weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:18
@maif: Mich lässt die Verfolgungstheorie natürlich auch nicht los, sonst würde ich hier nicht schreiben. Stell Dir vor, Du rennst durch Hamburg und immer wieder sind dieselben zwei düsteren Typen in deiner Nähe. Irgendwann versuchst du sie wenigstens zu fotographieren, um Beweise zu haben, um sie später der Polizei vorzulegen. Dann sitzt du im Zug und wen siehst du da sitzen?....

Mir kommt auch so ein Szenarium sofort in den Sinn. Aber das nützt nichts. Kann reine Phantasie sein, kann auch stimmen, aber Beweise braucht man trotzdem.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:18
@GonzoX, ja der Nachtzug fährt die Strecke auch, der nächste Halt nach Hamburg ist aber erst Hannover


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:18
@GonzoX
GonzoX schrieb:Dieser Nachtzug fährt zwischen Hamburg und Hannover genau entlang dieser Schnellstrecke über Uelzen und Celle.
Der hält aber dort nicht. Nachtzüge fahren in der Regel zwischen den Großbahnhöfen durch - wovon man sich auf der Bahn-Seite auch direkt selbst überzeugen kann.
Hamburg Dammtor Fr, 25.10.13 ab 20:28 4 EN 491
Hamburg Hbf ab 20:34 14a/b
Hamburg-Harburg ab 20:45 3
Hannover Hbf ab 22:27 7
Göttingen ab 23:27 6
Würzburg Hbf ab 02:26 7
Nürnberg Hbf ab 03:58 14
Regensburg Hbf ab 05:01 9
Passau Hbf ab 06:14 5
Schärding ab 06:29 2


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:24
@Sillyrama
Diese offensichtliche Aussage "Hätte besser nicht nach HH fahren sollen" .
Das ist vermutlich der Schlüssel.
Das kann nur mit einer oder mehrerer Personen zusammen hängen.
Ich hätte dazu ein paar Theorien die aber zu spekulativ sind , um sie hier zu posten.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:26
ich habe diesen Zug schon oft genutzt. Für Pendler führt er auch immer einen alten IC-Wagen (zwischen Hamburg und Nürnberg) mit, bei dem sich beispielsweise die Fenster öffnen lassen.
Das Wagenmaterial der ÖBB ist zum Teil sehr alt, vor allem die Schlafwagen. Mit einem Entsicherungshebel würden sich sicher die Türen auch während der Fahrt öffnen lassen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:28
@maif: ja. Aber wir dürfen andererseits nicht vergessen, dass wenn man eine Person sucht, in JEDEN Satz, an den man sich erinnert, eine tiefere Bedeutung reininterpretiert wird.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:28
lawine schrieb:die Karte der Kamera ist bis jetzt nicht gefunden, genauso wenig wie die Kleidung und weitere sterbliche Überreste.
eine zweite beteiligte Person kann man daraus nicht ableiten.
Ein weiterer Punkt für eine weitere Person wäre eine etwaiige Anfahrt mit PKW von Unterlüß aus, immerhin verläuft dort eine Art Waldweg parallel zum Bahndamm. Das wurde noch überhaupt nicht in Betracht gezogen, erscheint mir aber immer wahrscheinlicher.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:33
@clubmaster:
Aber wie schafft es diese Person, A.K. dazuzubringen, aus dem Zug auszusteigen, zumal er vorher 270 Euro bezahlt hat? Gewaltsam - wäre doch wahrscheinlich aufgefallen. Dann müsste diese Person, Gründe gehabt haben, dass AK freiwillig aussteigt. Steigt Jemand der Angst hat, freiwillig aus?

Mir erscheint das nicht so wahrscheinlich. Wie kommst Du drauf?


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:36
@GonzoX: ich fahre seit Jahren Bahn, auch mit dem Nachtzug. Was mir auffällt, dass sich die Fenster so gut wie gar nicht mehr öffnen lassen. (Außer Toilettenfenster ganz wenig). Ok, Du kennst die Strecke und die Züge.
Aber das würde doch höchstens bzgl. Rucksack Sinn machen.
A.K. aus dem Fenster? Das hat die Bahn doch schon ausgeschlossen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:37
Der Grund auszusteigen. Das ist für mich auch von Bedeutung.

Zum HBF Hamburg. Das ist natürlich, wie viele andere Großstadtbahnhöfe auch , schon ein sehr schwieriger und nicht ungefährlicher Ort.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:39
Dank @GonzoX wurde nun eine alternative Bahnstrecke ausgemacht, welche ungefähr gleichpreisig der hier hochfavorisierten ist. Leider fällt diese Variante aus dem Rennen, weil der erste Halt in Hannover gemacht wird. Schade, aber na schau:)))

Wen als potentielle Bösewichte haben wir bis dato? Menschen fressende Wildschweine (von der Krone favorisiert), Menschen fressende Wölfe nach wahrscheinlich Wochen langer Zwangsdiät. Der Geschäftspartner, der Ehemann der Ehefrau, der Göhrde-Mörder, der große Unbekannte.

Dafür, dass es keine Anhaltspunkte für ein Gewaltverbrechen gibt, immerhin einiges an Verdächtigen. Die Tiere würde ich mal rausnehmen, denn die folgen, wenn in dem Fall überhaupt, lediglich ihren Trieben.

Wie viele Knochen bzw. Knochenteile wurden bis jetzt gefunden? Kann man zwingend davon ausgehen, dass ein Tier den Verstorbenen getötet hat? Und anschließend ver*****? Eine wesentlich plausiblere Theorie Text doch sein: Ein Unfall an dieser Stelle, aufgrund der damals herrschenden großen Hitze (bei uns war es damals angeblich um 40 Grad plus, wird in Norddeutschland zwar weniger, aber nicht dramatisch weniger gewesen sein) schnelle Zersetzung des Leichnams. Tiere wittern natürlich den Geruch und zerren alles in der Gegend herum, was sie zwischen die Zähne kriegen.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:39
Du meine Güte dieser thread verkommt schon wieder zu einem Chat-Raum! Schon wieder wird um die Zugfahrt herum spekuliert, fantastiert, rumgehackt wie blinde Hühner… was soll das??


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:46
@all: ich muss leider gehen.

Wenn es denn ein Gewaltverbrechen war, sind m. M. n. 3 Fragen, die es aufklären könnten:

Was/Warum? (Motiv)
Wer?
Wie?

Wie - derzeit schwer zu klären. Diesbezgl. zu spekulieren, ist derzeit unangebracht. (Wir wissen ja auch so gut, wie nichts darüber.)
Wer - (Täter, oder auch Ausführende). Hier hoffe ich, dass die Polizei gründlich arbeitet. Und Daten sichert, die auch nur im Entferntesten in Frage kommen könnten. (Hierzu darf man auch nicht zu offen spekulieren.)
Was/Warum - Das Was kann helfen, mehr Wer´s in den Fokus zu nehmen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:49
@Sherlox: ja, wir sind wie blinde Hühner. Wo würden deine Überlegungen ansetzen?


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:50
@kf1801
Wildschweine verschleppen nicht, sag ich mal so.
Bei Wölfen sieht das sicher anders aus und die gibt es dort.
Göhrde-Mörder ist Quatsch.

Geschäftspartner und Beziehungen sind natürlich zu hinterfragen.

Auf jeden Fall ist auch blödsinnig , dass jemand einfach so aus dem Zug Richtung Heimat steigt, noch ein paar Kilometer in irgendeine Richtung läuft und dann auch noch einen Unfall erleidet und dann auch noch unauffindbar bleibt.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:51
Sillyrama schrieb:ja, wir sind wie blinde Hühner. Wo würden deine Überlegungen ansetzen?
Aus Respekt der Familie gegenüber für eine Weile zu schweigen zum Beispiel.


melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 18:54
@Sherlox: ja.

Ganz ehrlich, ich glaube auch nicht, dass wir es lösen. Trotzdem wollte ich meine Gründe, warum ich trotz Flugticket auf die Bahn ausweichen würde, loswerden. Weil ich nicht verstand, warum man darüber so ewig spekulieren muss. Egal.


melden
melden

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 19:00
Klar schließt die Bahn aus, dass man während der Fahrt aus Ihren Zügen herausfallen kann...
Bei diesen modernisierten Uralt-Schlafwagen, die die ÖBB teilweise noch einsetzt, ist es aber durchaus nicht auszuschließen, dass man auch mal während der Fahrt eine Tür öffnen kann. Es sind auch keine Schiebetüren wie im ICE, sondern alte Klapptüren.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

25.10.2013 um 19:02
@maif
maif schrieb:Auf jeden Fall ist auch blödsinnig , dass jemand einfach so aus dem Zug Richtung Heimat steigt, noch ein paar Kilometer in irgendeine Richtung läuft und dann auch noch einen Unfall erleidet und dann auch noch unauffindbar bleibt.
Ein Grund warum er in Unterlüß aus dem Zug ausstieg wäre, dass er durch die Verspätung von 40 min hier die Anschlussverbindung in Hannover um 23.34 Uhr verpasst hätte. Der nächste Zug von Hannover für die in Hamburg vermutlich gewählte Strecke nach Wien ging erst aber am nächsten Tag um 8.21 Uhr wieder. Er hätte also in Hannover am Bahnhof übernachten müssen, wogegen er sich vielleicht entschieden hat und lieber die Natur als Übernachtungsort wählte.

So, bin jetzt aber raus bis neue Fakten da sind.


melden
264 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden