Technologie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

53 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Technik ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

17.02.2006 um 22:51
Also ich finde die Tatsatur auch sehr cool. Super praktisch zum zoggen...

mich würd es nur mal interessieren, wie die Tasten von der Haltbarkeit/Belastbarkeit sind!!!

@ nox:

Warum Ressourcenverschwendung???

Junior

Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen.
_____________________________

Das Schnellste von allem was fliegt, ist der Gedanke!



melden

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

17.02.2006 um 23:18
coole tastatur. aber sicher sehr stromfressend.

Hör hundertmal, denk tausendmal, sprich einmal.
Das Kamel wird nicht zum Pilger, auch wenn es nach Mekka geht.
Ich bin ein R.A.F. Und du?



melden

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

17.02.2006 um 23:39
...was solls, der Strom kommt doch aus der Steckdose... ;)

Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen.
_____________________________

Das Schnellste von allem was fliegt, ist der Gedanke!



melden

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

17.02.2006 um 23:41
also ich schliess meine taatatur noch über usb an.
aber vielleicht hat die andre ja n eigenes netz teil :D

Hör hundertmal, denk tausendmal, sprich einmal.
Das Kamel wird nicht zum Pilger, auch wenn es nach Mekka geht.
Ich bin ein R.A.F. Und du?



melden
-nox- ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

18.02.2006 um 00:49
naja, diese neuesten pcs ab 2007/2008 werden denke ich eh netzteile über 600 Watt haben... allein schon die neuen grafikkarten sind sehr leistungsfressend

i² = j² = k² = ijk = -1


melden

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

19.02.2006 um 16:04
die 600er Netzteile gibts schon heute. Hab grad eins gesehn....

Mit dieser Band, hast du nicht viele Freunde, doch die die du hast, teilen deine Träume.


melden

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

22.05.2006 um 19:23
Link: members.aol.com (extern) (Archiv-Version vom 25.04.2006)

Junior fragt am 16.2.2006: "Aha, was geht ab!?"

Hier die Antwort: Bedeutung derinternationalen Keywordlist

Hallo,
gerade habe ich etwas freie Zeit und kannkurz die gewünschte Konkretisierung zu meiner Keywordlist und dem Link zureulenachathen-Homepage über „Bewusstseinskontrolle“ geben. Ich war der Meinung, dasshierbei eigentlich keine besonderen „Verwirrungen“ oder Unsicherheiten aufkommen könnten.

Schon seit meiner Einschulung in der 1.Volksschulklasse wurde uns halboffiziell,aber ziemlich klar, deutlich und unmissverständlich indiziert, dass man laufend mit„Beobachtung durch Wissenschaftler“ rechnen müsse. Das prägte sich uns ein, da nicht klarwar, wie wir beobachtet werden könnten, wenn keine anwesenden „Wissenschaftler“ zu sehenwaren.

Auch das scheinbar unschlüssige „Gerede alter Leute“ zu Kindern, dass der„Liebe Gott“ oder „Engel“ jeden ständig beobachten würden, man also
ständig "nichtalleine" ("we are not alone") sei, schien nicht ernst zu nehmen zu sein. Vermutlichsollte eine unterschwellige langfristig wirkende „sanfte Disziplinierung“ auf Kinderausgeübt werden. Über UFOs und Aliens wurde, merkwürdigerweise auch im Anschluss an dieVergangenheit der älteren Leute
aus dem Dritten Reich, nicht gesprochen. „We are notalone“ wurde also nicht bezogen auf forschende Aliens aus Aldebaran und UFOs, die denbekannten Modellen der Reihen der Flugscheiben oder Flugkreisel „Vril“ oder „Haunebu“
ähnlich sehen könnten. Von eventuell außerirdischen medialen Channelling-Kontaktenhätte in dieser Zeit noch von „Aldebaran“ gesprochen werden können, da Zeta-Retikuli oderdie Plejaden, als kommunikative soziologische Projektionsbezeichnungen für tabuisiertegeheime hochtechnologische Fortentwicklungen, noch nicht bekannt waren.

AuchProf. Hermann Oberth, der im Zuge des Projekts Paperclip erster Chef der NASA wurde,schrieb noch zu seiner Amtszeit in einem englischsprachigen Artikel, den ich in den 90erJahren öfters selbst in den Händen hatte, dass er nach langjährigen diesbezüglichenInteressen und Überlegungen selbst der Auffassung sei, dass die Menschheit schon seitsehr langer Zeit von
außerirdischen Intelligenzen beobachtet würde.

Diesehalboffiziellen Stellungnahmen wurden sowohl im Gymnasium als auch in der Universitätwesentlich erweitert, sodass hier zumindest der starke Eindruck einer sehr weit gehendenAllgemeinbekanntheit notwendigerweise entstehen musste.

Auch in Sendungen alterFernsehprogramme, vereinzelt sogar in einer „Sportschau“, was sich natürlich besonderseinprägte, wurde über Longitudinal-Großprojektforschung berichtet, die laufend fast allesund
jeden, auch ohne seine Einwilligung, zum beliebig integrierten Bestandteil einerallumfassenden „Forschungslandschaft“ degradieren könnte. Unter anderem wurde dasweltraumbasierte psychotronische Neutralteilchenplasmafeldprojekt „Sipapu“ genannt, dasoffensichtlich schon länger vorher als allgemein
bekannt angesehen wurde. Es wurdenauch detaillierte Verhaltensanweisungen gegeben, wie sich der Allgemeinbürger gegenüberbekannten "Indigokindern" als hochtechnologischen Beforschungszielen, beim zufälligenZusammentreffen im Alltag, verhalten solle, um keinerlei Verdacht oder Kenntnis in diesen
damals noch relativ jungen Versuchspersonen bezüglich ihrer Rolle als in einemlaufenden hochtechnologischen okkulten energetischen bioinformatorischen fernwirkendenRapport befindlichen Versuchspersonen zu erwecken. Es wurde eine gewisse Anzahl vonInformationsfilmen gezeigt, die sogar von diesen Kindern bzw. Jugendlichen gesehen werdensollten, ohne zu wissen, was und wen genau diese Informationen betrafen. Es wurde auchnicht klar gesagt, wie weit die genaue Allgemeinbekanntheit in den diesbezüglich bereitsganz klar als gespalten und zensiert gekennzeichneten offiziellen Informationen ging. Eswurden aber offensichtlich notwendigerweise vorhandene, unterschiedlich dimensionierteoder synthetisierte offizielle gespaltene Nachrichtenkanäle innerhalb unterschiedlicherBevölkerungskreise zugrunde gelegt. Das ist natürlich absolut verfassungswidrig.

Das Projekt „Sipapu“ wurde anschließend in den 70er Jahren in „White Horse“ („White“für die psychotronische Neutralteilchenplasmaenergie und „Horse“ für die fernwirkenddeterminierende Operator-Forschungsopfer-Situation, den fernwirkenden „Rapport“)umbenannt. Spätestens zu Beginn der 80er Jahre wurde es weiter in „Project Blue Beam“umbenannt, rechtzeitig vor Beginn des Orwelljahres 1984. Bei diesen sehr umfassendenGesamttatbeständen handelt
es sich um die modernsten höchst technologischenFortentwicklungen der seit den frühen Schamanen und Hochkulturen begonneneninstrumentellen psychotronisch-fernwirkenden Anwendungen der apriorischen universellenkosmischen Lebens- und Schöfpungsenergie („Freie Energie“, Geheimwaffe Hypno-Psi“).

Jan van Helsing schrieb im 2.Band seines vorübergehend zwischenzeitlich verbotenenBuches über „Geheimgesellschaften“ nach meiner von den 90er Jahren übrig gebliebenenLesekarteikarte:

S.193: ´Nürnberg wurde nach dem 2.Weltkrieg durch einenriesigen rechtsdrehenden Energievortex, der immense Mengen an plusgeladener Energie aufseine Umwelt abgibt, magisch versiegelt, gerade im
Hinblick auf weitereMenschenversuche in Nürnberg in einer Art Kaspar Hauser.´

Frankenstein und derNürnberger Trichter, der im esoterischen Bereich höchstwahrscheinlich eine Psychotronikwar, wurden hier nicht ausdrücklich unmittelbar erwähnt.

Martin Ebon hielt esganz am Ende seines Buches "Mind Wars" (1983), ungeachtet einer sehr starkvorherrschenden skeptischen Grundhaltung,
für durchaus möglich, dass gerade auch imBereich der Ost-West-Grenze durch Deutschland, die modernsten Menschenversuche im Bereich"New Age", "New Mental Battlefield", „New World Order“ und Psychotronik würden. DasSRI-Buch "Mind Reach" (psychotronische Fernwahrnehmung, "Remote Viewing") ist schon 1972erschienen; E.Meckelburg: "Geheimwaffe Psi" ist erst 1984 erschienen
(Psychowaffen,Psycho-Waffen)).

Vor diesem Hintergrund habe ich zur Diskussion des heutigenFortentwicklungsstandes der hypnosubkulturellen globalen Forschungslandschaft dievorliegende Keywordlist und den Hinweis auf
die eulenachathen-Homepage:„Bewusstseinskontrolle" ganz spontan, also plötzlich und unerwartet, „einfach so“, quasizur „Austestung“ meines DSL-Internetanschlusses hinsichtlich der genaueren Feststellungdes
Nachrichten- und Informations-Zensurpegels (größer oder kleiner als inTranssilvanien?) - gepostet.

Mit freundlichen Grüßen


melden
baal ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

melden

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

29.10.2022 um 07:32
Für mich ganz klar die unangefochtene Nr.1:
dashboard-jap-toilet
Die japanische Kloschüssel.
Hier mal das Bedienfeld der Einsteiger-Version.


2x zitiertmelden

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

29.10.2022 um 08:10
Zitat von PlotOverdrivePlotOverdrive schrieb:Die japanische Kloschüssel.
Hier mal das Bedienfeld der Einsteiger-Version.
Ein must have in jedem Haushalt. Brauch ich. :note:


melden

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

29.10.2022 um 09:55
Zitat von PlotOverdrivePlotOverdrive schrieb:Die japanische Kloschüssel.
Hier mal das Bedienfeld der Einsteiger-Version.
Wär interessant zu wissen ob Al Bundy seine Ferguson gegen sowas eintauschen würde.


melden

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

29.10.2022 um 18:02
Als großer Bewunderer von Al Bundy bin ich natürlich auch ein Freund der robusten, immer funktionierenden & einfachen Technik.
Mit zunehmendem Alter lernt man allerdings den Komfort zu schätzen, der sich aus der modernen Technik ergibt. Eine vorgeheizte, gepolsterte Brille (nicht die auf der Nase!) mit Massagefunktion ist z.B. gerade bei längeren Sitzungen eine echte Wohltat. Immerhin haben wir bald Weihnachten, das kalorienreichste Fest des Jahres. Und wer viel isst, der wird auch viel Zeit auf dem Lokus verbringen.
In Zukunft werden wir wahrscheinlich einen Chip im Hintern haben, der unserer High-Tech-Toilette ganz genau sagt, wer sich auf sie setzt, welche Vorlieben er (oder sie) hat, welche Sorte Papier man bevorzugt (automatisch portioniert von einem copmputergesteuerten Spender). Nebenbei wird das Endprodukt der Verdauung analysiert, so dass wir wertvolle Tips zur Ernährung bekommen können, während wir einen abseilen.
Natürlich wird sich hier und da jemand die Frage stellen, ob das sein muss.
Ich persönlich finde: Lieber das perfekte Klo bauen, als noch einen Kampfjet, einen Panzer, ein noch neueres neues Kanzleramt, einen Flughafen, einen Bahnhof... (usw.)


melden

Technik, was ist heute schon Realiät ?!

21.11.2022 um 15:25
Zitat von hypnotizedhypnotized schrieb am 14.02.2006:Das ist das non-plus-ultra der Technik, meine E-Gitarre.
Gwefällt mir. Schönes Stück ;)

Für einige Erfindungen ist nicht zuletzt auch der Film "Avatar" (mit)verantwortlich:
https://www.distec.de/produkte/tft-komponenten/tft-displays/spezial-displays/transparente-tft-displays/
Und die gibt es heute bereits in Hülle und Fülle.

oder

https://mashable.com/article/south-korean-mech-suit-avatar-robot

Gucky.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Technologie: Alles rund um PCs, Hardware, Software, Selbstbau
Technologie, 85 Beiträge, am 31.03.2024 von inidraki
CrvenaZvezda1 am 28.06.2023, Seite: 1 2 3 4 5
85
am 31.03.2024 »
Technologie: Biomechanische Prothesen
Technologie, 28 Beiträge, am 23.04.2024 von Nymik...N24.
sinyu am 19.07.2011, Seite: 1 2
28
am 23.04.2024 »
Technologie: Das Jahr 2022! Wie leben wir technisch?
Technologie, 46 Beiträge, am 02.01.2022 von Mr.Christian
joko am 24.11.2012, Seite: 1 2 3
46
am 02.01.2022 »
Technologie: Was beeinflusst den Klang von Flugzeugen?
Technologie, 10 Beiträge, am 06.07.2022 von alhambra
Kephalopyr am 21.06.2022
10
am 06.07.2022 »