Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kriminalfall Kim Wall

28.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2017, Dänemark, U-boot ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Kriminalfall Kim Wall

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:22
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Das Boot gehörte PM nicht. Der Sta müßte es erst mal dem "echten" Besitzer enteigenen.
Und da der kein Verbrechen begangen hat.. Interessante Sachen die der Sta da so vor hat.
das uboot ist ein asservat, da können die machen mit was sie wollen, ums mal drastisch auszudrücken!


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:22
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Von einer reinen Tötungsabsicht kann man schwerlich ausgehen, da fehlt m.E. das Motiv.
Das braucht man nicht, wenn man eine Planung nachweisen kann.
Motiv kann der Mord an sich sein, plus die Stiche... ein sexuelles Motiv.
Niemand von uns kann das nachvollziehen, aber vielleicht kann man es doch (auf einer sehr abstrakten Ebene) verstehen.
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:sich überzeugt sein, zu glauben eine Tat wie die die sich uns zur Zeit darstellt, vertuschen z
Narzissmus... zu glauben, dass man alle an der Nase herum führen kann, weil man allen überlegen ist.
Das zeigen seine Versionen des Geschehens in der Nacht, bei denen er anfangs davon ausging dass niemand die Leiche finden würde, weil er sie zerstückelt und versenkt hatte. Pustekuchen... also erfindet er eine eindeutig tödliche Kopfverletzung. Sieht jeder, kann jeder nachvollziehen. Bis der Kopf gefunden wurde... auch Pustekuchen. Also kommt er zu der Erstickungs-Version, die schwer nachzuweisen wäre. Nur dass er dabei übersehen hat, dass die Stiche perimortal zugefügt wurden, er also um den Todeszeitpunkt herum bei ihr war.
Ich bin sehr gespannt, wie er das zu erklären versucht.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:23
Zitat von Ebba11Ebba11 schrieb:Aber manche sind ja vor nix fies.
So ist es.
Der Fall dürfte weltweit Schlagzeilen gemacht haben.
Also ist das Interesse an dem U-Boot groß.


melden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:26
@frauzimt
Man müsste sich nur mit den Eigentümern verständigen, was die vor haben. Das Haus in Höxter wurde auch nicht abgerissen.... Pietät ist nicht vorrangig bei solchen Entscheidungen. Es gibt aber eindeutig technische Bedenken und ich denke, dass die Eigentümer das Boot auch lieber verschrotten möchten.


melden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:31
Zitat von DEFacToDEFacTo schrieb:das uboot ist ein asservat, da können die machen mit was sie wollen, ums mal drastisch auszudrücken!
Verstehe, wenn an Bord eines 300 m langen Kreuzfahrtschiff ein Mord an einer Fahrgästin durch den Kapitän passiert
- kann der Sta das Schiff der Reederei also wegnehmen und verschrotten lassen.

Danke für diese Superinformation.

OT - Weiss zufällig jemand ob die polnische Klein- Spedition ihren Berliner Weihnachtsmarkt Anschlag LKW wiederbekommen hat?
Fährt der wieder ? (Gerne per PN)


3x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:33
Zitat von TrimalchioTrimalchio schrieb:Peter Madsen wird auch wegen zwei groben Verstößen gegen das Gesetz über die Sicherheit zur See angeklagt.
In der Anklageschrift verlangt die Staatsanwaltschaft, dass Peter Madsens U-Boot zum Zweck der Vernichtung konfisziert wird.
Grobe Verstöße der Sicherheit zur See - was hat nun ein Mord auf einem Kreuzfahrtschiff damit zu tun? Um welche Sicherheitsfragen geht es denn da?
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Verstehe, wenn an Bord eines 300 m langen Kreuzfahrtschiff ein Mord an einer Fahrgästin durch den Kapitän passiert
- kann der Sta das Schiff der Reederei allso wegnehmen und verschrotten lassen.



1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:34
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb: JoKr schrieb:
das uboot ist ein asservat, da können die machen mit was sie wollen, ums mal drastisch auszudrücken!

Verstehe, wenn an Bord eines 300 m langen Kreuzfahrtschiff ein Mord an einer Fahrgästin durch den Kapitän passiert
- kann der Sta das Schiff der Reederei allso wegnehmen und verschrotten lassen.
es geht, wie gesehen auch eine spur kleiner.
in abwägung wird auch schon mal inventar ausgebaut, dann wird überhaupt nix stillgelegt.
der eigentümer/ beitzer kann die herausgabe beantragen, oder eine entschädigung.

viel spaß wünsche ich ihm schon vorab :)


melden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:36
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:OT - Weiss zufällig jemand ob die polnische Klein- Spedition ihren Berliner Weihnachtsmarkt Anschlag LKW wiederbekommen hat?
Fährt der wieder ? (Gerne per PN)
Ich habe neulich einen Bericht dazu gesehen.
Die Spedition hat den Laster zurück, aber erfährt nicht, weil er kaputt ist.


melden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:39
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Klar aber was ist wenn zum Beispiel sich kein Holz an Bord befand oder zum Beispiel das gefundene Messer ein ganz hochwertiges japanische Filetiermesser für über Hundert Euro aus der Küche der Werkstatt war - das niemand nicht jemals als Werkzeug in einem Boot einsetzen würde?
Es gab Holz an Bord, aber ein Filetiermesser wäre verdächtig.
Ich denke aber, dass es für eine Mordabsicht noch mehr Anhaltspunkte gibt. Ob auf dem Computer, durch Zeugenaussagen oder durch Madsens eigene Aussagen... für so übermäßig intelligent halte ich ihn inzwischen nicht mehr, auch wenn er viele davon überzeugen konnte, dass er es wäre - was für ganz spezielle Bereiche wohl auch zutrifft.
Aber ein guter Konstrukteur und Motivator ist nicht zwingend ein "guter" Mörder. Da übersteigen die technischen Möglichkeiten ganz eindeutig seine Kompetenzen, was die Suche nach den Leichenteilen und Spuren im Boot angeht.
Nicht genug Dexter geguckt? :troll:

Das Boot ist kein Asservat, das ist "nur" ein Tatort. Aber wenn es Übereinkunft gibt, dass es technisch ein Mordinstrument ist, dann wird es stillgelegt, genauso wie die fünf aufgetunten Karossen von dem Typ, der mit über 100km/h über den Kudamm gerast ist.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:41
Zitat von InterestedInterested schrieb:Grobe Verstöße der Sicherheit zur See - was hat nun ein Mord auf einem Kreuzfahrtschiff damit zu tun? Um welche Sicherheitsfragen geht es denn da?
Verstoss

01) Fahren bei Nacht ohne vorgeschriebene Beleuchtung, dadurch gefährliche Annäherung an einen Frachter.
Letzendlich Gefährdung der Schiffahrt.
02) Absichtliches versenken, Damit aufstellen eines Schifffahrthindernis, Gefährdung der Schiffahrt.

ich denke das die Bergungskosten den Zeitwert bei weitem übersteigen.
Der Besitzer wird einem Verschrottungsverlangen des Sta sicherlich zustimmen wenn ihm dadurch keine Kosten entstehen.
Die Verschrottungskosten sind aber durch den Materialwert gedeckt = Deal..

Ansonsten würde Hollywood (vermutlich) das Boot gerne kaufen. Hat (vermutlich) schon angefragt.
Wurde (vermutlich) schon abgelehnt.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:44
Zitat von FFFF schrieb:Ich bin sehr gespannt, wie er das zu erklären versucht.
Die Anwältin ging ja wenig zielführend in die Schock-Richtung. Irgendeine Erklärung wird er dafür finden oder hat sie schon gefunden. Wir wissen ja nicht was auf diesen ominösen 36 Seiten steht.
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Klar aber was ist wenn zum Beispiel sich kein Holz an Bord befand oder zum Beispiel das gefundene Messer ein ganz hochwertiges japanische Filetiermesser für über Hundert Euro aus der Küche der Werkstatt war - das niemand nicht jemals als Werkzeug in einem Boot einsetzen würde?
Ich hatte letztens ausversehen ein sehr hochwertiges Messer bei, weil ich bei der Post ein Paket öffnen wollte das ich sofort wieder retour senden wollte. Für mich sind alle Messer gleich, wurde aber Zuhause von meinem Hobbykoch eines besseren belehrt. Wäre mir da zufällig "Oma Inge" reingelaufen, hätte ich theoretisch auch ein Problem gehabt. Will sagen, damit alleine würden sie PM wohl nicht "festnageln" können. Aber vielleicht hast Du Recht und das reicht schon, um eine Planung festzustellen. Auf einem U-Boot gibt es wohl andere Regularien.


melden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:44
Zitat von FFFF schrieb:Das Boot ist kein Asservat, das ist "nur" ein Tatort. Aber wenn es Übereinkunft gibt, dass es technisch ein Mordinstrument ist, dann wird es stillgelegt, genauso wie die fünf aufgetunten Karossen von dem Typ, der mit über 100km/h über den Kudamm gerast ist.
Ich glaube nicht das er sie mit dem Uboot überfahren hat. Ich stimme Dir zu das das ein Tatort war. Wäre ein Kreuzfahrtschiff übrigens auch.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:44
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Ansonsten würde Hollywood (vermutlich) das Boot gerne kaufen. Hat (vermutlich) schon angefragt.
Wurde (vermutlich) schon abgelehnt.
Ach, das könnten sie leicht nachbauen.^^ So aufwendig war es ja nun nicht gestaltet und das absichtlich. Denke auch nicht, dass es erforderlich ist, die Originalschauplätze für evtl. Filme zu haben.


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:48
GermanMerlin schrieb:
Ansonsten würde Hollywood (vermutlich) das Boot gerne kaufen. Hat (vermutlich) schon angefragt.
Wurde (vermutlich) schon abgelehnt.
Zitat von InterestedInterested schrieb:Ach, das könnten sie leicht nachbauen.^^ So aufwendig war es ja nun nicht gestaltet und das absichtlich. Denke auch nicht, dass es erforderlich ist, die Originalschauplätze für evtl. Filme zu haben.
Die sind mehr an der Geschichte interessiert.


melden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:49
Zitat von InterestedInterested schrieb: GermanMerlin schrieb:
Ansonsten würde Hollywood (vermutlich) das Boot gerne kaufen. Hat (vermutlich) schon angefragt.
Wurde (vermutlich) schon abgelehnt.

Ach, das könnten sie leicht nachbauen.^^ So aufwendig war es ja nun nicht gestaltet und das absichtlich. Denke auch nicht, dass es erforderlich ist, die Originalschauplätze für evtl. Filme zu haben.
Ich weiss - aber endsprechende Anfragen aus der Richtung zum Zwecke des Nachbaues wurden bisher von Leuten die das Boot kannten und hätten leicht und authentisch nachbauen können (vermutlich ) abgelehnt. Charter- Gesuche von ähnlichen Booten (vermutlich) auch.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:51
@GermanMerlin

Ich glaube eher, dass es wenn dann um die Story an sich geht. Wenn es überhaupt solche Anfragen zum jetzigen Zeitpunkt gibt oder gab. Erstmal sollte man die Verhandlung abwarten und nicht vergessen, dass hier ein Mensch zu Tode gekommen ist.


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 20:58
Zitat von InterestedInterested schrieb:@GermanMerlin

Ich glaube eher, dass es wenn dann um die Story an sich geht. Wenn es überhaupt solche Anfragen zum jetzigen Zeitpunkt gibt oder gab. Erstmal sollte man die Verhandlung abwarten und nicht vergessen, dass hier ein Mensch zu Tode gekommen ist.
Das vergiss auch niemand. Aber man sollte auch nicht vergessen, das in den letzten Monaten ganz viele Journalisten und zukünftige Filmemacher und Buchschreiber fleissig dabei sind sich die Taschen zu füllen. Dabei sind auch (vermutlich) sehr gute "Freundinnen" von Ihr. Und man sollte auch nicht vergessen das der Sta nach diesem Fall eine neue Karriere startet. Und die Angehörigen, Bekannte und Freunde sollte man auch nicht vergessen - übrigens von beiden Seiten. Ach es gibt so viele Dinge die man nicht vergessen sollte. Wir sprechen in 2-5 Jahren dann nochmal darüber..


2x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 21:01
@GermanMerlin

Du, mag ja alles sein. Niemand - wirklich niemand hat Peter Madsen gesagt: Geh hin und töte eine Frau auf Deinem Boot, dann zerstückel sie und wirf sie ins Meer. Alles was passiert - passiert, weil PM sich nicht unter Kontrolle hatte und das hat einem Menschen das Leben gekostest. Insofern versteh ich nicht, was Du mit dem StA. hast - warum sollte er nicht einen anderen Weg einschlagen?


1x zitiertmelden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 21:05
Zitat von GermanMerlinGermanMerlin schrieb:Dabei sind auch (vermutlich) sehr gute "Freundinnen" von Ihr. Und man sollte auch nicht vergessen das der Sta nach diesem Fall eine neue Karriere startet. Und die Angehörigen, Bekannte und Freunde sollte man auch nicht vergessen - übrigens von beiden Seiten.
Was soll das jetzt?
Woher willst du wissen, was ihre Freundinnen machen?
Freundinnen in Anführungszeichen , das ist schon böse....Du schreibst zwar "vermutlich". Das macht den Satz aber auch nicht besser.

Wenn PM diese Tat nicht begangen hätte, würde sich die Frage, was aus dem Boot wird nicht stellen- und diese "Story" würde es nicht geben.

An seine Familie und seine Angehörigen hätte er früher denken müssen.


melden

Kriminalfall Kim Wall

16.01.2018 um 21:07
Zitat von InterestedInterested schrieb: Insofern versteh ich nicht, was Du mit dem StA. hast - warum sollte er nicht einen anderen Weg einschlagen?
Kann ich Dir genau sagen:
Es entspricht (vermutlich) dem "gesunden Volksempfinden" das das Boot verschrottet werden soll.
Kann man hier übrigens gut sehen. Der Sta erkennt das natürlich auch. Und reagiert endsprechend.
Dafür gibt es sogar ein Fachwort. Irgenwas mit Popo.. Popu.. weiss nicht genau.

Aber egal- die Karre landet so oder so im Hochofen und es werden Kinderwagen drauss gemacht.


2x zitiertmelden