weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

28.10.2013 um 23:58
egal, wie man's dreht und wendet, es ist nix logisch.
angenommen, er hat den pannenzug genommen, ist der nächtl. ausstieg & der (rück?)weg nicht erklärbar.
der ausstieg wär erklärbar (forschungsinteresse), wäre er erst nächsten tag losgefahren. dann bleibt aber die frage, warum hat er niemandem bescheid gegeben. und wäre er wirklich GENAU dort ausgestiegen? warum GENAU dort? gabs dort wirklich was ganz spezielles für ihn zu sehen?
oder ist die pannenzug-auststiegs-theorie doch realistischer?
ach ich werd noch kirre :X


melden
Anzeige
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:00
@ariadna
ariadna schrieb:ach ich werd noch kirre :X
Und wieder ist ein neuer Krimiuser geboren...


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:01
In Zügen werden doch normalerweise Umsteigemöglichkeiten durchgesagt. Vielleicht ist Anton K. ja in Suderburg ausgestiegen, weil er hoffte, dort mit einem bald abfahrenden Regionalzug weiterzukommen. Das klappte dann aber nicht, und dann stand er erst einmal ratlos da, und ist dann auf Hotelsuche gegangen, was in so einer kleinen Ortschaft zur Hauptsaison nicht so einfach ist, und dann ist er halt losgelaufen Richtung Wald, vielleicht, weil er dachte, im nächsten Ort mehr Erfolg zu haben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:01
@all

Was machen wir eigentlich, wenn der Fall mal gelöst ist?


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:01
@Axolotl
nachschlafen :p

@Rho-ny-theta
gagolga war auch mal ganz cool :D


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:02
@Axolotl

Bis dahin ist bestimmt jemand in Hoyerswerda in den Bach gefallen, über den man sich dann das Maul zerreißen kann.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:03
Axolotl schrieb:Was machen wir eigentlich, wenn der Fall mal gelöst ist?
Dann beschäftigen wir uns noch jahrelang mit denen, die der offiziellen Lösung misstrauen und wissen wollen, ob es nicht doch der GP oder der Gördemörder oder der Gatte von der mysteriösen Frau gewesen sein kann.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:03
@Noella

In Suderburg gibt es keine Umsteigemöglichkeit. Ein Zimmer zu bekommen, wäre sicher möglich gewesen. Suderburg ist ein Standort der Ostalia-Universität...hier gibt es Gastronomie und Zimmer und alles, auch wenn es ein kleiner Ort ist.


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:04
@Rho-ny-theta
Erinnert mich grad an die Diskussion Männer verschwinden nach Festen oder so ähnlich!


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:04
@Axolotl
Ich dachte, die Heide sei eine beliebte Urlaubsgegend


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:14
Ostalia Universität Campus Suderburg,Bau,Wasser,Boden...hm.
Könnte Anton dort doch etwas interesiert haben?


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:14
@Rho-ny-theta

DU bist ja dann sicher wieder mit dabei :) Ich bin dafür, wenn sich alles geklärt hat, dann machen wir ein Treffen und wer Recht hatte, gibt einen aus..... (das wird teuer für mich...)... :)

@Noella

Suderburg gehört nicht mehr wirklich zur Heideregion...es gibt mehrere Gasthäuser dort...ich kann mir nicht vorstellen, dass er gar kein Zimmer mehr bekommen hätte...


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:19
Angenommen Anton ist aus welchen Grund auch immer in Suderburg ausgestiegen und hat ein Zimmer gesucht. Dann ist es meiner Meinung nach trotz theoretischer Übernachtungsmöglichkeiten um diese Uhrzeit bestimmt nicht einfach ein Zimmer zu bekommen. Es ist ein kleiner Ort. Also wahrscheinlich nur Pensionen, Gasthäuser, Privatunterkünfte oder Ähnliches (kenne aber den Ort nicht, also nur Spekulation). Am späten Abend kann man da wohl keinen mehr telefonisch erreichen (überhaupt vorausgesetzt das Handy war noch NICHT leer). Und auf gut Glück wird da auch keiner öffnen, wenn man klingelt, denke ich. Das ist bei normalen Hotels natürlich anders. Aber gibt es diese in dem Ort?


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:19
@Interested
Für mich wäre, auch wenn das letzte Telefonat mit dem Freund besagt, dass er sich ein Zugticket gekauft hat, wichtig zu wissen, ob das Ticket auch für den Abend gebucht wurde oder vielleicht doch für später. Ab diesem Telefonat, gibt es keinen Kontakt, der uns bekannt ist und ja momentan wohl seitens der Polizei ermittelt wird.
möglicherweise haben sich glaubwürdige Zeugen aus dem Zug oder vom Bahnhof Uelzen gemeldet. das kann den Zeitrahmen der Fahrt weiter eingrenzen. u. U. auch die Nachforschung im DB reisezentrum überflüssig machen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:19
@Axolotl
Dann können wir also davon ausgehen, dass er gar nicht erst versucht hat, dort zu übernachten, denn das hätte die Polizei ja schon gewusst. Also ist er ausgestiegen, um zu laufen


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:23
@Noella

WENN er wirklich in Suderburg ausgestiegen ist, dann sieht es im Moment so aus...

angenommen, es hätte wirklich kein Zimmer mehr in Suderburg gegeben, sondern nur noch im Ortsteil Räber, dann kann ich mir dennoch nicht erklären, warum er an den Schienen gelandet ist....denn, es gibt sogar Straßen hier in der Gegend....und Taxiunternehmen...


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:24
@Faxe1212
Google zeigt acht Hotels und Gasthöfe bei der Suche nach Suderburg und Hotel an, das ist schon beachtlich für einen kleinen Ort. Die Leute dort werden ja sicher auch wissen, wann die Züge aus Hamburg kommen und Gäste bringen könnten, und Rezeptionen sind ja meist überall rund um die Uhr besetzt (oder es gibt eine Nachtklingel)


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:27
@Axolotl
Den Suderbuger Bahnhof findet man unter der Adresse Am Bahnhof 1, D-29556 Suderburg bei Google Maps - wenn Anton K. wirklich nur ein bisschen spazieren gehen wollte, hätte er gleich in der Nähe viel Natur gefunden. Außerdem hätte er durch den ganzen Ort spazieren müssen, sagt Google Maps, um nach Räber zu kommen. Das hätte er nun wirklich am nächsten Tag viel gemütlicher haben können


melden

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:28
@Noella
Rezeptionen sind bei kleineren Hotels keinesfalls immer rund um die Uhr besetzt. Und bei Gasthöfen mit Unterkunft schon gleich gar nicht. Und dass am späten Abend noch auf "Zufallsgäste" vom Regionalzug gewartet wird kann ich mir auch nicht ganz vorstellen.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

29.10.2013 um 00:28
@Noella

Es war ja noch nicht mitten in der Nacht...ein so später Gast, der sich nicht angemeldet hat, ist sicher nicht alltäglich, aber auch nichts komplett Ungewöhnliches.


melden
269 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden