Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mord an Frauke Liebs

89.249 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Entführung, Telefon ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mord an Frauke Liebs

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:13
an alle:

Hoffentlich habe ich jetzt niemanden durcheinander gebracht.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:18
Ich glaube @Luminarah hat hier mehrfach Rohypnol erwähnt. Das gibts ja einmal als diese sogenannten KO-Tropfen, die dich komplett ausknocken und wo man sich danach auch an nichts mehr erinnert. (glaube ich) und dann gabs das als ganz normale Schlaftabletten. Ich glaube die wurden dann irgendwann verboten, weil das Suchtpotential zu hoch war. (oder gibts die Dinger etwa doch noch ?? )
Also die Tabletten kenne ich aus eigener Erfahrung. Kannte mal jemanden, der süchtig danach war und habe selbst 2 mal eine genommen (d.h. einmal eine Vierteltablette zur Beruhigung und einmal eine halbe Tablette abends zum schlafen) Das ist ein echtes Teufelszeug. Als ich damals diese Vierteltablette genommen habe, war ich eigentlich vorher wütend. Als die Tablette dann wirkte, wusste ich noch genau warum ich wütend war und dass ich guten Grund dazu hatte, aber ich konnte keine Wut mehr spüren!! Vielleicht gilt das ja auch für Angst? (Weil es ja immer hieß Frauke wirkte nicht ängstlich) Und mein Bekannter, der die Dinger damals geschluckt hat, für ihn war es ganz typisch vor sich hinzudösen, dann aufzuwachen und irgendetwas zusammenhangloses zu reden. Oder halt auf Fragen verzögerte oder unpassende Antworten zu geben...


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:19
An Narkosemittel kommt man aber nicht so einfach ran,ebenso an Morphium nicht.(Giftschrank)

@Lorea schrieb:


Also: Warum schleppt man ein Opfer ständig aus dem Haus und lässt es SMS'sen schreiben oder telefonieren, wenn man damit das allerhöchste Risiko eingeht, was man bei einer Entführung eingehen kann? Daraus ergibt sich für mich so eine große Unverhältnismässigkeit, daß ich nur annehmen kann, daß entweder der Täter total bekloppt ist oder daß alles einen Sinn hat, den wir hier noch nicht erfasst haben oder auch garnicht erfassen können.

@Lorea
Ich dachte ja an ein Wohnmobil,der Täter bräuchte sie nicht hin und herfahren.Ich denke an son Teil Marke Eigenbau,wie es junge Leute oft machen,um eine Schlafmöglichkeit zu haben ,wenn sie unterwegs sind.Es war ja auch Urlaubszeit. Vielleicht kannte sie ihn aus dem Flirtforen und da er bei Freunden in Nieheim Fußballschauen war,simste er sie an,um sich mit ihr zu treffen.Sie schreibt zurück,wo sie ist und das sie gleich geht und das man sich kurz am Parkplatz treffen kann.Und dann........fährt er wieder nach Nieheim,weil im nix besseres einfällt.
Es ist bekannt,das sich in diesen Foren seltsames rumtreibt,denn es ist schon genug passiert.
Meine Frage ist,konnten alle SMS,die Heike im Pub geschrieben und abgesetzt hat,ermittelt werden?
Warum wollte sie noch unbedingt eine letzte SMS absetzen(laut UM).Wer war so wichtig.
Und noch was
Was meinte sie damit,zu Chris zu sagen,ich erkläre es dir später.Was will sie später erklären???Sowas sagt man doch nur,wenn da eine Situation ist,die man ungefährlich einschätzt,denn daraus kann ich schliessen,das sie nicht das Gefühl hatte,das der Typ ihr was antut.


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:21
@Cleo1956
Ist doch unsinnig ... Warum sollt man da nicht leicht rankommen?
Seit der Eu ist es viel einfach geworden zu Schmuggeln Rumänien, Polen, Bulgarien, Tschechien .. Was meinst wie leicht du von dort Narkosemittel kriegst mit tiefen Taschen?


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:32
@LadyQ
ja genau ich denke auch das der so gut wie im sack is und die schon länger ja auch nur noch von EINEM ausgehen und den wahrscheinlich im visier haben, nur fehlt leider der handfeste beweis


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:33
@LadyQ
Meinst du die Bilder hier auf Seite 330? Da stehen auch die ganzen Texte...schau mal nach


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:35
Mord an Frauke Liebs (Seite 330)

Seite 330


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:36
@einfach-ich
ja kann sein. Ich dachte aber, dass ich das Ganze zusätzlich auch auf der Polizeiseite gesehen hätte. Aber da hab ich jetzt umsonst gesucht. Vielleicht hab ich mich ja vertan. Hab wohl schon zu viel gelesen und jetzt Buchstabensuppe im Gehirn!


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:37
Oder ein Arbeitskollege oder du stellst die selber n Rezept aus. Wäre nicht der erste fall von "Eigenbedarf". Also vom Schmuggel mal abgesehen. Welches mittel es genau war ist an sich egal. Denke da müssen wir nicht ins Detail gehen ( find ich). Denn das können wir eh nicht raus bekommen. Ich überlege die ganze zeit, ob der Täter wirklich Angst haben musste beim Fähren mit ihr entdeckt zu werden. Ich erinnere mich jetzt nicht an straßensperrungen oder sowas. Kann auch sein das ich mich irre. Meine nur damit,das uns das vllt wieder etwas öffnet wenn wir das raus lassen können. Also nicht festgefahren sind auf ein Auto das man nicht kontrollieren würde. Oder das Gegenteil. Wann war wo eine Sperre oder Kontrolle? Und wo dann der Anruf? Sollte man wenn es doch so war vllt mal zusammen betrachten.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:43
Folgender Denkansatz:
Stellt euch vor der Täter wollte mit den Telefonaten nicht nur die Ermittlungen verzögern sondern wollte aufmerksamkeit die ihm sonst nich zuteil wurde ..
Endlich hat er Aufmerksamkeit .. Villeicht wollte er selbst hören wie die Angehörigen leiden ..
Das passt doch zu einem unauffälligen Menschen der halt immer schlecht behandelt / übergangen wurde ..

Die Polizisten sollten ernsthaft mal die Taxi Sache checken ..
Es passt einfach viel soviel zusammen


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:49
da die polizei ja offenbar von mord redet, wissen die ja bestimmt auch WIE sie ermordet wurde, denn sonst können die ja nicht einfach von mord reden oder?


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 20:50
@nidena
Denke das ist eher Spekulativ weil mind. 1 Mensch an der Tat beteiligt war .. Wie gesagt die Leiche wurde stark verwest und skelletiert aufgefunden.
Ich halte es für ausgeschloßen da ein Selbstmord nachzuweisen ..


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 21:04
@Kangaroo
naja aber wie kann die polizei sich da sicher sein?
die müssen dafür doch sicherlich indizien haben.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 21:09
@nidena
Ja nidena .. Oder denkst du die machen den ganzen Aufriss obwohl hohe Chancen bestehen dass sie sich selbst umgebracht hat?
Das ist völliger schwachsinn, sie hat sich garantiert nicht selbst umgebracht ..


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 21:12
Hallo @Kangaroo , hallo @alle !
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:Stellt euch vor der Täter wollte mit den Telefonaten nicht nur die Ermittlungen verzögern sondern wollte aufmerksamkeit die ihm sonst nich zuteil wurde ..
Endlich hat er Aufmerksamkeit
Das ist mal ein neuer und verblüffender Denkansatz !

Persönlichkeiten dieser Art hat es immer wieder gegeben. Schon aus der griechischen Antike ist ein solcher Fall überliefert. Da hat ein Mann einen Tempel angezündet, weil er seinen Namen "unsterblich" machen wollte. Viele Tritbrettfahrer bezichtigen sich aus diesem Grund selbst der Tat obwohl sie unschuldig sind. Ich glaube weniger an diese Möglichkeit, weil der Täter sich insgesammt eher "feige" verhalten hat. Aufmerksamkeit hätte "ER" nur mittelbar erhalten, das ist irgenwie nicht schlüssig.

Gruß,Gildonus


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 21:14
@Glidonus
Warum? Er hat doch Aufmerksamkeit bekommen jetzt .. Die Polizei jagt ihn .. Seh an wie wir uns hier über den Täter beschäftigen ..
Nennst du das keine Aufmerksamkeit?


1x zitiertmelden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 21:17
die tatsache das sie sich meldete und vor allem wie (was sie sagte), könnte dafür sprechen das sie high war. und ob freiwillig oder unfreiwillig high, wer weiss.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 21:18
Ein Mensch der High ist kann sich garantiert nicht so gut kontrollieren .. Nicht allein deshalb gibt es hohe Strafen für Leute die bekifft Auto fahren ..


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 21:18
@Cleo1956
Zitat von Cleo1956Cleo1956 schrieb: Ich dachte ja an ein Wohnmobil,der Täter bräuchte sie nicht hin und herfahren.Ich denke an son Teil Marke Eigenbau,wie es junge Leute oft machen,um eine Schlafmöglichkeit zu haben ,wenn sie unterwegs sind.Es war ja auch Urlaubszeit. Vielleicht kannte sie ihn aus dem Flirtforen und da er bei Freunden in Nieheim Fußballschauen war,simste er sie an,um sich mit ihr zu treffen.Sie schreibt zurück,wo sie ist und das sie gleich geht und das man sich kurz am Parkplatz treffen kann.Und dann........fährt er wieder nach Nieheim,weil im nix besseres einfällt.
Ein Wohnmobil gehört auch schon lange zu meinen Gedanken über den Fall und erscheint auch mir logischer als z. B. eine Wohnsiedlung.

Für die verwaschene Sprache wäre als Erklärung eine Dehydrierung, - ich schrieb's hier schonmal - die bei den Temperaturen in einem Wohnmobil ohne Wasser sicher schnell eintritt, besonders unter den Voraussetzungen, die damit vermutlich zusammenhängen.
Zitat von Cleo1956Cleo1956 schrieb:Es ist bekannt,das sich in diesen Foren seltsames rumtreibt,denn es ist schon genug passiert.
Meine Frage ist,konnten alle SMS,die Heike im Pub geschrieben und abgesetzt hat,ermittelt werden?
Gute Frage. Kann ich leider nicht beantworten, denke aber eher nicht.
Zitat von Cleo1956Cleo1956 schrieb:Warum wollte sie noch unbedingt eine letzte SMS absetzen(laut UM).Wer war so wichtig.
Noch eine gute Frage. Vielleicht handelte es sich ja dabei um die letzten "Formalitäten" einer Verabredung.

Allerdings kenne ich auch von jungen Leuten die Masche, sich zu simsen, selbst wenn sie in einem Raum zusammen sind.
Zitat von Cleo1956Cleo1956 schrieb:Was meinte sie damit,zu Chris zu sagen,ich erkläre es dir später.Was will sie später erklären???Sowas sagt man doch nur,wenn da eine Situation ist,die man ungefährlich einschätzt,denn daraus kann ich schliessen,das sie nicht das Gefühl hatte,das der Typ ihr was antut.
Wenn sie nicht über das, was wirklich vor sich geht, reden durfte, kann ich mir schon vorstellen, daß sie deshalb sagte: "Ich erkläre es Dir später". So als Ersatz für: "Ich kann/darf darüber nicht reden."

[/quote]

@Kangaroo

Wenn sie wirklich buchstäblich mit dem Messer am Hals telefonierte, hatte sie Todesangst. Stimmt. Aber sie wirkte nicht ängstlich und verneinte die Frage nach der Angst ja gegenüber Chris.

Kann natürlich sein, daß es zu ihrer "Aufgabe" gehörte, so zu tun, als wäre sie freiwillig irgendwo und ohne Bedenken und Ängste. Kann aber auch sein, daß es so stimmte, wie sie es sagte.

Viele starke Beruhigungsmittel beeinhalten einen guten Angstlöser. Möglich, daß sie sowas verabreicht bekam. Damit hätte sie klar denken können; aber wäre eben sediert und gelockert.


melden

Mord an Frauke Liebs

25.01.2012 um 21:29
@Kangaroo
Zitat von KangarooKangaroo schrieb:
Villeicht waren die Telefonate eine Art belohnung, ihr wurde gesagt darauf und darauf nicht antworten .. Villeicht war es auch für den Täter etwas, was ihm gefallen hat .. Man kann darüber nur spekulieren.
Eine Art Belohnung? Was genau sollte ihr das bringen? Sie hört ihr "Zuhause", darf aber nicht antworten, was sie möchte. Das sehe ich eher als Qual statt Belohnung.

Und warum sollte einem Täter das gefallen? Warum sollte ihm das höchste Risiko einer Entdeckung gefallen? Ich denke, da gibt es viele andere Varianten, sadistische "Spielchen" zu treiben, als sich selbst der Möglichkeit auszusetzen, sofort gefasst zu werden.

Ich knacke immer noch an diesen Punkten. Mir ist und bleibt das sowas von unlogisch.

Kann natürlich gut sein, daß wie @neverdie schreibt, vieles zurückgehalten wird und nur das unschlüssige Gerüst der Umstände bekanntgemacht wurde. Ansonsten pflichte ich ihm bei: Bei logischem Nachvollziehen, passt dieses Verhalten auf eine Erpressung, nicht auf eine Entführung ohne Forderung.


melden