Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

2.916 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2015, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 20:43
Der Zeuge wird nicht angegangen und auch nicht verdächtigt, sollte es nochmals dazu kommen, wird sanktioniert.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 20:45
Zitat von LOleanderLOleander schrieb:gestern um 20:07
Wie hier schon geschrieben gibt es keine Bestätigung für Waldschlag. Das Auto kann wie gesagt auch in Tschechien liegen. Und zwar auch weiter weg als Vissy Brod. kein Mensch weiss wie weit die noch gekommen sind. Also ist der such radius noch etwas größer als die 3 bekannten Orte, daher auch ein wenig aufwendig sich die Strecken allesamt mal anzuschauen.
Wenn der Zeuge richtig liegt, dann waren die Jungs guter Dinge. Womöglich sind sie noch weiter nach Tschechien reingefahren. Wo wäre denn dort im Umkreis eine nächtliche Partymeile o.Ä. gewesen? Vielleicht eine Disco?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 20:47
Ok, ich versuche es neutral zu formulieren:

Eine Google Recherche ergibt, dass der Zeuge Günther S. ca. 3km neben Max Baumgartner wohnt.

Zwettl an der Rodl hat 1.700 Einwohner... Bewohner eines derart kleinen Ortes kennen sich in der Regel.
Das Fahrzeug des vermissten Baumgartners ist besonders auffällig.

Daher hätte dem Zeugen auffallen müssen, dass es sich bei den besagten Personen in VB um seinen Nachbarn handelt. Tatsächlich hat er die Personen aber nicht als solchen identifiziert.


2x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 20:53
Zitat von pannettonepannettone schrieb:Ok, ich versuche es neutral zu formulieren:

Eine Google Recherche ergibt, dass der Zeuge Günther S. ca. 3km neben Max Baumgartner wohnt.

Zwettl an der Rodl hat 1.700 Einwohner... Bewohner eines derart kleinen Ortes kennen sich in der Regel.
Das Fahrzeug des vermissten Baumgartners ist besonders auffällig.

Daher hätte dem Zeugen auffallen müssen, dass es sich bei den besagten Personen in VB um seinen Nachbarn handelt. Tatsächlich hat er die Personen aber nicht als solchen identifiziert.
Richtig - ich habe das Auto nur auf Fotos gesehen lehne mich aber aus dem Fenster und sage ich würde es draußen auf der Straße jederzeit wieder erkennen. Auf dem Dorf / Land kennt doch jeder jeden... wenn man sich die Aussage ansieht vom XY Beitrag wirkt es auswendig gelernt. Für mich ist der Zeuge nicht glaubwürdig - ohne ihn irgendwie verdächtigen zu wollen. Warum ihm das ganze 7 Monate später einfällt ist auch fragwürdig. Ich meine das nur aus dem Kontext heraus dass es ohne ihn gar keinen Anhaltspunkt gibt dass die beiden tatsächlich in VB waren. Ich verdächtige ihn nicht und gehe ihn nicht an. Glauben muss ich ihm aber auch nicht.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 21:03
Natürlich gibt es gute Gründe,
Wir haben allerdings drei Zeitaussagen, die objektiv schwer in Einklang zu bringen sind:

1) 1:51 Uhr, letzter Anruf vom Hof Baumgartner (dafür gibt es einen Timestamp seitens der Post, also diese Zeit können wir als wahr unterstellen.

2) Ca. 2:00 Uhr, Aussage des Zeugen Günther S., das Kfz des Baumgartner in VB gesehen zu haben.

3) 2:30 Uhr, Bilder der Verkehrsüberwachungskamera, die eben besagtes Auto wiederum in Fahrtrichtung Tschechien aufnimmt.


1x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 21:34
Zitat von pannettonepannettone schrieb:1) 1:51 Uhr, letzter Anruf vom Hof Baumgartner (dafür gibt es einen Timestamp seitens der Post, also diese Zeit können wir als wahr unterstellen.

2) Ca. 2:00 Uhr, Aussage des Zeugen Günther S., das Kfz des Baumgartner in VB gesehen zu haben.

3) 2:30 Uhr, Bilder der Verkehrsüberwachungskamera, die eben besagtes Auto wiederum in Fahrtrichtung Tschechien aufnimmt.
Die Zeitangaben sind so jedenfalls korrekt.

Vom Hof bis zum Kreisverkehr sind es ohne Umweg 4 bis 5 Minuten. Davon ausgehen, dass der Zeitstempel der Kamera stimmt, werden sie also gegen 2.20 bis 2.25 aufgebrochen sein. Eventuell etwas fürher, fall noch jemand anderer mitfuhr oder gar den Fahrer machte!

2.30, es erfolgt die Aufnahme.

Etwa 15 Minuten später kommen sie in Vyssi Brod an, es ist somit 2.45!


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 21:40
Alles schön und gut. Ob sie nun nach VB fuhren oder in Ö blieben. An einen Unfall kann ich nach all der Zeit auch nicht mehr glauben. Aber was um Himmels Willen ist das Motiv, zwei mittellose Landeier umzubringen !!!
Ja, ja ich weiß, vielleicht waren sie gar nicht so harmlos. Aber echt jetzt? Beide wohnen bei den Eltern und spielen in der Freizeit Karten? Was soll so jemandem zustoßen? Hätten sie ein dunkles Geheimnis gehabt, wann und wo hätten sie das ausgeübt? Ohne dass die Familie oder sonst jemand das mitkriegt?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 21:54
@FritzPhantom
Die Eltern waren im Urlaub, der Hof scheint eine relativ lange Einfahrt zu haben, was für ein grosses Grundstück spricht. Es kann etwas persönliches gewesen sein, was die EB aber sicher 100 mal gecheckt haben. Warum die Verkehrsüberwachungskamera keine klaren Bilder gemacht hat, muss wohl an den Lichtverhältnissen gelegen haben. Es wäre wichtig zumindest zu wissen wieviel Personen im Fahrzeug zu sehen waren. Gibt es die Kameraaufnahmen denn irgendwo noch? Ich finde absolut nichts dazu. Ich meine, dass in der Vergangenheit irgendetwas veröffentlicht wurde?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 22:05
@Wald
Ich hab die Bilder nie irgendwo gesehen, aber es hieß mal, es war zu weit weg als dass man die Personen erkennen hätte können.
Ja, wenn die Eltern nicht auf Urlaub gewesen wären, wüßte man mehr bzw. Dann wäre das ganze vielleicht gar nie passiert. Aber es muss ja eine Vorgeschichte gegeben haben, wenn es was persönliches war. Was sollte sonst in der kurzen Zeit so eskalieren, dass man beide Männer umbringt. Wäre es eine Rauferei gewesen, wären doch nicht beide tot und verschollen.

Scheinbar hat die Familie, die ja ständig um die beiden rum war, keinen Verdacht, zumindest habe ich nie was gehört.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 22:31
@FritzPhantom
So ganz ungewöhnlich finde ich es nicht, wenn man ordentlich getrunken hat, dass man noch Bock auf Party bekommt. Sturmfreie Bude, beide durch den Alkohol locker drauf.... Ruf mer mal die... an. Schad die will net kommen... komm ich ruf sie nochmal... Na lass sein... Dann schaukelt sich das hoch... Shit, wir haben keine Kippen mehr. Wo bekommen wir jetzt noch welche her? Komm lass uns ein Taxi rufen... Bla blub, leider alle derzeit besetzt. Nach langem hin und her. Egal ich fahr kurz zur Tanke... (deswegen lässt er das Licht an). Oh nee, Du hast doch schon was getrunken. Und dann fährt er vielleicht doch. Also bis dahin kann ich es aus der Situation gut nachvollziehen. Was dann darin mündete, dass alle Tankstellen zu waren und so ging es weiter und weiter Richtung Tschechien. Und dann ist was vollkommen unerwartetes passiert z. B. kurzer Stopp im Wald zum Wasser lassen. Anderes Fzg fährt vorbei und Insassen sehen Ihre Chance, rauben die beiden aus, die wehren sich und es kommt zum,, Unglück''. Die Täter finden keinen Ausweg und fahren das Fahrzeug tief in den Wald. Einer schwer verletzt, wird paar Tage später langsam klar und versucht Hilfe zu holen (letzter Versuch Hilfe zu holen).


1x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 22:48
@Wald „... des geht si ned aus...“ würden jetzt unsere österreichischen Freunde sagen. Denk bitte daran, das Handysignal war montags in Waldschlag...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 22:51
Zitat von pannettonepannettone schrieb:Zwettl an der Rodl hat 1.700 Einwohner... Bewohner eines derart kleinen Ortes kennen sich in der Regel.
Das Fahrzeug des vermissten Baumgartners ist besonders auffällig.
Bei 1700 Einwohnern ist nicht mehr davon auszugehen, dass jeder jeden kennt. Schon gar nicht in unterschiedlichen Alterklassen.

Aus dieser Tatsache würde ich die Aussage des Zeugen nicht unbedingt anzweifeln. Und auch bei der Uhrzeit kann man mal etwas daneben liegen, gerade ein paar Monate später.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 22:53
@pannettone
Wie der Experte sagte, dass das Handy auch auf der Tschechischen Seite (bis 20 km Radius), hätte sein können. Ich würde mich daher nicht auf Österreich festlegen. Was mich sowieso wundert, warum es bis dahin aus war, sonst hätte man den Weg nachvollziehen können. Das ist seltsam... Im Wald könnten sie allerdings auf die österreichische Seite gefahren worden sein. Ich denke da sind die Grenzen fließend.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 23:04
@Wald lies bitte noch mal nach, was da genau gesagt wurde. tatsächlich ist das wohl auszuschliessen.

je länger man sich mit dem fall befasst umso mehr hat man das gefühl, die beiden haben österreich lebend an dem abend nicht verlassen.


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 23:11
Als wir ca. 3 Jahre vor dem Verschwinden in VB ein Schlauchboot gemietet haben und auf der Moldau bis Rosenberg gefahren sind, war doch einiges los dort, d.h. an den Ufern viele junge Leute, auch mit genügend Alkohol ausgerüstet... Vl war VB auch dementsprechend in der Nacht belebt. Es war auch September und das Wetter noch sommerlich, was wohl zur Zeit ihres Verschwindens nicht der Fall gewesen sein dürfte....
Jedenfalls ist VB zumindest in der Sommersaison nicht so kaffig, wie man meinen könnte.
Aber trotzdem doch wieder so, dass ein Verbrechen irgendwie grotesk erscheint....


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 23:19
@pannettone
Warum hat man dann in Tschechien im Stausee nach ihnen gesucht?


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

27.01.2021 um 23:27
@Wald

🤷🏻‍♂️...


melden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

28.01.2021 um 06:33
Zitat von Mr.X-2ndMr.X-2nd schrieb:Wir wissen nicht, ob auch um 2.00 Früh Gebühren erhoben werden. Und solange man das nicht weiß, kann man keine weiteren Schlüsse daraus ziehen.
Wissen nicht, mMn ist es allerdings wahrscheinlich das dem so ist. Selbst in einem Hotel muss man jeweils für 24 Stunden den Parkplatz bezahlen, auf anderen Parkflächen werden ebenfalls Parkwächter angegeben bei denen man wahlweise ebenfalls die Parkgebühren entrichten kann. Wenn Leute für mehrere Tage ein Boot mieten, müssen sie auch Parkgebühren zahlen, das geht auch nur im Vorfeld als Pauschale.
Zitat von Mr.X-2ndMr.X-2nd schrieb:Wie schon andere User angemerkt haben, wäre eine Kontrolle zu dieser Uhrzeit höchst schwierig und wenn es tatsächlich so wäre, dann hätten wir einen weiteren Zeugen.
Nicht wenn Gaststätten eigene Parkplätze auf ihrem Firmengelände haben. Das bedeutet nicht das jemand auch in der Gaststätte gewesen ist. Es kann zuvor etwas geschehen sein und es ist nicht mehr zu einem Bier gekommen.


1x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

28.01.2021 um 07:50
@TatzFatal
und wie ist das mit den Parkgebühren in Prag, werden die auch nachts erhoben?


2x zitiertmelden

Vermisst im Mühlviertel: Maximilian B. und Andreas L.

28.01.2021 um 08:16
Zitat von pannettonepannettone schrieb:und wie ist das mit den Parkgebühren in Prag, werden die auch nachts erhoben?
Wieso Prag? Ich habe in VB nach Infos gesucht.


melden