Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.05.2020 um 17:03
Zitat von teppichklopfer
teppichklopfer
schrieb:
Dass ihre Freunde dazu nichts wissen, oder nichts aussagen wollen, finde ich schon seltsam. Auch die Aussage der Schwester ist zu wenig, um daraus etwas schließen zu können.
Eben.
Die Freunde die vorher da waren wussten angeblich nichts und die andere Freundin auch nicht.
Und Infos dazu gibt es auch nicht.



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.05.2020 um 17:30
Eigentlich wissen wir doch extrem wenig.

Beide waren abends mit Freunden bei MB zu Hause und haben gekartelt.
Die Freunde verabschieden sich.
MB und AL rufen eine Freundin an (00:30Uhr), am dem Zeitpunkt ist das Handy ausgeschaltet.
Danach wird MBs Auto im Kreisel von Bad Leonfelden von der CCTV aufgenommen.
Ein Zeuge meldet sich später, er habe das Auto in der fraglichen Nacht (4Uhr morgens) in Vyšší Brod, sowie zwei Personen mit Mühlviertler Dialekt wahrgenommen.

Das war's.

Die Frage ist, ob die Freunde oder die Familie wirklich etwas wissen.
Letztlich waren doch, wie berichtet, MB und AL beste Freunde und die haben vielleicht auch nicht alles erzählt, was ich nachvollziehbar fände. Beide sind erwachsen und manche Dinge erzählt man einfach nicht, weil man weiß, welche Wirkung sie auf die Umgebung hätten oder welche Reaktionen dadurch zu erwarten sind.
Joint? Chrystal? "Was würde nur die Mama sagen?" / "Wenn wir das erzählen, hallten uns alle (im Ort) für Junkies.". Bordell? "Die denken dann alle, wir würden so keine abkriegen.".
Muss nicht so sein, vermute ich noch nicht mal. Aber man erzählt eben irgendwann nicht mehr alles, auch wenn man sich (sehr) nahesteht.

Aber an sich spräche ja alles "Unlautere" gegen die Uhrzeit...Vietnamesenmärkte sind um die Zeit zu; Bordelle vermutlich ebenso, Straßenstrich gibt es kaum noch (nur in dunklen Ecken)...

Welchen Grund sollte es also für die beiden Geben nach Vyšší Brod zu fahren? Zudem AL wohl nicht mal Geld dabei hatte...

Irgendwie habe ich momentan so ein Gefühl, dass es einen privaten Kontakt nach Vyšší Brod (oder zumindest über die Landesgrenze) geben könnte. Ist ja nicht gesagt, dass Familie und Freunde darüber Bescheid wussten.



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.05.2020 um 18:41
Hier dreht sich alles im Kreis. Gerade vor ein paar Seiten hat doch jemand geschrieben, der sich vor Ort auskennt, dass zu der Zeit, als die beiden am Parkplatz gesehen wurden, ein beliebter Club zusperrte. Was werden sie schon gemacht haben. Sie zischten ein paar Bier und hofften ein paar nette Mädels kennenzulernen. War wohl nichts, denn sonst wären sie nicht allein am Parkplatz gewesen.
Der Rest ist unbekannt.



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.05.2020 um 18:49
Zitat von FritzPhantom
FritzPhantom
schrieb:
Hier dreht sich alles im Kreis.
Das wird sich nicht vermeiden lassen, so lange es keine neuen Informationen gibt. Etwas, was hier nahezu alle ungelösten Fälle gemeinsam haben.

Ja, es gab den Club, vielleicht waren sie dort, vielleicht auch nicht. Es gibt eben keinen Beweis dafür, maximal eine Vermutung. Wie eben alles andere auch.

Letztlich waren sie sich wohl sicher, eine offene Lokalität vorzufinden. Ob es sich dabei wirklich um den genannten Club handelte, oder nicht, weiß man man nicht. Es ist auch hier lediglich eine Vermutung, dass sie in dem Club waren, weil die Öffnungszeiten der Sichtung entsprechen. FAKT ist es deswegen noch lange nicht.



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.05.2020 um 19:06
Ich kann mir vorstellen, dass die Idee nochmal auszugehen, zeitig nach der Verabschiedung der beiden anderen Freunde kam. Eventuell wurden die Freundinnen kontaktiert, um gefahren zu werden. Die lehnten ab und somit wurde versucht ein Taxi zu rufen.
Das das Handy ab 0:30 Uhr aus war, kann einen banalen Grund haben: Akku alle. Bis zur tatsächlichen Abfahrt dann geladen und eingesteckt.



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

28.05.2020 um 15:17
Zitat von Eossoe
Eossoe
schrieb:
Eigentlich wissen wir doch extrem wenig. Beide waren abends mit Freunden bei MB zu Hause und haben gekartelt. Die Freunde verabschieden sich. MB und AL rufen eine Freundin an (00:30Uhr), am dem Zeitpunkt ist das Handy ausgeschaltet. Danach wird MBs Auto im Kreisel von Bad Leonfelden von der CCTV aufgenommen. Ein Zeuge meldet sich später, er habe das Auto in der fraglichen Nacht (4Uhr morgens) in Vyšší Brod, sowie zwei Personen mit Mühlviertler Dialekt wahrgenommen.Das war's. Die Frage ist, ob die Freunde oder die Familie wirklich etwas wissen.
Genau das ist das Problem. Wir wissen fast nichts. Wir wissen nicht, ob sie in dieser Dorfdisco in Vyssi Brod waren. Wir wissen nicht, ob der Zeuge sie tatsächlich in der besagten Nacht in Vyssi Brod gesehen hat. Wir wissen nicht, ob sie in der besagten Nacht überhaupt in Vyssi Brod waren. Wir wissen ja noch nicht einmal wer tatsächlich im Auto saß, als es in Bad Leonfelden von der Kamera erfasst wurde.
Zitat von FritzPhantom
FritzPhantom
schrieb:
Hier dreht sich alles im Kreis. Gerade vor ein paar Seiten hat doch jemand geschrieben, der sich vor Ort auskennt, dass zu der Zeit, als die beiden am Parkplatz gesehen wurden, ein beliebter Club zusperrte. Was werden sie schon gemacht haben. Sie zischten ein paar Bier und hofften ein paar nette Mädels kennenzulernen. War wohl nichts, denn sonst wären sie nicht allein am Parkplatz gewesen.Der Rest ist unbekannt.
Das was du einen beliebten Club nennst, ist vermutlich eher ne schäbige Dorfdisco mit laut dröhnender Musik, in der fast nur Einheimische zu Gast sind. Ist natürlich trotzdem möglich dass sie dort waren, wie so vieles in diesem Fall.
Zitat von Eossoe
Eossoe
schrieb:
Welchen Grund sollte es also für die beiden Geben nach Vyšší Brod zu fahren? Zudem AL wohl nicht mal Geld dabei hatte...
Naja, die beiden kommen ja aus ner sehr ländlichen Gegend. Zwettl mit 850 Einwohnern, Bad Leonfelden und Waxenberg mit noch nicht einmal 300. Dagegen wirkt Vyssi Brod ja schon fast wie eine Stadt.
Trotzdem gehört da eigentlich ein triftiger Grund dazu - und wenn es am Ende doch wieder die Liebe ist.

Die Beiden mögen zwar nicht die großen Partytiere gewesen sein, aber sie waren eben auch keine 16 mehr - sondern 26.
Vermutlich kam im angetrunkenen Zustand die Idee auf, mal mehr am Wochenende erleben zu wollen, als Karten spielen mit Freunden...



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

28.05.2020 um 15:38
@teppichklopfer
Das stimmt schon, wir wissen nichts. Aber es gibt doch so etwas wie hohe Wahrscheinlichkeit. Und die ist eher, dass sie auf Brautschau in der tschechischen Dorfdisko waren als das sie in ihrem ländlichen Kaff aus ihrer Wohnung entführt wurden. 😉



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

28.05.2020 um 16:15
@FritzPhantom

Das sehe ich auch so. Zumindest sprechen die bisherigen Hinweise dafür.



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.05.2020 um 16:17
Ungeklärt bleibt auch wieso sie das Haus verlassen haben und das Licht an sowie das eine Handy daheim ließen. Gehe ich von mir selbst aus, dann würde ich mein Handy nur zu Hause lassen wenn der Akku leer ist oder ich nur ganz kurz weg muss. Zeit zum aufladen war ja genug vorhanden und auch glaube ich nicht dass der Beschluss völlig spontan gefallen ist. Schließlich hatten sie ja im Vorfeld schon versucht ein Taxi zu rufen. Entweder sie wollten etwas in CZ abholen, oder wurden im Haus überrascht. Egal wie man es auch anpackt es scheint alles abwegig.



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.05.2020 um 21:14
@Infostream
Wahrscheinlich bist Du so ordentlich. Ich kenne genug Leute, die dauerd das Licht anlassen, wenn sie das Haus verlassen und auch sonstige Sachen vergessen. Ein Handy hatten sie ja mit für den Notfall, da war das zweite nicht wichtig. Wen hätten sie anrufen sollen?



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.05.2020 um 21:32
@FritzPhantom
Na alleine für den Fall dass man sich verliert oder so. Ich weiß von der eigenen person auf andere zu schließen ist suboptimal. Denke auch dass die möglichkeit dass sie im Haus überfallen wurden verschwindet gering ist. Aber dennoch weiß man nicht mal ob die beiden auch tatsächlich selbst am Steuer ihres Autos saßen



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.05.2020 um 21:55
Ich habe mal wieder etwas nachgelesen. In der Zwischenzeit ist ja einiges geschrieben worden.

Ich bin mir da nicht schlüssig, was passiert sein kann. Vor allem frage ich mich, wo das Auto abgeblieben ist.

Gibt es da Möglichkeiten irgendwo runterzurutschen, wenn man irgendwelche Schleichwege/Waldwege nutzt. Ich könnte mir schon ganz gut vorstellen, dass man solche Wege nutzt, vor allem wenn man einen im Tee hat. So ein BX ist dafür ja gar nicht so ungeeignet, dank Hydropneumatik.
Zitat von Eossoe
Eossoe
schrieb am 27.05.2020:
Irgendwie habe ich momentan so ein Gefühl, dass es einen privaten Kontakt nach Vyšší Brod (oder zumindest über die Landesgrenze) geben könnte.
Wäre möglich. Nur ist ja anscheinend in der Nach nicht in Tschechien angerufen worden von ihnen. Oder irgendein Treffen ist schon länger geplant gewesen. Aber um die Uhrzeit?



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

30.05.2020 um 23:33
Der Fall zieht mir bis heute ins Knochenmark !! Da meine Tante aus oberneukirchen ist - ist der Fall ja fast zum Riechen nah!

Ich versetze mich immer in die Lage der beiden - was sie gedacht Haben und auch was sie zu gewissen Entschlüsse gebracht hat.

Ich bin mir ziemlich sicher das es sich um ein Verbrechen handelt - da ich weiß - wenn Man aus dieser Gegend ist - auch der Grenze fernab auch ziemlich gut ortskundig ist - auch ich als Linzer bin schon diese Strecke 100 mal gefahren.

Wenn man bedenkt welches Risiko die beiden eingingen über die Grenze mit mehr als 0,0 zu fahren - schwer zum nachvollziehen hier noch weitere KM in größere Städten Zu wagen - den für mehr Party hätten die beiden andernfalls auch nach Linz fahren können - hier wäre aber das Risiko dennoch zu hoch gewesen angehalten zu werden.

Alleine nur für ne blöde Packung Zigaretten die Landesgrenze zu passieren - wenn in zwettl sehr wohl auch welche über Automaten gekauft werden hätten könnten!

Wie schon gesagt - ist man aus dieser Gegend - kennt man die kleinen Städtchen an der Landesgrenze mindestens genau so gut als wäre es das eigene Dörfchen - hier gibt es keinen Sonntag - keinen Feiertag und für den Krimskrams haben die Geschäfte auch noch verlockende Öffnungszeiten und als Zuckerl auch noch bessere Preise


Ich tendiere zu einem Konflikt im Rotlichtviertel - zu wenig Geld für mehr Dienste - mit Alkohol im Blut Schwer die Finger weh zu lassen so so könnte es zu einer Auseinandersetzung mit den genervten Besitzer oder Angestellten gekommen sein !!

Da diese Dörfchen von den Grenztouristen sehr wohl profitieren (Wenn nicht sogar zur Gänze)- halten hier auch alle zusammen - wenn ihr versteht wie ich meine ...

Das einfach nach fast 5 Jahren kein einziger neuer Hinweis auftaucht ...



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

01.06.2020 um 17:49
Zitat von jessica.mtl
jessica.mtl
schrieb:
Das einfach nach fast 5 Jahren kein einziger neuer Hinweis auftaucht ...
Ja, das verstehe ich auch nicht ganz. Aber vielleicht gibt es Hinweise, nur man hält Sie geheim.


Dass das Auto bis heute nicht gefunden wurde, sprich für mich eindeutig hin dass es zu ...
Zitat von jessica.mtl
jessica.mtl
schrieb:
einem Konflikt im Rotlichtviertel
gekommen ist. Muss auch nicht im Rotlichtmilieu gewesen sein, manchmal kommt es rasch zu einer Auseinandersetzung besonders ab spät Nacht (frühen Morgenstunden) in nem Cafe - Bar oder sonst wo. Manchmal reicht ein schiefer Blick und da passiert schon schnell mal was.
Was ich schon Raufereien mitbekommen habe, wo ich mir denke, wie kam es überhaupt dazu, wie aus dem Nichts.

Das Auto kann man schnell entsorgen, umbauen oder auseinanderbauen und als Autoteile weiterverkaufen. Und Profis kennen sich da sehr gut aus.



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

01.06.2020 um 19:43
Zitat von Avic.A3
Avic.A3
schrieb:
Ja, das verstehe ich auch nicht ganz. Aber vielleicht gibt es Hinweise, nur man hält Sie geheim.
Ob man da etwas geheim hält, würde ich nicht unbedingt glauben, eher dass es gar keine neuen Hinweise gab. Dass sich nach so langer Zeit jemand plötzlich wieder an etwas erinnert und zur Polizei geht, ist doch eher unwahrscheinlich. Und dass Mitwisser jetzt schon auspacken auch - meist passiert das doch erst, wenn die Mitwisserschaft oder eine Beteiligung verjährt ist.



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

01.06.2020 um 20:16
Zitat von brigittsche
brigittsche
schrieb:
Ob man da etwas geheim hält, würde ich nicht unbedingt glauben, eher dass es gar keine neuen Hinweise gab
ja das aufallerfälle, ich glaube genauso wenig dass es neue Hinweise gibt/gab.

Aber wie wir alle schon wissen, dass das Bundeskriminalamt nicht immer alles preisgibt, einige Hinweise lässt man "unter dem Ärmel".
Zitat von brigittsche
brigittsche
schrieb:
meist passiert das doch erst, wenn die Mitwisserschaft oder eine Beteiligung verjährt ist.
Yes. Man kennt das auch von vielen anderen Fällen, wo Mitwisser nach vielen Jahren auspacken da Sie mit dem Druck nicht mehr weiterleben können. Und falls das der Fall ist, ich hoffe das einer auspackt (falls es Mitwisser gibt)



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

01.06.2020 um 22:49
Zitat von Avic.A3
Avic.A3
schrieb:
Yes. Man kennt das auch von vielen anderen Fällen, wo Mitwisser nach vielen Jahren auspacken da Sie mit dem Druck nicht mehr weiterleben können. Und falls das der Fall ist, ich hoffe das einer auspackt (falls es Mitwisser gibt)
Darauf würde ich jetzt nicht wetten. Speziell wenn es im Rotlichtmilieu oder sonstiger schräger Szene passiert ist. Da gibt es doch meist mehrere Gründe, warum die Leute da nichts mit der Polizei zu tun haben wollen. Und wenn man den Totschläger kennt, schon gar nicht.



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

01.06.2020 um 23:01
Zitat von FritzPhantom
FritzPhantom
schrieb:
Darauf würde ich jetzt nicht wetten. Speziell wenn es im Rotlichtmilieu oder sonstiger schräger Szene passiert ist. Da gibt es doch meist mehrere Gründe, warum die Leute da nichts mit der Polizei zu tun haben wollen. Und wenn man den Totschläger kennt, schon gar nicht
Zumal die Einwohner und möglichen Zeugen ziemlich eingeschüchtert sind von den Vietnamesen in dem Ort. Sollte es tatsächlich ein krimineller Hintergrund sein dann liegt die Vermutung nahe dass das ansässige organisierte Verbrechen beteiligt ist. Wer würde die schon anschwärzen wenn die Familie im Ort wohnt und man Angst hat. Habe eher noch die Hoffnung dass eines Tages zumindest Knochen oder Teile des Fahrzeugs gefunden werden



melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

09.06.2020 um 22:44
Zum thema prostitution. Was ist wenn die zwei auf einen alten trick reingefallen sind. Sie werden von zwei frauen angesprochen ob sie nicht was unternehmen wollen. Fahren mit ihnen gemeinsam wo hin. Vorort ort geht es gleich zu sache und dann kommen Männer dazu und wollen kassieren. Die jungs haben kein geld zum bezahlen und es eskaliert.

Jup klingt wie aus einem Film ist aber keine unübliche Masche



melden
Brendol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

09.06.2020 um 23:07
Zitat von HollyRoxx
HollyRoxx
schrieb:
Zum thema prostitution. Was ist wenn die zwei auf einen alten trick reingefallen sind. Sie werden von zwei frauen angesprochen ob sie nicht was unternehmen wollen. Fahren mit ihnen gemeinsam wo hin. Vorort ort geht es gleich zu sache und dann kommen Männer dazu und wollen kassieren. Die jungs haben kein geld zum bezahlen und es eskaliert.

Jup klingt wie aus einem Film ist aber keine unübliche Masche
dass es solch eine masche gibt, glaube ich aber checken frauen das nicht, wo es was zu holen gibt und wo nicht? Die beiden sehen nicht unbedingt nach ersterem aus (ohne das jetzt irgendwie abwertend zu meinen). Darum weiss ich nicht, kann ich mir eher nicht vorstellen..



melden