Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:37
@maif
@clubmaster
Deswegen verstehe ich nicht ganz, wie man Unfall und Suizid nahezu ausschließen will und wegen der Knochen von einer Gewalttat ausgeht. Ich denke ja auch, ob er Tabletten geschluckt hat oder einen auf den Kopf bekommen hat kann man anhand der Knochen nicht ausschließen.
maif schrieb:
Sowohl bei einem Unfall, als auch Suizid ist es sehr, sehr unwahrscheinlich, dass so gut wie nichts verbleibt außer wenige Knochen . Natürlich nicht völlig ausgeschlossen, aber wirklich sehr unwahrscheinlich. Das unterstützt auf jeden Fall die Theorie für Gewalt.
Warum gehst du dann von einer Gewalttat aus?


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:39
Und zum ständig ins Internet wollen. Das kann auf Leute so wirken, wenn es z.B. nicht funktioniert und ich aber ständig wieder probiere (mit dem Handy). Kenne das auch von mir. Du willst nur eben das nachschauen und das funktioniert nicht und dann probierst du es immer wieder.

Vielleicht hat er wirklich mit einem Freund / einer Freundin / DER Freundin in Ruhe telefonieren wollen. Da kann es ja auch das Bedürfnis nach akutem Klärungsbedarf gegeben haben. Das halte ich in Liebesbeziehungen für normal. Das muss man aber nicht überbewerten. Es wurde doch alles nur erwähnt, weil es die wenigen Punkte waren, die man beobachtet hat und als Außenstehender kann man dass dann nach der Abgängigkeit auch erstmal überbewerten, weil man ja verzweifelt nach einer Erklärung sucht. Die aber eben leider auch ganz profan sein kann, ein tragischer Unfall und durch irgendeinen blöden Umstand findet man die restlichen Teile nicht.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:40
GiuliaCapulet schrieb:Zu der Flugangst. Das kann ich mir auch viel einfacher erklären. Wenn ich mit dem Zug nach Hause fahren möchte, weil ich meine Ruhe haben will, dann kann ich auch einfach mal sagen, ich habe Flugangst. Da braucht mich dann auch keiner überreden, denn das ist ein Totschlagargument. Genauso wie Kopfschmerzen und Sex, versteht ihr?
Für mich wäre es plausibel der AK hätte seinen Angehörigen mitgeteilt warum er den Zug statt dem Flieger nimmt und diese Info ist so wichtig, dass man Flugangst vorschiebt, den wahren Grund aber kennt. Mit der Inanspruchnahme des Fliegers wären alle späteren Ereignisse hinfällig geworden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:40
Zugwaschanlage - Video: http://www.youtube.com/watch?v=Is9PN0Q5hEk


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:41
@oskur
Ich gehe nicht von einer Gewalttat aus. Ich würde das nur nicht ausschließen und halte es für nicht unwahrscheinlich.
Ich persönlich schließe nur Suizid aus. AK wäre meiner Einschätzung nach auch nicht der Typ, der keinen Abschiedsbrief hinterläßt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:42
@obskur

Eben.

Den Rucksack könnte er auch dort abgelegt haben oder von mir aus weggeschleudert. Mit Handy und Laptop da hin, wo diese gefunden worden - versucht nochmalig Kontakt zu der Person aufzunehmen, die ihn die Tage über schon telefonisch beschäftigt hat - und dann die Aussichtslosigkeit gesehen, sich reingesteigert, bis zum Suizid...Möglich wär's

@GiuliaCapulet
Doch, habe ich gelesen - aber wir hatten alle schon ähnliche Gedanken -sehr sinnig scheinen sie dennoch nicht, wenn man sich dazu dann vorstellt, wie er Termine verschoben hat...14 Std. Zugfahrt sind schon mal etwas Zeit, um über die Dinge nachzudenken - und denken und lösen von evtl. Problemen, geht auch zuhause! Da könnte er sich ja auch seinen Rucksack packen und in den Bergen wandern, für nen freien Kopf!

Man kann es drehen und wenden, wie man will -irgendwas passt immer nicht!


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:43
@maif
maif schrieb:AK wäre meiner Einschätzung nach auch nicht der Typ, der keinen Abschiedsbrief hinterläßt.
Achtung: Wir wissen nicht, ob von AK nicht etwas in diese Richtung auf dem NB oder dem Handy geschrieben wurde. Die Datenauswertung ist uns nicht bekannt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:44
@DanaZ
Dann wäre die Sache bereits erledigt und die Polizei würde es mitteilen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:47
@maif
maif schrieb:Dann wäre die Sache bereits erledigt und die Polizei würde es mitteilen.
Muss nicht sein. Vielleicht hatte er keinen Empfang oder die Datenübertragung hat aus sonst einem Grund nicht funktioniert. Weiters: Nach drei Monaten in der freien Natur wird das NB auch nicht mehr in seinem besten Zustand sein. Wir wissen also nicht, ob die Datenauswertung nicht noch andauert oder ob sie gar unmöglich ist.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:48
@all

was haltet ihr von meiner

"unbemerkter-Zusammenprall-mit-anschließendem-ebenso-unbemerktem-Spurenverwischen-durch-turnusmäßige-Reinigung" - Hypothese?

Einen kurzen und prägnanten Namen hat sie ja jedenfalls schonmal :-D


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:49
@KonradTönz1
Sry, nichts.
Mit der modernen Technik MUSS etwas (DNA, Blutreste, Hautteile - von mir aus in kleinsten Dosen) gefunden werden.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:49
@KonradTönz1

das wäre durchaus eine Möglichkeit, wobei ich eher annehmen würde "unbemerkt touchiert* !?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:49
KonradTönz1 schrieb:was haltet ihr von meiner

"unbemerkter-Zusammenprall-mit-anschließendem-ebenso-unbemerktem-Spurenverwischen-durch-turnusmäßige-Reinigung" - Hypothese?
Nichts denn in dem Video sieht man ja klar die Handwäsche durch Angestellte. Denen wäre was aufgefallen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:50
Gar nichts. Da hätte man sehr schnell einiges mehr gefunden.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:51
Ah konnte das Video leider nicht sehen. Ist das sicher dass das immer von Hand gemacht wird? Und wie schnell übersieht man beispielsweise einen Stofffetzen oder misst ihm keine Bedeutung bei? Ein reines touchieren muss ja nicht mit Blut einhergegangen sein.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:53
@KonradTönz1

ich hatte mir auch schon gedacht, dass er vielleicht den Rucksack abgestellt hatte, um darin etwas zu suchen u. dieser weggespickt wurde u. AKhat es vielleicht durch den Sog weggeschleudert..?
Ist nur so eine Idee...vielleicht eine schlechte..


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:53
maif schrieb:Ich persönlich schließe nur Suizid aus. AK wäre meiner Einschätzung nach auch nicht der Typ, der keinen Abschiedsbrief hinterläßt.
Das können weder wir als Fremde, noch seine Familie einschätzen, beurteilen, ausschließen etc...


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:54
@clubmaster "Ich bin aber meinen Angehörigen nicht schuldig, sie über alles und jedes zu informieren. Außerdem habe ich ja schon gesagt, dass ich lieber mit dem Zug fahre. Ich will einfach nur mal meine Ruhe, okay? Das geht nicht gegen meine Familie. Die sehe ich ja schon ganz bald." So könnte das AK gesehen haben. Er hat sich gar nichts dabei gedacht. Außerdem hat er ja Freunde darüber informiert. Es könnte so einfach gewesen sein: Keinen Bock auf den GP/mal allein sein wollen. Also ich fahre gerne Zug. Man kann wirklich einen freien Kopf bekommen.

Menschen sind unterschiedlich.
Interested schrieb:sehr sinnig scheinen sie dennoch nicht, wenn man sich dazu dann vorstellt, wie er Termine verschoben hat...14 Std. Zugfahrt sind schon mal etwas Zeit, um über die Dinge nachzudenken - und denken und lösen von evtl. Problemen, geht auch zuhause!
Finde ich schon sinnig. Wir wissen ja gar nicht, wie er Termine verschoben hat. Außerdem war das von Max vermute ich so gedacht, dass es dafür spricht, dass Toni sich sicher nicht umbringen wollte, weil er in die Zukunft gedacht hat.

Denken und lösen von Problemen geht bei mir z.B. gar nicht gut zuhause. Beim Spazierengehen und Zugfahren viel besser.

Und es war eine Spontan-Entscheidung, weil ihm eben die 40-minütige Störung einen Strich durch den Plan gemacht hat.

Ende meiner 2. Theorie. Man kommt ja zu nichts mehr, wenn man hier "mit drin hängt".^^


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:55
@MissMietzie
Sehe ich auch so und verstehe nicht, wie man in das Gefühlsleben anderer reinschauen will?!

Welcher Grund für Suizid ist denn überhaupt akzeptabel? Keiner - es gibt für alles ein Lösung und jedes noch so gebrochene Herz heilt irgendwann.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 13:59
@GiuliaCapulet

Sorry, nur weil Du beim Spazierengehen und Zugfahren Probleme löst, ist das nicht auf Anton übertragbar. Manch einer bekommt den Kopf beim Joggen frei, ein anderer futtert usw. Es gibt so vielfältige Möglichkeiten.

Ein Verschieben von Terminen besagt ja auch nur, dass zu Zeitpunkt der Verschiebung, ein möglicher Suizid noch gar nicht zur Debatte stand -und sich erst aufbaute.

Ein Unfall ebenfalls nach wie vor nicht ausgeschlossen - dabei bliebe immer noch zu klären, warum er DORT war - denn was sind schon 40 Min. Verspätung und wenn Deine Theorie stimmen würde, dann doch zusätzlich gewonnene Zeit zum Denken und Lösen...die weitere Zugfahrt würde sich doch auch immer weiter nach hinten ausdehnen - somit noch mehr Zeit!

Aber für 300 Euro ein 'sauteures' Ticket kaufen und kurz nach Abfahrt aussteigen - ist schon strange und nicht plausibel erklärbar.


melden
308 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden