Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:06
Walkarin schrieb:solange nicht feststeht Suizid oder Unfall, solange ist auch Mord nicht auszuschließen und Mord
verjährt nicht,
würde ich (hab leider einen hohen Gerechtigkeitssinn) keine Ruhe geben bis für mich EINDEUTIG
eine Erklärung plausibel wäre.
Familie Koschuh muß weiter Druck machen, es geht einfach nicht dass nach Lage der Dinge große Teile menschlicher Überreste unbestattet im Wald bei Räber liegen. Auch für die Anwohner dort ist eine Mythenbildung vom Todeswald bei Räber nicht akzeptabel. Wenn alles ins stocken gerät sollten Anwohner ggf. nochmal intensiv "Pilze sammeln" gehen, nähe Hochstand bzw. Grundmauern altes Bahnwärterhäuschen.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:09
???? warum wurden aus dem Tagebuch etliche Seiten entfern???
Ist auch richtig so, vermutlich dienen diese der Polizei usw.
Hier wurde alles aber wirkliche alles durchgespielt ohne eben die wichtigsten Informationen, die eben nur die Kripo hat und auch was angeht. Wir hier sind nur Spekulanten.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:12
Naja, Druck machen ist das Eine, aber was, wenn einfach nichts mehr in der näheren Umgebung da ist, was gefunden werden könnte? Man kann ja nun schlecht das ganze Gebiet roden und mähen, um Stoffetzen oder sonstige Teile, die überwuchert wurden, zu finden


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:13
@clubmaster
hast aber von einen user hier gelesen, gerade im GEBIET gibt es keine INFOS


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:14
Walkarin schrieb:hast aber von einen user hier gelesen, gerade im GEBIET gibt es keine INFOS
Das kommt schon noch.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:14
Wer hatte heute schon geschrieben, dass AK dort gelegen haben müsste, wo die Knochen gefunden wurden?
Wenn ich so darüber nachdenke, so wäre es logisch....welches Tier ( ich werde nur ungern so deutlich ) würde die Extremitäten mitnehmen u. die Knochen retour bringen?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:17
@Ylenia
das hab ich vor tagen schon mal geschrieben. wäre wirklich höchst ungewöhnlich. die nächste frage von mir dazu war: WO aber ist der rest von ihm?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:18
@ariadna

das ist die Frage....entweder von bestimmten Tieren verschleppt od. von jemandem weggebracht...


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:19
@clubmaster : ganz meine Meinung, und wen man das Gebiet roden muss, da ist ein MENSCH, solle es kosten was es wolle, MIO gehen irgend wo unter egal ob in Ö oder DE


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:21
Ylenia schrieb:Wer hatte heute schon geschrieben, dass AK dort gelegen haben müsste, wo die Knochen gefunden wurden?
Wenn ich so darüber nachdenke, so wäre es logisch....welches Tier ( ich werde nur ungern so deutlich ) würde die Extremitäten mitnehmen u. die Knochen retour bringen?
AK lag dort m.E. nach nicht denn auch hier gibt's nur 2 Möglichkeiten

1. Die Tiere hätten ausgerechnet die Extremitäten (Teile davon) liegengelassen, alles andere aber + Kleidung mitgenommen--sehr sehr unwahrscheinlich

2. AK liegt an einem anderen Ort im Wald und die Tiere haben sich lediglich für sie zugängliche Körperteile geholt- sehr wahrscheinlich für mich

Frage an Wildkenner, wie weit würden Tiere einen Knochen im M*** tragen? Ich gehe hier von einem Revierverhalten des oder der Tiere aus.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:22
Wenn Tiere Überreste in ihre Höhlen gebracht hätten, kann man roden wie man will, dann sind die trotzdem nicht sicht- und damit auffindbar


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:23
@clubmaster

hmmm...im 2. Fall hätten die Tiere die Knochen zu seinen Gegenständen zurückgebracht?


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:23
Noella schrieb:Wenn Tiere Überreste in ihre Höhlen gebracht hätten, kann man roden wie man will, dann sind die trotzdem nicht sicht. und damit auffindbar
Höhlen, wie das klingt, das sind maximal kleine Erdbunker. Höhlen sind Tropfsteinhöhlen oder der Blautopf, sowas gibt es dort nicht.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:25
@clubmaster
So gesehen hast Du natürlich recht


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:26
Ylenia schrieb:hmmm...im 2. Fall hätten die Tiere die Knochen zu seinen Gegenständen zurückgebracht?
Nein, es hat nur räumlich eine Überlappung gegeben, denn dem Tier sind die Sachen am Bahndamm egal, nicht das Revier aber in dem es lebt.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:26
@clubmaster: willst du jetzt die Diskussion wieder von vorne beginnen mit Wild- Bär- Heu- und Co oder soll es mal um relevante realistische Dinge gehen???


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:28
@clubmaster

Ich finde es trotzdem komisch, weil lt. dem Jagdpächter waren es 2 Oberarm- 3 Unterarm- u. 1 Oberschenkelknochen...


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:30
@Ylenia
@clubmaster
2. AK liegt an einem anderen Ort im Wald und die Tiere haben sich lediglich für sie zugängliche Körperteile geholt- sehr wahrscheinlich für mich
Ylenia schrieb:Ich finde es trotzdem komisch, weil lt. dem Jagdpächter waren es 2 Oberarm- 3 Unterarm- u. 1 Oberschenkelknochen...
Schließt sich mA nicht aus.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:30
ok, i blend mi aus, wie euer großer Boss gestern gschrieben hat
"Ihr seid doch alle nicht ganz knusper, die ihr solchen Quark schreibt"

IHR TUT MIR E C H T LEID


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 20:35
Meiner Ansicht nach muss die Polizei da den Wald zwingend nochmal gründlichst durchsuchen.

Wie schon jemand geschrieben hat, ist es auch für die Anwohner unzumutbar ,dass das jetzt der Todeswald bei Räber / Hösseringen wird.
Und darunter (materiell gedacht) hätten die Restaurationsbetriebe garantiert mit Umsatzeinbußen zu leiden.
Wer will da noch "Landurlaub" machen und wandern?


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden