Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:03
@obskur
Sehe ich auch so.


melden
Anzeige
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:03
@obskur
Ja, das stimmt, das ist mehr als man erwarten konnte.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:07
Dana, das ist auch etwas das ich nicht verstehe. Manche Menschen benützen Medien nur für ihre eigenen Interessen.

was ist an der reaktion jetzt nicht oder so schwer zu verstehen?
max hat die medien eingeschaltet, um seinen bruder zu finden.
das ist jetzt passiert, wenn auch nicht so wie erhofft.
welche verwendung sollte er jetzt noch für diese haben?
hast du gerade ernsthaft mitleid mit den medien, dass sie sich nicht weiter an dem todesfall aufgeilen können, um ihre leserzahlen zu erhöhen...?
ist doch besser, dass einmal "der kleine mann" die medien für seine zwecke missbraucht, und nicht umgekehrt, oder...?


@obskur
völlige zustimmung.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:09
letztendlich wird auch nur noch die Polizei anhand der Auswertung von Handy- und Laptopdaten klären können, wann Toni in der Nähe von Unterlüß war und was er dort gemacht hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:12
@Dino100
Genau, die Medien sind jetzt nicht mehr von Nöten. Die Polizei hat nicht reagiert, weil die Blättchen über das Verschwinden von Herrn Anton Koschuh berichtet haben, sondern einfach deswegen, weil es ihr Job ist.

Dass der Verstorbene plötzlich eine öffentliche, bekannte Person ist, kann ja wohl nur ein Scherz sein.
Und nein - es geht niemanden auch nur das geringste an, was für ein Mensch er war. Und die Umstände, welche zu seinem Ableben führten, mag für manche hier von wahnsinnigem Interesse sein, warum auch immer, aber angehen tut es absolut niemanden etwas.

Vielleicht kann die Polizei die Todesursache von Herrn Anton Koschuh feststellen, vielleicht auch nicht. Ein Problem ist das höchstens für seine Familie. Im Forum darf keiner ein Problem damit haben.

Und wer hat das geschrieben mit einem Zusammenhang mit den Göhrde-Morden? Was soll denn das nun? Ist das nicht der Fall, wo man den Verbrecher gegenwärtig in Irland wähnt?

FG, Karin


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:15
Diese blöden Angriffe auf Max finde ich absolut unangebracht!
Verdammt! Der Junge hat nach Monate langer Suche nun erfahren, dass sein Bruder auf mysteriöse Art und Weise gestorben ist!
Er informiert alle "Interessierten" auf seiner Seite, mit seinen Worten!
Soll er sich wirklich zu dem Ganzen, was nun um ihn rum passiert und was er zu verarbeiten hat noch Gedanken darüber machen, ob die Presse seine Worte richtig setzt oder umdreht?

Ihr werdet auch schon mal einen geliebten Menschen verloren haben... wie sehr hättet ihr das Bedürfnis gehabt, diese Trauer in aller Öffentlichkeit auszuleben und noch dazu mit fremden Worten?

Ich denke nicht, dass dies der richtige Weg ist um an ein Ziel, eine Lösung zu kommen oder den Trauernden zu helfen!


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:16
So, ich hab jetzt die Stelle entdeckt, wo der Rucksack gefunden wurde.
Die genauen Koordinaten gebe ich hier nicht bekannt, (auch nicht per PN) nur soviel das es in der Nähe von Räber ist und der Fundort doch schon so ein bisschen was verrät.
Falls es noch jemand herausfindet, bitte keine Koordinaten hier posten. Danke!


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:18
@shortcut
shortcut schrieb:und der Fundort doch schon so ein bisschen was verrät
Finde, dass diese Andeutungen entbehrlich sind. Entweder du schreibst, was du zu wissen glaubst oder du lässt es.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:18
DanaZ schrieb:Finde, dass diese Andeutungen entbehrlich sind. Entweder du schreibst, was du zu wissen glaubst oder du lässt es.
ok


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:19
@shortcut
Vielen Dank!


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:23
DanaZ schrieb: was du zu wissen glaubst oder du lässt es.
Ich bin kein gläubiger ;)


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:24
Ah, Entschuldigung, mein Fehler. Als Göhrde-Mörder wird im entsprechenden Thread ja jetzt der Österreicher (sic!) verdächtigt, welcher AnFang September bei einer Art Amoklauf vier Menschen (1 Sani, 3 Polizisten) erschossen hat.

Unglaublich, was hier manche für einen Käse zusammenschreiben.

Nun, dann kann diese Theorie wieder abgehakt werden, denn der ist ja jetzt tot.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:27
@shortcut
Bei Räber wusste ich auch schon, das steht überall. Und Max hat in seinem Tagebuch seine noch genauere Vermutung hineingeschrieben.

Und jene, die an die Göhrde-These glauben, würden sich sowieso nicht dorthin trauen um dort zu suchen, falls das deine Befürchtung ist.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:28
shortcut schrieb:Falls es noch jemand herausfindet, bitte keine Koordinaten hier posten. Danke!
???


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:29
Herzliches Beileid an die Familie Koschuh. Ich wünsche Ihnen viel Kraft und den Trost Ihrer Freunde und Bekannten in dieser harten Zeit.

Was den Sachverhalt und die die Todesursache angeht, ein paar vorsichtige Überlegungen:
Gesetzt der Fall, dass Toni tatsächlich zu Fuß nach Graz zurückkehren wollte, und am 22. Juli abends in Hamburg losgegangen ist, so könnte er sich am 24. Juli, also an dem Tag, an dem die Hilferufe von der. Jägerin und den Krankenschwestern gehört wurden, durchaus im Raum Uelzen befunden haben. Bis Uelzen sind es laut google maps vom Hamburger Hbf aus zu Fuß etwa 17 Stunden, wenn man Pausen einplant, natürlich entsprechend länger. Möglicherweise orientierte er sich bei seiner Wanderung Richtung Süden an den Bahngleisen. Da die Polizei einen Suizid ausgeschlossen hat, kommt noch ein Unfall oder ein Tötungsdelikt in Betracht. Letzteres wäre aber vermutlich nicht durch eine Schusswaffe verübt worden, da ein Schuss - sollte es sich bei dem Hilferufenden tatsächlich um Toni gehandelt haben - von der Försterin und den Krankenschwestern gehört worden wäre. Wenn das angrenzende Gebiet bewaldet war, und dort gejagt wurde, so ist es möglich, setzt man ein Delikt voraus, dass Toni zufällig einen Wilderer oder andere Kriminelle überrascht hat, welche im blickgeschützten Wald ihre Machenschaften abwickelten.
Hoffentlich klärt sich der Sachverhalt bald auf.


melden
Allgemeines
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:32
@skeptiker82

Welche Krankenschwestern?


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:32
Ich kann mir schlecht vorstellen, dass man den Weg aus Hamburg so einfach findet, ohne Hilfsmittel, also zu Fuß meine ich. Klar kann man später dann immer der Bahn entlang gehen, aber den Weg bis zum richtigen Bahnweg stell ich mir doch schwierig vor. Es sei denn er ist erstmal in eine Bahn um aus hamburg rauszukommen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:32
Würde mich echt Interessieren, woraus schließt ihr das alles?
In welchen Berufen seit ihr tätig?
Würde die Polizei nur annähernd solchen Gedankengängen einzelner hier nachgehen müssen, hätten wir 500 Polizisten zu wenig.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:33
Warum sollte er denn jetzt schon wieder zu Fuß gegangen sein, nachdem er doch das Ticket bereits bezahlt hat?

Und einige bringen hier wohl ein paar Geschichten durcheinander.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 13:33
ups, sorry, ich hatte mich verlesen, das war an einem anderen Datum. Also nicht die Krankenschwestern, aber die Jägerin


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden