Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 17:50
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:interessant ist, dass seine verteidigerin den Peter nicht in den griff zu bekommen scheint,
bin gespannt wann wir einen neuen namen in der verteidigung lesen werden.
Und ich bin auf die nächste Story gespannt, die PM so austüftelt. Vllt. hat ja jemand den Diesel manipuliert und es auf PM abgesehen gehabt? Streit gabs ja genug ums Boot und wenn selbst der Praktikant ran muss in PMs Verdächtigungen (Videos), dann...


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 17:52
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Ich persönlich glaube auch, dass KW erstickt ist. Wenn jemand von außen erstickt wird, gibt es sicherlich Hinweise/Parameter in der Lunge/ Bronchien oder im Blut. Wie ist das beim innerlichen Ersticken, wie erkennt man den Unterschied @MaryPoppins ?
lesenswert, weils hier um ersticken in der forensik geht.


https://www.uk-essen.de/fileadmin/rechtsmedizin/Dokumente/ersticken_strangulationweb.pdf (Archiv-Version vom 26.02.2015)


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 17:52
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Macht er doch schon die ganze Zeit. Ich schätze die Verteidigung hat davon abgeraten, noch irgendwas zu sagen.
Er denkt einfach nur von 12 bis Mittag. Den Langfristschaden den er damit fuer sich selber anrichtet ignoriert er einfach.

Es waere garantiert viel besser fuer ihn gewesen sich von Anfang an in komplettes Schweigen zu huellen. Bei der Absetzstory angefangen.

Aber irgendwie haelt er den Druck nicht aus und muss sich staendig mit neuen Varianten rechtfertigen. Eigentlich seltsam, wo er doch sonst immer so abgebrueht erschien.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 17:59
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Ich persönlich glaube auch, dass KW erstickt ist. Wenn jemand von außen erstickt wird, gibt es sicherlich Hinweise/Parameter in der Lunge/ Bronchien oder im Blut. Wie ist das beim innerlichen Ersticken, wie erkennt man den Unterschied
Hatte ich zuletzt mal gepostet:
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Tötungen  durch  Ersticken  mittels  weicher  Bedeckung  oder  Plastiktüte  findet  man  vor  allem bei  Kindstötungen  oder  aber  alten,  bettlägerigen  Personen  [21,  65].  Sie  bereiten  dem Rechtsmediziner Probleme, da sie oft nur von minimalen Befunden begleitet werden [48, 52].
Immer wieder werden Tötungen, manchmal erst Jahre später, aufgrund von Geständnissen der
Täter  aufgeklärt,  bei  denen  der  Obduzent  einen  natürlichen  oder zumindest ungeklärten Tod
diagnostizierte [6, 27]. Die Diagnose „Tod durch Ersticken“ mittels weicher Bedeckung oder
Plastiktüte  ist  eine  Ausschlussdiagnose,  da  die  manchmal  zu  erhebenden  Befunde  wie
petechiale  Blutungen  auch  bei  anderen,  natürlichen  Todesarten  vorkommen,  z.B.  beim
plötzlichen  Kindstod.  Man  wird  in  solchen  Fällen  besonders  auf  Excoriationen  im  Gesicht
achten oder Einblutungen der Lippe, um eventuell den Verschluss von Mund und Nase durch
das  Kissen  oder  die  Hand  nachweisen  zu  können  [21,  68].  Sehr  wichtig  sind  zudem  die
Auffindesituation der Leiche und die Begutachtung des Auffindungsortes [33].
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:https://d-nb.info/992724988/34 (Archiv-Version vom 09.10.2017)



melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:12
Zitat von passatopassato schrieb:Aber irgendwie haelt er den Druck nicht aus
Das trifft es ganz gut. Großer innerer Antrieb / Druck / Trieb...


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:26
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:Die Torso-Autopsie-Untersuchung hatte nämlich ergeben, dass Kim Walls Torso 14 Messertsiche in und an den Genitalien erhalten hatte.

In dieser Hinsicht wurde Peter Madsen unter eine neue Anklage gestellt, nämlich das, was im Strafrecht als "anderer Geschlechtsverkehr unter erschwerenden Umständen" bezeichnet wird.
Da steht das, was hier seit ewigen Zeiten die meisten vermutet haben.
Also ist doch jede weitere Unfallversion von ihm ein Armutszeugnis sondergleichen!
Mit nichts bekommt er diese Spuren erklärt, außer mit der Wahrheit. Und die ist kein Unfall, sondern ein bewusst ausgeführtes Töten von KW. Wie grausam langsam und quälend es uU war, wird vermutlich niemals in Gänze herauszufinden sein.
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Ach was. PM versucht einfach nur halbwegs gut aus der Sache herauszukommen. Die CO/CO2-Geschichte ist seine letzte Chance nicht als Mörder verurteilt zu werden. Deswegen spielt er jetzt diese Karte aus. Was soll er jetzt auch noch machen? Die Spurenlage ist doch eindeutig. KW wurde nicht von einer Luke erschlagen und er hat sie zerstückelt. Das kann ihm die StA bereits jetzt nachweisen. Also gibt er das zu, sagt aber gleichzeitig das es eben doch ein Unfall war.
Und alle Versuche, in seiner Argumentationskette eine Spur von Logik zu finden, sind sinnlos. PM versucht, nicht als perverser Sexualmörder dazustehen, aber die Spuren haben ihn bereits entlarvt.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:32
Mary, wieder nein. Beim verschwellen vergasen eines Kabelmantels entsteht zwar CO aber eben auch Salzsäuredämpfe. Das kratzt heftig im Hals und brennt in den Augen. Die Turmluke ist bei Überwasserfahrt immer auf. Gibt keinen Grund sie zu schliessen außer evt bei Kollisionalarm.


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:33
Zitat von JosephConradJosephConrad schrieb:Der dümmste Verbrecher der Welt!
"Dumm"? Das ist PM gewiss nicht. Und dass er ein "Verbrecher" ist, das muss ihm noch bewiesen werden. PM ist ein "Kämpfer". Deswegen glaube ich auch, dass er nie mit dem Gedanken gespielt hat, sich das Leben zu nehmen. Er wird bis zum bitteren Ende lügen. Und ob es am Ende überhaupt für ihn "bitter" sein wird, das wird sich noch herausstellen. Ich befürchte nicht.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:36
Zitat von ThetiPanThetiPan schrieb:Dumm"? Das ist PM gewiss nicht. Und dass er ein "Verbrecher" ist, das muss ihm noch bewiesen werden. PM ist ein "Kämpfer". Deswegen glaube ich auch, dass er nie mit dem Gedanken gespielt hatte, sich das Leben zu nehmen. Er wird bis zum bitteren Ende lügen. Und ob es am Ende überhaupt für ihn "bitter" sein wird, das wird sich noch herausstellen. Ich befürchte nicht.
Er reitet sich selber immer tiefer rein durch seine "Geständnisse". Er hat haufenweise Fehler gemacht, die offenkundig ziemlich "dumm" waren, weil sehr schnell widerlegbar.
Wann also hat er sich nicht dumm gezeigt? Kannst du mir ein Beispiel geben?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:38
Die einzige Möglichkeit das sie Abgase  oder sonstige Gase nicht bemerkt ist wenn sie schläft oder bewusstlos ist oder wenn der merkwürdige süßliche Geruch schon immer da war..


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:39
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:Und alle Versuche, in seiner Argumentationskette eine Spur von Logik zu finden, sind sinnlos. PM versucht, nicht als perverser Sexualmörder dazustehen, aber die Spuren haben ihn bereits entlarvt.
Eine gewisse Logik gibt es da schon. Mit der Luken-Geschichte versuchte er zu erklären woher das ganze Blut im Boot herkam, denn er behauptete da ja noch das er KW nicht zerstückelt hätte. Die Gas-Geschichte ist nun die letzte Chance zu behaupten KW wäre bei einem Unfall ums Leben gekommen. PM gibt immer nur das zu, was man ihm ohnehin lückenlos nachweisen kann.

PM dürfte auch klar sein, das man CO- oder CO2-Vergiftungen relativ einfach nachweisen oder ausschließen kann. Aber der Mann hat keine andere Wahl mehr als immer weiter zu lügen, außer zuzugeben das er KW ermordet hat. Also hofft er darauf, das die StA seine neue Version nicht widerlegen kann.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:41
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Die einzige Möglichkeit das sie Abgase  oder sonstige Gase nicht bemerkt ist wenn sie schläft oder bewusstlos ist oder wenn der merkwürdige süßliche Geruch schon immer da war..
oder wenn sie wach und gefesselt ist, oder in einer Weise körperlich verletzt und damit bewegungsunfähig ist


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:42
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Die Turmluke ist bei Überwasserfahrt immer auf. Gibt keinen Grund sie zu schliessen
Hallo GermanMerlin, das war ja genau die Frage die ich dir gestern gestellt habe, ob es gaengige Praxis ist diese bei Ü-fahrt zu schliessen.

Aber wie ich vermutete macht es absolut keinen Sinn das Turmluk bei Ueberwasserfahrt zu schliessen.

Hier ist also schon wieder die erste Unstimmigkeit in PM's CO-strory und als erstes muesste er mal erklaeren was ihn dazu bewogen hat das Turmluk zu schliessen waehrend KW sich unten aufgehalten hat.

Aber das erfahren wir sicher bald alles in der neuesten Version der unendlichen Geschichte von Peterchens Uboot Fahrt. Er hat sich ja diesmal sicher viel Muehe damit gemacht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:42
Zitat von ThetiPanThetiPan schrieb:Und ob es am Ende überhaupt für ihn "bitter" sein wird, das wird sich noch herausstellen. Ich befürchte nicht.
Das sehe ich anders. Die Stiche ins Genital und Brustkorb wird er irgendwie erklären müssen. Selbst wenn sie nicht todesursächlich waren, sondern erst im Sterbeprozess gesetzt wurden. Mit diesen finalen Stichen hat er ihren Tod billigend in Kauf genommen. Daran ist wohl nichts mehr zu rütteln. Es sei denn, er erfindet jemanden, der an seiner Stelle die Stiche vornahm, und niemand kann ihm das Gegenteil beweisen. Aber selbst dann sprechen die Indizien dermaßen erdrückend gegen ihn, dass für mich das Urteil im Grunde feststeht.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:46
vielleicht war der Ablauf ja anders rum, erst sexuelle Handlungen, Stiche, etc. erst dann die Erstickung durch Gas. Wenn PM zu der Zeit auf der Brücke war, wäre er (nach seinem Verständnis!) nicht aktiv schuld an KWs Ableben


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:54
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Beim verschwellen vergasen eines Kabelmantels entsteht zwar CO aber eben auch Salzsäuredämpfe.
Eine sehr verkürzte Darstellung, die ausschließlich für PVC-ummantelte Kabel gilt.
Zitat von MaryPoppinsMaryPoppins schrieb:Doch noch eine Nachfrage: gäbe es (wenn es kein Diesel-CO2-Abgasproblem war) Möglichkeiten für ein CO oder CN-Problem durch zB Kabelbrand?
Falls du Blausäure damit meinst, kann dies bei Verbrennung von PUR-Kabeln entstehen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 18:55
Zitat von pinkorchidpinkorchid schrieb:vielleicht war der Ablauf ja anders rum, erst sexuelle Handlungen, Stiche, etc. erst dann die Erstickung durch Gas. Wenn PM zu der Zeit auf der Brücke war, wäre er (nach seinem Verständnis!) nicht aktiv schuld an KWs Ableben
Das traue ich ihm auch noch zu, so eine Geschichte. Am Schluss verlangt er noch Haftentschädigung etc..


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 19:02
@Ebba11
Ebba11 schrieb:
Ich persönlich glaube auch, dass KW erstickt ist. Wenn jemand von außen erstickt wird, gibt es sicherlich Hinweise/Parameter in der Lunge/ Bronchien oder im Blut. Wie ist das beim innerlichen Ersticken, wie erkennt man den Unterschied @MaryPoppins ?
Es gibt leider zu viele Gründe für exogenes und endogenes Ersticken, daher würde das zu weit führen. Endogenes Ersticken wäre ja nicht nur durch Giftgase möglich, sondern auch durch viele Drogen/Medikamente/Pflanzen/Insektizide/etc.
Hier steht auch ein bisschen was, wenns dich interessiert (auch ohne gruselige Bilder ;) ), ist auch verständlich geschrieben:
https://www.kssg.ch/sites/default/files/2016-06/Skript_ReMed_Teil1_2010.pdf


melden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 19:06
Zitat von Maxi05Maxi05 schrieb:"Geständnisse". Er hat haufenweise Fehler gemacht, die offenkundig ziemlich "dumm" waren, weil sehr schnell widerlegbar.
Richtig. OFFENKUNDIG ziemlich "dumm" und SEHR SCHNELL WIDERLEGBAR.
Aber warum sollte jemand wie PM so etwas tun? Liegt bei ihm ein Mangel an Vernunft vor? Eher ein Plan hinter seinen "dummen" Geständnissen. Was er sich damit erhofft, wird sich noch herausstellen.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

31.10.2017 um 19:15
@MaryPoppins

Die Staatsanwaltschaft braucht doch eine Todesursache um weiter zu kommen und komischerweise scheint sie die noch nicht gefunden zu haben.
Du kennst Dich doch aus: wenn Frau Wall an Sauerstoffmangel gestorben ist (Plastiktüte über dem Kopf oder der Motor hatte den Sauerstoff im geschlossenen Raum verbraucht) ist die Todesursache dann noch nachweisbar?


melden