Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

5.768 Beiträge, Schlüsselwörter: Sterben, Jenseits, Leben Nach Dem Tod, Nahtod, Nahtoderfahrungen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:24
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Das Bewusstsein ist nix im Gehirn sondern ein Effekt den das Gehirn hat.
Und wir sehen sehr wohl, dass das Gehirn dafür verantwortlich ist, denn wir können es manipulieren. Bestimmte Bereiche des Gehirn beeinflussen, durch bestimmte Substanze oder Spannungen und das Bewusstsein verändert sich.
Das einzige, was sich verändert, sind Bewusstseinszustände.
1.21Gigawatt schrieb:Glaubst du an ein unsichtbares rosa Scheinchen auf dem Mond? Wenn nicht, warum nicht?
Ich weiß nicht, auf was du mit dieser Frage hinauswillst. Aber nein, daran glaube ich nicht...


melden
Anzeige

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:25
@Yoshi
Yoshi schrieb:Ich weiß nicht, auf was du mit dieser Frage hinauswillst. Aber nein, daran glaube ich nicht...
Schon klar. Aber wieso nicht?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:25
@Yoshi
Yoshi schrieb:Nope, das wissen wir eben absolut nicht. Wir wissen nur, dass das Gehirn mit Bewusstseinsphänomenen zu tun hat. Aber ein Bewusstsein hat noch keiner im Gehirn gefunden (und es wird auch nie der Fall sein).
Warum wird Dein Bewußtsein auch besoffen, wenn Du Alkohol trinkst?
Warum hast Du eine Zahnwurzelentzündung, die Du Dir doch nur weg-
wünschen könntest?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:26
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Schon klar. Aber wieso nicht?
Was sollen diese Fragen??? Das hat mit dem Thema absolut nichts zu tun.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:26
@Yoshi
Doch, beantworte es einfach mal, ich erklärs dir dann schon.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:27
@der-Ferengi
der-Ferengi schrieb:Warum wird Dein Bewußtsein auch besoffen, wenn Du Alkohol trinkst?
Warum hast Du eine Zahnwurzelentzündung, die Du Dir doch nur weg-
wünschen könntest?
Vielleicht weil die elektro-chemische Maschine beeinflusst wird, und sich somit die Wahrnehmung verändert? Wir hatten das doch schon mit dem Beispiel des Fernsehers... nur weil sich das Bild verändert, verändert sich nicht gleich der, der davor sitzt und zuschaut.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:27
@1.21Gigawatt
Wie soll ich das beantworten? Mir ist das ehrlichgesagt zu blöd. Erklär' doch direkt, worauf du hinauswillst...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:27
Noumenon schrieb:Wären das alles nur Täuschungen, müsste man ganz klar sagen, dass wir Menschen von der Natur nicht nur grausam und ungerecht behandelt, sondern offenbar wohl sogar auch noch verscheißert werden....
nicht irgendwer tut das, wir tun das.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:29
1.21Gigawatt schrieb:Geist ist nur ein Synonym für Seele.
Gibts nicht.
Nein, kein Synonym für Seele !
OK, Den Beweis akzeptiere ich, wenn Du mir ihn lieferst.

Weiter: Ich meine mit Geist die Noossphäre.

Gibt es einen Beweis für die Nichtexistenz ?

Weiter: Ich meine mit Noosphäre "Universelle Ordnungsprinzipien" die über die bekannten Naturgesetze und Naturkonstanten hinausgehen, weil sie diese einschließen und zugleich deren verbindende Grundlage sind.

Gibt es Beweise für deren Nichtexistenz ?


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:32
@1.21Gigawatt

Der Glaube an ein unsichtbares rosa Schweinchen auf dem Mond ist rein logisch gesehen zulässig. Warum nicht? Nur intuitiv würde wohl kaum ein Mensch daran glauben, nicht zuletzt auch, weil es wohl ein ziemlich 'exotisches' (außerirdisches?) Schwein mit enorm futuristischer Ausrüstung sein müsste...

Kannst ja auch gerne mal versuchen, ein paar Anhänger für deine unsichtbares-rosa-Schweinchen-Religion zusammenzutrommeln... smilie happy 100


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:32
@Yoshi
Das unsichtbare Rosa Schweinchen ist eine Metapher für Seele, Gott, Geist und alle sonstige Ohantasieprodukte die ihr so heran zieht.

Gibt es irgendetwas was darauf hindeutet, dass ein unsichtbares rosa Schweinchen auf Mond lebt?
Nein.

Gibt es irgendetwas was darauf hindeutet, dass es eine Seele, Geist oder Gott gibt?
Nein.

Können wir beweisen, dass kein unsichtbares rosa Schweinchen auf Mond lebt?
Nein.

Können wir beweisen, dass es keine Seele, Geist oder Gott gibt?
Nein.


An diese Dinge zu glauben ist für mich genau irrsinng wie an an unsichtbares rosa Schweinchen auf Mond zu glauben.


Der einzige unterschied ist, dass dieses Konzept des Schweinchen dämlich ist.
Gott, Seele und Leben nach dem Tod hingegen war für viele Leute ein praktisches Konzept, denn damit konnte man sich selbst Angst vor der Ungewisstheit nehmen und einige Dinge erklären die man nicht verstand.
Das ändert aber nicht, dass es ausgedachte Dinge sind, so wie das rosa Schweinchen.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:33
@Dawnclaude

Nicht wir, sondern unser Gehirn...! :)


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:34
@1.21Gigawatt
Wie gesagt, es gibt in der Tat genügend Indizien, die für ein non-lokales Bewusstsein sprechen, aber was sollen wir darüber groß weiter diskuttieren. Behalte du einfach deine Meinung.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:34
OK, ich bin dann mal raus, wenn der ganze Quark hier bereits in drei an-
deren Diskusionen
Diskussion: Überlegungen zu unserem Bewusstsein (Beitrag von geeky)
Diskussion: Was kommt nach dem Tod? (Beitrag von geeky)
Diskussion: Mysterium Gehirn (Beitrag von geeky)
ergebnisoffen durchgekaut wurde, machte es ein viertel Mal auch nicht
mehr Sinn.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:36
@Yoshi
Yoshi schrieb:Wie gesagt, es gibt in der Tat genügend Indizien
Nein gibt es nicht. Keine logischen, keine nachvollziehbaren.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:36
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Das unsichtbare Rosa Schweinchen...
Dann hättest du bis vor ca. 150-200 Jahren bspw. auch gesagt, dass die ganzen Atomistiker statt an die Existenz unbeweisbarer "Atome" genauso gut auch an ein Schlaraffenland glauben könnten, ja? Lustig. :)


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:36
@1.21Gigawatt
1.21Gigawatt schrieb:Nein gibt es nicht. Keine logischen, keine nachvollziehbaren.
Das kannst du ja sehen, wie du willst, aber ich finde sie alles andere als unlogisch und nicht nachvollziehbar.

Aber ich sehe keinen Sinn in einer weiteren Diskussion. Du hast deine Meinung, ich meine.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:37
Tjo Logik ist nun mal auch subjektiv.


melden

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:37
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Tjo Logik ist nun mal auch subjektiv.
So wie alles andere auch.


melden
Anzeige

Nahtoderfahrungen, die wissenschaftliche Sicht

03.07.2013 um 21:37
1.21Gigawatt schrieb:Können wir beweisen, dass es keine Seele, Geist oder Gott gibt?
Nein.
Das stimmt vollkommen !

Wenn Du mir noch einen anderen Namen als "universelle Ordnungsprinzipien"
für das verbindende Element in den Forschungsdisziplinien
Chaos, Klimamodelle, Magnetfeld der Erde, Konvektion, Mischen zäher Flüssigkeiten, Turbulenzen in Supraflüssigkeiten, Oszillierende chemische Reaktionen, Populationsdynamik von Jäger und Beute, Sekundenherztod, Fraktale, Fraktales Wachstum, Renormierungsgruppe, Spingläser, Quasikristalle, Cortex, Bildung von Fellzeichnungen, Gestaltbildung nennst,

dann bin ich geneigt, Dir Glauben zu schenken.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden