weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Todesfall Anton Koschuh

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 22:54
@schwarzbunt

woher willst du das wissen


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 22:55
btw:

ich wünschte mir, dass all die Beamten, die Fußballbegeisterte, gröhlende besoffene Menschen vor sich selbst schützen, künftig bei der Suche nach Vermissten eingesetzt werden.

Fußball nur noch im Fernsehen!!


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 22:56
Ich finde eben auch ungünstige Uhrzeit, unwegsames Gelände etc. sind keine Gründe für Nachlässigkeit. Im Gegenteil besondere Sorgfalt ist vonnöten.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 22:56
schwarzbunt schrieb:Also ich sag mal so. Wenn jemand da um Hilfe schreit macht der das bestimmt nicht weil er Rehe jagen will. Auch wenn man nichts findet, ...also mir würde das keine Ruhe lassen. ich könnte als Polizei den Einsatzort da nicht verlassen.
Kamen viele ungünstige Faktoren auf einmal zusammen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 22:56
clubmaster schrieb: Kamen viele ungünstige Faktoren auf einmal zusammen.
Scheint so


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 22:58
@Ylenia
ja, schaut leider danach aus...
@schwarzbunt
eben...unsere Jäger hier würden suchen...aber vielleicht haben die es ja auch -nur nichts gefunden
@Strandschwalbe
vielleicht konnten sie nichts finden....es fehlen noch immer viele Teile, welche ja eigentlich sehr groß sind-das ist auch merkwürdig


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 22:58
weiter im ot>.
achja, geht auch nicht, einige der sog. Fans sind so bekloppt, die würden ohne Stationheimwegkrakele grundlos fremde Menschen verletzten. müssen ja irgendwo hin mit ihrem gestauten Frust und ihren Daueraggressionen...


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 22:58
SinndesLebens schrieb:eben...unsere Jäger hier würden suchen...aber vielleicht haben die es ja auch -nur nichts gefunden
Falsche richtung


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 22:59
Polizisten im Dienst, wird gesagt wann sie eine Suche abbrechen sollen und das müssen sie dann auch befolgen.Die geben nach einer ersten Beurteilung Meldung an die Zentrale und warten was sie tun sollen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:00
ihr könnt nicht einfach als gesichert annehmen, dass AK zu dieser Zeit noch lebte und um Hilfe rief!!!


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:00
So ich hab mir jetzt die Postings der letzten 24 Stunden brav durchgelesen und bin erst mal erschöpft...

Grundsätzlich würde ich für wahrscheinlicher halten, dass das Brillenglas AK gehört haben könnte. So eine Leiterplatte, oder wie das Ding hieß, naja... liegt sowas nicht öfters mal undefinierbar irgendwo herum. (Ein Brillenglas vielleicht auch, aber da AK eine Brille trug, könnte das ein weiteres Puzzelteil sein.)

Stammt das Brillenglas von AK, dürfte der Fundort von großer Bedeutung sein, denn so ein Brillenglas verschleppt kein Tier. (Wurde sicher auch schon bemerkt.)

Fürs Weitersuchen wäre es ein guter Ansatzpkt., vielleicht könnten Hunde hier eine Spur erschnüffeln, die in den Wald führt?

Interessant, dass für Einige nun die Fremdverschuldentheorie für wahrscheinlicher halten.
Ich tendierte auch zur Mordtheorie, ohne genau erklären zu können, warum.
Allerdings fange ich in den letzten Tagen an, dass die Unfalltheorie sich stärker durchsetzt.

Nehmen wir mal an, dass der Zug an der BrillenglasStelle ewig auf den Gleisen stand. (Ist bekannt, wo der Zug die 40min stand?) AK wollte aus dem Zug raus. (Abends wenig Mitreisende?) Ach, ich weiß, eigentlich behauptet die Bahn, dass sich die Türen nicht öffnen lassen... Vielleicht sollte man das auch mal hinnehmen. Ich nehme es jetzt trotzdem mal nicht hin (nur mal angenommen). AK öffnet eine Tür (Behauptung), will raus aus dem Zug (warum würde ich erstmal nicht erörtern, nehmen wir mal an, er will aus der Tür raus). Da kein Gleis dort ist, oder durch eine Unachtsamkeit fällt er hin, tut sich mächtig weh. Brille ist dabei runtergefallen. Sucht Brille, tritt aus Versehen rauf (Brillenglas ist raus). Da er sich in Gleisnähe befindet, kann er nicht ewig suchen, findet beim Ertasten nur das Gestell mit dem anderen Glas...

...naja, ok, Theorie führt zu keinem schlüssiges Ende. (Würde das alles unbemerkt stattfinden? Nicht ganz unmöglich, aber trotzdem schwer vorstellbar. Die Züge, in denen ich fahre, sind schon manchmal bedächtig leer.)
Natürlich könnte man hier weiterspinnen. Hat sich schlimmer als gedacht beim Sturz verletzt, merkt es erst später. Kann nicht mehr laufen, muss den schweren Rucksack loswerden. (Aber da passt der Computer nicht ins Szenarium.)

Wie groß ist so ein Metronom eigentlich? Gibt es immer einen Schaffner? Hat der kleine Abteile oder übersichtliche Großraumabteile?

Oder war es doch ein anderer Zug?


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:01
vielleicht wars doch nur der späte Spaziergänger, Gassigänger oder Radfahrer, der einer Wildsau oder einem Wolf begegnete... die solls dort geben.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:03
@lawine

ja, war grad mit meinen Hunden Gassi gehen...wäre schön gewesen, wenn nicht diese ganzen Wolfsrudel hier rumrennen würden...;)


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:04
Sorry, hab jetzt die letzten Seiten nicht nachlesen können.

Nur mal so: Dieses "Ich habe keine Angst vor ihm." soll Toni am Telefon gesagt haben? Dann muss ja irgendwer auf jeden Fall wissen, vor wem Toni so eine Angst hatte. Ich hoffe es kann ermittelt werden, mit wem Toni da telefoniert hat.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:04
@Sillyrama
So viel ich informiert bin, kann man aus einem Pannenzug nicht aussteigen -die Türen sind verschlossen. Bei Notöffnung wird geprüft -die Gegend um den Zug -Bahndamm usw.


melden
Marita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:04
@lawine
Ist das wirklich dem einzelnen Polizisten selbst überlassen, wie aufwendig eine Suche gestaltet wird?
Ich glaube da nicht.
Dass nur ein Polizist oder zwei Polizisten dazu gerufen wird/werden, wenn jemand im Wald um Hilfe schreit ist Sache der jeweiligen Polizeidienststelle. Wenn wir uns vorstellen können, dass es ein junger Polizist gewesen wäre, der zum Einsatz gerufen wird, kann ich mir genauso gut vorstellen, dass es ein Polizist mittleren Alters war, der da nachts in einem nicht näher beschriebenen Teilgebiet nach einer Hilferufenden Person gesucht haben könnte.


melden
clubmaster
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:05
lawine schrieb:ihr könnt nicht einfach als gesichert annehmen, dass AK zu dieser Zeit noch lebte und um Hilfe rief!!!
Falsch wäre aber dies auszuschließen.


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:05
Sillyrama schrieb:Wie groß ist so ein Metronom eigentlich? Gibt es immer einen Schaffner? Hat der kleine Abteile oder übersichtliche Großraumabteile?
wenns denn der metronom war: diese private Eisenbahngesellschaft setzt bei Nachtfahrten externes Sicherheitspersonal auf ihren Fahrten ein.

soviel mal dazu, dass man völlig unbemerkt aus dem Zug schlüpfen kann. Von den Signalen, die eine von Hand geöffnete Tür von sich gibt (im Fahrerstand und akustisch) abgesehen...


melden

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:05
Syllirama: Der Metronom hat Doppelstockabteile mit Zweier und Vierersitzgruppen. Meistens sind es 3-4 Waggongs um die spätere Uhrzeit.

Manchmal geht Zugpersonal durch, ich habe aber auch Fahrten von Hamburg nach Uelzen erlebt, wo kein Schaffner erschein und auch niemand meine Fahrkarte sehen wollte.

Ab 21.00 etwa sind die Züge relativ leer ab Lüneburg in Richtung Uelzen.


melden
Anzeige

Todesfall Anton Koschuh

31.10.2013 um 23:06
@lawine

Man kann es nicht als gesichert annehmen, es ist eine Spekulation, wie alles hier, aber es könnte möglich sein, dass es AK war, der um Hilfe rief u. die Hilfe zu spät eintraf.


melden
276 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden