zu werden.(Natürlich spielt auch der 2. HS d Thermodynamik hier eine Rolle....)


melden

Gedanken über Raum & Zeit

02.12.2006 um 11:09
@Olorin
"Der kreative Kosmos - Geist und Materie aus Information"
Ja geil, dankefür den Tipp!


Weil wir Dunkle Materie nicht sehen können, ist sichtbareMaterie eine Illuison? - Seltsame, wirre Logik.

Nein nicht wirr, du hastdich nur verlesen!
Nicht sichtbare Materie ist eine Illusion sondern die Raumzeit.
Die Wechselwirkung von Information erzeugt einfach den Effekt der Raumzeit.
Information ist Energie und Materie, von der wir aber 95% nicht sichtbar wahrnehmen,daher ist die Raumzeit so etwas wie eine Illusion.
Illusion ist evtl. das falscheWort. Raumzeit ist ein logisches Muster unserer Wahrnehmung. Basiert jedoch auf einenEffekt, den wir zu 95% nicht wahrnehmen können. Daher der Begriff Illusion.


melden
boppolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über Raum & Zeit

25.03.2009 um 20:41
Die folgende Aussage ist Fakt und nachvollziehbar.

Ich bin Raum und Zeit.
Mein Inneres braucht viel Raum und es hat eine Zeit gedauert diese Fülle zu erreichen.

Schon als Kind habe ich Fragen gestellt die heute als neues Bewusstsein vermittelt werden.
Alter Hut kann ich dazu nur sagen.

Für jeden nachvollziehbar scheinen Gewichte in einer immensen Grösse schwerelos im All zu treiben. Abgesehen der Kräfte wie Anziehung, Flucht und Schwingung, rotieren diese Elemente mit enormer Geschwindigkeit, gefangen im schwarzen nichts, durchs All.
Das früher genannte nichts erhält nun einen Namen. Wieso eigentlich hat es so lange gedauert bis der schwarze Raum das sogenannte nichts als Materie anerkannt wurde.

Der Urknall ist und bleibt eine zweifelhafte Theorie.
Wie kann man sich eine Aktion, auf die eine Reaktion folgt, vorstellen?
Wenn Teile von einem Mittelpunkt aus explosionsartig auf die Reise geschickt werden. Sollte sich seine Ausdehnung in alle Richtungen bewegen (kugelförmige Ausdehnung).
Doch so verhält es sich nicht. Eher scheint es der Fall zu sein das die Gesamtheit der Materie wie bei einem Kugelspiel (Billard) angestossen wurde.

Kleinste Teilchen könnten der ursprung des uns bekannten Universums sein (Quanteneffekt).

Es war lange Zeit unklar, warum die Materie in alle Richtungen und Regionen des Alls, so etwa, gleich verteilt ist. Messungen der kosmischen Hintergrundstrahlung zeigten, dass der Raum unseres Universums flach ist. Expandierender Raum müsste mega elastisch sein. Wächst der Raum wird er früher oder später an seine Grenze kommen. Zieht er sich auseinander könnte der Raum reissen, platzen, sich ruckartig zusammenziehen oder wie ein altes Gummiband seine Spannung verlieren.

Eher Sehe ich ein wiederkehrendes, pulsierendes Universum in einem nahezu unendlichen Raum. Mit einer Vielzahl in sich geschlossener Universen (Inseln).

Definitionen wie z.B. Raum und Zeit sind zweckgebundene Aussagen. Es ist sowieso erstaunlich das die Intelligentesten Menschen nicht in der Lage sind ihre Theorien allgemein verständlich wieder zu geben. Welcher normal denkende Bürger hat die Relativitätstheorie verstanden oder kann Sie verständlich wiedergeben.

boppolo


melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über Raum & Zeit

25.03.2009 um 21:02
@boppolo
boppolo schrieb:Für jeden nachvollziehbar scheinen Gewichte in einer immensen Grösse schwerelos im All zu treiben. Abgesehen der Kräfte wie Anziehung, Flucht und Schwingung, rotieren diese Elemente mit enormer Geschwindigkeit, gefangen im schwarzen nichts, durchs All.
Das früher genannte nichts erhält nun einen Namen. Wieso eigentlich hat es so lange gedauert bis der schwarze Raum das sogenannte nichts als Materie anerkannt wurde.
Anziehung ist keine allgemeine Kraft, es gibt verschiedene Anziehungen, elektrische, magnetische, gravitative, hydrostatische, etc...

Flucht... meinst wohl eher die Zentrifugalkraft und die ist eine Scheinkraft, aber okay, ist i.O.

Schwingung ist gar keine Kraft, aber in einer Schwingung steckt immer Energie.

Welche Elemente meinst du denn?

Und der schwarze Raum ist auch keine Materie.
boppolo schrieb:Wenn Teile von einem Mittelpunkt aus explosionsartig auf die Reise geschickt werden. Sollte sich seine Ausdehnung in alle Richtungen bewegen (kugelförmige Ausdehnung).
Doch so verhält es sich nicht. Eher scheint es der Fall zu sein das die Gesamtheit der Materie wie bei einem Kugelspiel (Billard) angestossen wurde.
Schöne Erklärung bietet dazu diese Seite:


http://www.joergresag.privat.t-online.de/mybk4htm/chap21.htm
boppolo schrieb:Kleinste Teilchen könnten der ursprung des uns bekannten Universums sein (Quanteneffekt).
...was meinst du?
boppolo schrieb:Es war lange Zeit unklar, warum die Materie in alle Richtungen und Regionen des Alls, so etwa, gleich verteilt ist. Messungen der kosmischen Hintergrundstrahlung zeigten, dass der Raum unseres Universums flach ist. Expandierender Raum müsste mega elastisch sein. Wächst der Raum wird er früher oder später an seine Grenze kommen. Zieht er sich auseinander könnte der Raum reissen, platzen, sich ruckartig zusammenziehen oder wie ein altes Gummiband seine Spannung verlieren
Also erstmal redet man statt von Raum lieber von Raumzeit (in diesem Kontext)

Und so wie es aussieht expandiert unser Universum beschleunigt, in einigen Billiarden Jahren wird im Universum sehr dunkel sein.
boppolo schrieb:Eher Sehe ich ein wiederkehrendes, pulsierendes Universum in einem nahezu unendlichen Raum. Mit einer Vielzahl in sich geschlossener Universen (Inseln).
Das ist schon möglich, kommt dadrauf an ob unser Universum ewig expandiert.
Da muss man ein bisschen abwarten was neue Theorien bringen.
boppolo schrieb:Definitionen wie z.B. Raum und Zeit sind zweckgebundene Aussagen. Es ist sowieso erstaunlich das die Intelligentesten Menschen nicht in der Lage sind ihre Theorien allgemein verständlich wieder zu geben. Welcher normal denkende Bürger hat die Relativitätstheorie verstanden oder kann Sie verständlich wiedergeben.
Raum und Zeit sind mathematisch gesehen Dimensionen welche man mit Vektoren beschreiben kann, bin grad dabei des zu lernen.
Und das hat nichts mit den Leuten zu tun die diese Theorien entwickeln, das hat mit unserer Natur zu tun, die eben so komplex ist.
Ich will Physik studieren, da denke ich mal ich werde die Theorien verstehen...


melden
boppolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über Raum & Zeit

28.03.2009 um 21:14
Korrigiere mich.
Nicht Kräfte sondern Kräfte-Erscheinungen.

OM - Urklang
Aus dessen Vibrationen nach hinduistischem Verständnis das gesamte Universum entstand.

Schwingungen "Schmetterling des Himmels"
Oberster Gott und Schöpfer der Maya, er ist „Gott über den Göttern“, unsichtbar und unfassbar und entspricht dem aztekischen Ometeotl.

Gemäss den Mayas ist Hunab Ku auch jenes Bewusstsein welches alle Materie, von "wirbelnden Scheiben" zu Sternen, Planeten und Sonnensystemen organisiert. Hunab Ku ist der Mutterschoss welcher ständig neue Sterne gebiert und auch unsere eigene Sonne und den Planeten Erde geboren hat. Sie glaubten auch, dass der "Schöpfer" alles was in unserer Galaxie geschieht von ihrem Zentrum aus durch die Aussendung periodischer "Bewusstseins-Energie"-Ausbrüchen leitet.
Nicolaus Copernicus und Galileo Galilei haben die wissenschaftliche Erkenntnis erst dadurch erreicht, dass sie populäres Wissen in Frage gestellt haben.
Der leere Raum ist nicht absolut leer, sondern wird von einem See sogenannter virtueller Teilchen erfüllt. Quantenfluktuationen - verleihen dem Raum eine fest stehende Menge an Energie. Das Universum besteht zu 85% aus einer Materie die wir nicht sehen können weil Sie kein Licht abstrahlt. (dunkle Materie).
Es sind nicht die Dinge im Licht die die wirklichen Geheimnisse des Himmels bergen, sonder diejenigen die sich in der Dunkelheit verstecken.
Expandierendes Universum
Nehmen wir einen Ballon auf dem sich gleichmässig verteilt Punkte befinden. Beim Aufblasen werden sich die, am weitesten entfernten, Punkte am schnellsten von einander entfernen. Galaxien die sehr weit von uns entfernt sind entfernen sich also schneller von uns als Galaxien die näher unserer Milchstrasse sind.
Zu Beginn, als sich unser Universum bildete, war die Vakuumenergie darin immens hoch. "Falsches Vakuum". Dieser Zustand war instabil, und in einer Art explosivem Phasenübergang - so wie bei Wasser, das zu Eis gefriert - nahm die Vakuumenergie einen viel geringeren Wert an, der nahe bei Null liegt. Jetzt war das "echte" niederenergetische Vakuum erreicht, das stabil ist. Der Zerfallsprozess löste die kosmische Inflation aus, dann zündete er einen heißen Feuerball, der die Teilchen der Materie hervorbrachte. Dieses Ereignis signalisiert das Ende der Inflation und den Beginn der normalen kosmischen Evolution. Aus einem winzig kleinen Keim wird somit ein gewaltiges, heißes und expandierendes Universum. Das bedeutet, dass der Urknall auf die kosmische Inflation folgte. Erst danach verlangsamte sich die Ausdehnung des Alls auf den heute beobachteten Wert. Die Expansion kann immer nur an bestimmten Stellen der kosmischen Urblase enden, nicht aber als Ganzes. Die kosmische Inflation muss es seit ewigen Zeiten geben, und sie setzt sich auch bis in die Ewigkeit weiter fort. An den Orten, an denen sie zum Stillstand kommt, bildet sich eine kleine Raumzeitblase, die sich zu einem eigenen, abgeschlossenen Kosmos entwickelt. Auf diese Weise brachte die "ewige Inflation" das Multiversum hervor, das eine unendlichen Zahl von Paralleluniversen enthält.
Eine grosse Masse die zusammenfindet übt auf Ihre Umgebung Schwerkraft aus
Sie zwingt die Planeten auf die Kreisbahn. Die Trägheit der Planeten und die Gravitation der Sonne führen dazu das sich die Planeten auf runden Bahnen um die Sonne herum bewegen.
Raumzeit die Gravitation führt dazu das sich die Lichtwege beugen. Da wo Masse ist da wirkt Gravitation in Form einer Raumkrümmung. (Verformte Lichtbahn).

OK - Soweit alles klar.

Doch zurück zur Frage: In was - befindet sich unsere Galaxis?

boppolo


melden
neutrino1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über Raum & Zeit

28.03.2009 um 21:35
@boppolo
boppolo schrieb:Korrigiere mich.
Nicht Kräfte sondern Kräfte-Erscheinungen.

OM - Urklang
Aus dessen Vibrationen nach hinduistischem Verständnis das gesamte Universum entstand.

Schwingungen "Schmetterling des Himmels"
Oberster Gott und Schöpfer der Maya, er ist „Gott über den Göttern“, unsichtbar und unfassbar und entspricht dem aztekischen Ometeotl.

Gemäss den Mayas ist Hunab Ku auch jenes Bewusstsein welches alle Materie, von "wirbelnden Scheiben" zu Sternen, Planeten und Sonnensystemen organisiert. Hunab Ku ist der Mutterschoss welcher ständig neue Sterne gebiert und auch unsere eigene Sonne und den Planeten Erde geboren hat. Sie glaubten auch, dass der "Schöpfer" alles was in unserer Galaxie geschieht von ihrem Zentrum aus durch die Aussendung periodischer "Bewusstseins-Energie"-Ausbrüchen leitet.
Hat nichts mit dem Thema zu tun.
boppolo schrieb:Der leere Raum ist nicht absolut leer, sondern wird von einem See sogenannter virtueller Teilchen erfüllt. Quantenfluktuationen - verleihen dem Raum eine fest stehende Menge an Energie. Das Universum besteht zu 85% aus einer Materie die wir nicht sehen können weil Sie kein Licht abstrahlt. (dunkle Materie).
Korrekt, steht nämlich wortwörtlich so in wiki.
boppolo schrieb:Expandierendes Universum
Nehmen wir einen Ballon auf dem sich gleichmässig verteilt Punkte befinden. Beim Aufblasen werden sich die, am weitesten entfernten, Punkte am schnellsten von einander entfernen. Galaxien die sehr weit von uns entfernt sind entfernen sich also schneller von uns als Galaxien die näher unserer Milchstrasse sind
Hier gilt das Selbe.
Der Rest ist auch korrekt.
boppolo schrieb:Doch zurück zur Frage: In was - befindet sich unsere Galaxis?
In der lokalen Gruppe.


melden
boppolo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über Raum & Zeit

29.03.2009 um 11:34
gw31764,1238319245,dunklematerie-ring

Es scheint nun nahe liegend zu sein dies als esoterischen Schrott von der Seite zu schieben. - Ist aber nicht Esoterisch gemeint !!! -

Der letzte Text wurde nach deinen Wünschen in der geforderten Sprache geschrieben.
Wenn schon Zweifeln und Beschuldigen dann bitte mit den richtigen Quellen. Wiki ist falsch. Das Geschriebene in Wiki sollte e Kritisch betrachtet werden. Viel davon ist Müll.

Im übrigen steht für zitiertes der Link “Zitate“ zur Verfügung den ich dafür auch genutzt habe. Der letzte Text vom 28. März kommt der Abhandlung nahe dessen was im ersten Text angesprochen wurde.

Als lernender, wie du dich selber bezeichnest, sitzt du auch nur da und drückst dir haufenweise Erkenntnisse anderer in den Kopf. Wo bleibt da die eigene Vorstellungskraft. Du wirst mit der Zeit lernen bzw. sehen, dass meine These gar nicht so falsch ist.

Nun, es soll Dir überlassen sein wie weit du vom streng wissenschaftlichen Weg abweichen möchtest um mit einer erweiterten Sichtweise das Universum zu verstehen. Physik hat seine Regeln und will bewiesen sein. Da wo aber kein Licht zurückgeworfen wird entstehen auch keine Messbaren Werte.
neutrino1 schrieb:In der lokalen Gruppe
Darum ist deine Antwort ein Konstrukt aus den vier wechselwirkungen des Universums. Die frage hat sich auch nicht auf die Galaxis selber bezogen sondern ist die frage nach der nicht Masse, wie du Sie bezeichnest.
Ich glaube das die Frage von vorn herein verstanden wurde und deine Antwort aus dem Wissen der Astrophysik zwingend als richtig zu betrachten ist.

Wenn du die Resonanz ausser Acht lässt in der sich das “OM“ und “der Schmetterling des Himmels“ Symbolisch widerspiegeln, wird wahrscheinlich dein erhofftes Ziel es zu verstehen in weite Ferne rücken.

Es hat mich gefreut mit dir einen erbaulichen, einseitigen Gedankenaustausch geführt zu haben. In der es dir wichtiger war zu Korrigieren als einem freien Gedankenaustausch zu folgen und eigene Thesen auf zu stellen.

Ich wünsche dir in Zukunft alles gute.

In diesem Sinne!
boppolo

ENDE


melden

Gedanken über Raum & Zeit

29.03.2009 um 11:57
boppolo schrieb:Wo bleibt da die eigene Vorstellungskraft. Du wirst mit der Zeit lernen bzw. sehen, dass meine These gar nicht so falsch ist.
"Manche Menschen haben einen Geistigen Horizont ( Vorstellungskraft) mit Radius Null und das nennen sie dann ihren Standpunkt."

Albert Einstein


melden
Anzeige
neutrino1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gedanken über Raum & Zeit

29.03.2009 um 15:16
@boppolo
boppolo schrieb:Der letzte Text wurde nach deinen Wünschen in der geforderten Sprache geschrieben.
Wenn schon Zweifeln und Beschuldigen dann bitte mit den richtigen Quellen. Wiki ist falsch. Das Geschriebene in Wiki sollte e Kritisch betrachtet werden. Viel davon ist Müll.
Ich hatte nichts an den Links aus Wiki auszusetzen, genauso von den anderen Link, beides stimmt.
boppolo schrieb:Als lernender, wie du dich selber bezeichnest, sitzt du auch nur da und drückst dir haufenweise Erkenntnisse anderer in den Kopf. Wo bleibt da die eigene Vorstellungskraft. Du wirst mit der Zeit lernen bzw. sehen, dass meine These gar nicht so falsch ist.
Meine Vorstellungskraft lässt alles zu was nicht gegen die Gesetze der Physik verstösst.
Ich weiß gar nicht so recht worum es dir eigentlich geht.
boppolo schrieb:Nun, es soll Dir überlassen sein wie weit du vom streng wissenschaftlichen Weg abweichen möchtest um mit einer erweiterten Sichtweise das Universum zu verstehen. Physik hat seine Regeln und will bewiesen sein. Da wo aber kein Licht zurückgeworfen wird entstehen auch keine Messbaren Werte.
Dast stimmt nicht.
Schließlich hat die dunkle Materie ja eine Masse und somit eine gravitative Wirkung.
Ohne zusätzliche Masse würden die Galaxien auseinanderbrechen, die Zentrifugalkraft ist zu groß.
Dann hat man die die zusätzliche Masse berechnet die nötig ist, damit die Galaxien zusammenhalten.
Diese Masse nennen wir dunkle Materie.
boppolo schrieb:Es hat mich gefreut mit dir einen erbaulichen, einseitigen Gedankenaustausch geführt zu haben. In der es dir wichtiger war zu Korrigieren als einem freien Gedankenaustausch zu folgen und eigene Thesen auf zu stellen.
Was will ich hier mit freien Gedankenaustausch?
Spekulation über die dunkle Materie?
Nein, ich bin noch lange nicht so weit, die allgemeine Relativitätstheorie und die QM zu verstehen, deshalb lasse ich das.

Ansonsten hast du gefragt wo unsere Galaxie lokalisiert ist- die Frage lässt eben nur die gegebene Antwort zu.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt