Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wo ist Rebecca Reusch?

105.268 Beiträge, Schlüsselwörter: Vermisst, Berlin, Verschwunden, 2019, Rebecca
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wo ist Rebecca Reusch?

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 16:43
Matthaei schrieb:Frische Körperausscheidungen an ungewöhnlicher Stelle, die nahelegen, dass sie im Moment des Todes entstanden sind. Das kann ein sehr kleiner, kaum wahrnehmbarer Fleck auf dem Sofa oder im Bett sein
so ein Fleck auf dem Sofa und die dazu fehlenden Klamotten würden einen völlig anderes Tatszenario zeichnen.. einen wahrscheinlich anderen Tatzeitraum vermuten lassen.. - und sie würden einen Unfall nahezu ausschließen..


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 16:51
sooma schrieb:Einzig und allein, dass F.R. sich in der ersten schon in Widersprüche verwickelt hat und seither dazu schweigt.

Was sein Recht ist. Das sich jeder nehmen darf. Wie das moralisch zu beurteilen ist, steht auf einem anderen Blatt.
Übrigens ist in diesem Zusammenhang auch folgendes wieder interessant. Aufgrund dessen gehe ich nämlich davon aus, dass ihm letzten Endes nämlich überhaupt nichts anderes übrig geblieben ist als zu schweigen, als er darüber belehrt wurde, dass er Beschuldigter einer Straftat geworden ist, denn er dürfte auch als Unschuldiger nichts zu entkräften gehabt haben.
War ihm vermutlich auch als Unschuldiger nicht möglich, sich von den Vorwürfen frei zu machen.
Als Täter dürfte ebenso bzw. nochmals klarer sein, warum er ab erster Vernehmung als Beschuldigter geschwiegen hatte und das vermutlich auch weiterhin tut. Die EB können ihm nämlich nichts weiter. Zumindest zum damaligen wie auch gegenwärtigen Stand.




"1) 1Bei Beginn der ersten Vernehmung ist dem Beschuldigten zu eröffnen, welche Tat ihm zur Last gelegt wird und welche Strafvorschriften in Betracht kommen. 2Er ist darauf hinzuweisen, daß es ihm nach dem Gesetz freistehe, sich zu der Beschuldigung zu äußern oder nicht zur Sache auszusagen und jederzeit, auch schon vor seiner Vernehmung, einen von ihm zu wählenden Verteidiger zu befragen. 3Möchte der Beschuldigte vor seiner Vernehmung einen Verteidiger befragen, sind ihm Informationen zur Verfügung zu stellen, die es ihm erleichtern, einen Verteidiger zu kontaktieren. 4Auf bestehende anwaltliche Notdienste ist dabei hinzuweisen. 5Er ist ferner darüber zu belehren, daß er zu seiner Entlastung einzelne Beweiserhebungen beantragen und unter den Voraussetzungen des § 140 die Bestellung eines Pflichtverteidigers nach Maßgabe des § 141 Absatz 1 und des § 142 Absatz 1 beantragen kann; zu Letzterem ist er dabei auf die Kostenfolge des § 465 hinzuweisen. 6In geeigneten Fällen soll der Beschuldigte auch darauf, dass er sich schriftlich äußern kann, sowie auf die Möglichkeit eines Täter-Opfer-Ausgleichs hingewiesen werden.
(2) Die Vernehmung soll dem Beschuldigten Gelegenheit geben, die gegen ihn vorliegenden Verdachtsgründe zu beseitigen und die zu seinen Gunsten sprechenden Tatsachen geltend zu machen.
(3) Bei der ersten Vernehmung des Beschuldigten ist zugleich auf die Ermittlung seiner persönlichen Verhältnisse Bedacht zu nehmen.
(4) 1Die Vernehmung des Beschuldigten kann in Bild und Ton aufgezeichnet werden. 2Sie ist aufzuzeichnen, wenn

1. dem Verfahren ein vorsätzlich begangenes Tötungsdelikt zugrunde liegt und der Aufzeichnung weder die äußeren Umstände noch die besondere Dringlichkeit der Vernehmung entgegenstehen oder
2. die schutzwürdigen Interessen von Beschuldigten, die erkennbar unter eingeschränkten geistigen Fähigkeiten oder einer schwerwiegenden seelischen Störung leiden, durch die Aufzeichnung besser gewahrt werden können.
3§ 58a Absatz 2 gilt entsprechend
"

https://dejure.org/gesetze/StPO/136.html


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 16:56
sooma schrieb:Nein. Schließlich ging es auch nicht um ein "Kavaliersdelikt". Mit Pausen und angebotenem Getränken/Essen wird ein Befragter schon nicht so schnell "müde". Fakt ist doch: wie lange genau die Befragungen dauerten und wie es im Einzelnen vonstatten ging, wissen wir schlicht nicht
Es gibt auch einen Artikel der BZ , wo speziell zu diesem Fall Angaben zu den Verhören von F. geschrieben wurden:
DONNERSTAG, 28. FEBRUAR

Um 8.30 Uhr verlassen Florian R. und seine Frau Jessica ihr Haus, fahren offenbar zu weiteren Vernehmungen zur Mordkommission an der Keithstraße. Zweimal wurde Rebeccas Schwager vorher schon stundenlang vernommen.
https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/der-fall-rebecca-chronologie-eines-spurlosen-verschwindens?amp


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:04
Dann gibt es ja sogar eine klare Aussage zu den vermuteten "stundenlangen Verhören."

Jetzt fehlt nur noch der Link zu dieser Aussage:
Durchblick0815 schrieb:Das Verhör hat nicht mehrere Stunden gedauert. Er hat sich als Beschuldigter nicht mehr geäußert, da ist das in 5 min durch. Da sitzt niemand stundenlang umher und schweigt sich an.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:09
FadingScreams schrieb:Matthaei schrieb:
Frische Körperausscheidungen an ungewöhnlicher Stelle, die nahelegen, dass sie im Moment des Todes entstanden sind. Das kann ein sehr kleiner, kaum wahrnehmbarer Fleck auf dem Sofa oder im Bett sein
so ein Fleck auf dem Sofa und die dazu fehlenden Klamotten würden einen völlig anderes Tatszenario zeichnen.. einen wahrscheinlich anderen Tatzeitraum vermuten lassen.. - und sie würden einen Unfall nahezu ausschließen..
Was meinst du mit einem völlig anderen Tatszenario und einem wahrscheinlich anderen Tatzeitraum? Kannst du das bitte mal etwas deutlicher beschreiben?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:16
Juretta schrieb:Dann gibt es ja sogar eine klare Aussage zu den vermuteten "stundenlangen Verhören."

Jetzt fehlt nur noch der Link zu dieser Aussage:
Der fehlt mMn NICHT.

Da meine ich viel mehr, dass diese Aussagen als Zeuge nicht
"Verhöre" genannt werden können. Das sind "Vernehmungen".

Insofern hat @Durchblick0815 durchaus recht, denn als F. zum
Beschuldigten wurde, hat er ab diesem Zeitpunkt geschwiegen.

Das sollte man immer genau auseinander halten...


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:16
Juretta schrieb:Dann gibt es ja sogar eine klare Aussage zu den vermuteten "stundenlangen Verhören."
Du weißt aber schon, dass dieses Blatt sich nicht unbedingt durch Zuverlässigkeit auszeichnet.
Als Beispiel mag die Story mit den Haaren dienen.
https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/der-fall-rebecca-chronologie-eines-spurlosen-verschwindens?amp
Außerdem wird am Dienstag bekannt, welche Indizien Florian R. belasten sollen. Nach B.Z.-Informationen soll die Polizei im Kofferraum des Autos der Familie Haare von Rebecca und Faserspuren der Decke gefunden haben, die mit dem Mädchen verschwand.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:20
Die BZ neigt gerne wie die Bild (gleiches Niveau) zu Übertreibungen und zum hinzudichten, um Sachverhalte möglichst reißerisch an die Leser zu bringen.

Die Verwendung stundenlang bzw. stundenlang verhört, könnte durchaus nur einer etwas reißerischen Berichterstattung gedient haben.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:21
Als ich jetzt den link zu der Seite wegen dem stundenlangen Verhör aufgerufen habe, ist mir wieder folgendes aufgefallen und zwar die Sache mit der Decke.
Es hieß ja nachher immer, dass das die Mutter das mit der Decke erst von der Polizei erfahren hat
Ganz am Anfang sagte Frau Reusch das F ihr gesagt hat rebecca sei schon weg und erwähnte auch die Decke

Das wurde hier ja lange heiß diskutiert.

Mir ist nicht klar, wieso F diese Decke an diesem Morgen ausdrücklich erwähnt hat und wieso nachher behauptet wurde man habe es erst von der Polizei erfahren
Ich habe das mal aus der Zeitung zitiert und den link dazu.
Um 8.25 Uhr ruft die Mutter wieder bei Rebecca an, wieder ist das Handy ausgeschaltet. Daraufhin ruft sie direkt bei ihrem Schwiegersohn Florian an. Der sagt, er gehe mal nach Rebecca gucken. Sie hört, wie er die Treppe ins Wohnzimmer, wo seine Schwägerin schläft, runter- und wieder raufgeht. Dann sagt er: „Nee, die ist schon weg.“ Auch ihr roter Rucksack mit den Schulsachen, ihre beige-rosa Handtasche und eine Fleecedecke sind nicht mehr da.
Quelle

https://www.bz-berlin.de/berlin/neukoelln/der-fall-rebecca-chronologie-eines-spurlosen-verschwindens?amp


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:22
emz schrieb:Es gab eine Zeugenvernehmung. Als man ihm eröffnete, er sei Beschuldigter, hat er nichts mehr gesagt.
Aber Papa Reusch weiß das natürlich besser.
Nun auch schweigsam kann man ganz schön durch die Mangel gedreht werden. So etwas liegt bei Vernehmungen meist in der Sache der Natur.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:24
emz schrieb:Du weißt aber schon, dass dieses Blatt sich nicht unbedingt durch Zuverlässigkeit auszeichnet.
Als Beispiel mag die Story mit den Haaren dienen.
Welches andere, "zuverlässige" Blatt hat denn diese Meldung mit den Haaren im Auto dann nicht gebracht?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:24
@Isoldd
Dann achte mal auf die Anführungszeichen: "Nee, die ist schon weg." = Ende der wörtlichen Rede.
Der Satz danach gehört nicht mehr zu der wörtlichen Rede. Also hat der TV das nicht mehr gesagt, oder?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:32
Warum wollt ihr das denn mit den stundenlangen Vernehmungen (veraltet: Verhör) nicht glauben?

@sooma hatte da ja auch ein paar Beispiele angeführt. War das in allen Fällen "reißerische Berichterstattung" oder jetzt nur in dem Fall Rebecca?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:37
Juretta schrieb:Warum wollt ihr das denn mit den stundenlangen Vernehmungen (veraltet: Verhör) nicht glauben?
Es ist doch erst mal die Frage, um welche Art der Vernehmung es geht.

Anfangs wurde F. lediglich als Zeuge vernommen. Beschuldigter wurde er erst später, und als Beschuldigter war er dann, vermutlich auf Anraten seiner Anwältin, schweigsam.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:38
@Juretta
Hier wäre dann noch der Tagesspiegel. Da steht es im Prinzip auch nicht anders:
Der Schwager galt für die Ermittler schnell als Tatverdächtiger. Nach der ersten Festnahme am 28. Februar war er stundenlang vernommen worden, dennoch gab es zunächst keinen Haftbefehl.
https://www.tagesspiegel.de/berlin/vermisste-rebecca-reusch-haftbefehl-gegen-schwager-aufgehoben/24133474.html


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:39
Der zitierte Beitrag von Juretta wurde gelöscht. Begründung: Keine Quellenverlinkung
Wenn sie die gefundenen Haare als Beweis anführt, ja.
Ray. schrieb:emz schrieb:
Es gab eine Zeugenvernehmung. Als man ihm eröffnete, er sei Beschuldigter, hat er nichts mehr gesagt.
Aber Papa Reusch weiß das natürlich besser.

Nun auch schweigsam kann man ganz schön durch die Mangel gedreht werden. So etwas liegt bei Vernehmungen meist in der Sache der Natur.
Das ist schon eine massive Beschuldigung. Obwohl der Beschuldigte die Aussage verweigert, wird er durch die Mangel gedreht.
Wobei, da kann der Beschuldigte gestehen was er lustig ist. Unter solchen Bedingungen gemacht, kann das vor Gericht nicht verwendet werden und taugt nur für die Tonne. Da das die Ermittler wissen, werden sie solche Spielchen nicht unbedingt veranstalten.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:45
rhapsody3004 schrieb:Die Verwendung stundenlang bzw. stundenlang verhört, könnte durchaus nur einer etwas reißerischen Berichterstattung gedient haben.
Der war gut. Was hättest Du wohl gesagt, wenn da gestanden hätte, daß er als Zeuge nur kurz verhört worden ist und dann als Beschuldigter geschwiegen hat. Na? Genau!

Ich habe ausserdem niemals behauptet, daß er stundenlang verhört worden sei. Hier noch mal der Ausgangsbeitrag für diese Diskussion:
JamesRockford schrieb:Auch ich halte das schon lange für möglich. Erst in die entgegengesetzte Richtung fahren die Leiche dort verstecken, und dann Richtung Polen fahren. Dazu würde auch sein Spruch passen: Ohne Leiche könnt Ihr mir gar nichts.
Pusteblume05 schrieb:Also erst mal ist dieser Ausspruch, soweit mir bekannt, nicht belegt. Du müsstest also schon den Konjunktiv verwenden.

Zweitens könnte ihm dieser Satz, jeh nachdem wie stark er im Verhör unter Druck gesetzt wurde - laut Vater Reusch wurde er ja schwer "durch die Mangel genommen" - einfach irgendwann rausgerutscht sein, könnte ich mir gut vorstellen nach zum Beispiel mehreren Stunden Verhör: Was wollt ihr eigentlich von mir... usw.

Drittens kann es tatsächlich so sein wie Du es beschreibst und dann wäre es schon eine verdammt harte Ansage von ihm an die Ermittler und würde bedeuten, daß er sich sehr sicher ist, daß die Leiche niemals mehr gefunden wird.


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:50
lenzko schrieb:Welches andere, "zuverlässige" Blatt hat denn diese Meldung mit den Haaren im Auto dann nicht gebracht?
Machen wir es doch einfacher. Es geht nicht um die Meldung über die Haare an sich, sondern, welches Blatt hat denn sonst noch behauptet, dass die im Auto gefundenen Haare Florian R. belasten sollen?


melden

Wo ist Rebecca Reusch?

30.06.2020 um 17:53
lenzko schrieb:Hier wäre dann noch der Tagesspiegel. Da steht es im Prinzip auch nicht anders:
Und da steht ja auch, dass die stundenlange Vernehmung nach seiner Verhaftung, also als Beschuldigter stattgefunden hat.

Ist an dem Tagesspiegel jetzt auch was auszusetzen, @emz ?


melden
343 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt