Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Fabian Fellenstein vermisst

5.390 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisstenfall, Fellenstein, Fabian
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 08:25
@Minara
ok.Ich kenn mich ja damit nicht aus,aber ich weiß das es damals diesbezüglich heftige Diskussionen gab...weil ja anscheind whatsapp sehr sicher ist...wenn online angezeigt wird ist derjenige wohl tatsächlich online...keine Ahnung...ich persönlich z.B.schaue immer gerne wann meine Kids das letzte Mal online waren wenn sie sich mal nicht melden :)


melden
Anzeige
Nina75
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 08:27
@KonradTönz
stimmt allerdings.FF müsste Erklärungen abgeben und sich rechtfertigen....


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 08:35
@motron
Kontobewegungen gibt es auch nicht. Konto ist gesperrt und falls versucht wird Geld aubzuheben wird die Karte eingezogen.
Ist das gesichert?

Wenn ja, mit welcher Begründung wurde das Konto gesperrt?

Handelt es sich dabei um ein alleiniges Konto von FF?


melden
marco23523
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 08:35
@Nina75

naja, bei whatApp online sein, kann man eigentlich auch nur bei einer bestehenden Internetverbindung.

Und da hier gesagt wurde, das es beim Rennsteig an einigen Stellen keine Mobilfunkverbindung besteht, wird das mit dem Internet nicht anders gewesen sein. Denke aber in so Ortschaften wie Clausberg wird er wieder vollen Empfang gehabt haben.

Das derjenige muss zu dem Zeitpunkt aber auch gar nicht mehr im Besitzt seines Handys sein um bei whatsApp online zu sein.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 08:35
@xyfan72
Eine besondere Situation kann für jeden aber auch was anderes bedeuten, zumal FF ja bereits bei diesem AG beschäftigt gewesen war.

Bei dem zweiten Punkt geb ich dir recht. Nur fällt mir gerade nicht mehr die Quelle ein, die besagt, dass der AG am Mittwoch bei den Eltern angerufen hat... *rotwerd* Waren das die Eltern selbst?
Würde dem dennoch keine zu große Bedeutung beimessen.

@Nina75
Jep, WhatsApp ist meiner Erfahrung nach sehr zuverlässig. Wobei ich bei Technik auch davon ausgeh, dass es mal hier und da Aussetzer haben kann. ;)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 08:41
Ich möchte gern die Mitfahrgelegenheit-Theorie aufgreifen und habe dazu folgende Gedanken:
was ist wenn:
1. er verabredet war für ein Treffen oder die Mitnahme einer Person am Vachaer Stein = Treffpunkt Parkplatz
2. die Person nicht erschien, auch nicht als er schon eine Weile im Schlafsack gewartet hat
3. er nicht genau wußte, wo der Hof ist, auf dem die Person lebt/sich eingemietet hat (Pensionsgast?)
4. sich irgendwann zu Fuß auf den Weg macht um die Person auf dem Hof aufzusuchen
5. das Auto lieber stehen läßt falls man sich verpaßt
6. das Handy bleibt im Auto, hat eh keinen Empfang
6. er stürzt im Halbdunkel irgendwo hinunter/ihm passiert etwas auf dem Hof etc.pp.
Was haltet Ihr davon?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 08:42
Die Aussage mit Whatsapp und ob er online war ist nur ein Gerücht und nicht bestätigt, oder?


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 08:51
@StreuGut
Nicht direkt.
Ein Freund oder Freundin von FF hat dies bestätigt. Er oder sie konnte es ja sehen.


melden
KonradTönz1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 08:52
StreuGut schrieb:Ich möchte gern die Mitfahrgelegenheit-Theorie aufgreifen und habe dazu folgende Gedanken:
was ist wenn:
1. er verabredet war für ein Treffen oder die Mitnahme einer Person am Vachaer Stein = Treffpunkt Parkplatz
2. die Person nicht erschien, auch nicht als er schon eine Weile im Schlafsack gewartet hat
3. er nicht genau wußte, wo der Hof ist, auf dem die Person lebt/sich eingemietet hat (Pensionsgast?)
4. sich irgendwann zu Fuß auf den Weg macht um die Person auf dem Hof aufzusuchen
5. das Auto lieber stehen läßt falls man sich verpaßt
6. das Handy bleibt im Auto, hat eh keinen Empfang
6. er stürzt im Halbdunkel irgendwo hinunter/ihm passiert etwas auf dem Hof etc.pp.
Was haltet Ihr davon?
Nichts.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 08:52
@KonradTönz
Schön.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 09:00
@StreuGut
StreuGut schrieb:Was haltet Ihr davon?
nichts.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 09:01
@StreuGut

Also ich finde Deine Punkte gar nicht schlecht. Klingt doch plausibel.

Wenn es im Vorfeld zu einer Verabredung kam - mit wem auch immer, hoffe ich das die Polizei etwas dazu auf seinem Laptop oder in den Whatsapp Nachrichten findet.

Ich bin was Zeugen angeht immer bisken skeptisch und trau dem nicht so ganz das Fabian auch wirklich in der Nähe dieses Hofes gesehen wurde. Der Augenzeuge möge mir verzeihen. :)


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 09:03
@StreuGut
Auch nichts.
Das ist wie wenn man Streugut auf Eis gibt.
Es schmilzt und fließt davon....


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 09:04
@lawine
@KonradTönz
Was widerspricht in dieser Theorie den bekannten Tatsachen?

So erklärt Ihr doch mal bitte einfach Eure Theorien zu den Fragen
Wie kommt das Auto auf diesen abgelegenen Parkplatz?
Warum war es sorgfältig abgeschlossen?
Warum wich er von seiner Route ab, obwohl die Zeit knapp war?
Warum war der Schlafsack benutzt?

@LIncoln_rhyME
Ähm, nein. StreuGut ist kein Salz. Schau mal in die Kästen rein, da ist Splitt drin oder Sand. Und wenn DU mal am Hang festhängst, dann möge Salz drin gewesen sein...


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 09:10
@xyfan72
@StreuGut
es gibt nur zwei grundsätzl. Möglichkeiten:
FF wollte den Job - dann wäre er direkt nach Essen gefahren, hätte um 8 Uhr seine Arbeit begonnen, nach Schichtende wäre er in die Pension, hätte sein Zimmer bezogen, die Eltern angerufen, den Sixpack Wasser aus dem Auto geholt und gechillt
FF wollte den Job nicht - dann hätte er ihn nicht angenommen, könnte mit Wissen seiner Umgebung auf dem Jakobsweg /wahlweise Rennsteig pilgern

er musste jedoch keinesfalls für einen Menschen 80 km entfernt Taxi spielen.

es sind schlappe 10 km bis Eisenach, es bestehen gute Busanbindungen nach Eisenach und von dort kann man gut weiterreisen.

eine geplante Mitfahrgelegenheit kann man anbieten, aber das macht man wirklich nur auf der Strecke die man selber fahren WILL.

Ich höre den Einwurf förmlich: aber kann doch sein, dass - verdammt, dann wäre der/die jenige pünktl. am PP gewesen und hätte FF nicht in Schwierigkeiten gebracht!

Überleg mal selber, für welchen Mencshen du deinen Job aufgeben würdest? für eine unbekannte Mitfahrgelegenheit, die am Treffpunkt nicht auftaucht??


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 09:11
@StreuGut
StreuGut schrieb:Was widerspricht in dieser Theorie den bekannten Tatsachen?
welchen Tatsachen? es widerspricht jeglicher Motivation zum Handeln, jeglichem gesunden Menschenverstand, jeglicher Erfahrung. ich verschwende daran keinen weiteren Gedanken.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 09:13
@lawine
Daß das Auto verschlossen war.
Daß es angeblich von ihm selbst dahin gesteuert wurde.
Daß der Schlafsack benutzt war.
Daß es nicht auf seiner direkten Strecke lag.
Daß das Handy im Auto lag.
Daß er scheinbar seine Stelle antreten wollte.
Daß er nach dem Weg gefragt hat.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 09:14
StreuGut schrieb:Wie kommt das Auto auf diesen abgelegenen Parkplatz?
Es wurde dorthin gefahren.
StreuGut schrieb:Warum war es sorgfältig abgeschlossen?
Wie schliesst man ein Auto "sorgfältig" ab?
Entweder es ist abgeschlossen oder nicht. Heutzutage via Knopfdruck!
Erklärungen habe ich einige, die wurden hier schon alle massenhaft durchgekaut.
StreuGut schrieb:Warum wich er von seiner Route ab, obwohl die Zeit knapp war?
Weil er die Stelle nicht wollte zB!
StreuGut schrieb:Warum war der Schlafsack benutzt?
Sicherlich nicht, weil er auf jemanden wartete. Da könnte er das Auto kurz anlassen.
Eher Nachts wurde er benutzt, durchlaufen lassen ist eher ungünstig.
Das deutet auf Freiwilligkeit hin.


melden

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 09:16
@LIncoln_rhyME
Na, dann haben wir ihn ja. Er sucht bestimmt schon sein Auto, als er vom Feuerchen zurückkam war es weg!


melden
Anzeige

Fabian Fellenstein vermisst

18.12.2014 um 09:18
@lawine

Ich finde es kommt auf die Phantasie des Einzelnen an wieviele Möglichkeiten in Frage kommen.

Ich kann mir ein Szenario vorstellen in dem ein junger Mann aus dem geplanten Leben aussteigen will und sich einen Gleichgesinnten sucht. Die treffen sich dann an der Fundstelle des Autos und ab geht die Reise.

Darauf würde ich in dem speziellen Fall kein Geld setzen, aber vieles ist möglich.

Wie ist das überhaupt? Das Auto wurde am Mo entdeckt. Das heißt aber nicht das es dort schon viel länger steht oder?


melden
191 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt