Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:24
@Axolotl

doch, noch in Hamburg....



Das ist der letzte persönliche Sicht-Kontakt. Ich möchte erwähnen, dass sein Geschäftspartner dann noch mehrmals versucht hat Toni zum Nachkommen zu überreden. Dass er danach zur Polizei ging und eine "Sachverhaltsdarstellung" gemacht hat, halte ich für absolut verständlich. Schließlich dürfte er sich als "Einladender" in gewisser Weise für seinen Reisegast verantwortlich gefühlt haben, wozu er aber nicht verpflichtet gewesen wäre. Und er hat auch mitbekommen, dass Toni sich in einer "extremen Ausnahmesituation" befand...


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:26
@Marita
nana, wir hängen jetzt ewig an der frage: WARUM cancelt jemand nen bezahlten flug & kauft sich ein teures bahnticket? verfolgungswahn? ausnahmezustand? etc.etc.etc ....
weil er das gemacht hat, wird er schon mal von einigen als nicht ganz bei sinnen eingeschätzt.

ich hab mich ja gefragt, warum wir bzw. die geschäftspartner nicht erfuhren, WARUM toni nicht fliegen wollte.
geht man jetzt davon aus, dass er den geschäftspartnern den wahren grund nannte und nur wir den grund nicht kennen, weil es tonis privatsphäre betroffen hätte und irrelevant für den anschliessenden verbleib von toni wäre - könnten wir tonis entschluss, mit dem zug zu fahren, einfach so hinnehmen, weils ja keinen zusammenhang gäbe mit dem, was nachher passiert ist :D

und wenn so gewesen wäre - warum klärt uns max darüber jetzt, wo toni tot ist, nicht auf? für uns ist es noch immer ein relevantes detail, wir zerbrechen uns den kopf über das motiv, warum er den zug genommen hat - wenn max es weiss & es "nur" die privatsphäre betroffen hätte, könnte er nun schon längst damit rausgerückt sein.


melden
DeepThought
Diskussionsleiter
Profil von DeepThought
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:26
@Ylenia
nur so nebenbei wird sich der GP wohl in der Zwischenzeit auch ganz schlimme Vorwürfe machen. Meine Gedanken sind auch bei ihm.


melden
Marita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:28
@ariadna
Ich glaub nicht, dass Max d etwas verheimlicht hat. Der Anton wollte nicht mitkommen. Punkt.


melden
DeepThought
Diskussionsleiter
Profil von DeepThought
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:28
@ariadna
Max hat im Moment ganz andere Sorgen, glaub mir. Das Tagebuch dient nicht zur Aufklärung für uns oder irgendjemanden, sondern ist in meinen Augen eine Art Therapie für Max gewesen um mit alldem umzugehen. Das Gefühl, er hätte was aktiv zur Suche beigetragen, getan was er konnte.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:29
@DeepThought

Das habe ich mir auch schon öfters gedacht, aber ich denke, er hat alles unternommen, was er konnte...
aber er wird es jetzt nicht leicht haben u. vermutl. laufen seine Gedanken..hätte...hätte


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:29
@DeepThought
Ich geh grad mal nicht von sowas Pathologischen wie Verfolgungswahn aus. Wenn er sowas hatte, dann stimme ich dir zu. Aber Max schreibt in seinem Tagebuchb ja schon, das es vor HH keinem Hinweis auf derartig Tiefgreifendes vorhanden war. Burnout- Depression. .. ok..
aber echter Verfolgungswahn geht eher in Richtung Psychose...da wäre so eine Denke möglich.
Ich denke nicht, das sein Gemütszustand in diese Richtung ging.


melden
Marita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:29
@DeepThought
Stimmt! Das haben wir alle übersehen!


melden
DeepThought
Diskussionsleiter
Profil von DeepThought
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:32
@Ylenia
ja natürlich, mehr geht gar nicht, und ich bin überzeugt davon, dass die Zeit kommen wird, in der Max nach Hamburg und Ülzen fahren wird. An den Ort, wo man die Überreste von Anton gefunden hat. Nicht um ihn zu suchen, sondern um dort zu sein, wo sein Bruder seine letzten Stunden verbracht hat.
Im Moment hoffe ich aber, dass die Familie zur Ruhe kommt, Zeit zum Trauern findet.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:33
Nachrichten.AT :
"Graz/Hamburg. Die deutschen Behörden planen in der kommenden Woche eine Nachsuche, um mögliche weitere Funde, die Koschuh zuzuordnen sind, zu entdecken. Momentan liege die Vermutung nahe, dass der Grazer im Juli am Heimweg von Hamburg per Zug fahren wollte und aus irgendeinem Grund offensichtlich entlang der Hochgeschwindigkeitstrasse bei Uelzen zu Fuß gegangen und verunfallt war."

Auch bei einem UNFALL würde man normalerweise alle Knochen in der Nähe finden, und diese würden erhebliche Schnitte und Brüche aufweisen (bei einer mehr oder weniger starken Kollision). Was ist nun plötztlich mit den fehlenden Gegenständen?

http://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/Vermisster-Grazer-in-Deutschland-vermutlich-nach-Unfall-gestorben;art58,12...


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:34
ich glaub, iihr versteht mich nicht. ich als GP von toni würde wissen wollen, warum er nicht fliegen will. zumindest steht in max tb, dass die GP auf ihn eingeredet haben. wenn ich ihn zu etwas überreden will, möchte ich vorher wissen, warum er das nicht will. so. meine frage war: warum haben die ihn nicht gefragt? darauf meinte ylena: haben sie vielleicht eh, aber max hat es nicht online gestellt.
wir wissen nun nicht, warum er nicht fliegen wollte, weil es damals u.u. die privatsphäre betroffen hätte, glauben aber, es hat mit seinem tod zu tun. hat das nichtfliegenwollen nun mit dem, was nachher passiert ist, etwas zu tun, oder nicht? der einzige, der uns darüber aufklären könnte, ist max.
was könnte so stark bedrohlich sein, dass man nicht heimfliegen will, aber so wenig bedrohlich, dass es keine relevanz hätte, wenn man im anschluss tot aufgefunden wird?


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:35
Ich frage mich die ganze Zeit, warum hier noch darüber spekuliert wird, wie, weshalb, warum A. K. in dieses Waldgebiet kam.

Das wird man vermutlich nicht mehr eindeutig klären können. Und ich denke, die Polizei wird früher oder später die meisten noch fehlenden sterblichen Überreste finden. Von daher lohnt sich keine Spekulation mehr.

Solange er nur als vermisst galt, war es ok zu spekulieren, wo er sein könnte und wie er dorthin kam, weil wir der Familie helfen wollten, Herrn Koschuh lebend zu finden. Das haben wir leider Gottes nicht geschafft.

Wenn ihr der Familie von A.K. helfen wollt, richtet doch einer von Euch ein Spendenkonto ein und jeder von uns, die hier mitschreiben, spendet 20 Euro. Das so gesammelte Geld spenden wir der Familie. Dieses Geld kann dann zu den Beerdigungskosten dazu gelegt werden.

Wenn hier doch alle nur helfen wollen ....


Gute Nacht!


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:35
@DeepThought

so lange es nicht möglichst vollständig geklärt ist, was mit Toni passierte, wird auch die Familie nicht zur Ruhe kommen...so etwas lässt einem keine Ruhe, unmöglich...
sollte vieles offen bleiben wäre es eine lebenslängliche Belastung...man kann nicht abschliessen.


melden
DeepThought
Diskussionsleiter
Profil von DeepThought
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:35
@ariadna
ja das werden wir aber ohne Max lösen müssen, weil der soll mal zur Ruhe kommen. ;)


melden
DeepThought
Diskussionsleiter
Profil von DeepThought
beschäftigt
dabei seit 2011

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:37
@Ylenia
Man kann aber damit lernen zu leben und wenn es dafür professioneller Hilfe bedarf.


melden
Marita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:37
@ariadna
Ich kann mir nur einen Grund vorstellen, aber das lässt sich nicht bezeugen. So werden wir damit leben müssen, dass wir es nicht wissen. Auch wenn die ihn gefragt hätten, wer sagt denn, dass er ihnen eine befriedigende Antwort gegeben hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:38
@Marita
ich fürchte, wir haben ohnehin viel zu wenig fakten und viel zu viel raum für spekulation ;-)


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:38
@DeepThought
Ich bin ganz sicher, das Max da irgendwann hinfàhrt. Irgendwann wenn es passt. Ich hoffe, das er die Tage jetzt gut auf sich aufpasst. Hätte auch nix dagegen, wenn der Tread zwischenzeitlich geschlossen wird. Sollten alle hier mal zur Ruhe kommen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:38
@DeepThought

das stimmt, aber mit so etwas leben zu lernen, auch mit prof. Hilfe ist ein langer u. schmerzvoller Weg u. den Stachel, der tief sitzt kann keiner ausmerzen...


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 00:41
@Ylenia
hast du mein letztes post verstanden? ich meine, man könnte schon ziemlich viel ausschliessen, wenn sich das rätsel um das motiv der bahnfahrt lösen würde.


melden
252 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden