Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Marita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:42
@sylvana
Danke!


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:42
wer sagt, dass es nachts im dunkeln war? warst du dabei?


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:42
maif schrieb:Natürlich darf sich die Polizei keinesfalls irgendwelchen Spekulationen hingeben.
Natürlich zählen für die nur die bisherigen Fakten.
Man wird mehr finden, da bin ich sicher.
Und wenn nichts gefunden wird? Sind die Ermittler dann unfähig?


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:43
LIncoln_rhyME schrieb:Was denkt ihr, liebe Forenmitglieder, darüber?
ich denke gar nicht dadrüber, weil mir das zuviel Phantasie ist und zu wenig Fakten.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:43
@Syrah
Das würde man nur machen, wenn man Angst hätte, der andere würde sich etwas antun. Warum ein Suizid ausgeschlossen wird, erschließt sich mir auch nicht so ganz. Ich hoffe wirklich sehr, dass man bald mehr zur Todesursache sagen kann!


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:44
sylvana schrieb:wer sagt, dass es nachts im dunkeln war? warst du dabei?
Kuck dir einfach mal die Zeiten an


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:45
toni war 43 jahre alt und offenbar ungebunden. wenn er sich entschließt, noch einen tag dranzuhängen muss er sich nicht gleich "daheim" abmelden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:45
Es war mit Sicherheit nicht sehr dunkel, denn wir hatten fast Vollmond und wohl recht klaren Himmel.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:47
Gleich kommt der Werwolf wieder, ich geh mir lieber mal Kaffee machen in der Zwischenzeit :-)


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:47
Ich halte das für ziemlichen Unsinn mit dem Naturzeugs. Wenn einer nachhause will - und darum gings wohl trotz allem bei der Zugfahrt, sonst hätte er nämlich auch woanders hinfahren können - dann verlässt er doch nicht mitten auf der Strecke, mitten in der Nacht den Zug weil er ein interessantes Naturphänomen sieht, riecht oder schmeckt. Er war naturbegeistert, aber kein Autist.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:48
Wenn er bei der Polizei ausgesagt hätte dass er suizidgefährdet ist würde sie ja wohl kaum einen Suizid ausschließen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:49
Vielleicht wollte er ja die Aussage von AK relativieren?


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:50
Unfall wäre mit Sicherheit nur in unmittelbarer Nähe der Fundorte denkbar.
Und dann nichts mehr auffindbar, außer 3 oder 4 Knochen ?

So einsam ist Gegend nicht. Da wird mit Sicherheit schon nach wenigen Tagen jemand vorbeigekommen sein.
(500 Meter vom Ort Räber !!!)


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:50
ich mein ja nicht, dass er mitten auf der strecke den zug verlassen hat. er ist dorthin (nicht mit dem angegebenen zug), weil es nachher immer noch möglich war, in der nähe in einen zug nachhause zu steigen. oder gilt das ticket immer nur für einen bestimmten zug? früher war das nicht so.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:51
Dass die Familie einen Suizid kategorisch ausschließt finde ich nachvollziehbar - der Gedanke an sowas schmerzt einfach zu sehr. Dass die Polizei bei der dürftigen Spurenlage sich genauso grundsätzlich gegen die Möglichkeit eines Suizids ausspricht, kommt mir merkwürdig vor. Es sei denn sie hätten konkretere Hinweise auf ein Unfallgeschehen, geben diese Infos aber nicht an die Öffentlichkeit weil es eben letztendlich doch eine Privatangelegenheit ist.


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:51
Fall Koschuh: Ein Mord ist möglich
http://www.kleinezeitung.at/steiermark/3451063/fall-koschuh-ein-mord-moeglich.story

Die Kleidung des Grazers, sein Schlüsselbund, die Brille und die Geldtasche konnten bisher nicht gefunden werden. Es fehlen auch noch Knochenteile. Ein Zugunfall und ein Selbstmord werden ausgeschlossen. Laut Polizei gibt es bisher auch keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen. Ausgeschlossen scheint es aber - auch laut Polizei - nicht mehr, dass Anton Koschuh ermordet wurde.

Die Zeitungsberichte scheinen immer neue Versionen zu bringen, ist auch klar warum. Aber hier im Forum geht es manchmal her und zu wie in Babylon! Keiner scheint den andern zu verstehen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:51
@Syrah
Wenn er bei der Polizei ausgesagt hätte dass er suizidgefährdet ist würde sie ja wohl kaum einen Suizid ausschließen.


Muss doch nicht! Man kann den Suizid doch (meiner Meinung nach) nur ausschließen, wenn man dies anhand der Funde ausschließen kann. Von daher dachte ich, dass die Polizei anhand der Überreste den Suizid ausschließt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:51
Ich denke die Polizei schließt einen Suzid, aus weil a) augenscheinlich keine direkte gewollte Kollision mit einem Zug, b) kein andres Tatwerkezug (Strick, Seil zum Erhängen) und c) käme somit nur Medikamentenmissbrauch in Betracht für einen Suzid und dafür gibt es anscheinend keine Anhaltspunkte!


melden
Sherlox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:53
Max TB – Montag, 3.September (15:02 Uhr)

"Ich habe der Polizei vor circa zwei Wochen ein seriöses Dokument vorgelegt, das ausführlich und stichhaltig darstellt, warum ich von einem Verbrechen ausgehen muss."

Das klingt - im Gegensatz zu anderen Aussagen - doch recht bestimmt!

Beitrag von Sherlox, Seite 193


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 13:53
MissMietzie schrieb:...ohweh. Wenn der GP zur Polizei geht oder auch Toni dann sind das Tatsachen die durch Aussagen sowie Protokolle der Polizei festgehalten wurden. Daran ist nun mal nichts zu rütteln.
dass der GP bei der polizei war, steht (lt. max' eintrag im TB) fest, ja. aber NICHT die zeit und NICHT der ort (hamburg oder erst österreich) ...

es sei denn, DU arbeitest bei der polizei und hast die protokolle gelesen - oder sogar verfasst - dann bist du meine sichere quelle :O :D


melden
181 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mord in Holland25 Beiträge
Anzeigen ausblenden