Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

The Devil of Detroit St.

11 Beiträge, Schlüsselwörter: Amerika, Kriminalfall, Grausamkeit, Detroit, Devil
Seite 1 von 1

The Devil of Detroit St.

17.11.2013 um 06:22
Hier geht es um den anfaenglichen Nachbarschaftsstreit zweier US-Amerikanischer Familien aus Michigan, der in unvorstellbaren Psychoterror ausgeartet ist. Die sehr junge Familie Edwards, bestehend aus Laura (24†), Robert (29) und Kathleen (7†). Sowohl Mutter als auch Tochter litten an einer neurologischen Krankheit namens Huntington die zu Anfaellen fuehrte. Ihre Nachbarn, Jennifer (36) und Scott (33) Petrov wurden weltweit bekannt als das grausamste Paar Amerikas. Sie quaelten die Familie ueber Jahre hinweg. Jennifer fuhr mit einem Truck die Strasse auf und ab, auf der beide Familien wohnte, an dem ein Sarg befestigt war. Der Truck war mit Spruechen beschmiert wie "Ich kann es kaum erwarten bis du stirbst!" und "Ich werde auf dein Grab schei*en, wenn du tot bist." Diese Botschaften waren wohlgemerkt an die siebjaehrige, inzwischen leider verstorbene Kathleen gerichtet. Bei Facebook hat Jennifer verschiedene Bilder gephotoshopped und reingestellt, die die bereits tote Mutter in den Armen des Sensenmannes zeigt oder den Kopf der kleinen Kathleen ueber gekreuzten Knochen.

Ich wuerde nun gerne wissen, wer mehr darueber weiss (der Fall scheint von 2010) und was eure Meinung dazu ist.

Hier habe ich noch einige sehr informative Links zu dem Fall:



http://www.dailymail.co.uk/news/article-1319276/Couple-taunt-Huntingtons-disease-sufferer-Kathleen-Edwards-7-Facebook.ht...

http://www.momlogic.com/2010/10/i_cant_wait_until_you_die_outrage_at_american_couples_breathtakingly_cruel_taunts_at_ter...

http://detroit.cbslocal.com/2012/01/30/trenton-woman-accused-of-taunting-dying-girls-tells-dr-phil-she-didnt-do-it/


melden
Anzeige
laura86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Devil of Detroit St.

17.11.2013 um 11:05
mir fehlen echt die worte , ich kenne zwar den fall nicht , aber manchmal muss man sich echt fragen , warum einige menschen so krank sein können und ob es wirklich an den Genen lieg der umwelt


melden
laura86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Devil of Detroit St.

17.11.2013 um 11:18
soweit ich es verstanden habe ,ist die mutter der kleinen letztes jahr an dieser Krankheit gestorben ,stimmt es @Abernathy


melden

The Devil of Detroit St.

17.11.2013 um 14:55
Wegziehen war da nicht möglich? Oder wären die Nachbarn hinterhergezogen?


melden

The Devil of Detroit St.

17.11.2013 um 15:20
Also warum die Edwards nicht weggezogen sind, verstehe ich auch nicht. Leider kenne ich den Fall nicht und kann nicht viel beitragen, aber mich verwundert ein bisschen dass die Kleine auch schon gestorben ist, denn laut Wikipedia bricht Huntington in der Regel erst im Erwachsenenalter aus.

Was eine erwachsene Frau dazu veranlasst, ein kleines Mädchen zu qäulen, dazu kann ich nicht einmal spekulieren ... Wurde diese Frau denn psychologisch untersucht?


melden

The Devil of Detroit St.

17.11.2013 um 20:31
laura86 schrieb:soweit ich es verstanden habe ,ist die mutter der kleinen letztes jahr an dieser Krankheit gestorben ,stimmt es @Abernathy
Zwei Artikel stammen aus 2010. Deswegen bin ich davon ausgegangen, dass es doch schon etwas länger her ist.
(Daher habe ich auch das Alter der Personen entsprechend angepasst).


melden

The Devil of Detroit St.

18.11.2013 um 00:49
RobbyRobbe schrieb:Wegziehen war da nicht möglich? Oder wären die Nachbarn hinterhergezogen?
Könnte den Edwards zu teuer gewesen sein. Ein junges Elternpaar in ihren Mittzwanzigern mit einer kranken Tochter. Die medizinische Betreuung in den USA ist nicht die beste und ich weiß nicht, welche Kosten diese Familie zu bewältigen hatte um Medikation, Therapie und Arztbesuche für zwei Leute zu bezahlen.


melden
laura86
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

The Devil of Detroit St.

18.11.2013 um 00:54
@Abernathy


ja ist mit dem gesundheitssystem traurig bei den amis


melden

The Devil of Detroit St.

18.11.2013 um 00:57
Ich wohne relativ unweit von Michigan entfernt. Irgendwie hätte ich Lust, diese abgef***te Frau aufzuspüren.


melden

The Devil of Detroit St.

18.11.2013 um 00:58
Abernathy schrieb:Ich wohne relativ unweit von Michigan entfernt. Irgendwie hätte ich Lust, diese abgef***te Frau aufzuspüren.
Haben bestimmt schon andere vor dir getan (was ich ehrlich gesagt nicht schlecht finden würde)


melden
Anzeige

The Devil of Detroit St.

18.11.2013 um 01:00
RobbyRobbe schrieb:Haben bestimmt schon andere vor dir getan (was ich ehrlich gesagt nicht schlecht finden würde)
Könnte mir vorstellen, dass sie und ihr Mann unter Polizeischutz stehen.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden