Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

18.994 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, Wald, Mädchen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 00:00
@Sven1213 (zitieren funktioniert gerade nicht)
Ich habe nur die Kerninformationen neu zusammengesetzt und meine Phantasiegebilde/eigene Erfahrungen weggelassen. Dabei kam für mich folgendes heraus:
- schon den ganzen Tag miteinander verbracht, geredet, getobt, Fahrrad gefahren, ...
- Alkohol verboten/nicht gern gesehen
- spontaner Entschluss, noch zusammen Abendbrot zu essen
? und danach heimzufahren, also nicht bis in die Nacht zusammenzusitzen/ zu "feiern"
? Den Gastgebern wenig Umstände bereiten, nicht erst Silberbesteck und Deko auf den 100m entfernten Tisch zu räumen
? Minimaler Aufwand. Nur, um nicht hungrig die Heimreise antreten zu müssen. Damit die Kinder daheim gleich ins Bett können.
- Ingas Mutter schmiert Brote
? allein? Vllt waren die anderen Frauen mit ihrer Aufgabe schon fertig.
? Nur belegte Brote, mit Salatblatt und Klecks Ketchup? Braucht vllt nicht Extrateller, kein Besteck. Auch kein Hintragen von Sossen, Salatschüsseln, ... nur eine Platte voll,die die Mutter rausschafft.
- Feuerschale entzünden/ Kinder "beschäftigen" mit Holzsammeln
Nicht im tiefen Wald. Nur als Wärmequelle / als Deko. Keine Holzkohle nötig. Kein Hantieren mit Grillgut, kein Extraaufwand.

So sehe ich das mittlerweile, nachdem ich die Az xy-Darstellung in meinen Gedanken durch das Sterninterview ersetzt habe.
(Die Hunde "sagen", Inga war gar nicht im Wald. Die Jungs sagen, sie war auf dem Rückweg. )


2x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 08:47
Zitat von TunstallTunstall schrieb am 27.03.2021:Wo war eigentlich die Blaue-Kreuz-Gruppe untergebracht?
Wie ich es verstanden habe, hat diese Gruppe die Seminarräume im erwähnten "Gästehaus" genutzt (was ich nicht belegen kann, ich nehme das nur so an). Hier hatte auch mal jemand was zum "Blauen Kreuz" geschrieben:

Beitrag von PSYDFX (Seite 937)
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Eine Feuerschale ist vielleicht auch nicht zum Grillen da, sondern um gemütliche Wärme beim zusammen sitzen zu haben.
Ja, genau dafür ist sie eigentlich da, nicht zum Grillen.
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Wann wurde das von wem erwähnt?
Für meine Begriffe ging es immer nur um den "Grillplatz", nicht ums Grillen - und dass sich das irgendwie verselbstständigt hat.

Der Vorstellung von @Kuno426 kann ich insgesamt gut folgen.
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:schon den ganzen Tag miteinander verbracht, geredet, getobt, Fahrrad gefahren, ...
Es gab auch dort auch noch das Bolzen der Erwachsenen, das Trampolin und das Holzpferd. Spielzeuge wurden benutzt und wieder verräumt (Hundespur).


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 11:27
Zitat von Kuno426Kuno426 schrieb:? Minimaler Aufwand. Nur, um nicht hungrig die Heimreise antreten zu müssen. Damit die Kinder daheim gleich ins Bett können.
- Ingas Mutter schmiert Brote
? allein? Vllt waren die anderen Frauen mit ihrer Aufgabe schon fertig.
Wenn es Wirklich nur ein paar belegte Brote waren, mit Mineralwasser oder Softgetränken. Also eine kalte Platte. Nichts warmes. Brauchst du nicht mal Besteck. Brauchst du keine Gabel Löffelmesser. Du brauchst nichts. Nur saubere Hände sauber Finger. Und auf dem Grillplatz brauchst du nicht mal einen Teller. Außer dass es gut aussieht.

Ja, der Aufwand wäre in so einem Fall wirklich minimal und für erfahrene Hausfrauen, die machen das mit Links. 5-10 Minuten. Aufwand. Und wie gesagt ich bleibe dabei, eine erwachsene Person hätte gereicht um die Getränke und das Essen vom Haus zum Grillplatz zu tragen.

Eine Erwachsene Person.Anwesend waren sechs Erwachsene Personen. Was haben diese sechs Erwachsenen Person denn getan in dieser Zeit, wir hatten welche Aufgabe? Mit der men power von sechs Erwachsenen Personen kann man doch einiges stimmen, tun, organisieren?!


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 11:28
Und Das Wetter an dem Abend war frisch. Es kühl. Wir sind im tiefsten Osten. Ich denke es war unter 10° abends gewesen. Ich hätte drinnen gegessen, nicht draußen.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 11:40
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Egal welche Version, ihre letzte Runde drehte sie vom Haus aus zum Grillplatz und wieder zurück.
Dabei stellte sie noch 2 von ihr selbst getragene Wasserflaschen (Spurenträger) ab.
In diesem Bereich müssen die Hunde doch durchgedreht sein an Spuren von ihr, aber das scheint überhaupt nicht der Fall zu sein, sondern die eigentlich ernsthafte Spur der Hunde erfolgte an dem Spielplatz, an dem Schuppen, wo Spielgeräte sich darin befanden, welche die Kinder (mutmaßlich auch Inga) vorher benutzten.

Ich sage mal, es gab auch einen Anschlag im Wald, weil die Familie dort per Fahrrad oder sonst wie unterwegs war, aber die Hunde liefen auch vom Waldrand wieder zurück auf das Gelände des Wilhelmshofes.
Das ist aber schon das Maximalste was die Hunde erschnüffelten.
Diese Wahrnehmung der Hund vor diesem Schuppen ist das eigentlich einzig definitive.
Ich hatte gelesen die Hunde liefen nicht in den Wald sondern auf dem Hof hin und her, da wo Inga an diesem Tag überall gewesen ist.
Das können dann natürlich Alt-Spuren sein.
Dann ging wohl erst die Suche im Wald los.
Das in Schönebeck wohnende Mädchen ist zu Besuch in Wilhelmshof. Da ein Lagerfeuer gemacht werden sollte, lief Inga vermutlich in den Wald, um Holz zu suchen. Von dort kehrte sie bisher nicht zurück.
Quelle: https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/pressemitteilung-details/?no_cache=1&tx_tsarssinclude_pi1%5Buid%5D=64655&tx_tsarssinclude_pi1%5Baction%5D=single&tx_tsarssinclude_pi1%5Bcontroller%5D=Static&cHash=e4e78e205a241cfc7084d2676ce7f60d

hier steht deutlich sie lief "vermutlich" in den Wald.
das hat die POL dann wohl daraus geschlossen, weil sie auf dem Gelände nicht gefunden wurde.
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:Das macht man, wenn man eine Feuerschale erwärmen will, wo nichts gegrillt wird, nur Brote gegessen werden?

Das macht für mich keinen Sinn?

Ich mache zu Hause auch nicht den Grill an, weil einem kalt ist
ein Lagerfeuer, in einer Feuerschale, einfach weil Kids das lieben.

Wir haben hier im Ort 1 x im Jahr ein großes Feuerwehrfest., der absolute Hit, abends das Feuer. Selbst die quirligsten Kinder lassen sich das nicht entgehen.

mir ist noch etwas anderes aufgefallen:
die Fam. G. fuhr ja spontan zu diesem Besuch. Anfahrt 100 km. (laut Google Maps)..
Frau G. erwähnte ja sie tranken zusammen Kaffee, die Kinder spielten...
nirgendwo wird eine Radtour erwähnt (in den Interviews der Eltern).und auch nicht in den offiziellen Pressemitteilungen.

spontaner Ausflug, Treffen mit Freunden, Kaffee trinken, Fussball spielen...
wann hätten sie diese Tour überhaupt noch machen sollen ?
und woher hätten sie die ganzen Fahrräder nehmen sollen ?
Gastgeberfamilie hatte ja mit Sicherheit ihre Fahrräder vor Ort, aber die beiden befreundeten Familien ?
6 Erwachsene und 9 Kinder ?
so viele Fahrräder hat keiner kurzfristig vor Ort und schon gar keine Kinderfahrräder (bsp. für Inga).

so entstehen evtl. auch oft Fehlmeldungen die dann veröffentlicht wurden.

Das die Fam. G. dort gemeinsam mit den anderen Familien Kaffee getrunken hat, wurde erst bekannt durch die Interviews der Eltern.
Die ersten Meldungen gingen also immer von einem Verlaufen im Wald aus.
Warum wurde das nicht sofort berichtigt und wieder mehr das Augenmerk auf den WH gelenkt ?

über die andere teilnehmende / befreundete Familie ist auch absolut gar nichts bekannt.

ich könnte mir gut vorstellen, dass noch jemand etwas gesehen hat, ihm/ihr aber evtl. aufgrund des Gesundheitszustandes nicht geglaubt wurde. - leichte Behinderung - . sich nicht richtig ausdrücken konnte oder was auch immer.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 11:53
Zitat von Sven1213Sven1213 schrieb:In meinen Unterlagen steht "grillen", dann hatte ich den Eindruck gehabt, dass man vor einiger Zeit gesteinigt wurde, wenn man schrieb, dass die Familie "grillen" wollte.
Der Hinweis von @Sven1213 ist absolut richtig.


Irgendwann hat es sich im Thread absolut verselbstständigt, dass nicht gegrillt wurde. Woher auf einmal die feste Überzeugung kam, dass nicht gegrillt wurde, ist unklar.

Ich erinnere mich an einen vehementen Beitrag (1)aus dem letzten Jahr, den ich hier mal zitiere:
Zitat von musikengelmusikengel schrieb am 18.08.2020:es wurde jetzt mehrfach benannt, dass es kein "Grillen" werden sollte,
sondern Abendbrot (die Mutter schmierte ja auch Brötchen)..und dann ein Lagerfeuer gemacht werden sollte.
Allerdings sagte Herr Gehricke im STERN Interview unmissverständlich, dass es den Plan gab zu grillen.
Das ist eindeutig.
Zitat von kirschbluete78kirschbluete78 schrieb am 05.11.2019:Wer von Ihnen hat Inga zuletzt gesehen ?

JENS-UWE GEHRICKE:

Ich. Das war auf dem Fußweg,der vom Haus der Gastgeber zum Gelände neben dem Sportplatz führt, auf dem wir am frühen Abend grillen wollten.
Dass die Mutter in der Küche stand und Brote schmierte, bedeutet nicht, dass nicht gegrillt wurde.
Eventuell gab es die belegten Brote zusätzlich zum gegrillten Essen.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Gastgeberfamilie zusammen mit der anderen Familie sowieso geplant hatte zu grillen und da nun die sechsköpfige Familie Gehricke noch dazukam, beschlossen wurde, das Essen mit einigen belegten Brötchen zu ergänzen, damit es für alle reicht.

(1) Anmerkung von mir: Durch diese Aussagen im Thread hatte ich auch lange Zeit die Annahme, dass nicht gegrillt wurde.


5x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 12:34
Zitat von GennatGennat schrieb:Ich erinnere mich an einen vehementen Beitrag (1)aus dem letzten Jahr, den ich hier mal zitiere:
Du kannst mich gerne zitieren aber achte auf Deine Wortwahl.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 13:01
Zitat von HeribertHeribert schrieb:Heribert
um 11:27

Wenn es Wirklich nur ein paar belegte Brote waren, mit Mineralwasser oder Softgetränken. Also eine kalte Platte. Nichts warmes. Brauchst du nicht mal Besteck. Brauchst du keine Gabel Löffelmesser. Du brauchst nichts. Nur saubere Hände sauber Finger.
Was, wenn Inga genau das vorhatte? Nachdem sie die Flaschen zum Grillplatz gebracht hat, Hände waschen, evtl aufs Klo.

Und sie dabei jemand - ich muss es leider so schreiben, es hört dich furchtbar an- abgegriffen hat?

Wo sind denn da die öffentlichen Toiletten auf dem Wilhelmshof?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 13:06
Zitat von HeribertHeribert schrieb am 20.03.2021:Heribert
20.03.2021 um 09:47

Uns als Kindern wurde immer eingetrichtert vor dem Essen Hände waschen gehen. Und noch mal aufs Klo gehen. Vielleicht ist auch Inga noch mal Richtung Toilette gegangen. Eigenständig. Um sich die Hände zu waschen um auf Toilette zu gehen. Nichts ungewöhnliches. Und vielleicht ist die Herren Toilette direkt neben an. Und da ist etwas geschehen.
Sorry, du hattest den Gedanken ja ein paar Tagen bereits geäußert, hatte ich nicht auf dem Schirm!


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 13:17
Zitat von GennatGennat schrieb:Ich könnte mir vorstellen, dass die Gastgeberfamilie zusammen mit der anderen Familie sowieso geplant hatte zu grillen und da nun die sechsköpfige Familie Gehricke noch dazukam, beschlossen wurde, das Essen mit einigen belegten Brötchen zu ergänzen, damit es für alle reicht.
An diese Variante hatte ich noch nicht gedacht. Sie klingt auch in sich schlüssig!
Nur leider wissen wir nichts von " den Anderen" (nur von zwei Jungs). Nicht einmal, in welchem Haus sich die Wohnung befand, ob Ingas Mutter dort in der Küche stand, welchen Weg/Trampelpfad man ging, wo die Autos parkten, ob es üblich war, öffentliche Toiletten zu benutzen, statt in die MA-Wohnung zu gehen, ob andere MA mit im Haus wohnten. Wer oder Was sich eigentlich in dem quadratischen Haus befand...


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 13:42
Einige User fanden es merkwürdig, dass man ein kleines Kind Wasserflaschen schleppen lässt, aber normalerweise helfen Kinder immer ganz gerne mal aus, weil sie sich dann groß und "wichtig" fühlen können. Das ist m.E. völlig normal.

Was ich immer noch nicht verstanden habe: Offenbar gibt es viele Differenzen über den zeitlichen Ablauf und die letzte definitive Sichtung von Inga. Oder nicht? Es sind so viele Infos und jeder beansprucht seine/ihre Version als die richtige. Ist denn überhaupt richtig, dass Inga beim Wasserflaschenschleppen verschwand? Oder hat sie jemand noch danach gesehen? Ich habe das Gefühl, noch nicht mal darüber herrscht Einigkeit.

Und zwar nicht nur hier, sondern auch in den verschiedenen offiziellen Berichten (Zeitungen, Zeugenaussagen, Fernsehbeiträge etc.). Wie sollen da stringente Überlegungen mit Lösungsansätzen möglich sein?


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 14:00
Offenbar gibt es aber auch im Wald Geruchsspuren von Inga. Diese sind mit dem Aufenthalt des Mädchens mit ihrer Familie im Laufe des Tages vor dem Verschwinden bei einer Radtour erklärbar, so von Hoff.
Link

Bevor sich in den Thread falsche Mutmaßungen über die Fahrradtour einschleichen, hier die Äußerung von Mike von Hoff zu dem Thema.
Als Information für die User, die mit den Fakten des Falles nicht so vertraut sind: Mike von Hoff war der damalige Polizeisprecher.

Inga Gehricke hat im Laufe des Tages zusammen mit ihrer Familie eine Fahrradtour in den Wald unternommen.


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 14:12
Sie suchen mit den anderen Freunden die Umgebung auch mit dem Fahrrad ab, doch Inga meldet sich nicht
Quelle: https://www.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/1479336_Die-schwierige-Suche-nach-einer-Spur.html

@Gennat
meinst Du diese Aussage ?
das kannte ich noch nicht.

Sie suchten also abends, als Inga verschwunden war, die Umgebung u.a. mit einem Fahrrad ab..
gut, das leuchtet mir ein.

das ist ein Beispiel wie Wörter / Zusammenhänge verdreht werden können..

das ist aber in dem Sinne keine "Fahrradtour".

Wenn jetzt nur die Eltern und Freunde - wie oben zitiert - mit dem Fahrrad nach Inga suchten, dann kann es dort aber keine Geruchsspuren von Inga im Wald gegeben haben - weil Inga , da ja dann schon verschwunden war.

wo steht also bitte dass die Familie eine Fahrradtour gemacht hat ? ...
Zitat von GennatGennat schrieb:Inga Gehricke hat im Laufe des Tages zusammen mit ihrer Familie eine Fahrradtour in den Wald unternommen.
kannst Du das belegen ? außer dem oben zitieren Satz ?


1x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 14:15
@Gennat
Korrektur...habe es jetzt erst gesehen.
Steht wirklich so in diesem Artikel.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 14:17
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:kannst Du das belegen
Das habe ich gerade belegt:
Offenbar gibt es aber auch im Wald Geruchsspuren von Inga. Diese sind mit dem Aufenthalt des Mädchens mit ihrer Familie im Laufe des Tages vor dem Verschwinden bei einer Radtour erklärbar, so von Hoff
Link
Zitat von musikengelmusikengel schrieb:außer dem oben zitieren Satz ?
Es gibt bei Allmystery die Pflicht Aussagen zu belegen. Diese Pflicht habe ich mit dem Zitat erfüllt.
Es gibt nicht die Pflicht eine Aussage mit mehr als einem Zitat zu belegen.

Wenn jemandem die eindeutige Aussage des Polizeisprechers nicht als Beleg ausreicht, ist das seine Sache.

[Edit: Hat sich mit dem obigen Beitrag zeitlich überschnitten. Ich schreibe langsam :palm: Entschuldigung selbstverständlich akzeptiert]


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 15:23
Rund tausend Einsatzkräfte von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr durchforsten sechs Tage lang das Gebiet.
Quelle: https://m.volksstimme.de/nachrichten/sachsen_anhalt/1479336_Die-schwierige-Suche-nach-einer-Spur.html

Wahnsinn- rund 1000 Personen die sechs Tage nichts anderes tun als das Kind zu suchen. Davon Experten, Spezialisierte Fachkräfte, Mantrailer.
Wenn ich mal abzüglich An/Abreise der Beamten ausgehe haben 1000 Personen 6 Tage ca. jeder 5 Stunden (einfach geschätzt) gesucht. Sind ca. 30.000 Arbeitsstunden - und praktisch nichts gefunden. Für mich ist die Sache klar, die haben „jeden“ Stein auf links gedreht und modernste Technik eingesetzt. Für mich ist klar- Inga war da schon lange nicht mehr in der Umgebung, die hätten sie definitiv gefunden. Da vertraue ich den ausgebildeten Spezialisten, Beamten, Mantrailer.

Sie war definitiv nicht mehr da- weggeschleust - durch den Wilhelmshof. Das ist meine Vermutung. Die Gebäude waren die Schleuse.


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 16:48
davon gingen ja dann auch die offiziellen Quellen aus...
Die Polizei erachtet eine strafbare Handlung als immer wahrscheinlicher und leitete ein Ermittlungsverfahren gem. §235 StGB (Entziehung Minderjähriger) ein. Damit werden die kriminalpolizeilichen Ermittlungen in der bereits seit Montag eingerichteten Ermittlungsgruppe ?Wald? weitergeführt und nochmals intensiviert.
Quelle: https://www.sachsen-anhalt.de/bs/pressemitteilungen/pressemitteilung-details/?no_cache=1&tx_tsarssinclude_pi1%5Buid%5D=64760&tx_tsarssinclude_pi1%5Baction%5D=single&tx_tsarssinclude_pi1%5Bcontroller%5D=Static&cHash=4bdcb0c80b9fb47b3bbbbc0fda62b129


melden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 20:05
Zitat von GennatGennat schrieb:Dass die Mutter in der Küche stand und Brote schmierte, bedeutet nicht, dass nicht gegrillt wurde.
Eventuell gab es die belegten Brote zusätzlich zum gegrillten Essen.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Gastgeberfamilie zusammen mit der anderen Familie sowieso geplant hatte zu grillen und da nun die sechsköpfige Familie Gehricke noch dazukam, beschlossen wurde, das Essen mit einigen belegten Brötchen zu ergänzen, damit es für alle reicht.
Ich weiß nicht so recht. Wer würde eine 6-köpfige Familie zum Grillen einladen, wenn man nur abgezählte Würstchen anbieten kann, von welchen jeder dann nur eine halbe bekommt und als Entschädigung noch ein belegtes Brötchen? Schließlich hätte auch jemand zur nächsten Tanke fahren können, um noch ein Paket Würstchen zu holen. Er hätte auch gleich noch einen Sack Grillkohle mitbringen können-

Ich weiß auch nicht, ob jemand von Euch die Erfahrung gemacht hat, Würstchen oder Fleisch über einem Holzfeuer zu grillen. Die Sachen verkohlen außen und sind innen roh. Man kann nur mit Glut grillen.

Jedenfalls kann ich mir dieses Überreden zum Abenbbrot (in welcher Form auch immer) nicht so ganz vorstellen. Schickt man einen Gast in die Küche, um die Stullen zu schmieren? Und ganz offensichtlich war Frau Gehricke ja alleine damit beschäftigt, sonst hätte sie ja früher nach Inga sehen können, nämlich in jenem Moment, als sie das merkwürdige Gefühl beschlich.

Ich habe heute mal interessehalber gemessen, wie lange man für ein Brötchen braucht. Sachen aus dem Kühlschrank räumen, Brettchen und Messer holen: 2 Minuten. Das Schmieren eines Brötchens dauerte bei mir 30 Sekunden. Zum Garnieren, was man sinnvollerweise zum Schluss und in einem Rutsch macht, braucht man für ein Brötchen 15 Sekunden. Sachen wegräumen, Arbeitsplatte abwischen: 2 Minuten.

Wenn man jetzt pro Person 2 Brötchen rechnet, bin ich bei etwas über 20 Minuten. Sollte allerdings irgendwo im Kühlschrank noch ein vorbereiteter Kartoffelsalat gewesen sein, braucht man zum Ergänzen - sollte es so gewesen sein - wesentlich weniger Brötchen.

Aber wie auch immer, das passt irgendwie nicht in den Zeitablauf mit der erwachsenen Tochter, die irgendwann losgeschickt wurde. Es passt auch nicht in meine Vorstellung von Gastgeberschaft, dass Gäste alleine in der Küche stehen müssen, um Stullen zu schmieren.

Vielleicht fehlen uns zu viele Details. Bilder haben sich verfestigt.


5x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 20:40
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:Es passt auch nicht in meine Vorstellung von Gastgeberschaft, dass Gäste alleine in der Küche stehen müssen, um Stullen zu schmieren.
Die Entscheidung zum Abendbrot zu bleiben war ja spontan. Wenn man so unerwartet zu einem netten Grillabend eingeladen wird, warum sollte man dann nicht mithelfen? Ich finde das ist selbst ohne die spontane Idee zum Längerbleiben das Normalste der Welt beim Zusammentreffen mehrerer Familien. Was machst Du denn in so einer Situation? Gemütlich mit Bierchen in den Campingstuhl lümmeln und sich bedienen lassen? :)


3x zitiertmelden

Inga Gehricke - Fünfjährige in Stendal vermisst

01.04.2021 um 20:59
Zitat von JamesRockfordJamesRockford schrieb:ielleicht fehlen uns zu viele Details. Bilder haben sich verfestigt.
das denke ich in vielen Dingen auch.
Evtl. mal in Gedanken , alles wieder auf Null setzen und neu durchdenken.
deswegen ja auch der Ansatz vom Anwalt..alles noch mal von neuen Ermittlern neu durchgehen zu lassen.

Wenn man befreundet ist, hilft man sich gerne, auch wenn man eigentlich "Gast" ist.

Interessant wäre noch die andere Familie, waren die auch spontan da ?

Es waren ja nicht nur die Gastgeberfamilie und die Familie G (mit 6 Personen) sondern auch noch die andere Familie.

Lagerfeuer für alle., gemütlich zusammensitzen , schön..

aber ja richtig, es muss ja dann auch unerwartet mehr zum Abendbrot organisiert werden, selbst wenn es nur bel. Brötchen sind.

Was wäre mit Stockbrot ?...Kids lieben das, es macht Spaß...dazu braucht man nicht allzu viel...

trotz allem ist da schon etwas Logistik nötig.

6 Erwachsene und 9 Kinder die wollen schon verpflegt werden. Selbst wenn jeder Erwachsene nur ein Brötchen essen würde - smile.


melden