Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Charlotte Böhringer

24.445 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, München, 2006 ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Mordfall Charlotte Böhringer

Mordfall Charlotte Böhringer

16.06.2021 um 22:26
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:seine eventuell kunterbunten Sachen anziehen
Warum sollte BT seine kunterbunten Sachen am Tag der Tat angehabt haben. Damit ihn jeder auf der Straße erkennt oder er auf dem Rad mit solchen Sachen auffällt. Die hat er ganz bestimmt nicht getragen Solltest Du eigentlich auch wissen, wenn Du das Urteil und sämtliche Beiträge hier gelesen hättest.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

16.06.2021 um 22:26
Zitat von Semmel55pepeSemmel55pepe schrieb:Am Tag drauf ,in der Früh" als er das Rad reinigte und vermutlich die Zeitungen entferne " hätte er nach Aussagen der Mitarbeiter ein buntes Hemd an , was untypisch war für ihn ..da er meist in schwarzer stoffhose ect raumlief ..
genau das meinte ich. Das sagte ein Mitarbeiter aber erst viel später ich glaube in dem zweiten Verfahren. Der Wittig war da bisschen sauer drüber.
Und meine Vermutung ist dann natürlich. Bunte Sachen= ungewöhnlich für ihn= unaufFÄLLIG. Schlussfolgerung von mir, er wollte natürlich auch den Tag da vor unauffällig sein, ergo...bunte Sachen


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

16.06.2021 um 22:28
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:Dann frage ich mich, warum er Frauke nicht vom Treffen erzählt hat und mehr oder weniger "heimlich" dort gewesen ist.
Womit sollte er begründen, warum er zur Tante fährt? Er wird ihr bestimmt nicht erzählt haben, dass CB ihn rausgeschmissen und Hausverbot erteilt hatte. Die Verlobte wusste auch nichts davon, dass er längst nicht mehr studierte.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

16.06.2021 um 22:56
Zitat von emzemz schrieb:Womit sollte er begründen, warum er zur Tante fährt? Er wird ihr bestimmt nicht erzählt haben, dass CB ihn rausgeschmissen und Hausverbot erteilt hatte.
Er kann schon erzählt haben, das CB wieder mal „spinnt“, das war ja echt nicht das erste Mal, dass ein Konflikt eskalierte und sie ihn „nicht mehr sehen wollte“, hat sich immer wieder eingerenkt .So ganz ernstnehmen konnte man das vorher auch nicht immer.
Frauke wusste ja, dass die ehemalige Schuhverkäuferin CB sie als „ Sonderschullehrerin“ als passende Partnerin für Bence nicht akzeptierte.
Das hat sie F je nach Laune auch spüren lassen.
Frauke hat B bei Treffen mit der Tante auch zeitweise nicht begleitet .
Und bestimmt gab es da Diskussionen aber seine Situation war ja verfahren u das wusste F auch .
So einfach dort weg u einen andren Job suchen , das war keine Option für ihn.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

16.06.2021 um 23:33
Zitat von LaBaLiLaDyLaBaLiLaDy schrieb:Also, allein wenn ich mich hier in meinem Wohnzimmer umschaue finde ich spontan mindestens 3 Gegenstände, mit denen ich eine solche Tat verüben könnte
Die Wohnung von CB war ja nun auch 300qm gross, da wird so einiges herumgelegen/gestanden haben und ob eine Putzfrau jedes Detail kennt? Ausserdem waren ja auch Handwerker in der Wohnung. Wenn ich mich bei mir so umsehe, da würde auch einiges in Frage kommen, womit man andere schlafen könnte.
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:Dann frage ich mich, warum er Frauke nicht vom Treffen erzählt hat und mehr oder weniger "heimlich" dort gewesen ist.
Was hätte er ihr denn sagen sollen? Also meine Tante hat mich rausgeworfen, mir Hausverbot erteilt und mir die Schlüssel abgenommen evtl ändert sie noch ihr Testament und alles nur weil ich geklaut und gelogen habe. Hab ich dir zwar alles auch nicht gesagt, aber ich fahr da jetzt nochmal hin und Mal sehen, was passiert....
Zitat von Semmel55pepeSemmel55pepe schrieb:" es gab ja einen Grund zum feiern für ihn , vielleicht desshalb dieses Outfit.."
Er soll sich vor dem Auffinden der Leiche schon so verhalten haben, als ob er von CB Ableben wusste.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

16.06.2021 um 23:53
@Spekulatius666
Das penthouse hätte sogar 425 m2 .. so,ode4 so standen da genügend gegenstände herum , ich glaube nicht das dies irgendwem aufgefallen wäre und Handwerker waren auch zu ganze " vorher " .

Ich denke er hat einen Gegenstand aus der Garage genommen , etwas wo er wüsste das es dort oder dort lagert ..

Ich gehe davon aus das er den Mord geplant hat paar Tage vorher ... es war in seinem Kopf ..


Für ihn ,ist die Tante nach wie vor Schuld an allem .


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 00:02
Zitat von Semmel55pepeSemmel55pepe schrieb:Ich denke er hat einen Gegenstand aus der Garage genommen , etwas wo er wüsste das es dort oder dort lagert ..
Möglich wäre auch, dass er zur Aussprache in der Wohnung wsr, das dann wieder eskalierte u er rausgeworfen wurde o er wutentbrannt ging - und dann nochmal mit der Tatwaffe zurückkam und es dann gleich an der Tür zum Angriff kam.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 00:23
@Stradivari
Ja , das könnte ich mir ebenso vorstellen .. Auf alle Fälle war der Ablauf sicher relativ zügig .. " Zeit "

Bin mir auch sicher , das er irgendeinen hintereingang / Treppe genommen hat und nocht durch die Garage zu ihr ist !

Ich kenne die Garage sehr gut als damaliger Mieter dort und ich habe zu jener Zeit direkt neben der Parkgarage gewohnt ..

Natürlich kenne ich nur die tanke und den beschrankten Eingang / Einfahrt..

Sicher kommt man da auch anders / unentdeckt rein und hoch ... wie gesagt warmer TAG , verkehr .. alle beschäftigt , wenn er nicht gerade am getränkemarkt oder gemüsegeschäft hallo gesagt hat , ist der sicher niemanden aufgefallen


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 00:25
@Stradivari
Würde gern glauben ,das er im Affekt getötet / übertötet hat ..würde gut passen , glaube aber an eine geplante Tat er müsste schlicht Handeln.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 00:29
Das könnte seine kryptische Äußerung im Interview erklären. Dass der Tatablauf eben anders war, als vorgeworfen und er sich da entlasten will.
Ich glaube, ein Charakter, wie Bence es ist, kann mit
dem im Urteil dargestellten Tatschilderung nicht umgehen u ich kann mir gut vorstellen, dass es da iwann noch Aussagen von ihm geben wird .


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 00:38
Zitat von Semmel55pepeSemmel55pepe schrieb:Ich kenne die Garage sehr gut als damaliger Mieter dort und ich habe zu jener Zeit direkt neben der Parkgarage gewohnt ..

Natürlich kenne ich nur die tanke und den beschrankten Eingang / Einfahrt..

Sicher kommt man da auch anders / unentdeckt rein und hoch ...
Ich war da auch schon oft u ins Treppenhaus kommt man, ohne dass jemand im Kassenbereich einen sieht wenn der beschäftigt ist z B.
Über die Zufahrt auch, das ist nicht einsehbar.
Hinten sind auch noch diese Eisentüren.
Für B war das kein Problem .


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 00:46
@Stradivari
Ahja schau , das dachte ich mir ! 👍weil es ja stets so dargestellt wird ,das man ihn hätte sehen müssen .Was ja Blödsinn ist .

Danke für die Info

Glaube auch , das er vom Charakter her ein Riesen Problem damit hat , wenn er falsch oder schlecht dargestellt wird .

Das er sich noch äussert glaube ich nicht.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 01:03
Das vermutliche Tatwerkzeug wird in den verschiedenen Medien bezeichnet als:
Hammer, Axt, Brechstange, hammerähnliches Werkzeug, Kombiwerkzeug

Das lässt mich vermuten, dass Metallanhaftungen gefunden wurden.
Damit fallen sonstige Haushaltsgegenstände eigentlich raus.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 01:08
Zitat von Semmel55pepeSemmel55pepe schrieb:Das er sich noch äussert glaube ich nicht.
Das wird von Faktoren abhängen, die wir heute nicht kennen.
Unter welchen Umständen er entlassen wird u ob sich die Medien noch dafür interessieren o ob der Fall dann überhaupt noch jemanden interessiert.
Was er dann vor hat.
Wahrscheinlich wird er in der Versenkung verschwinden.
Wenn nicht, rechne ich schon noch mit mindestens kryptischen Aussagen.
Aber wenn alles gut läuft, muss er zumindest aus Finanziellen Gründen nicht mehr an die Öffentlichkeit.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 05:24
Zitat von Semmel55pepeSemmel55pepe schrieb:Sicher kommt man da auch anders / unentdeckt rein und hoch ...
In dieser unsäglichen Doku "ein Freund vor Gericht" sagt der Bruder, dass er gucken gegangen ist, ob man auf der Terrasse etwas sieht, ob Fenster offen sind bzw ob man von da aus reinkommen kann. Irgendwas in der Art hat er gesagt, müsste nochmal nachhören. Ich habe das immer so verstanden, dass man auch über die Terrasse rein kommen konnte, nicht offiziell, aber mit ein wenig Geschick und Kenntnis soll es möglich gewesen sein.

Man muss bedenken, dass m und b in diesem Parkhaus arbeiteten, seit sie Jugendliche waren. Die werden jede Ecke und jeden Winkel gekannt haben , auch die bereiche, die ottonormal nicht kannte bzw wo diese keinen Zugang hatten und vor allem wussten sie auch wann wo viel los ist und wo man ungesehen ist.
Zitat von emzemz schrieb:Das vermutliche Tatwerkzeug wird in den verschiedenen Medien bezeichnet als:
Hammer, Axt, Brechstange, hammerähnliches Werkzeug, Kombiwerkzeug

Das lässt mich vermuten, dass Metallanhaftungen gefunden wurden.
Damit fallen sonstige Haushaltsgegenstände eigentlich raus.
Schwer und scharf habe ich öfters gehört. So oder so finden sich auch im Haushalt genug Gegenstände , auf die diese Eigenschaften zutreffen. Ich denke da auch an Deko oder Kunstobjekte unabhängig vom Wert. Auch im Büro lässt sich einiges finden zb Briefbeschwerer, Buchstützen usw. Ich glaube nicht, dass die Tat geplant war, denke eher an eine affekttat.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 06:24
Zitat von SonnenenergieSonnenenergie schrieb:Und meine Vermutung ist dann natürlich. Bunte Sachen= ungewöhnlich für ihn= unaufFÄLLIG. Schlussfolgerung von mir, er wollte natürlich auch den Tag da vor unauffällig sein, ergo...bunte Sachen
Ich kann deiner Logik nicht folgen.

Alles, was ungewöhnlich für eine bestimmte Person ist, ist unauffällig?

Das sehe ich aber völlig anders.

Als Beispiel: Wenn ich grundsätzlich schwarz trage und plötzlich bunt gekleidet bin, fällt das auf - und diesen Tag merkt sich mein Umfeld dann auch ggf. ganz genau.


melden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 08:19
Mich beschäftigt seit ein paar Tagen noch ein weiterer Aspekt, ich weiß nicht ob das hier schon diskutiert wurde.
BT muss ja blutige Kleidung gehabt haben, die nie gefunden wurde. Mich interessiert, ob da vielleicht mal quasi ein Umkehrschluss gezogen wurde. Also, ob ermittelt oder herausgefunden werden konnte, ob seit der Tat bestimmte Kleidung von BT fehlt. Dieser Denkansatz geht insbesondere in Richtung seiner Ex-Verlobten. Wenn ich mit jedem Zusammenlebe, wasche ich auch seine Wäsche mit. Mir würde sicherlich irgendwann auffallen, dass bestimmte Kleidungsstücken fehlen, wenn ich die Klamotten von meinem Verlobten wasche.
Ich finde das irgendwie merkwürdig. Gerade weil es nie thematisiert wurde ( oder wurde es das, und ich habe überlesen ?). Als Lebensgefährtin oder Familienmitglied würde ich klarstellen, dass noch sämtliche Kleidungsstücke vorhanden sind und somit keine weggeworfen wurden.
Weiß jemand was dazu ? Wurde das mal thematisiert?


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 08:51
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Schwer und scharf habe ich öfters gehört. So oder so finden sich auch im Haushalt genug Gegenstände , auf die diese Eigenschaften zutreffen. Ich denke da auch an Deko oder Kunstobjekte unabhängig vom Wert. Auch im Büro lässt sich einiges finden zb Briefbeschwerer, Buchstützen usw. Ich glaube nicht, dass die Tat geplant war, denke eher an eine affekttat.
CB ist fertiggemacht zum Ausgehen. Sie trägt bereits einen Blazer, hat ihre Handtasche in der Hand bzw. bereitgelegt, befindet sich am Fuß der Treppe, währenddessen rennt BT oben durch die Wohnung und sucht einen Gegenstand, um sie zu erschlagen.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:In dieser unsäglichen Doku "ein Freund vor Gericht" sagt der Bruder, dass er gucken gegangen ist, ob man auf der Terrasse etwas sieht, ob Fenster offen sind bzw ob man von da aus reinkommen kann. Irgendwas in der Art hat er gesagt, müsste nochmal nachhören. Ich habe das immer so verstanden, dass man auch über die Terrasse rein kommen konnte, nicht offiziell, aber mit ein wenig Geschick und Kenntnis soll es möglich gewesen sein.
Weniger mit Geschick, denn mit dem Schlüssel für das gesicherte Fenster, durch das man auf die Terrasse gelangen kann.
Dieses Fenster wird vom Kaminkehrer benutzt.


1x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 09:06
Der Freundin scheint nicht aufgefallen zu sein, dass Kleidungsstücke fehlten.
Generell ist ja oft das am Interessantesten über das gar nicht berichtet wird. So stellt sich mir zumindest die Frage, ob Bence und seine Tante ein ganz exklusives Verhältnis zueinander hatten, das es ausschloss, dass die Tante mit ihrer Schwester, Benedikts Mutter über deren Sohn und darüber wie es mit ihm in der Firma weitergehen sollte redete. Ich denke eher, dass die ganze Angelegenheit eher für alle Beteiligten nicht so wichtig war und Frau Böhringer nicht zuletzt um der Aussenwirkung hin und um sich Respekt vor ihren Angestellten zu verschaffen kleine oder auch größere Dramen inszenierte, hinter denen aber keine ernsthaften Überlegungen , zumindest nicht in Richtung Enterbung standen. Wenn es ihr wirklich Ernst gewesen wäre, dann hätte sie mit ihrer Schwester gesprochen.


2x zitiertmelden

Mordfall Charlotte Böhringer

17.06.2021 um 09:06
@emz
Ich habe im Urteil nochmal die Angabe über das Tatwerkzeug gefunden.

Die Ausführungen von Prof. P. zum Tatwerkzeug wurden ergänzt durch die Angaben des Chemiesachverständigen Dr. F. Dieser führte aus, seine Untersuchungen mit Stereolupe, Ramanspektroskopie und Fourier-Transform-Infrarotspektroskopie hätten ergeben, dass die schwarzen Spuren am Schädelknochen des Opfers und eine schwarze Antragung an einer Tapete vom Tatort einerseits materialgleich seien und es sich dabei andererseits um einen einschichten, schwarzen Lackabrieb handelte, dessen Infrarotspektrum auf einen Werkezuglack hinweise
Welche Art Werkzeuge oder Gegenstände kommen da in Frage ? Bin da etwas unterwandert.


2x zitiert1x verlinktmelden