weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:10
@clubmaster
ich persönlich halte ja auch einen Ausstieg in Unterlüß für wahrscheinlicher.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:11
Schon mal was vom "spontanen Suizid" gehört? Da kann ein kurzer Anruf, eine schlechte Nachricht jemanden völlig aus der Bahn geworfen haben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:12
@clubmaster als Grund für den Ausstieg in Suderburg zitiere ich mal DanaZ

"Vielleicht hat er kurz davor noch ein einschlägiges und unerfreuliches Telefonat geführt (zB mit der Frau). Oder ein E-Mail erhalten (Frage allerdings: Empfang?) Plötzlich ist ihm endgültig alles sinnlos erschienen (er war ja vorher schon angeschlagen)"


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:12
@DanaZ
Nein, falsch.
Die Polizei sagt einfach vorsichtshalber gar nichts.
Das ist auch in jeder Beziehung richtig.

Die dürfen eben nicht so wie es hier gemacht wird einfach spekulieren.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:13
@KonradTönz1
hihihihihihihi - Aber ich sag jetzt nicht (zu Recht), warum ich gerade hier sitze und Tränen lache!


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:13
@maif

Stimmt ja nicht. Sie hat sich geäußert.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:13
Irgendwie habe ich das im Kopf, das Anton verzweifelt versuchte in Hamburg ins Internet zu kommen.
Also was macht man im Internet wenn man unterwegs ist? .. Genau! .. E.Mail.
Vielleicht wollte er eine schreiben, oder empfangen`?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:14
@schwarzbunt
war das mit "verzweifelt ... internet" nicht schon vor der abreise? das ist etwas ungenau formuliert worden von max oder seiner cousine.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:15
DanaZ schrieb:"Vielleicht hat er kurz davor noch ein einschlägiges und unerfreuliches Telefonat geführt (zB mit der Frau). Oder ein E-Mail erhalten (Frage allerdings: Empfang?) Plötzlich ist ihm endgültig alles sinnlos erschienen (er war ja vorher schon angeschlagen)"
Das ist aber reine Spekulation während der Auffindeort ein Fakt ist. Überhaupt ist es nicht gut wenn man reine Spekulationen raushaut die aber mit den Fakten nicht in Einklang zu bringen sind.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:16
MissMietzie schrieb:Schon mal was vom "spontanen Suizid" gehört? Da kann ein kurzer Anruf, eine schlechte Nachricht jemanden völlig aus der Bahn geworfen haben.
Ich würd das erweitern in eine Trennung von Grund und Anlass - man kann als Suizidgrund jahrelang etwas gährendes in sich herumtragen. Um die Tat dann wirklich umzusetzen, braucht man immer noch einen Anlass- und der kann vergleichsweise banal wirken.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:16
DanaZ schrieb:hihihihihihihi - Aber ich sag jetzt nicht (zu Recht), warum ich gerade hier sitze und Tränen lache!
PN?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:18
ich habe gerade meine Spekulationsstunde ;)
Vielleicht hatte da jemand sein Handy ausgeschaltet, den er oder sie nicht mehr erreichen konnte. Und dann halt mal schnell eine Mail schreiben, aus Verzweiflung weil der oder die andere das Handy aus hatte. Oder er will jemanden schreiben das er bedroht wird ... irgend sowas in der Art kann es gewesen sein nach meinen Gefühl.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:18
@clubmaster
clubmaster schrieb:Überhaupt ist es nicht gut wenn man reine Spekulationen raushaut die aber mit den Fakten nicht in Einklang zu bringen sind.
Ok, aber welche Fakten konkret schließen diese Spekulation aus?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:19
@schwarzbunt
gepostet von seiner cousine:
Freunde, die Toni am Abend vor seiner Abreise nach Hamburg getroffen haben und auch in Hamburg noch mit ihm telefoniert haben, sowie der Geschäftspartner beschreiben es so:
er sei fahrig gewesen, unkonzentriert, hätte dauernd versucht zu telefonieren bzw. auch ins internet zu kommen, hätte nicht wirklich auf fragen reagiert,.. er hat sich irgendwie auch bedroht gefühlt (ob begründet oder nicht wissen wir nicht), hatte plötzlich Flugangst, was davor nie der Fall war...


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:20
@GiuliaCapulet
@lawine
@Axolotl
Deine Annahme GiuliaCapulet erscheint mir plausibel und sie ist gar nicht so weit von dem entfernt, was lawine und ich angenommen haben, das passiert sein könnte. Wir haben eigentlich nur zusätzlich die Heuschrecken ins Bild gebracht. Vielleicht könnte Axolotl auch was dazu sagen, der sich diese Gegend angeschaut hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:21
@ariadna

die plötzliche Flugangst kommt mir so merkwürdig vor, weil das vorher nie der Fall gewesen sei..


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:21
@ariadna

Bestärkt ja die Theorie vom Suizid


melden
Marita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:22
@schwarzbunt
schwarzbunt schrieb:Irgendwie habe ich das im Kopf, das Anton verzweifelt versuchte in Hamburg ins Internet zu kommen.
Also was macht man im Internet wenn man unterwegs ist? .. Genau! .. E.Mail.
Vielleicht wollte er eine schreiben, oder empfangen`?
In so einer großen Stadt wie Hamburg lässt sich doch bestimmt ein Internetcafe finden, vlt. sogar am Bahnhof. Gibt es nicht eine Zeitspanne in Hamburg, wo man nicht weiß, was Anton Koschuh in dieser Zeit gemacht hat bzw. wo er sich aufgehalten hat? Da wäre ein Internetcafe doch das Naheliegendste.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:23
Einen Suizid würde ich auch nicht kategorisch ausschließen, wie die meisten hier. Schließlich hat man ihm ja auch im Tagebuch Hilfe angeboten, wenn er andere Pläne hat oder aber Hilfe, wenn er diese benötigt. So ganz in Ordnung scheint eben nicht alles gewesen zu sein und zum Thema Liebe: Diese könnte unerwidert sein, vergeben, Trennung, Abtreibung - es gibt unzählige Möglichkeiten - auch bei Erkrankungen, die man evtl. nicht mitgeteilt hat.

Wir wissen gar nicht alles über diesen Menschen, um das klar und kategorisch auszuschließen. Es kann sich an dem Wochenende vieles zusammengebraut haben, von dem er niemandem erzählte. Warum denn hat er ständig telefoniert und die Versuche ins Internet gesetzt? Also einen geplanten Mord, wie zufälliges Mordopfer von nem Psycho, der sich da rumgetrieben hat, glaube ich nicht. Ein Unfall müsste erklären, warum er dort war - aber ein Suizid würde es eher erklären, warum er sich im Dunkeln der Nacht an so eine Stelle begeben hat - wo niemand wußte ob und wo er sein würde. Warum sollte jemand diese Dinge dort plazieren? Das ergibt keinen Sinn.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:23
Marita schrieb: Gibt es nicht eine Zeitspanne in Hamburg, wo man nicht weiß, was Anton Koschuh in dieser Zeit gemacht hat bzw. wo er sich aufgehalten hat? Da wäre ein Internetcafe doch das naheliegendste.
Das mit den Internetcafe währe eine Möglichkeit.


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden