Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

3.041 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2015, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 18:59
Zitat von Mr.X-2ndMr.X-2nd schrieb:Ob das für rund um die Uhr zutrifft, konnte ich leider nicht herauslesen.
Ich auch nicht, aber nachdem an jedem Tag Gebührenpflicht besteht, denke ich das immer, also rund um die Uhr, das Parken kostet. An Wochenenden ist bestimmt reger Betrieb, da rechnet sich eine Parkgebühr.


1x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 19:02
Zitat von TatzFatalTatzFatal schrieb:Ich auch nicht, aber nachdem an jedem Tag Gebührenpflicht besteht, denke ich das immer, also rund um die Uhr, das Parken kostet. An Wochenenden ist bestimmt reger Betrieb, da rechnet sich eine Parkgebühr.
Wäre aber sehr unpraktisch für Jene, die dort übernachten. Stehen die dann alle 2 Stunden auf, um den Parkschein zu wechseln?
Wie auch immer, ich kenne es von anderen Ländern, dass Kurzparkzonen für 7 Tage gelten.
Aber 24/7 wäre mir noch nie untergenommen. Das hat Infostream schon entsprechend ausgeführt.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 19:38
Zitat von InfostreamInfostream schrieb:Das steht doch da nicht? Zumindest nicht dass es 24/7 so ist. Auch am Wochenende kann heißen nur tagsüber. Als ob in so einem Kaff nachts alles zugeparkt wäre, glaube ich persönlich jedenfalls nicht. Auch nicht dass um 3 Uhr morgens jemand kontrollieren geht
Es gibt sogar Parkplatzwächter.


https://www.klastervyssibrod.cz/Kontakt-Anreise/Anreise-Parken[de]
gebührenpflichtig!

Parkautomaten (PKW: CZK 10,- / St.; Autobus: CZK 50,- / St. – ZAHLUNG NUR IN TSCHECHISCHEN KRONEN MÖGLICH!) oder Parkplatzwächter

Für die Einfahrt in die Klosteranlage sowie auf das Gelände vor dem Rosenberger-Tor bedarf es einer Ausnahmegenehmigung der Abtei! Personen mit Behinderungen dürfen zum Rosenberger-Tor gefahren werden, die Kraftwagen sind anschließend auf einem der öffentlichen Parkplätzen abzustellen. Danke für Ihr Verständnis!
Hier kostet Parken 3€/Tag.

https://www.rucksack-reisen.de/familienurlaub/mehr-in-europa/tschechien/die-moldau/
PKW-Anreise
Am Hotel in Vyšší Brod gibt es einen bewachten, nicht überdachten, Parkplatz. Die Parkgebühr beträgt etwa 3,- € pro Tag.
Ich gehe mittlerweile von aus dass das Parken auch nachts Gebührenpflichtig in VB ist, auch wenn nicht 24/7 explizit da steht. Bei einem Preis von 3€ pro Tag um an einem Hotel zu parken, es Parkplatzwächter scheinbar auf allen Parkplätzen gibt, halte ich das für wahrscheinlich.
Wissen kann ich es nicht, ich war noch nie dort.

@Mr.X-2nd wenn du übernachten magst, kostet die Pauschale 3€ pro Tag.


melden
BF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 19:38
Ich habe mich auch von Anfang an intensiv mit dem Fall befasst und auch zu anfangs viel im Threat geschrieben. Neue Erkenntnisse gibt es ja leider noch immer nicht.
Ich selber komme auch aus OÖ und lebe sehr ländlich.
Der Zeuge in VB war für mich zu keinem Zeitpunkt glaubhaft.
Als Österreicher würde er viel mehr sagen das sie dialekt gesprochen haben.

Ich habe auch lange an einen Unfall geglaubt doch das ist mittlerweile nicht mehr der Fall.
Am Land gibt es viele Möglichkeiten Leichen verschwinden zu lesen.
Ob nach einem Unfall oder einem Verbrechen. Auf Bauernhöfen gibt es meist viele tiefe Klärgruben einmal da drinnen taucht man nie wieder auf.

Bezüglich des Autos, wären Händler eventuell auch eine Möglichkeit.
Die kommen zu dir auf den Grund und wollen jedes Auto kaufen das rum steht.
Das ist heute noch da, morgen am Schiff nach Afrika.
Der steigt noch vor Ort ein und verschwindet.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 19:43
@TatzFatal
Das Problem ist nur, dass wohl für die Beiden keine Parkgebühren angefallen sind, da sie um 2 Uhr nachts dort nicht geparkt haben.


1x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 19:46
@TatzFatal
Das klingt mir doch sehr nach einem Privat Parkplatz. Ganz im Ernst sowas habe ich weder in München noch in Berlin erlebt. Erst recht ist mit keinen Parkautomat-Pflicht in VB nachts zu rechnen. Eine Tagespauschale schön und gut. Heißt für mich dennoch nicht dass jemand um 2 oder 3 Uhr morgens dort rumläuft und kontrolliert. Wäre das der Fall gewesen und das Auto der beiden hätte dort gestanden hätten wir vielleicht einen wirklich glaubhaften Zeugen gehabt. Sei es drum - jemand der in einer Bar am saufen ist der wird nicht stündlich am Parkautomaten nachwerfen gehen sondern einmal die 3 Euro bezahlt haben

Ansonsten schließe ich mich dem Kreis der User an die dem Zeugen keinen Glauben schenken.


1x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 19:58
Zitat von WaldWald schrieb:Das Problem ist nur, dass wohl für die Beiden keine Parkgebühren angefallen sind, da sie um 2 Uhr nachts dort nicht geparkt haben.
Darum geht es auch nicht
Zitat von InfostreamInfostream schrieb:Das klingt mir doch sehr nach einem Privat Parkplatz.
Nein, guck dir die Links an die ich eingestellt habe. Andere Länder, andere Sitten. Vielleicht möchte man Diebstahl vorbeugen oder aus Erfahrung vorbeugen müssen, bevor die Touristen wegbleiben.
Die Parkflächen für Anwohner sind farbig markiert.
Insofern ergibt es auch einen Sinn weshalb der Zeuge da entlang ging und wieder zurück.


1x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 20:00
Zitat von TatzFatalTatzFatal schrieb:Insofern ergibt es auch einen Sinn weshalb der Zeuge da entlang ging und wieder zurück.
Nein - wir haben doch keine klare Aussage dazu!

Wir wissen nicht, ob auch um 2.00 Früh Gebühren erhoben werden. Und solange man das nicht weiß, kann man keine weiteren Schlüsse daraus ziehen.
Wie schon andere User angemerkt haben, wäre eine Kontrolle zu dieser Uhrzeit höchst schwierig und wenn es tatsächlich so wäre, dann hätten wir einen weiteren Zeugen.


1x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 20:10
@Mr.X-2nd
Also dann hypothetisch... Z. B. Geschäftspartner?


1x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 20:10
Zitat von WaldWald schrieb:Also dann hypothetisch... Z. B. Geschäftspartner?
Zeuge und die Beiden? Würde ich völlig ausschließen. Die Jungs hatten nicht das Zeug zum Geschäftsmann.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 20:17
Also eine Theorie darfst schon nennen, egal wer der Täter sein mag. Hast Du eine Hypothese was passiert sein könnte? Nehmen wir mal an, es war eine nicht identifizierte Person. Raus damit, Dich drückt was, Du musst es los werden.


melden