Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

88.037 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 19:41
@hubertzle
das ist ja richtig ,ich verstehe dich .

aber da man frauke am leben ließ mit den anrufen, geht die polizei ja davon aus ,das der täter mit frauke herum fährt .
das heißt der fahrer muss ein alibi haben ,oder besser gesagt 5 und das nur um den den er anruft,
auch noch eines zu verschaffen.
das ist doch sehr viel einfacher zu machen .

also warum sollte man 5 mal ein alibi verschaffen ,wenns auch mit einmal geht und dazu noch stimmenimitator sein.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 19:46
@zweiter
wie geht es einfacher?


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 19:48
Zitat von zweiterzweiter schrieb:das heißt der fahrer muss ein alibi haben ,oder besser gesagt 5 und das nur um den den er anruft,
auch noch eines zu verschaffen.
Der/die Fahrer(in) hat wohl ein Alibi zur Zeit des Verschwindens von Frauke in der Nacht vom 20.Juni zum 21.Juni 2006. Das dürfte erst mal genügen, oder?

Da verschafft wer (der ein Alibi hat für 20/21Juni oder keine zeitliche & räumliche Nähe zu dieser Zeit zu Frauke) wem ein Alibi, der keines hat für diese Nacht,.... mit den Anrufen. So geht das.


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 19:52
@hubertzle
habe ich schonmal geschrieben
ganz einfach ist es doch wenn chris oder wer auch immer sich in eine bar setzt und sich dort anrufen läßt
von irgendwo
und fertig ,
er hat 100 zeugen die ihn gesehen haben
das hätte er locker an dem abend auch machen können.

der anrufer hingegen,hätte bei verschiedenen leuten anrufen können , um nicht unbedingt auf chris zu lenken.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 19:55
Zitat von zweiterzweiter schrieb:ganz einfach ist es doch wenn chris oder wer auch immer sich in eine bar setzt und sich dort anrufen läßt
von irgendwo
und fertig ,
er hat 100 zeugen die ihn gesehen haben
das hätte er locker an dem abend auch machen können.
NA wenn du das soo denkst @zweiter
, finde ich es schon besser, wenn Bruder und Schwester eine "Frauke" am Tele hören können, und nicht irgendein Barkeeper der schon mal nicht sagen kann, da könnte jede Frau angerufen haben? Was soll das für ein ALIBI sein? Wenn ich DEINEN Gedanken weiter verfolge????

Was helfen 100 Zeugen, die nicht sagen können, ob es vielleicht Frauke am tele war?
Das wäre ja sehr plumb?


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 19:58
@Doverex
mit leute meine ich natürlich freunde
ist doch klar das sie keine fremden anrufen kann ,hat ja die nummern garnicht.


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 19:58
@zweiter
sich an einen belebten Ort zu setzen wäre nicht verkehrt, die Handyeinlogge legt einen aber auch örtlich fest. An dem Abend konnte man sich nicht teilen. Bei anderen Leuten mal anzurufen ist vielleicht gemacht worden, wenn das stimmt, was mal in dem Parderforum stand. Und die dort Angerufenen schrieben, dass es nicht Frauke war, sie hätte anders geklungen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:01
@zweiter

Aber was nützt es für ein Alibi (für den Täter), wenn die Anwesenden wem hören oder gar nix bestätigen können, weil sie nicht wissen können, ob es Frauke am Tele ist - wie sie klingt?
Müssen also Leute anwesend sein, die sagen... ja ja klingt wie Frauke... wenigstens ähnlich!


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:02
@Doverex
wie wäre es denn wenn du es mal anders siehst .
man wollte chris kein alibi verschaffen ,sondern ihn belasten
mit den anrufen.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:05
Zitat von zweiterzweiter schrieb:man wollte chris kein alibi verschaffen ,sondern ihn belasten
mit den anrufen.
Ja, den Verdacht hab ich damals, als Jesua81 hier noch schrieb, auch stark verfolgt.
Der Gedanke war sehr greifbar, Chris was in die Schuhe schieben zu wollen bei mir.
Ergab aber sehr viele Widersprüche und vieles was echt sinnlos dann ist, also hab ich es wieder weg geworfen.


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:10
@Doverex
also ich finde den aufwand zu hoch für eine alibifunktion
es ist sowieso sehr schwierig den ganzen aufwand nachzuvollziehen
darum denke ich das es an frauke lag und dem dialog mit dem täter .

ansonsten würde keiner so einen aufwand betreiben
das macht man nur wenn die situation es erfordert
das wäre dann, wenn einer seinen hintern retten muss.

hier waren täter und opfer, beide an einer lösung interessiert.
leider hat es nicht geklappt.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:11
@zweiter

Mit dem "beim Anruf des Bruders abheben" ist ja so was ähnliches passiert als was Du weiter oben gemeint hast... denke ich!???


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:14
@Doverex
das mit dem bruder funktioniert ja auch nur, wenn man wußte das er frauke anruft.


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:15
@Doverex
dann hätte man auch noch die eltern zum hörer bitten können


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:15
Zitat von zweiterzweiter schrieb:also ich finde den aufwand zu hoch für eine alibifunktion
Das ist schön und gut, wenn du das so denkt!
Nur der "Aufwand" eine Person 24 Stunden am Tag festzuhalten über eine Woche, einzusperren ist sicher ein bisserl grösser als mal einen Anruf zu tätigen, wobei TOTE FRAUKE da schon im Wald in Hebram lag.

Also wenn ihr glaubt, dass Frauke festgehalten wurde, dann kann ein AUFWAND nicht die Rolle spielen, ob der groß oder klein ist.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:21
Zitat von zweiterzweiter schrieb:dann hätte man auch noch die eltern zum hörer bitten können
@zweiter


Glaub ich kaum, etwa die Mutter die von Anfang an RICHTIG vermutete das da ganz was FAULES lief, gerade diese Person mit einer Fake-Frauke reden zu lassen. Wurde mMn. tunlichst vermieden, siehe das der letzte Anruf erst kam, als Mutter die Wohnung schon verlassen hat.

Zufall?
Oder geplant, um der Mutter mit den Anrufen aus dem Weg zu gehen?

Die Schwester zu täuschen mit dem Fake-Anruf, schien die bessere Lösung zu sein, UND sie genügt dafür ja auch! Echt schlimm, wenn das stimmt....weißt Du @zweiter das mir davor graußt, hier recht zu haben? Will ich gar nicht!!! Find ich zum ...kotxxx!!


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:45
@zweiter
Zitat von zweiterzweiter schrieb:die fakefrauke muss schon eine sehr ähnliche stimme haben ,auch im der art sprechen
genau


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 20:48
@Doverex
Zitat von DoverexDoverex schrieb:Also wenn ihr glaubt, dass Frauke festgehalten wurde, dann kann ein AUFWAND nicht die Rolle spielen, ob der groß oder klein ist.
es ist aber ein unterschied wenn sie lebte
oder ob sie schon tot war.

für eine lebende person ist der aufwand eher gemacht worden
als für eine tote


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 21:02
@hubertzle
Zitat von hubertzlehubertzle schrieb: .... wenn das stimmt, was mal in dem Parderforum stand. Und die dort Angerufenen schrieben, dass es nicht Frauke war, sie hätte anders geklungen.
erzähl mal bitte genau


melden

Mord an Frauke Liebs

09.12.2013 um 21:08
@acer66
Zitat von acer66acer66 schrieb:Mich würd mal intressieren,wie es gelingen soll erstens eine Frau zu finden die man begeistern kann Komplizin bei einem Mord zu werden? Zweitens,wie gelingt es, jemanden zu imitieren den man gar nicht kennt? Drittens,für wie bescheuert man Chris,Fraukes Schwester und Fraukes Bruder halten kann?
sehr gute Fragen

1. die Frau koennte von Anfang an involviert sein (auch unabsichtlich) oder eine gute Beziehung zu dem Täter haben (z.B. enge Freundschaft, Partnerschaft...)
2. sie muesste Frauke kennen (und eventuell ähnliche Stimme haben)
3. musste dann auch die 3 kennen


melden