Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 12:46
Zitat von 242242 schrieb:und man seine Erklärungen (Unfall) nimmt - so hätte er unmittelbar nach einem Unfall - erst mal die Stichverletzungen gesetzt - dann irgendetwas anderes getan ... und sich erst später mit der Zerteilung Beschwerung zur Entsorgung befasst
Korrekt. Das wäre dann der anzunehmende strukturelle Handlungsablauf in dieser Nacht.
Interessant, nicht wahr?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 12:48
Zitat von 242242 schrieb:so hätte er unmittelbar nach einem Unfall - erst mal die Stichverletzungen gesetzt
aus Wut - so wie er Werkzeuge schmeißt wenn ihm was nicht passt?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 12:49
Zitat von tracestraces schrieb:Aber stimmt schon, er kann eine Technikzeitschrift gelesen haben, könnte aufs Klo gegangen sein, könnte am Boot gebastelt haben, könnte den Mondschein bewundert haben....Schlafen wäre da nur eine Option unter vielen Anderen.
Das meinst du jetzt nicht wirklich ernst. Direkt nach einem Mord entspannt einschlafen bzw. was du da noch aufzählst - das wäre eine nicht zu überbietende Kaltblütigkeit, die ich noch nicht mal PM zutraue. Finde ich schon komisch, dass das hier so unaufgeregt als Möglichkeit diskutiert wird.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 12:50
@Grasmücke

Von einem "entspannt einschlafen" bin ich nie ausgegangen. Kann man im wiki sogar nachlesen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 12:55
Für sehr relevant halte ich die Einschätzung des schwedischen Kriminologen, dass eine Zerstückelung nur ganz wenigen Tätern zugeschrieben werden kann. Wieso konnte es PM? Die Frage, die ich mir stelle, ob PM tatsächlich Ersttäter ist? Da PM die Stiche prämortal u./o. postmortal gesetzt haben soll, frage ich mich, ob eine Ersttat überhaupt in Frage kommen kann? Ob Unfall o. sexueller Übergriff mit Todesfolge. Die prägnanten Stichverletzungen u. die Zerstückelung beweisen mE. noch eine andere Spur, die vermutlich kriminalistisch im Zusammenhang mit den Videos u. seinem Privatleben beurteilt werden müssen. Man wird vermutlich zudem ähnliche Fälle betrachten müssen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 13:09
@milly
erstmal muss der aktuelle Fall geklärt werden.. zumindest abschließend ermittelt werden.. dann kann man nach Parallelen schauen.. ich würde es nicht umgekehrt betrachten.. aber das ist nur mein Meinung..


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 13:14
@FadingScreams
Zitat von FadingScreamsFadingScreams schrieb:aus Wut - so wie er Werkzeuge schmeißt wenn ihm was nicht passt?
aus reiner Wut - hauptsächlich in der Geschlechtsregion ?
möglich ist alles...

die einzig wohlwollende Erklärung die ich dafür bisher gehabt hätte wäre die gewesen das zuerst die Beschwerungsgurte angelegt wurden und man dann erst auf die Idee gekommen wäre Entlüftungsstiche zu setzen - da wo es eben noch möglich war.

alternativ hätte er dann unmittelbar nach dem Unfall erst beschweren müssen , dann Stiche setzen , etwas anderes tun - und später die Zerteilung vornehmen.

wobei ich davon ausgehe das die Gurte dann Spuren hinterlassen haben müssten und wenn sie bei Auffinden über Amputationsstellen gezogen waren sich das sowieso schon erledigt haben könnte.

@traces
Zitat von tracestraces schrieb:Korrekt. Das wäre dann der anzunehmende strukturelle Handlungsablauf in dieser Nacht.
Interessant, nicht wahr?
ja das finde ich sehr interessant.
vorrausgesetzt man kann dieses Zeitfenster so eingrenzen - es passt aber zu den alten und neuen Infos.. irgendwie recht schlüssig.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 13:33
@FadingScreams
Ich denke, es wird parallel betrachtet.

https://www.nytimes.com/2017/10/04/world/europe/kim-wall-peter-madsen-submarine.html

Die New York Times schreibt:
Ms. Wall, 30, an acclaimed journalist, initially set out to interview Mr. Madsen about his plans to build an amateur space rocket. But she became intrigued by his submarine and asked to be taken for a ride in it on Aug. 10, he told the court.
Frau Wall, 30, eine gefeierte Journalistin, wollte zunächst Mr. Madsen über seine Pläne zur Amateurraumrakete befragen. Aber sie wurde auf sein U-Boot neugierig und bat am 10. August darum, mit ihm eine Fahrt zu machen, sagte ER aus. - Das ist insofern interessant, als dass nicht PM die Fahrt anleierte, sondern KW, oder? Oder ist das auch wieder ein Versuch, KW die Schuld in die Schuhe zu schieben, da SIE wollte? (ließt die Verteidigung hier mit?) - Es mal geglaubt, könnte PM sich von KW ausgenutzt gefühlt haben, als ein Annäherungsversuch gescheitert sein könnte. Deshalb halte ich die Fahrt eine Std. zu lang. Es könnte sein, dass KW ihm schmeichelte u. PM es in den falschen Hals bekommen haben könnte. Weil Frau Wall den Ausflug forcierte (o. auch nicht?), weil sie seit 2 Std. die Fahrt genoss, weil der Sonnenuntergang Gefühle in PM heraufbeschworen haben könnte, diese aber von KW abgewiesen worden sein könnten, könnte PM im Affekt gehandelt haben.

PM könnte die Luke geöffnet haben u. Frau Wall nach unten gebeten haben...
PM könnte die Luke geöffnet haben u. Frau Wall genötigt haben...
The court is scheduled to again re-examine Mr. Madsen’s pretrial detention on Oct. 31. A date for his trial has not been set, as the police investigation and the search for her missing body parts continue.
Das Gericht soll erneut die Untersuchungshaft von Herrn Madsen bis 31. Oktober überprüfen. Ein Termin für seinen Prozess wurde noch nicht festgelegt, da die polizeilichen Ermittlungenen die Suche nach ihren fehlenden Körperteilen fortsetzt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 13:33
Zitat von 242242 schrieb: Hat man das aufgrund von PMs Berufsbild so interpretiert ?
Hier möchte ich kurz noch drauf eingehen.

Aus meiner Sicht JA! Wie auch hier der Raketenbauer und U-Bootbauer in den Vordergrund gerückt wird. Das betrachte ich einfach nur als Info, um in die Geschichte "einzutauchen". Es erklärt nur, wie sich bis dahin zwei völlig fremde Menschen begegnen. Der U-Bootbauer und die Journalistin, Ausfahrt im U-Boot. Es erklärt nur ihr Aufeinandertreffen und bringt uns zum Tatort. Daher sollte man das nicht zu sehr gewichten, denn was dann passierte, hat nichts damit mehr zu tun, welchen Beruf jemand hat und warum es zu dieser Tat kam. Das ist aus meiner persönlichen Sicht heraus zu vernachlässigen und man kann es an @trailhamsters Beitrag, der das setting abänderte schön sehen.

In der Anhörung am Dienstag hieß es, dass die Angehörigen über den Obduktionsbericht und Teilen dessen, was veröffentlich wird, informiert wurden - Somit gehe ich davon aus, dass man auch ihnen nicht alles mitgeteilt hat, nach Torsofund.

Wie und warum überhaupt jemals verlautbart wurde, dass diese "Entlüftungsschnitte" zur Auftriebsverhinderung gesetzt wurden, kann ich nicht nachvollziehen - es wurde nur nie wieder wiederholt. Es hält sich einfach hartnäckig in diesem Thread!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 13:46
@Olle_Schrulle
Aus deinem expressen.se-link
  says, however, that there are some suspicions that Peter Madsen has produced the films.    
Also, ich hatte gestern ja schon mal angedacht, ob da ne Kamera mit an Bord war... zb sein Handy. Ein guter Grund, das grad zu versenken...

Und was seine pc-Kenntnisse betrifft: dieser Mann ist auf seine Art ein Genius, ein Autodidakt..... Uboote u Raketen bauen .... mit einem Spezialisten (NAME?) der an vorderster Front tätig war....
Und das mit rudimentären PC Kenntnissen? Never-ever. Da wird das meiste an Konstruktion etc am PC gelaufen sein. Und wenn es da teilweise um "geheime" Dinge ging, so muss er auch gewusst haben, wie man was sichert, ohne dass es gleich jeder findet.



1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 13:54
@Interested
Zitat von InterestedInterested schrieb:Wie und warum überhaupt jemals verlautbart wurde, dass diese "Entlüftungsschnitte" zur Auftriebsverhinderung gesetzt wurden, kann ich nicht nachvollziehen - es wurde nur nie wieder wiederholt. Es hält sich einfach hartnäckig in diesem Thread!
das wie kann ich aufklären
über das warum " Interpretation aufgrund Berufsbild " denken wir ähnlich.

auch die Stichausführung als solche könnte aber zu dieser Interpretation beigetragen haben.

Pressekonferenz 23.08.

http://www.dr.dk/nyheder/indland/drabschef-kim-walls-lig-skulle-blive-paa-havbunden

" Det ser ud som om, der er skader på torsoen, som er et forsøg på at sikre, at luft og gasser skulle slippe ud, så kroppen ikke skal drev op til overfladen "

Übersetzung:

"Es scheint so als ob der Torso beschädigt wurde in dem Versuch sicherzustellen dass Luft und Gase entweichen sollten damit der Körper nicht an die Oberfläche treibt"


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 13:57
@242

Nur hat man da doch bereits gesehen, wo die Stiche angesetzt waren. 14 Stiche im Genitalbereich - die im - waren nicht auf den ersten Blick erkennbar, so meine Vermutung. Ein Stich in die Brust - wie kommt man dazu, sowas in Umlauf zu bringen, mit Auftrieb und so? Das ist vermutlich dem Beschwerungsgurt geschuldet und den Rechtsmedizinern war sicherlich beim Anblick der Stichanordnung sofort klar, dass hier nichts gesetzt wurde, um einen möglichen Auftrieb zu verhindern.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 13:59
Zitat von millymilly schrieb:Frau Wall, 30, eine gefeierte Journalistin, wollte zunächst Mr. Madsen über seine Pläne zur Amateurraumrakete befragen. Aber sie wurde auf sein U-Boot neugierig und bat am 10. August darum, mit ihm eine Fahrt zu machen, sagte ER aus. - Das ist insofern interessant, als dass nicht PM die Fahrt anleierte, sondern KW, oder? ...
Na ja, so ganz ohne Interesse ihrerseits hätte er sie ja wohl kaum zu einer Ausfahrt überreden können. Zudem haben wir die Fotos und das Gespräch mit der Schlaubootbesatzung. KW war entspannt. Das sah nicht nach Zwang aus. Und auch nicht danach, das sie diese Fahrt ungern oder gegen ihrer Willen unternahm.
Zitat von millymilly schrieb:... (ließt die Verteidigung hier mit?) ...
Selbstverständlich. Deswegen ändert PM auch andauernd seine Aussagen. Durch unser undiszipliniertes, sprunghaftes, spekulatives und inkompetentes Diskussionsverhalten bringen wir ihn lebenslänglich in den Knast und sorgen dafür das seine Anwältin nie wieder einen Job erhält. ... ;) ;) ;)


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 14:00
Nur mal laut gedacht: gäbe es eine Möglichkeit, wie er zb eine Speicherkarte unbemerkt mit vom sinkenden Boot gerettet haben könnte

Aber davon abgesehen:
Dieser Akt würde zu 100% in mein Bild von PM passen. Viell war ihm die Rolle als U-boot/u Raketenbauer nicht gross genug? Mit der Nummer hier ist er auf alle Fälle quasi über nacht weltberühmt geworden (Stichwort Grössenwahn?)

Wäre auch ein (weiteres) Motiv


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 14:06
Jedenfalls erklärt sich für mich nun, warum man bei der allerersten Anhörung so auf Höschen und Strumpfhose und den sexuellen Präferenzen des PM so rumgeritten ist. Sie wussten, wie der Torso verstümmelt wurde. Sie wussten, wo die Stiche saßen, sie wussten, warum er auf die Zerstückelungsvideos angesprochen wurde. Wir haben sofort gemutmaßt, dass es hier Dinge gibt, die der Öffentlichkeit vorenthalten wurden.

Ich habe mich z.B. immer wieder gefragt, warum er direkt nach Rettung wegen Totschlag festgenommen wurde. Bis dahin hatten außer ihm niemand Kenntnis von dem, was er mit Kim Wall veranstaltet hat. Sie hätte tatsächlich am Vorabend das Schiff verlassen haben können, dennoch nahm man ihn wegen Totschlags fest!

Wir wissen eigentlich gar nicht, warum das geschah. Wir wissen nicht einmal, ob es am Vorabend Hinweise darauf gab, dass sie nie abgesetzt wurde - unabhängig von den späteren Kameraaufnahmen. Hat sie noch SMS versendet? Gibt es einen Umstand, der bereits am nächsten Morgen darauf hinwies, das KW nicht mehr am Leben ist?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 14:08
Zitat von DawnDawn schrieb:Es bleibt abzuwarten, wann die Stiche tatsächlich gesetzt wurden. Allerdings deutet die kranke Positionierung m.e. auf eine sadistische Handlung hin.   Da sich eigentlich unvorstellbare Grausamkeiten mit erhöhter Faktenlage bisher beständig steigerten, hoffe ich trotzdem sehr, dass sie da tatsächlich nicht mehr lebte.Ich vermute aber, dass ein Sadist sich eher an ihren Reaktionen ergötzen will.
Nicht unbedingt. Es gibt viele Fälle, in denen erst nach dem Tod am Körper herumgeschnitten wurde. Bist Du mit dem Fall Manfred Seel vertraut? Da sollen alle, bis auf das letzte, seiner Opfer erst postmortal traktiert worden sein.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 14:12
@Interested
Da gibt es ein dän (?) Forum "flash"-irgendwas .... da hab ich nach der Anhörung diese Woche mal zufällig reingeschnuppert... da ging es um eine mögl. SMS von KW an ihren Freund.... in der Nacht...

Leider war das weitere Lesen mit dem Übersetzer zu mühsam u unsinnig (wie wir hier ständig leidvoll erfahren)
Viell kann da ein Muttersprachler mal reinlesen?


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 14:30
@Noreg
danke für die übersetzung und deine mühe trotz hohen fiebers!

ich wollte gerade auf grundlage der deutschen presseartikel und deiner übersetzung eine zusammenfassung schreiben
und wollte danach für mich versuchen eine logik zu finden.

kannst du bitte ein paar fragen erklären zur übersetzung (wann auch immer du wieder genesen bist, ich hab zeit)
es wurde DNA von KW an Peters recchte hand,nasenhoehle und nacken gefunden

eine erklaerung vom rechtsmedizienischen institut ueber eine beweistuete mit einen stoffstueck mit moeglichen gewebsspuren die die polizei abgegeben hatte

das ist ein stueck stoff von einem overall

dann war blut an der linken lende und am unteren teil vom ruecken

es ist nachweisslich vorkommniss von muskel,knorpel und fettgewebe samt haar und fasern liest der anklaeger
kannst du noch mal deutlich herausstellen was von dem oben geschriebene sich auf den overall bzw dem sichergestellten stoffstücken vom overall? bezieht und was sich auf PMs körper bezieht?
der anklaeger uebernimmmt
er meint sie wuerde die informationen verfaelschen ,die im obduktionsbericht enthalten sind .das da eine reihe von schnitten die etwas sexuelles zeigen.
das diie schaeden unmittelbar nachdem der tot eingetroffen ist ,passierten.
gehts hier in der passage tatsächlich um schnitte und nicht um die vorgenannten stiche? es heisst hier dass diese (schnitt)schäden unmittelbar nach dem tod verursacht wurden.


melden

Kriminalfall Kim Wall

06.10.2017 um 14:44
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:    milly schrieb:
   ... (ließt die Verteidigung hier mit?) ...

Selbstverständlich. Deswegen ändert PM auch andauernd seine Aussagen. Durch unser undiszipliniertes, sprunghaftes, spekulatives und inkompetentes Diskussionsverhalten bringen wir ihn lebenslänglich in den Knast und sorgen dafür das seine Anwältin nie wieder einen Job erhält. ... ;) ;) ;)

uiuiuiui...

NEWS
http://www.seoghoer.dk/nyheder/saadan-kan-raket-madsen-doemmes-drab-uden-doedsaarsag#billede-59954-31

zum Bild: wie ein süßer Fratz :(
Kan man få en tiltalt dømt for at have dræbt en person, hvis det ikke kan bevises, hvordan vedkommende døde?
Kann man eine Person verurteilen, wenn nicht nachgewiesen werden kann, wie die Person gestorben ist?
- Svaret er: Ja, det kan man godt. Det, der er strafbart efter straffeloven, er, at man dræber en anden. Og hvordan man så har gjort det, det er sådan set ikke fokus, fortæller lektor i strafferet ved Københavns Universitet, Trine Baumbach.
- Die Antwort ist: Ja, das können sie tun. Lt. Strafgesetzbuch ist strafbar, jemanden getötet zu haben. Wie jemand getötet wurde, ist nicht der Fokus, sagt eine Dozentin für Strafrecht an der Universität Kopenhagen, Trine Baumbach.
Det handler om sund fornuft
I sagen mod Peter Madsen vil det med al sandsynlighed ikke blive muligt at bevise i retten, at Kim Wall er blevet dræbt på den ene eller anden måde udfra en obduktion, men ifølge Trine Baumbach er der andre på at løfte en sådan bevisbyrde på.
Es geht um gesunden Menschenverstand. - Im Fall Peter Madsen wird es aller Wahrscheinlichkeit nach nicht möglich sein, es vor Gericht zu beweisen, dass Kim Wall in der einen oder anderen Weise auf der Grundlage einer Autopsie getötet wurde, aber nach Trine Baumbach andere Gründe auf eine solche Beweislast schließen lassen.
- Der findes jo også drabssager, hvor liget aldrig er blevet fundet. Man kan i mange sager bevismæssigt bygge sagen op af andet. Eksempelvis, hvis man ved, at offeret og tiltalte var sammen, da offeret afgik ved døden, så er det jo et stærkt bevis. Det er meget sjældent, at et drab bliver begået med andre end offeret og gerningsmanden tilstede, fortæller Trine Baumbach.
- Es gibt auch Todesfälle, bei denen der Körper nie gefunden wurde. In vielen Fällen ist es möglich, die Materie auf andere Weise zu beweisen. Wenn sie zum Beispiel wissen, dass das Opfer und der Angeklagte zusammen waren, als das Opfer starb, ist dies ein starker Beweis. Es ist sehr selten, dass eine Tötung an jemanden außer dem Opfer und dem Täter begangen wird ", sagt Trine Baumbach.
Og drabschef Jens Møller fra Københavns Politi er helt enig i, at det ikke er afgørende at finde en dødsårsag.
Und Mordermittler Jens Møller von der Kopenhagener Polizei stimmt völlig zu, dass es nicht wesentlich ist, eine Todesursache zu finden.
- Det er klart, at det altid er godt i en efterforskning at have en dødsårsag at forholde sig til. Det gør det i hvert fald ikke nemmere ikke at have det. Men det behøver jo ikke være afgørende for, om der kan ske domfældelse, fortæller drabchefen til Ekstra Bladet.
"Es ist klar, dass es bei einer Untersuchung immer gut ist, eine Todesursache zu haben. Es macht es nicht einfacher. Aber es ist egal, ob es Beweise gibt ", sagt der Chefermittler dem Ekstra Bladet.
...eller kort tid efter dødens indtræden.
...um oder kurz nach dem Tod.
Obduktionsrapporten af Kim Walls torso viser blandt andet, at der er
én stiklession i brystet foran,

10 lessioner i underlivet udenpå og

fire stiklessioner i vagina.
Der Autopsiebericht von Kim Walls Torso zeigt unter anderem, dass es
ein Stich in die Brust,

10 Einstiche im Bauch und

4 Stiche in die Vagina vorliegen.
- Obduktionen bliver opdelt i tre kategorier: Skader, der er foresaget inden dødens indtræden, omkring dødens indtræden og efter dødens indtræden, fortæller anklageren.
- Die Autopsie ist in 3 Kategorien eingeteilt: Verletzungen, die VOR dem Einsetzen des Todes begangen wurden, über den Beginn des Todes und NACH dem Tod des Todes, sagt der Staatsanwalt.
-De stiklessioner, der blev referet til fra obduktionsrapporten er sket omkring dødens indtræden eller kort tid efter. Anklageren understreger, at der ikke er tale om flere timer efter døden, og at det ikke er muligt at komme tidspunktet nærmere på grund af torsos tilstand.
Die Stichverletzungen, auf die sich der Autopsiebericht bezieht, sind über den Beginn des Todes oder kurz danach eingetreten. Der Staatsanwalt betont, dass keine weiteren Stunden nach dem Tod vergangen sind, und dass es aufgrund des Zustands des Rumpfes nicht möglich ist, der Todesursache näher zu kommen.
Anklager Jacob Buch-Jepsen fortæller i retten, at lessionerne på Kim Wall er forårsaget kort tid efter dødens indtræden og understreger, at der ikke er tale om timer.
Staatsanwalt Jacob Buch-Jepsen erklärt vor Gericht, dass die Stichverletzungen von Kim Wall kurz nach dem Eintreten des Todes entstanden sind und betont, dass keine Stunden vergingen. (Somit bewiesen ist, dass PM sich nicht erst ausgeruht haben kann.)

...

Fazit: Es wird zu einer Mordanklage kommen. Das dänische Strafgesetz genügt der Beweis, dass der Tod auf dem U-Boot erfolgte, die Zerstückelung nur von PM ausgeführt worden sein kann. Die Verletzungen können während ihrer letzten Lebenszüge zugefügt worden sein, so dass diese Beweise für eine Mordanklage genügen.

Bis dahin.


1x zitiertmelden