Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

2.667 Beiträge, Schlüsselwörter: Lehrer, 2019, Pension, Passau, Armbrüste, Wittingen, ILZ

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:08
Träger der Schule ist ein Kloster, das kann man der Webseite der Schule entnehmen:
Seit mehr als hundert Jahren, genau seit dem Jahr 1910, ist dem Kloster Marienstatt eine Schule angegliedert. Träger dieser Schule ist bis heute der Mönchskonvent. Er wird vertreten durch die „Betriebsgesellschaft Abtei Marienstatt GmbH“.

Das zunächst als Oblatenschule für den Ordens- und Priesternachwuchs angelegte, seit 1963 aber bis zum Abitur führende Gymnasium setzt auf Grund der ordenseigenen Trägerschaft besondere Akzente, z. B. die Pflege der Alten Sprachen Latein und Griechisch, die freie Auswahl der Lehrkräfte, der für alle verpflichtende Religionsunterricht.
http://www.gymnasium-marienstatt.de/index.php?id=34


melden
Anzeige

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:09
Carina U. kam über ihren Lehrer P. W. in die Gruppe. Wenn Gertrud C. wirklich die Ehefrau von P. W. war, dann ist es verständlich dass Carina U. nach dem Selbstmord des Lehrers ein besonderes Vertrauensverhältnis zu Gertrud C. entwickelte. Sie wohnte ja auch bei ihr. Und sie beging dann gemeinsam mit ihr Selbstmord, aus welchen Gründen auch immer.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:10
Falstaff schrieb:Ich glaube ehrlich gesagt nicht, dass da noch viel passieren wird wenn es sich bestätigt, dass außer den Toten keine weitere Menschen an den Tötungen beteiligt waren. Und die sektenähnliche Gruppierung existiert ja jetzt auch nicht mehr, nachdem der Kleinguru mitsamt seinem Gefolge ausgecheckt hat...
Er hatte einen Sohn, der auch auf dem Hof lebte, und der lebt noch.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:11
dievo schrieb:. Sie wohnte ja auch bei ihr. Und sie beging dann gemeinsam mit ihr Selbstmord, aus welchen Gründen auch immer.
Vielleicht hatte GC und CU eine Affäre mit einander gehabt.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:13
Die Auswahl ist sehr schwierig. Wie wird sortiert?
Einfach ist ein Verein zu gründen. Das besagt noch nichts. Es ist sozusagen eine Verpackung ohne Wert. Man kann sich auch eine Satzung geben; nur gültig im Innenverhältnis!
Aber sobald ein e.V. angestrebt wird, wird vom Registergericht ( zuständiges Amtsgericht ) die Rechtmäßigkeit geprüft. Die Satzung ist ausschlaggebend, ob die Eintragung erfolgen kann. Nach Eintragung k a n n muss nicht, Antrag auf Gemeinnützigkeit gestellt werden.
Um das zu umschiffen wird die Bezeichnung „Verein“ gebraucht. Nur wenn e.V. missbräuchlich angehängt wird kann eine Straftat geahndet werden wegen unberechtigter Titelführung. Die Bezeichnung „Psychologe“ ist nicht geschützt; kann von Jedermann geführt werden.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:30
Noella schrieb:An eine geheime Sexsekte im Westerwald, die, wenn sie nicht gerade geheime Sexsektensachen macht, Ritter und Mittelalter spielt, kann ich vorläufig nicht richtig glauben.
Mir fehlt bei dieser Bezeichnung, Sekte, vor allen Dingen das, was eine Sekte ja gerade definiert: Irgendeine Art von religiösem Überbau. Bisher sehe ich nur eine Gruppe von Leuten mit ähnlichen Nicht-Mainstream-Interessen, die zusammen gelebt hat und sich in etwas Fatales hineingesteigert hat. Was mich bisschen an die norwegische Black-Metal-Szene vor einigen Jahrzehnten erinnert. Stichwort Mayhem.
Macht schrieb:Oder eher an korrupte Täter die im Auftrag "Opfer" besorgen und der BDSM Szene zugänglich machen?
Du kennst Dich mit der Szene nicht wirklich aus, oder? Da werden keine Sklaven hingekarrt, wo sich jeder mal irgendwie abreagieren darf. Und irgendwelche Leute gegen ihren Willen dorthin verschleppen muss man auch nicht, es gibt genug Leute, die freiwillig mitmachen.
erek schrieb:An der Debatte hier finde ich aber erschreckend, wie unreflektiert ein einseitiges, von RTL und den Eltern geliefertes stereotypes Rollenbild der Toten, insbesondere Thorsten W. betreffend, ausgebreitet wird. (Dazu gehört das ganze Gerede von "(Sex-)Sekten", "Guru", "Psychopathen" etc.)
Ja. Absolut gruselig. Nicht nur die Kommentare hier teilweise, sondern auch die Berichterstattung an sich. Da wird das ganze primitive Vorurteilssortiment aus Okkultismus und Sex hervorgekramt. Wahrheitsgehalt zweifelhaft. Es ging doch schon damit los, dass gemutmaßt wurde, das sei sicher eine Sekte oder Satanisten oder sowas, als ein Nachbar sagte, die Leute hätten meist schwarze Kleidung getragen. Dann sagte ein Nachbar, der Mann habe patzig mit den Frauen gesprochen, schon heißt es, das sind SMler und RTL hat direkt den Begriff "Sexzirkel" rausgekramt. Zu einem Zeitpunkt, wo von sexuellen Beziehungen absolut 0,0 bekannt war (abgesehen davon, dass zwei Tote im Hotel Hand in Hand starben, was auf eine Beziehung vermuten ließ). Ich habe das seit Tag 1 ziemlich genau verfolgt. Die Vorurteile, die hier mittlerweile als Fakten präsentiert werden (Sekte, Sexzirkel, BDSM,...), schossen aus dem Boden, da war noch fast gar nichts bekannt. Übrigens alles durch RTL. Die anderen Medien schrieben dann nur ab.
Boho schrieb:Gibt es einen offiziellen Zeitrahmen, wann sich ein Hinterbliebener nicht mehr umbringt, weil er mit dem Selbstmord des ehemaligen Partners nicht klar kommt?
Wie könnte es einen "offiziellen Zeitrahmen" geben? Jeder Mensch empfindet und trauert anders. Manche Leute sind nach 1 Jahr durch, manche nach 5 oder 10, manche verkraften einen Verlust gar nicht, bis sie irgendwann Jahrzehnte später an Altersschwäche sterben.
trailhamster schrieb:Es muss ja weitere Menschen geben, die mit dem geistig-kulturellen Milieu des harten Kerns über das Kampfsport-Training in Verbindung gekommen sind.
Ich weiß nicht, wie gut das lief. Die Polizei kann aber durchaus einige Leute befragen, z.B. den Geschäftspartner vom MA-Laden. Auch viel zu berichten wird TWs Sohn haben, ggf. auch dessen Mutter.
Violetta21 schrieb:Der Pension wurde sehr großer Schaden zugefügt. Dass viele Gäste nun ihre Buchungen stornieren, kann ich verstehen. Der Ruf ist erstmal hin.
Ich möchte dort nicht übernachten, so gruselig finde ich das, was dort passiert ist.
Ich finde das nicht gruselig. Was soll da passieren? Die Leute sind tot. Von einem flüchtigen unbekannten Täter kann man eher nicht ausgehen. Und dass da im Haus Leute gestorben sind - das hat man überall, in Mietshäusern, besonders oft auch in Krankenhäusern und Altersheimen, ja, ab und zu auch in Hotels. Man weiß es nur normalerweise als Gast nicht.
JamieStarr schrieb:Früher wurde auch sehr streng sortiert, wenn man die Grundregeln Achtung und Respekt vor dem Gegenüber nicht kannte, konnten die Leute ihre Sachen packen. Heute wird offenbar jeder aufgenommen, weil es Geld bringt. Ich sehe hier die Verbände in der Pflicht.
"Früher" ist relativ. Hier in Berlin beispielsweise tummelt sich schon seit Jahrzehnten alles Mögliche als "Kampfsportverein" (ob irgendeinem Verband angehörig, weiß ich nicht, kann mir das aber kaum vorstellen), leider oft gerade mit pseudo-asiatischer Fassade, wo eigentlich bloß irgendwelche Clankriminellen zusammen rumhängen und sich gegenseitig für das Verprügeln irgendwelcher Feinde stählen. Natürlich diskreditiert das die echten, ehrlichen Kampfkünstler, was eine sehr traurige Sache ist.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:33
hahnundhenne schrieb:Die Bezeichnung „Psychologe“ ist nicht geschützt; kann von Jedermann geführt werden.
Dies ist nicht korrekt. Diese Berufsbezeichnung darf nur mit einem abgeschlossenen Studium (heute Bachelor und Master) Psychologie verwendet werden.

Siehe: https://www.verbaende.com/news.php/Psychologe-ist-nur-wer-Psychologie-mit-Bachelor-und-Master-studiert-hat-BDP-freut-sic...


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:39
hahnundhenne schrieb:Die Bezeichnung „Psychologe“ ist nicht geschützt; kann von Jedermann geführt werden.
Ich glaube du meintest die Bezeichnung "Therapeut". Meine Wissens ist das zumindest keine geschützte Bezeichnung und jeder darf sich so nennen.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:42
@Falstaff

Hast Du etwa den Hinweis übersehen?

https://www.verbaende.com/news.php/Psychologe-ist-nur-wer-Psychologie-mit-Bachelor-und-Master-studiert-hat-BDP-freut-sic...


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:44
Ich persönlich glaube nicht, dass die beiden Toten auf dem Bett Suizid machen wollten, vor allem der Mann nicht. Er hatte offenbar noch viele Pläne und ich denke, ein Mann, der so viel Macht ausüben konnte hätte das weiterhin machen wollen.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:46
off-peak schrieb:Hast Du etwa den Hinweis übersehen?

https://www.verbaende.com/news.php/Psychologe-ist-nur-wer-Psychologie-mit-Bachelor-und-Master-studiert-hat-BDP-freut-sic...
In diesem Link geht es nicht um „Therapeuten“, sondern um die Bezeichnung „Psychologe“ bzw. respektive „Wirtschaftspsychologe“. @Falstaff hat also nichts übersehen. Den Link hatte ich schon zuvor gepostet, da die Angabe auf die ich mich beziehe nicht korrekt gewesen ist. Auf diese hatte sich Falstaff auch korrekt bezogen.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:46
Carole60 schrieb:Ich persönlich glaube nicht, dass die beiden Toten auf dem Bett Suizid machen wollten, vor allem der Mann nicht. Er hatte offenbar noch viele Pläne und ich denke, ein Mann, der so viel Macht ausüben konnte hätte das weiterhin machen wollen.
Vielleicht hat ja irgendwas seine Pläne durchkreuzt: Finanzieller Ruin, drohende Strafe, schwere Krankheit...


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:49
@Maria_Maryam
Nach wie vor kann Jedermann sich Psychologe nennen. Nach Bologna eben gibt es die Titel B.A. und M.A. ( vormals Diplom ). Da hast Du Recht nach erfolgreich absolviertem Studium.

Der Herr mit Bart nannte sich „Psychologe“, ohne Titel, kann er, solang es ihm beliebte bis zu seinem Lebensende.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:51
Die Presse schreibt, der besagte Zirkel um Torsten W. bestand aus vier Männern und vier Frauen. Wer ist der vierte Mann?
1. Torsten W. 2. Philipp W-M, 3. Matthias W. und 4.?

Obwohl ich mir schon Diagramme aufzeichne fehlt mir diese Person..


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:53
Ansel schrieb:Obwohl ich mir schon Diagramme aufzeichne fehlt mir diese Person..
Es sind ja zwei Männer der 8er Gruppe untergetaucht. Also deinem Beitrag zur folge Matthias W und ein unbekannter.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:54
Ansel schrieb:Die Presse schreibt, der besagte Zirkel um Torsten W. bestand aus vier Männern und vier Frauen. Wer ist der vierte Mann?
Ich frage mich, ob es nicht noch mehrere andere Leute gibt, die da mal dazu gehörten und ausgestiegen sind, vor allem Frauen.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:54
MaybeX schrieb:Ansel schrieb:
Obwohl ich mir schon Diagramme aufzeichne fehlt mir diese Person..
Es sind ja zwei Männer der 8er Gruppe untergetaucht. Also deinem Beitrag zur folge Matthias W und ein unbekannter.
Also ist über diesen Unbekannten noch nicht Näheres bekannt oder veröffentlicht worden? Wie weiß man denn von der Existenz dieser 4. Person?


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:55
hahnundhenne schrieb:Nach wie vor kann Jedermann sich Psychologe nennen. Nach Bologna eben gibt es die Titel B.A. und M.A. ( vormals Diplom ). Da hast Du Recht nach erfolgreich absolviertem Studium.

Der Herr mit Bart nannte sich „Psychologe“, ohne Titel, kann er, solang es ihm beliebte bis zu seinem Lebensende.
Hast du den verlinkten Artikel des Verbandes gelesen? Die Berufsbezeichnung Psychologe kann nicht jeder tragen. Voraussetzung ist das abgeschlossene Studium. Heute BA oder MA, vormals Diplom. Dies ist eben jahrelang nicht geklärt gewesen, seit 2016 aber eindeutig. Siehe Link.

Ob TW ein abgeschlossenes Studium hatte, ist meines Wissens durch die Medien weder bestätigt noch als „nicht abgeschlossen“ veröffentlicht worden. Ob er diese Bezeichnung also zu Recht verwendete und wann genau er das noch tat, geht nicht klar hervor.

Das ist aber auch nur insofern relevant, als das es lt. Medien Anzeichen gibt, dass Namen/ Adressen etc. nicht immer korrekt angegeben wurden. Ob das zutrifft oder nicht, kann letztlich niemand am Bildschirm mit Sicherheit sagen.


melden

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:56
Carole60 schrieb:Ansel schrieb:
Die Presse schreibt, der besagte Zirkel um Torsten W. bestand aus vier Männern und vier Frauen. Wer ist der vierte Mann?
Ich frage mich, ob es nicht noch mehrere andere Leute gibt, die da mal dazu gehörten und ausgestiegen sind, vor allem Frauen.
Zumindest auf der Auflistung auf der Jousting-League Seite findet man noch einige Namen neben den aktuell verstorbenen Personen...


melden
Anzeige

Drei Tote in Pension in Passau aufgefunden

16.05.2019 um 14:56
Ansel schrieb:Wie weiß man denn von der Existenz dieser 4. Person?
Die vier Männer waren wohl auch Geschäftspartner und haben mal der mal der den Laden inne gehabt. Einer soll sich aber zuletzt schon von der Gruppe abgegrenzt gehabt haben.


melden
361 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Rombachmord197 Beiträge