weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:24
@MissMietzie
jo, ich auch. :(

@Walkarin
Der noch so kommunikativste Mensch kann ab und an mal in Gedanken versinken und seinen Problemen nachgehen.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:24
@Interested
Da zeichnet ihr ein Bild, was es so vielleicht gar nicht gegeben hat.

.......dann ist diese ganze 250 seitenlange Diskussion ohnedies überflüssig


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:25
@Walkarin
wird keiner gezwungen sich hier an der Diskussion zu beteiligen ;)


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:26
@Walkarin
Walkarin schrieb:.......dann ist diese ganze 250 seitenlange Diskussion ohnedies überflüssig
Dann ist es ja gut, dass Du Dich daran nicht beteiligst


melden
minu16
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:26
@Interested
Danke,dachte schon,ich hätte etwas verpasst in den letzten 2 Tagen.Hier kommt man nicht mehr nach mit dem lesen,aber ist ,denke ich,auch reine Zeitverschwendung.Ohne die Leiche kommt man eh nicht mehr weiter.Ich warte ab


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:26
Woher die Polizei so genau wissen dürfte in welchem Gebiet sich Anton an den besagten Tagen aufhielt: Bei Hössering/Räber steht eine Aussichtturm, der als Antennenträger für verschiedene Mobilfunknetze dient.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:27
vielleicht solltet ihr mal eure ganzen theorien weglassen
und einfach mal überlegen was es für möglichkeiten vor ort gab
wie ein mensch an der stelle verschwinden kann .

das einfachste wäre das tiere ihn verschleppt hatten ,nach dem tod .

der zug könnte auch den körper mitgeschleift haben und alle paarhundert meter könnten knochen liegen ,das könnte auch erklären warum keine kleidung vor ort ist ,weil sie am zug hängt.

dann gibt es bei einen verbrechen die möglichkeit, das er vergraben wurde und einige teile von tieren ausgebuddelt wurden .

und bei einer flucht vor wölfen zb ,oder bären
oder einfach nur verfolgungsangst ,könnte er auch auf einen baum geklettert sein
das würde auch erklären warum keine kleidung am boden zu finden ist
weil er sich vielleicht im baum verklemmt hatte,kein blut ,keine kleidung.

einige sachen kann man vielleicht ausschließen ,weil die hunde ja was gefunden hätten.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:27
Jein - aber manche legen sich hier auf etwas fest, ohne alle Möglichkeiten zu berücksichtigen und das ist halt verkehrt. Etliche Seiten sind überflüssig - da ging es ja dann auch weniger um den Fall oder dessen Klärung. Aber ich kann von meiner Warte aus, diesen Menschen bisher nicht einschätzen, dafür weiß man viel zu wenig. Nicht alles, was ihn umtrieben hat, müssen engste Angehörige doch auch kennen. Das ist nunmal so. Bei jedem von uns. Manche von uns sind bei der Arbeit bestimmt total nett und dergleichen und zuhause ätzend oder in bestimmten Situationen unangenehm - wer weiß das schon?


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:28
Tund bei einer flucht vor wölfen zb ,oder bären
Es gibt dort aber keine Bären


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:29
zweiter schrieb:und bei einer flucht vor wölfen zb ,oder bären
Hab ich was verpasst die letzten Jahre? :=)


melden
Zfaktor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:30
@Lars01
Wenn da eine Mobilfunkstation ist müsste da in dem Gebiet Räber ja ein Top Empfang
gewessen sein,ein verunglückter Anton so er bei Bewußtsein war hätte allso
Hilfe anfordern können,sofern die Akkus noch Saft hatten.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:31
@schwarzbunt
damit bin ich nur auf die wolftheorie eingegangen


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:31
@schwarzbunt

Naja, kennst du nicht die undurchdringlichen Wälder und Tundren von Niedersachsen, wo sich Wölfe, Bären, Geier und Göhrdemörder herumtreiben. Wohlgemerkt direkt an Bahnstrecken...

Ihr seid doch alle nicht ganz knusper, die ihr solchen Quark schreibt


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:33
Rho-ny-theta schrieb:Ihr seid doch alle nicht ganz knusper, die ihr solchen Quark schreibt
Ihr? Alle? Hmmmm


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:34
Deswegen sind die Heideheuschrecken (bis auf die Gegend um Unterlüß) nämlich ausgestorben: Sie wurden von den Heidebären aufgefressen


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:34
@schwarzbunt
es geht mir aber um möglichkeiten ,wie oder wo die leiche sein könnte.
weil mit bunten theorien die nun schon etliche seiten kreuz und quer gepostet werden kommt man hier nicht weiter.
ich gehe lieber mal von den jetzigen stand aus und überlege da weiter.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:35
@Noella
Ich schrub doch "alle [..] die sowas schreiben".


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:36
@zweiter

Also er war 1,62m und es ist 3 Monate her...es ist auch nicht der gesamte Wald abgesucht denke ich, es war ein heißer Sommer, Flora und Fauna erledigen da so einiges...Und die Suche läuft ja noch.


melden

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:37
Knusper sein :D :D :D sowas hab ich noch nie gehört. :D


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

30.10.2013 um 19:37
@Rho-ny-theta
Stimmt, sorry, ich bin vor lauter bissigen Heidebären wohl schon zu verwirrt, um einfache Texte zu erfassen.


melden
176 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden