Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

89.334 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:12
obskur schrieb:Wer könnte denn sonst am Steuer gesessen haben? Jemand so wichtiges, den man deckt, obwohl man dringend tatverdächtig war und in U-Haft saß.
Genau, diese Frage sollte man sich stellen, denn nur so wird die Geheimniskrämerei um diese Fahrten schlüssig.
Ich denke auch nicht, dass F. an dem Twingo- Steuer gesessen hat. Evt. an einem anderen?
Man fährt, wenn man von Kesy weiss und bei Einheimischen ist davon auszugehen, haben viele aus dem Raum im Thread schon bestätigt, nicht diese Strecke. Man würde sie m.M.n. fahren, um absichtlich aufzufallen.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:17
@Andante

Es lohnt sich doch gar nicht da weiter drauf einzugehen. Ein Familienmitglied ist als Zeuge genauso tauglich wie jeder andere auch. Auch muss ein Zeuge nicht ansatzweise unparteiisch sein. Befangenheit ist für einen Richter ein Problem, nicht aber für einen Zeugen.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:20
obskur schrieb:Wer könnte denn sonst am Steuer gesessen haben? Jemand so wichtiges, den man deckt, obwohl man dringend tatverdächtig war und in U-Haft saß.
Das war nicht Thema meiner Antwort. Es ging um die Frage ob F jemals selbst(!) gesagt hat, dass er gefahren ist.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:21
DrKartoffel schrieb:Genau, diese Frage sollte man sich stellen, denn nur so wird die Geheimniskrämerei um diese Fahrten schlüssig.
Ich denke auch nicht, dass F. an dem Twingo- Steuer gesessen hat. Evt. an einem anderen?
Man fährt, wenn man von Kesy weiss und bei Einheimischen ist davon auszugehen, haben viele aus dem Raum im Thread schon bestätigt, nicht diese Strecke. Man würde sie m.M.n. fahren, um absichtlich aufzufallen.
Ich habe das ehrlich gesagt anders wahr genommen, den Einheimischen ist Kesy nicht wirklich bekannt gewesen, das wurde hier nur im Verlauf immer wieder aufgenommen, die Berichte anfangs waren anders. Aber wie auch immer bleibt die Frage, wer sollte gefahren sein, mir fällt wirklich keine plausible Erklärung dazu ein.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:23
Maira schrieb:Es wurde nur das Nummernschild erfasst - nicht wer am Steuer sass.
Wenn du das schreibst, suggerierst du ganz offensichtlich, dass du nicht sicher bist wer gefahren ist.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:23
Durchblick0815 schrieb:Befangenheit ist für einen Richter ein Problem,
Genau darum ging es.

Abhängigkeit in welcher Form auch immer mindert die Glaubwürdigkeit. Nichts anderes wollte ich ausdrücken.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:24
Maira schrieb:Abhängigkeit in welcher Form auch immer mindert die Glaubwürdigkeit. Nichts anderes wollte ich ausdrücken.
Was hat Befangenheit oder Familienangehörigkeit mit Abhängigkeit zu tun ? Ist also eine Person für dich da hoc ich unglaubwürdig, wenn sie in einer persönlichen Beziehung zum Täter steht? Das kann nicht dein Ernst sein. Ich hatte letztens einen geistig Behinderten Zeugen und ganz ehrlich, er war sowohl glaubhaft , als auch glaubwürdig. Man kann doch nicht einfach pauschal behaupten , wer glaubwürdig ist oder nicht .


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:25
MissWexford schrieb:Er hat doch von Anfang an gelogen, seine Aussagen passen nicht zusammen, das fällt doch jedem Laien auf, hier stimmt etwas nicht.
Es kann ja sein, dass er laut Mutter Reusch den Ermittlern gesagt hat, warum er in Brandenburg unterwegs war, dass die Ermittler ihm diesen Zweck aber laut Mutter Reusch nicht glauben. Wenn F sich im Vorfeld insoweit gegenüber den Ermittlern erklärt haben sollte, wird dies überprüft worden sein. Die Überprüfung von Zweck und Ziel der Fahrten, so wie diese von F angegeben worden waren, war dann offenbar vom Ergebnis her nicht so, dass sie die Angaben des TV gestützt hätten.

Anders, wenn F gegenüber den Ermittlern gar nichts zu Ziel und Zweck der Fahrten gesagt hätte. Dann kann und muss da von vornherein nichts überprüft werden, die Fahrten werden momentan halt als belastendes Moment neben anderen solchen Momenten gewertet einschließlich des Umstandes, dass F als einziger an diesem Morgen Zugriff auf den Wagen hatte, also Fahrer gewesen sein muss, als Kesy bei dem Kennzeichen der Himbeere zweimal zuschlug.

Vom Ergebnis her laufen beide Varianten in diesem Fall aus Sicht der Ermittler wohl auf dasselbe hinaus: Keine bzw. nur ungenügende bzw. unplausible Erklärung des TV zu den Fahrten (als Fahrer).


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:41
Enterprise1701 schrieb:Zur Uhrzeit um 8:42: ist es definitiv nachgewiesen, dass die Whatsapp ankam ? Wäre das Handy woanders eingeloggt gewesen wäre das nachweisbar durch ein Bewegungsprofil. Technisch betrachtet kann es nicht woanders eingeloggt haben. Die Mutter hätte auf dem eigenen Handy den letzten Online Status in Whatsapp sehen müssen. Im Fall des Einganges der Whatsapp Nachricht kann daher das Handy nur passiv im WLAN eingeloggt gewesen sein.
Nur als Anmerkung:
Auch wenn der bekannte Screenshot es zeigt aber diese Nachricht wurde weder um 8.42 Uhr verschickt, noch wurde sie da empfangen. Das ist nicht die reale Zeit, sondern die Zeit die das Handy von Frau Reusch anzeigt. Dieses geht nach ihrer eigenen Aussage um 5 Minuten falsch. Also kann es nur 8.37 oder 8.47 Uhr gewesen sein


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:43
Maira schrieb:Genau darum ging es.

Abhängigkeit in welcher Form auch immer mindert die Glaubwürdigkeit. Nichts anderes wollte ich ausdrücken.
Nein, nicht automatisch von vornherein. Ein Gericht geht eben NICHT von vornherein davon aus, dass ein Zeuge, dem aus diversen Gründen ein gesetzliches Zeugnisverweigerungsrecht zusteht, selbstverständlich von Anfang an in jedem Fall unglaubwürdiger ist als ein Zeuge ohne Zeugnisverweigerungsrecht. Denn ansonsten wäre es ja sinnlos, solche Zeugen überhaupt zu vernehmen, weil deren Aussagen eh wertlos, weil unglaubwürdig sind.

Nein, natürlich weiß ein Gericht bei Beurteilung der Glaubwürdigkeit eines Zeugen und Beurteilung der Glaubhaftigkeit seiner Aussage, in welchem verwandtschaftlichen oder sonstigen Verhältnis der Zeuge zum Angeklagten steht, und behält dies im Hinterkopf.

Gerichte kommen manchmal zu dem Ergebnis, dass und warum sie bestimmten Zeugen nicht glauben, wobei Zeugen nicht immer vorsätzlich lügen müssen, sie können sich auch ganz einfach irren oder falsch erinnern. Aber dass bestimmte Zeugen, etwa Verwandte des Angeklagten, von Anfang an bewusst lügen, setzen Richter natürlich nicht als selbstverständlich voraus. Da wird schon jeder einzelne Zeuge individuell abgeklopft. Auch Zeugen, die verwandtschaftlich nichts mit dem Angeklagten zu tun haben, können sich irren.

Gerichte wissen auch sehr gut, dass der Zeugenbeweis von allen vor Gericht zugelassenen Beweismitteln der schwächste ist. Es gab schon mal Bestrebungen auf politischer Ebene (sprich per Gesetz) ihn in der Gerichtspraxis ersatzlos abzuschaffen. Bisher hat sich der Gesetzgeber (also die Leute, die hierzulande Gesetz beschließen, die Parlamente) aber dazu noch nicht durchgerungen, weil der Beweis durch Zeugen wohl doch irgendwie unentbehrlich ist.

Gerichten bleibt also bis heute halt immer die undankbare Aufgabe, im Urteil zu begründen, warum es glaubt, dass diese Zeugenaussage aus diesen und jenen Gründen glaubhaft ist, eine andere Aussage aus diesen und jenen Gründen aber nicht. Als Gericht nur zu sagen, wir haben dem Zeugen nicht geglaubt, weil er der Vater des Angeklagten ist, reicht nicht.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 20:52
Ich habe eine Anmerkung zu der Wäsche , die im Bad zurückgelassen worden sein soll. Laut Wiki aus einem RTL - Beitrag , ist das denn sonst verifiziert ?
Der Begriff " Wechselwäsche z B ....
Also frische Wäsche , die sie aus irgendwelchen Gründen nicht anzog .
Meine Idee: Und wenn es nicht die FRISCHE Wäsche war , sondern die getragene ? Die sie vielleicht normalerweise mitgenommen hätte ?
Dann wäre sie morgens zumindest noch in der Lage gewesen , sich im Bad umzuziehen . Kann das ein Hinweis für die Ermittler sein oder ist das völlig egal , welche Wäsche da lag ? Wenn sie denn da lag ?


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 21:02
obskur schrieb:Na wo war er denn nun, einmal in Brandenburg und einmal in Polen.
Interessant oder?
Wie man zu jeder Frage mindestens 2 antwortmöglichkeit hat.
Nix passt zusammen. Echt nix.
Und zu all diesen nicht passenden Puzzleteilen kommt auch noch die Presse und wirft alle durcheinander.
Instagram hilft beim Chaos stiften dann auch noch mit.

Gab es so einen Fall irgendwie ähnlich chaotisch gelagert, irgendwann schon einmal?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 21:03
Lemniskate schrieb:Gab es so einen Fall irgendwie ähnlich chaotisch gelagert, irgendwann schon einmal?
Tanja Gräff.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 21:04
Der Tv. Ist nach wie vor Tv, unabhängig davon, ob ein "dringender" Tatvertdachtverdacht vorliegt, vielleicht kann man sich zumindest einfach darauf verständigen,.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 21:09
Ohne Brille geht gaaar nix mehr, sorry "Tatverdacht" war natürlich gemeint...


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 21:20
@Speedy123
da hast du vollkommen recht- er wird TV bleiben bis man ihn entweder entlastet durch präsentation eines anderen TV`s oder aber es taucht eines tages R noch lebend auf.


den Titel TV kann er noch sehr lange tragen. ( s mein Hinweis auf den Lolita Brieger Fall) da waren es 30! jahre und der TV hat ein gutes leben gehabt sowohl in den 30 jahren als auch nach freispruch wg verjährung.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 21:29
Und jetzt noch eine , zugegeben sehr schräge Idee von mir , die vielleicht in diesem Fall abwegig ist und darüber hinaus einen klaren Kopf und viel Kriminelle Energie erfordert .
Aber ich hab mir einfach gedacht , wie ICH es gemacht hätte :
Wenn ich über Kesy auf dieser Strecke informiert gewesen wäre , warum auch immer , und Zugriff auf ein zweites Fahrzeug gehabt hätte - dann hätte ich die Kennzeichen vom Twingo da dran gemacht u wäre mit der Leiche extra DIESE Strecke gefahren und nicht über Land .
Ich musste ja damit rechnen dass der Verdacht auf mich fällt ABER : In MEINEM Twingo könnte man mir einen Leichentransport mangels Spuren nicht nachweisen u die Ermittlungen würden absolut ins Stocken geraten .
Ihr könnt jetzt alle gerne die Augen verdrehen , und das ist ja auch sehr weit hergeholt . Denn dazu braucht es ein andres Fahrzeug .
Aber mich würde in diesem Fall garnichts mehr wundern .


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 21:39
@Karlssohn
Andante schrieb:Dann kann und muss da von vornherein nichts überprüft werden, die Fahrten werden momentan halt als belastendes Moment neben anderen solchen Momenten gewertet einschließlich des Umstandes, dass F als einziger an diesem Morgen Zugriff auf den Wagen hatte, also Fahrer gewesen sein muss, als Kesy bei dem Kennzeichen der Himbeere zweimal zuschlug.
Fahrer gewesen sein "muss"....

Gibt mir irgendwie wieder mal zu denken (verfolge seit Beginn diesen Fall)

Schon mal darüber nachgedacht, dass F. evt. etwas auf der Feier getrunken hat, nicht geschlafen, und sich dann auf eine so grosse Strecke alleine aufmacht.🤔

Des weiteren, am nächsten Abend diese Strecke noch einmal fährt, obwohl die Familie Zuhause in grösster Not sitzt und wartet, dass R. wieder auftaucht, die in F.s Haus verloren ging.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 21:47
Stradivari schrieb:Wenn ich über Kesy auf dieser Strecke informiert gewesen wäre , warum auch immer , und Zugriff auf ein zweites Fahrzeug gehabt hätte - dann hätte ich die Kennzeichen vom Twingo da dran gemacht u wäre mit der Leiche extra DIESE Strecke gefahren und nicht über Land .
Ich glaube kaum , dass der TV bei einer spontanen Tat solche Ideen entwickelt haben würde. Er würde die Verstorbene einfach nur schnell los werden wollen. Bei einer geplanten Tat , wäre es vorstellbar.


melden
Anzeige

Wo ist Rebecca Reusch?

01.06.2019 um 21:48
Doramas3 schrieb:Nur als Anmerkung:
Auch wenn der bekannte Screenshot es zeigt aber diese Nachricht wurde weder um 8.42 Uhr verschickt, noch wurde sie da empfangen. Das ist nicht die reale Zeit, sondern die Zeit die das Handy von Frau Reusch anzeigt. Dieses geht nach ihrer eigenen Aussage um 5 Minuten falsch. Also kann es nur 8.37 oder 8.47 Uhr gewesen sein
Es ist nicht unbedingt selbstverständlich die (ggf. falsche) Systemzeit des Telefons da anzuzeigen, man könnte ja z.B. auch die Zeit des Servers nehmen und nur auf die im Telefon eingestellte Zeitzone umrechnen. Lustiger Weise geht genau das nicht aus deren eigener FAQ hervor. Deshalb sicherheitshalber die Nachfrage an die WA-User unter euch (ich bin keiner): Nimmt WA da sicher die Systemzeit des Telefons oder nur die Zeitzone, die Zeit aber vom Server? Danke schonmal!

Wenn das so stimmt und ich eine Wahrscheinlichkeit angeben müsste würde ich sehr viel eher auf ca. 8:37 tippen, da viele Leute die Zeit lieber etwas vorstellen um nicht zu spät irgendwo zu sein (eine Form von Selbstbetrug). Würde heißen das Telefonat mit Muttern und letzte Verbindung mit R's Telefon im Haus-WLAN rücken noch näher zusammen. Wenn man annimmt, dass die Nachricht unmittelbar empfangen wurde und zwar im Haus-WLAN. Laut einem Interview der Mutter, das auch hier im Wiki zitiert wurde müsste das so sein:
Die hängen sich an einem WhatsApp-Häkchen auf, laut dem meine Tochter noch eine Nachricht von mir bekommen, aber nicht gelesen hat. Deswegen müsse sie am Morgen noch im Haus gewesen sein
Kann man daraus was plausibles ableiten? Ändert das was? Für mich im Moment eigentlich nicht wirklich. R hätte noch etwas weniger lange draußen aber noch im WLAN-Bereich des Hauses in der Kälte rumstehen müssen, wenn man das annehmen will, aber ein qualitativer Unterschied ist das nicht.

Zur Frage einer verspäteten Zustellung, die hier auch mal jemand aufwarf, hatte ich damals versucht die wesentlichen Möglichkeiten aufzuzählen. Was wirklich Greifbares kam da aber für mich nicht bei rum. Zudem widerspricht es eben der oben zitierten Aussage.


melden
165 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt