Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

9.698 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vermisst, 2020, September ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

21.07.2021 um 15:27
Zitat von MomomoMomomo schrieb:Eine gute Idee.

Sie könnte auch von einem Steinschlag getroffen worden sein oder beim versuchten Ausweichen vor herabfallenden Steinen an einen Abgrund geraten sein und an einer Stelle abgestürzt sein, die aufgrund der Breite des Weges als völlig ungefährlich gilt
Diese Idee hatte ich auch schon geäußert. Mir wurde aber versichert, dass ein Steinschlag den zuständigen Leuten auffallen würde, zumindest wenn er so stark war, dass er jemanden umbringen könnte.


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

21.07.2021 um 15:39
@HPoirot

Im Bereich einer anderen Etappe gab es im vergangenen Jahr (September) einen großen Erdrutsch. Es gibt hierzu einige Artikel im www. bzw von der Bergwacht gibt's bei Instagram auch Fotos. Allerdings, wie gesagt auf einer anderen Etappe bzw. einer der zurückliegenden! Hier kam mir auch schon mal der Gedanke! Allerdings, warum sollte Scarlett rückwärts gehen?! Sie wollte ja nach Wehr! Sehr undurchsichtig das ganze Leider!

@Teutone Ihre Hoffnungen kann ich verstehen, und ich würde Ihnen von Herzen wünschen dass Ihre Tochter "endlich" gefunden wird! Suchen Sie eigentlich auch aktiv vor Ort mit ? Schade, das es offenbar keinerlei Hinweise gibt, die zumindest einen kleinen Hinweis auf Ihre Tochter geben würden.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

21.07.2021 um 17:30
Sind den Einheimischen grosse, morsche Bäume im näheren und weiteren Bereich der Etappe 6 (zum Bsp. Bannwald) bekannt, IN deren Stamm ein erwachsener Mensch Schutz suchen könnte?

Es gibt so einen rätselhaften Fall von früher in Bayern, mit einem menschlichen Fund im Inneren eines mächtigen Baumes! So unglaublich das klingt: es sind keine Fantasiegeschichten.

An Bäumen geht man vorbei und weiss nicht, was alles drin sein kann. Auch Suchhunden muss die Witterung nicht unbedingt auffallen, wenn ein - beispielsweise durch einen Sturz verletzter und verwirrter - Mensch sich in einen Baumstamm gezwängt und dort tragischerweise seine letzte Ruhe gefunden hat.

Wurde Entsprechendes bei der Suche nach Scarlett schon einmal in Erwägung gezogen?


3x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

21.07.2021 um 17:46
P.S. Gemeint ist nicht die Baumkrone, das Geäst, sondern weiter unten das Innere des Stammes.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

21.07.2021 um 17:54
Ausser Steinschlag kommt auch ein herabfallender Ast infrage. Wenn das etwas abseits des Weges passiert...


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

21.07.2021 um 20:14
Eigentlich sollte Scarlett da eher gesucht werden (meiner Meinung nach), wo ihr Handy sich in den Gebieten im Funkloch befand. Sonst eigentlich niergends. Das heißt, zwischen Todtmoos Au bis zum Bannwald-Bänkle zur Felsenhüttenblick. Nicht weiter. Denn ab dort ist man schon in anderem Funkmast eingeloggt. Ist schon großes Gebiet.
Oder sie ist untergetaucht, warum auch immer. Corona hat ja ihre Träume platzen lassen z.B. Ist sie evtl. auf dem Weg zu ihren Träumen? Wer weiß...


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

21.07.2021 um 20:19
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Es gibt so einen rätselhaften Fall von früher in Bayern, mit einem menschlichen Fund im Inneren eines mächtigen Baumes!
Du meinst diesen Fall:
https://www.sueddeutsche.de/muenchen/mythen-das-raetsel-um-den-toten-soldaten-im-baumstamm-1.3310764


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

21.07.2021 um 20:39
@Lipperin

Danke sehr fürs Einstellen des Links!


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

21.07.2021 um 22:52
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Sind den Einheimischen grosse, morsche Bäume im näheren und weiteren Bereich der Etappe 6 (zum Bsp. Bannwald) bekannt, IN deren Stamm ein erwachsener Mensch Schutz suchen könnte?

Es gibt so einen rätselhaften Fall von früher in Bayern, mit einem menschlichen Fund im Inneren eines mächtigen Baumes! So unglaublich das klingt: es sind keine Fantasiegeschichten.

An Bäumen geht man vorbei und weiss nicht, was alles drin sein kann. Auch Suchhunden muss die Witterung nicht unbedingt auffallen, wenn ein - beispielsweise durch einen Sturz verletzter und verwirrter - Mensch sich in einen Baumstamm gezwängt und dort tragischerweise seine letzte Ruhe gefunden hat.
Angenommen, S. wäre verletzt und verwirrt gewesen und hätte irgendwo Schutz gesucht und sich verkrochen. Dann verkriecht man sich doch aber nicht tagelang, ohne einen Mucks von sich zu geben. Selbst mit einem gebrochenen Bein oder Arm wird man wohl alles versuchen, um sein Leben zu retten; der Mensch hat einen starken Überlebenswillen. Mit so einer Verletzung hätte sie am Sonntag noch leben können, als die Suche begann. Es sei denn, sie hatte innere Verletzungen, an denen sie relativ schnell gestorben ist. Aber ob man sich mit solchen Verletzungen noch so unauffindbar verkriecht, ist fraglich.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.07.2021 um 09:43
@CorvusCorax
Das sind Dinge die die wir nicht beurteilen können.

Die Nächte waren schon relativ kühl.
Da bin ich kein Fachmann wie lange man sowas überleben kann.

Zudem sollte man bedenken welche Schmerzen man hat wenn z.b. den oberschfnkelhals gebrochen hat.

Oder lass die Schulter ausgekugelt sein , oder das Schlüsselbein und ein Bein gebrochen. Ich kann mir nicht vorstellen dass man sich da noch weit fortbewegen kann.

Ich glaube kaum dass man da nen Hang hochkommen soll der steil wie ein Hausdach ist.

Zum Thema untertauchen fehlt mir der Grund.
Die Eltern oder sonst irgendwer haben sie soviel wir wissen in keiner Weise eingeschränkt oder in ein Korsett gezwungen was sie nicht wollte.



Sie konnte also tun und lassen was sie will.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.07.2021 um 21:00
Ich hab die ganze Zeit an ein Verbrechen geglaubt da ich es einfach gefährlich finde allein durch bestimmt teilweise einsame Wälder zu wandern. Viele tun das natürlich und meistens geht es auch Gott sei Dank gut. Doch nachdem jetzt der Beerensammler gefunden wurde könnte ich mir einen Absturz doch wieder vorstellen. Sie kann doch nicht so weit gekommen sein aufgrund des eingeloggten Handy im Todtmooser Bereich..Hatte man da nicht doch irgendwas finden müssen bei der umfangreichen Suche?


2x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.07.2021 um 21:18
Und immer auch: Nichts ist unmöglich.

Ich möchte euch gern diesen Artikel zeigen. Weil ich ihn nicht verlinken kann, möchte ich euch mit dem Screenshot auf die Lektüre hinweisen.

Erstaunlich und kaum zu glauben:
Fünf Jahre versteckte sich ein Mann im Wald mitten im dichtbesiedelten England, in der Nähe der Universitätsstadt Cambridge, in einem landwirtschaftlich geprägten Gebiet.

Es ist ein Rätsel, warum ihn so lange keiner bemerkte.
Er wurde ja gesucht, ein Vermisster, der dann von vielen für tot gehalten wurde.

Anders als bei Scarlett gab es bei ihm einen naheliegenden Grund für sein Weglaufen und den Ausbruch aus der Zivilisation. Die Polizei ging davon aus, dass ihn sehr schwere Lebensbedingungen zum Äussersten getrieben hatten.

Vielleicht möchte jemand gern den Link zum Artikel einstellen? Danke schön im Voraus:)
Screenshot 20210722-205632 GoogleOriginal anzeigen (0,7 MB)


1x zitiertmelden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.07.2021 um 21:26
Zitat von LeMystereLeMystere schrieb:Vielleicht möchte jemand gern den Link zum Artikel einstellen?
Der Link zum obigen Screenshot.
https://www.n-tv.de/panorama/Totgeglaubter-lebend-in-Wald-gefunden-article21951717.html


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.07.2021 um 22:20
@Retsiemfoh
Welcher beerensammler?


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

22.07.2021 um 22:25
@Avarice1987
Lies mal den Beitrag von Corvus Corax Seite 501


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.07.2021 um 00:07
Zitat von RetsiemfohRetsiemfoh schrieb:Ich hab die ganze Zeit an ein Verbrechen geglaubt da ich es einfach gefährlich finde allein durch bestimmt teilweise einsame Wälder zu wandern. Viele tun das natürlich und meistens geht es auch Gott sei Dank gut. Doch nachdem jetzt der Beerensammler gefunden wurde könnte ich mir einen Absturz doch wieder vorstellen.
Sowohl das eine wie das andere ist möglich. Bei eine Unfall ist die Frage WO; bei einem Verbrechen WO + WER. Und bei beiden Annahmen ist das WO das Vorrangige; ohne das Auffinden wird es keine Antworten geben.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.07.2021 um 00:42
Leider wird hier nur das Auffinden eventuell ein weiterkommen ermöglichen, ähnliches Gilt für den 2,5 Jahre alten Fall von RR


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.07.2021 um 05:47
Also ich "hänge" immer noch an dem letzten Zeichen vom Handy das vermutlich in Todtmoos beim Steinlabyrinth war und vor allem an der am Ibacher Kreuz endenden Spur, der vier (!!!) Mantrailer-Hunde.


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.07.2021 um 10:29
Und ich bleibe immer an den vorherigen Tagen hängen; wenn man mit dem 10.09.20 nicht weiterkommt, dann muß man die Tage zuvor akribisch aufrollen → WO - WAS - MIT WEM.

Lt. aktualisiertem Wiki ist S. am Abend ihres ersten Aufenthaltes in der Kirchberghütte am 08.09.20 diesen Rundweg "Spürnasenpfad" gelaufen. Gelaufen → den gesamten SPN-Pfad? Das sind mehrere Kilometer, die man nicht in einer Viertelstunde läuft. Oder spazieren gegangen → also nur ein paar Hundert Meter im Umkreis der Hütte die Umgebung erkundet?

Oberhalb der Kirchberghütte ist dieses Seminarhaus "Lichtquell". Ein Haus der Erleuchtung im weitesten Sinn - Spiritualität, Lebensfindung, Vegetarismus etc. Alles Themen, die sie möglicherweise angesprochen haben. Hat sie dort vorbeigeschaut, jemanden kennengelernt, jemanden wiedergetroffen, sich mit jemandem unterhalten?


melden

Scarlett (26) beim Wandern im Schwarzwald verschollen

23.07.2021 um 12:47
Naja, das sind 3,59 km und nur rund 170 Höhenmeter die man überwinden muss.

Wird zwar mit 2 Stunden Wanderzeit angegeben, dürfte aber bei der Distanz auch schneller gehen.

Quelle:

https://www.hochschwarzwald.de/touren/spuernasenpfad-9a3489b96c

Sowas kann man locker als größeren Spaziergang abends noch nebenbei machen,.bzw wie du vermutest kann man so einen Weg auch nach ein paar hundert Metern wieder abbrechen und umkehren, wenn es einem nicht so gefällt.


1x zitiertmelden