Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

60 Beiträge, Schlüsselwörter: Recht

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 16:48
@wobel
wobel schrieb:hier waren auch schon leute und haben vermessen und markiert - deswegen hat sich an den eigentumsverhältnissen trotzdem nichts geändert, es gehört alles immernoch mir.
Ist glaub auch in einem grundrissplan markiert oder so auf jheden fall stimmt doe aufteilung so.
wobel schrieb:was hattet ihr denn vorher für eigentumsverhältnisse?
ich nehme an vorher habt ihr da zur miete gewohnt und dass ihr da überhaupt was machen durftet war reines entgegenkommen und pure freundlichkeit der oma, oder?
mhm ne nicht ganz meine opa oma und mama haben das haus vor ca 30 jahren selbst gebaut. Und später hat mein Papa und mama dan die dachwohnung ausgebaut und Gekauft/geschenkt bekommen auf jedenfall gehörte sie uns ohne miete wir mussten halt âlles ausbauen weil es unter dem dach noch rohbau war. Und Das wir da was machen durften stimmt so nicht ganz es hies das 1/3 des garten meiner oma gehören 1/3 meinem opa und 1/3 meiner mama. Und dan wurde eben alles als gemeinschaftsgarten angesehen. Sprich jeder darf alles machen wen der andere nix dagegen hatte( wobei meine oma immer den gemüse garten gemacht hat und mein opa die obstbäume hecken etc.)
wobel schrieb:alles was da lila umrahmt ist, ist auch umzäunt und gehört alleine euch?
wow. ist ganz schön viel, wieviele gänse und hühner habt ihr denn?
Joa so zu sagen ich hab einen holzlatten zaun gebaut. Darin sind derzeit 14 hühner mit zwei hähnen. Die gänse haben einen extra stall mit auslauf in unserem garten. ( zwei höckerganse)
wobel schrieb:obstbäume müssen regelmässig geschnitten werden
Die obstbäume sind das einzige was sie nicht schneiden gelassen hat. NIE haben immer wir gemacht :D
wobel schrieb:und warum ist eure wohnung aufgeteilt? gehört sie euch doch nicht ganz?
eine neue Künstlerisch hochwertvolle skizze sollte es zeigen. ( hoff ich )
wobel schrieb:also die gänse und hühner haben sowohl den roten als auch den lila bereich? wow. das wird ja immer mehr gänse- und hühnerzone...
und warum musste dann da gemäht werden bzw. wie konnte man da überhaupt mähen wenn das für die hühner und gänse ist?
mal ganz abgesehen davon dass normalerweise nicht viel grün übrig bleibt wenn da gänse und hühner unterwegs sind... also nichts von wegen blumen- und schmetterlingswiese, wohl eher staubige kratzfläche...
Der rote bereich ist unser garten Da hab ich heute wieder gemüsegärten angelegt und da laufen die gänse mit rum. Die hühner werden am tag eine zeit lang aus ihrem Zaun rausgelassen um das grass zu durchforsten da is alles wiese. Der weiße bereich ist Fest umzäunt ( holzlatten zaun) Der weiße ist der bereich idem sie die wiese durchsuchen. Ich hab noch mobile schafweiden zäune das die gänse nich immer einen bereich abfressen könnten.
wobel schrieb:und, wie oft arbeitest du im garten und was genau machst du da?
Es ist im genausten sin kein garten. es sind zwei wiesen stücke auf dem man garten anlegen könnte. Im moment hab ich eine kräuterspirale Und einen baum darauf das grass wird von mir in Akzeptablen abständen gemäht.
wobel schrieb:wieso muss sie sich überhaupt wehren? sie ist eigentümerin, sie hat rechte! vermutlich sogar mehr wie ihr!
Sie ist eingentümerin von IHRER wohnung und IHREM garten. Und muss uns erst fragen wen sie was am gemeinschafts garten machen will. bezüglich des wehren gehn ich bei den beispielen drauf ein .
wobel schrieb:wäre sie ja schön blöd.
Gut gesagt :bier:
wobel schrieb:warum zum teufel sollte sie sich die arbeit machen bzw. leute bezahlen damit sie das machen wenn das garnicht ihrs ist


gleich das erste beispiel. Sie lässt das machen weil sie genau wusste das wir den wein schön fanden und uns das nervt wen sie ihn weg machen lässt. Sie weis genau das wir Diese akurate heckenschneiden hassen ( ich mah lieber den Wilderen styl).

Nächstes beispiel: Sie hat einen wein abgeschnitten ( nur durchtrennt ) damit der wein abstirbt, braun wird... Dan sind irgentwelche leute gekommen wegen der fasade. Darauf hat sie gesagt:" Schauen sie sich doch mal den wein an der muss doch weg"

weiteres: Während einer zeit in der sie im "krankenhaus" war hat sie einen hausschlussel an ihren sohn gegeben. Mein papa hat darauf gesagt das er net will das der einen schlüssel hat und ins haus kann wen sie net da is und das er gern rein kommen kann wen er klingelt. Daruaf sagte sie das Der sohn doch gar keinen schlüssel hat. Am nächsten tag wird die haustür aufgesperrt und der sohn kommt rein.

Beispiele indenen sie selber schuld ist wen sie sich wehren musste.

Sie hatte mal wieder ihre hecke schneiden lassen. Daraufhin konnte man in ihren balkon schauen. Dan hat sie zu unsgesagt wir sind dran schuld weil wir die hecke nicht gepflegt haben.

Sie lässt ihre terrassen türen immer auf und dan sind irgentwann einige von ihren kakteen verschwunden. Und hat dan mich beschuldigt das ich sie gestohlen hab ( weil es mal meine wahren)

Sie lässt unsere ganzen pflanzen abschneiden ohne uns einen grund zu nennen. und erwartet das uns das nix ausmacht.

Sie schnorrt sich durchs ganze dorf und Is dan wütend wen die leute über sie reden.
Sie wirft ihren müll einfach in mültonnen von anderen und wird wieder wütend wen andere reden.
....
wobel schrieb:ah ok... und was haben dann deine gänse und hühner dort verloren?
Die sind dort seit ca 4 oder 5 jahre. Und ich hab ihr damals gesagt wen sie sie stöhren setz ich sie in unseren garten sie soll es nur sagen.


melden
Anzeige

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 17:56
@Othi
Othi schrieb:Ist glaub auch in einem grundrissplan markiert oder so auf jheden fall stimmt doe aufteilung so.
ihr habt einen vertrag über die aufteilung bei dem kein grundrissplan dabei ist? würde mich wundern bzw. das ist dann kein offizieller vertrag.
Othi schrieb:mhm ne nicht ganz meine opa oma und mama haben das haus vor ca 30 jahren selbst gebaut. Und später hat mein Papa und mama dan die dachwohnung ausgebaut und Gekauft/geschenkt bekommen
also deine grosseltern haben das haus gebaut zusammen mit deiner mutter.
das würde bedeuten dass deiner mutter da wohl von vornherein mindestens ein drittel gehört hat.
dann kam dein papa und hat das dach ausgebaut und bekam dann die dachwohnung geschenkt.
seltsam, aber nun gut, theoretisch denkbar.
zuerst muss dafür aber eine teilungsgenehmigung her damit man aus dem einfamilienhaus eine eigentümergemeinschaft (opa, oma, mama eine partei / dein papa die andere partei) machen kann. sowas ist teuer. da gibt's dann aber genaue abgrenzungen wem was gehört und was gemeinschaftseigentum ist.
dann ist wohl dein opa gestorben, und die oma hat sein drittel geerbt. entsprechend gehört die wohnung unten jetzt zu zwei dritteln der oma und zu einem drittel deiner mutter.
die dachwohnung gehört deinem vater.
Othi schrieb:auf jedenfall gehörte sie uns ohne miete ...
die wichtigste frage dabei ist, ob das jetzt eine eigentumswohnung ist oder es eher so ist, dass euch das ganze haus gemeinsam gehört.
gibt es eine teilungsgenehmigung? die antwort auf diese frage erklärt alles.
Othi schrieb:Sprich jeder darf alles machen wen der andere nix dagegen hatte( wobei meine oma immer den gemüse garten gemacht hat und mein opa die obstbäume hecken etc.)
wenn dein opa sich bisher um die obstbäume, hecken usw. gekümmert hat dann wundert es mich nicht dass deine oma das automatisch weiterführt - würde ich an ihrer stelle auch so machen.
Othi schrieb:Die obstbäume sind das einzige was sie nicht schneiden gelassen hat. NIE haben immer wir gemacht
gerade schriebst du doch noch das hätte immer der opa gemacht?
Othi schrieb:eine neue Künstlerisch hochwertvolle skizze sollte es zeigen. ( hoff ich )
na dann lass mal sehen...
Othi schrieb:Der rote bereich ist unser garten Da hab ich heute wieder gemüsegärten angelegt und da laufen die gänse mit rum. Die hühner werden am tag eine zeit lang aus ihrem Zaun rausgelassen um das grass zu durchforsten da is alles wiese. Der weiße bereich ist Fest umzäunt ( holzlatten zaun) Der weiße ist der bereich idem sie die wiese durchsuchen. Ich hab noch mobile schafweiden zäune das die gänse nich immer einen bereich abfressen könnten.
der lila bereich auf deiner zeichnung ist aber doch auch "gänse-revier" und liegt zum großen teil im bereich der oma? wie kommt denn das zustande?
wenn ich die oma wär, ich wär da auch sauer. da haben die gänse nämlich nichts verloren. du wärst auch nicht begeistert wenn ich meine superbissigen hund auf deinem grundstück rumhüpfen lasse, erst recht nicht wenn klar ist dass der beisst.
Othi schrieb:Sie ist eingentümerin von IHRER wohnung und IHREM garten. Und muss uns erst fragen wen sie was am gemeinschafts garten machen will.
und du darfst deine gänse nicht in ihrem garten rumspazieren lassen, gell? machste aber auch trotzdem...
aber ernsthaft, ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen dass das tatsächlich zwei eigentumswohnungen sind in dem haus - das wäre finanziell und auch sonst totaler schwachsinn. so blöd kann deine familie nicht sein dass sie das ernsthaft gemacht hat. für das geld was sowas kostet kann man nämlich verdammt lange miete bezahlen. je nachdem kannste für das geld sogar 'ne dachwohnung ausbauen. ergibt absolut keinen sinn es sei denn man ist scharf drauf geld zu vernichten und sich und anderen das leben unnötig schwer zu machen...
Othi schrieb:gleich das erste beispiel. Sie lässt das machen weil sie genau wusste das wir den wein schön fanden und uns das nervt wen sie ihn weg machen lässt.
nun ja - dann müsst ihr euch halt einigen. ihr habt nicht mehr rechte als sie was die fassadengestaltung angeht. und da der wein die fassade beschädigt ist es in jedem fall sinnvoller wenn da keiner wächst.
Othi schrieb:Sie weis genau das wir Diese akurate heckenschneiden hassen ( ich mah lieber den Wilderen styl).
da geht's weder um euch noch um sie sondern um nachbarschaftsrecht. die hecke muss nun mal regelmässig geschnitten werden. was ist es denn für eine hecke? nicht jede hecke darf man zu jeder beliebigen jahreszeit schneiden, bei einigen hecken ist das während der brutzeit der vögel strickt verboten (stehen hohe strafen drauf) weshalb man das tunlichst innerhalb der frist, also im winter macht.
Othi schrieb:Nächstes beispiel: Sie hat einen wein abgeschnitten ( nur durchtrennt ) damit der wein abstirbt, braun wird...
wenn du den wein nicht erst absterben lässt kriegst du ihn nicht weg von der fassade sondern reisst den putz komplett mit ab. der wein haftet ja mit speziellen organen an der fassade, der muss erstmal "loslassen". drum ist das absolut sinnvoll das so zu machen.
Othi schrieb:weiteres: Während einer zeit in der sie im "krankenhaus" war hat sie einen hausschlussel an ihren sohn gegeben. Mein papa hat darauf gesagt das er net will das der einen schlüssel hat und ins haus kann wen sie net da is und das er gern rein kommen kann wen er klingelt.
der sohn darf jederzeit einen schlüssel haben und auch jederzeit ins haus kommen. das ist das gute recht der oma!
umgekehrt steht übrigens in fast jedem mietvertrag drin dass mieter, wenn sie längerfristig verreisen, dem vermieter mitteilen müssen wer einen schlüssel zur wohnung hat falls mal was sein sollte. zudem will sie ja vielleicht auch dass ihre blumen gegossen werden usw.
dein vater hat da überhaupt keine rechte und kann auch nicht verbieten dass der sohn ins haus kommt. er kann noch nicht mal verbieten dass der sohn da einzieht!
Othi schrieb:Daruaf sagte sie das Der sohn doch gar keinen schlüssel hat. Am nächsten tag wird die haustür aufgesperrt und der sohn kommt rein.
tja nun... wir wissen noch nicht mal wer alles einen schlüssel zum haus meiner omi hatte, das waren ausser der familie krankenschwestern, pfleger, putzkräfte usw...
vielleicht hat die oma ja auch den überblick verloren.
sei froh dass der sohn einen schlüssel hat - könnte ja auch mal wirklich was sein.
Othi schrieb:Sie hatte mal wieder ihre hecke schneiden lassen. Daraufhin konnte man in ihren balkon schauen. Dan hat sie zu unsgesagt wir sind dran schuld weil wir die hecke nicht gepflegt haben.

Sie lässt ihre terrassen türen immer auf und dan sind irgentwann einige von ihren kakteen verschwunden. Und hat dan mich beschuldigt das ich sie gestohlen hab ( weil es mal meine wahren)
klingt für mich nach vergesslicher alter dame die vielleicht auch schon ein bisschen verwirrt ist.
da brüchte sie wohl eher hilfe als jemanden der zoff mit ihr anfangen will.
Othi schrieb:Sie lässt unsere ganzen pflanzen abschneiden ohne uns einen grund zu nennen. und erwartet das uns das nix ausmacht.
welches waren denn "eure" pflanzen?
bisher ging's ja um pflanzen im gemeinschaftsgarten, die gehören wenn, dann der gemeinschaft.
Othi schrieb:Die sind dort seit ca 4 oder 5 jahre. Und ich hab ihr damals gesagt wen sie sie stöhren setz ich sie in unseren garten sie soll es nur sagen.
ganz offensichtlich stören sie die hühner und gänse, sonst würde sie ja nicht sagen dass du sie doch einzäunen sollst bzw. ein schild aufstellen sollst. oder wie deutlich muss sie diesbezüglich werden?

wie lange willst du dort eigentlich noch wohnen bleiben?
ich könnt mir vorstellen dass sich das ganze problem in ein paar jahren so oder so von selbst auflöst, entweder weil
a) du ausziehst und es dir dann egal ist (ewig bei deinen eltern wohnen willst du ja wohl nicht, oder?)
b) die oma stirbt und dann deine mutter ihre wohnung erbt und entscheiden kann wie's weitergeht.


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 17:57
@Othi
ach ja, bevor ich's vergesse:
und was war jetzt mit dem niessbrauch? dazu hab ich immernoch nichts gelesen.
das war aber der punkt der mich eigentlich am meisten interessiert hat an dem thema, da bin ich nämlich sozusagen expertin...


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 17:58
@wobel

ich les erst mal durch das niesbruch hat stateman geschrieben ^^ er hat mein treaht verschoben und umbenannt ^^


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 18:00
@Othi
dann soll @Rho-ny-theta das ändern - es geht hier ganz offensichtlich nämlich nicht um niessbrauch.
siehe hier:
Wikipedia: Nießbrauch


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 18:16
@wobel
wobel schrieb:hr habt einen vertrag über die aufteilung bei dem kein grundrissplan dabei ist? würde mich wundern bzw. das ist dann kein offizieller vertrag.
Doch der isdabei drum wissen wir ja auch was uns gehört ^^
wobel schrieb:dann ist wohl dein opa gestorben, und die oma hat sein drittel geerbt. entsprechend gehört die wohnung unten jetzt zu zwei dritteln der oma und zu einem drittel deiner mutter.
die dachwohnung gehört deinem vater.
öhm ja ich glaub so muss des sein also meinem papa und mama gehört das dach gemeinsam.
wobel schrieb:gibt es eine teilungsgenehmigung?
Jo is geteilt letztes jahr und im gleichen zug eben auch der garten.
wobel schrieb:wenn dein opa sich bisher um die obstbäume, hecken usw. gekümmert hat dann wundert es mich nicht dass deine oma das automatisch weiterführt
ups :/ sry ich wollte papa schreiben mein opa konnte das nicht. aus verschiedenen gründen :D
wobel schrieb:gerade schriebst du doch noch das hätte immer der opa gemacht?
ich meinte papa ^^ aber sie war immer dagegen sie zu schneiden sprich wir durften nicht.
wobel schrieb:der lila bereich auf deiner zeichnung ist aber doch auch "gänse-revier" und liegt zum großen teil im bereich der oma? wie kommt denn das zustande?
das kam noch zustande als es nochnicht geteilt war und ich mich mit ihr noch zum größten teil verstanden hab ^^ ( wie erwähnt sobald sie sagt sie will sie da nicht mehr haben ziehen sie um ^^ )
wobel schrieb:und du darfst deine gänse nicht in ihrem garten rumspazieren lassen, gell? machste aber auch trotzdem...


Sie hats ja erlauibt das ich meine hühner/gänse nach der teilung drauaf lassen darf.
wobel schrieb:aber ernsthaft, ich kann mir beim besten willen nicht vorstellen dass das tatsächlich zwei eigentumswohnungen sind in dem haus - das wäre finanziell und auch sonst totaler schwachsinn.
Warum ? das versteh ich nicht ?
wobel schrieb:da geht's weder um euch noch um sie sondern um nachbarschaftsrecht. die hecke muss nun mal regelmässig geschnitten werden. was ist es denn für eine hecke? nicht jede hecke darf man zu jeder beliebigen jahreszeit schneiden, bei einigen hecken ist das während der brutzeit der vögel strickt verboten (stehen hohe strafen drauf) weshalb man das tunlichst innerhalb der frist, also im winter macht.
1. da is doch kein nachbar? die hecke die an nachbarn angrezen werden regel mähißg geschnitten 2. Es ging alles mit rechten dingen zu sprich jahreszeiten etc.
3. Es ist eine tuja hecke.

Es geht bei der hecka darum das sie es einfach gemacht hat ohne zufragen
wobel schrieb:den putz komplett mit ab. der wein haftet ja mit speziellen organen an der fassade, der muss erstmal "loslassen". drum ist das absolut sinnvoll das so zu machen.
kla ist es sinnvoll das zu machen wen man ihn ab haben will. Es war ja das das sie den durchtrennt hat um zu sagen der is doch eh schon tot der kann ab.
wobel schrieb:das ist das gute recht der oma!
es ging ihm darum das er den schlüssel nicht hat das er nicht in unsere wohnung kommen kann.
Wie gesagt er hätte jder zeit rein dürfen. Es ging um den schlüssel.
wobel schrieb:klingt für mich nach vergesslicher alter dame die vielleicht auch schon ein bisschen verwirrt ist.
da brüchte sie wohl eher hilfe als jemanden der zoff mit ihr anfangen will.
Sie ist keines falls vergesslich verwirrt auf jedefall. Hilfe wurde ihr mehrmals angeboten....
wobel schrieb:welches waren denn "eure" pflanzen?
bisher ging's ja um pflanzen im gemeinschaftsgarten, die gehören wenn, dann der gemeinschaft.
eben der wein/efeu eine ahorn eine kiefer ein birnen baum Ein paar holunder. Ja eben GEMEINschaftsgarten nicht die alte oma darf machen was sie will garten.
wobel schrieb:einzäunen sollst bzw. ein schild aufstellen sollst. oder wie deutlich muss sie diesbezüglich werden?
sie hat es nicht gesagt. Das mit dem schild war meine idee um die gänse nicht komplett einsperren zu müssen ;) und stateman ( wars glaub ich oder du ka :D ) hat dan gesagt zaun wäre besser. Die hat nie was von zaun oder schidl gesagt. Sie muss nur sagen die hühner müssen da weg und die sind inner halb von ner woche umgesiedelt .
wobel schrieb:wie lange willst du dort eigentlich noch wohnen bleiben?
zwei jahre mindestens ;)
Das haus steht aber schon zum verkauf ^^
Meine mama muss es erben ihr sohn darf es gar nicht mehr erben :D

Spoiler 5bb50c wohnung

Spoiler 7a83b8 P200413 17.37

das zweite bild ist UNSER garten also der rote bereich.
Die umkreisen sind zwei bäume die sie weg schneiden lies ( einer hats üüberlebt :D )
Das rote ist der permanente gänse auslauf.


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 21:33
@Othi
Othi schrieb:öhm ja ich glaub so muss des sein also meinem papa und mama gehört das dach gemeinsam.
also bekam nicht der vater das geschenkt sondern wenn überhaupt, dann zusammen mit deiner mutter? wäre interessant wer da jetzt im grundbuch steht, aber egal, so genau muss man's jetzt auch nicht wissen zumal ja nur der garten wirklich interessant ist.
Othi schrieb:Jo is geteilt letztes jahr und im gleichen zug eben auch der garten.
wenn das erst letztes jahr geteilt wurde, dann kann dir auch nur das gehören, was du da seit der teilung gepflanzt hast.
Othi schrieb:das kam noch zustande als es nochnicht geteilt war und ich mich mit ihr noch zum größten teil verstanden hab ^^ ( wie erwähnt sobald sie sagt sie will sie da nicht mehr haben ziehen sie um ^^ )
wenn du mich fragst hat die oma schon sehr sehr deutlich gezeigt dass sie die gänse nicht auf ihrem grundstück haben will. und selbst wenn du das nicht so siehst, an deiner stelle würde ich dafür sorgen dass die gänse da SOFORT wegkommen!
überleg doch mal: du beklagst dich darüber dass sie ab und an mit 'ner tür schlägt - gleichzeitig aber lässt du deine tiere auf ihrem grundstück frei laufen, frei scheissen, frei eier legen, frei leute beissen usw... - ich würd dir was erzählen. zum glück bin ich tierfreundin, mein gefährte aber würde da womöglich nicht mit der wimper zucken und die gänse einfach töten und mir in die küche schleppen. und er wäre im recht. du musst dafür sorgen dass deine gänse auf deinem grundstück bleiben.
Othi schrieb:Sie hats ja erlauibt das ich meine hühner/gänse nach der teilung drauaf lassen darf.
hast du das schriftlich?
Othi schrieb:Warum ? das versteh ich nicht ?
weil es hier doch letztendlich nur ums erben geht.
eine teilungsgenehmigung kostet bei 'nem zweifamilienhaus inklusive vermessung usw. locker 5 bis 6.000 euro... dann kommt noch der entsprechende notarvertrag dazu, der grundbucheintrag, die grunderwerbssteuer usw. - das ist 'ne ziemlich teure angelegenheit dafür, dass das garnicht nötig wäre, wenn man bedenkt dass deine mutter das doch ohnehin erben wird.
zudem ergibt das konstrukt "eigentümergemeinschaft" bei einem zweifamilienhaus überhaupt keinen sinn - da gibt man diverse sonderrechte, die einem das leben im vergleich zu anderen konstellationen enorm erleichtern freiwillig auf um sich selbst das leben nicht nur zu verkomplizieren sondern das ganze auch enorm zu verteuern.
es ist einfach nur schwachsinn sowas zu tun.
und ich kann mir nicht vorstellen dass euch da nicht sämtliche anwälte, vermessungstechniker und selbst der notar ausdrücklich abgeraten hätten.
weisst du überhaupt was eine eigentümergemeinschaft ist und eine teilungserklärung?
man kann ein haus auch gemeinsam besitzen ohne dass es dafür in eigentumswohnungen aufgeteilt werden muss. und die eintragung von z.b. wohnrecht oder niessbrauch ist um tausende billiger als dieses irrwitzige konstrukt das ihr da angeblich gemacht habt.
Othi schrieb:kla ist es sinnvoll das zu machen wen man ihn ab haben will. Es war ja das das sie den durchtrennt hat um zu sagen der is doch eh schon tot der kann ab.
bist du sicher dass sie das so und vor allem in böser absicht gemacht hat?
UND: dass der wein die fassade zerstört, das hast du auch verstanden? und es wäre dir egal? obwohl es auch wieder tausende von euros kostet eine fassade neu zu machen?
Othi schrieb:es ging ihm darum das er den schlüssel nicht hat das er nicht in unsere wohnung kommen kann.
der schlüssel war ja wohl fürs haus und für ihre wohnung und nicht für EURE wohnung - und den darf er jederzeit haben wenn sie ihm den geben möchte. er darf da wie gesagt sogar jederzeit einziehen wenn sie das möchte. da habt ihr kein mitspracherecht.
Othi schrieb:Wie gesagt er hätte jder zeit rein dürfen. Es ging um den schlüssel.
und warum sollte er keinen schlüssel zur wohnung seiner mutter haben dürfen?
du hast doch auch einen schlüssel zur wohnung deiner mutter.
GERADE wenn's 'ne alte dame ist die vielleicht gelegentlich hilfe braucht ist's doch sogar WICHTIG dass der sohn 'nen schlüssel hat falls mal was sein sollte!
Othi schrieb:eben der wein/efeu eine ahorn eine kiefer ein birnen baum Ein paar holunder. Ja eben GEMEINschaftsgarten nicht die alte oma darf machen was sie will garten.
wenn die teilungsgenehmigung erst ein jahr alt ist, dann kann nichts davon eurer eigentum gewesen sein.
efeu braucht ebenso wie wein mehrere jahre um ein haus zu bewachsen - der kann also nicht euer eigentum gewesen sein (mal ganz abgesehen davon dass das wie gesagt auch als sachbeschädigung angesehen werden kann wenn man sowas ans haus pflanzt obwohl man weiss dass das die fassade beschädigt). und sowas hättet ihr ja auch garnicht pflanzen dürfen ohne absprache mit der oma.
die bäume auf den google maps bildern sind sicherlich auch älter als ein jahr. und auch holunder braucht ein paar jahre um eine gewisse grösse zu erreichen.
schaut also eher so aus als seien das die pflanzen der oma gewesen und eben NICHT eure, ihr durftet ja erst seit einem jahr pflanzen.
Othi schrieb:sie hat es nicht gesagt. Das mit dem schild war meine idee um die gänse nicht komplett einsperren zu müssen ;) und stateman ( wars glaub ich oder du ka :D ) hat dan gesagt zaun wäre besser.
@Rho-ny-theta wusste zu dem zeitpunkt aber nicht dass du deine gänse auf einem fremden grundstück rumlaufen lässt. da darfst du weder einen zaun noch ein schild aufstellen.
Othi schrieb:Sie muss nur sagen die hühner müssen da weg und die sind inner halb von ner woche umgesiedelt .
ich kann dir da nur nochmal den wirklich gut gemeinten tipp geben dass du zusiehst dass du schnellstmöglich die tiere von ihrem grundstück runterkriegst. und solange auf jeden fall besser den mund hälst weil sie mal mit 'ner türe klappert.
sie könnte dich wegen deinen tieren ja auch anzeigen, das ist dir wohl nicht so wirklich klar, oder?
Othi schrieb:zwei jahre mindestens ;)
Das haus steht aber schon zum verkauf ^^
Meine mama muss es erben ihr sohn darf es gar nicht mehr erben :D
wenn ihr tatsächlich eigentumswohnungen da habt, dann kann das haus garnicht als ganzes zum verkauf stehen - ich glaub du bist dir doch nicht so wirklich klar über die eigentumsverhältnisse.
wer verkauft denn das haus?
und wer das haus erben "muss" bestimmst du ganz sicher nicht - dafür gibt es ja ein testament.
nach dem was du erzählt hast gehört ein teil des hauses bzw. zumindest der oma-wohnung ja ohnehin schon deiner mutter die das ja deiner erzählung nach zusammen mit ihren eltern gebaut hat.
trotzdem kann die oma jederzeit ihren anteil jemand völlig anderem vererben, z.b. der kirche, dem tierheim, ihrer jugendliebe oder eben ihrem sohn (wobei letzteres durchaus wahrscheinlich klingt, meinst du nicht?).
verkaufen kann immer nur der bzw. die eigentümer.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 21:40
@wobel

Ist korrekt. Ich war davon ausgegangen, dass sich das Grundstück, auf dem die Gänse befinden, in ihrem Besitz befindet und sie dort Zäune usw. aufsstellen darf.

@Othi

Du siehst, wir brauchen genaue Beschreibungen der Verhältnisse, sonst wird das alles nix.


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 21:43
@Othi
hab grad das bild gesehen und bin schon ziemlich ernüchtert.
ihr habt's ja echt hübsch da. super-gepflegt das ganze. bin begeistert.

und was du da "bäume" nennst ist halt gestrüpp. deshalb regst du dich so auf?
sowas zwick ich täglich im garten ab weil's für mich unkraut ist.
erzähl mir doch nicht die hättest du absichtlich gepflanzt geschweige denn irgendwo gekauft oder auch nur besorgt.

und dein "permanenter gänse auslauf" hat ja noch nicht mal 'n zaun.
das würd ich an deiner stelle übrigens keine tierfreunde hier sehen lassen - da hast du ruckzuck den tierschutz an der backe wegen sowas, das ist 'ne müllhalde und brandgefährlich für die tiere, in dem zaun-sperrmüll stecken mit sicherheit noch so einige nägel an denen sich die tiere übel verletzen können.
sorry, aber wenn ich sowas seh dann krieg ich echt einen verdammt dicken hals.
ich steh zwar nicht auf federvieh, aber sowas hat kein tier verdient.

und was soll das sein? 'ne blumen- und schmetterlingswiese?
komisch. sieht eher aus wie ein ungenutztes grundstück, garniert mit diversem spermüll. oder was ist das da was aussieht wie ein kaputter küchen-unterschrank und das alte fass usw. für zeugs? soll das dekoration sein?

ich würde das auch nicht sehen müssen wollen...


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 21:45
@Rho-ny-theta
Rho-ny-theta schrieb:Du siehst, wir brauchen genaue Beschreibungen der Verhältnisse, sonst wird das alles nix.
guck dir einfach das letzte bild an.
vielleicht verlierst du dann auch die lust darüber überhaupt noch zu diskutieren.

ich hab auch eher einen etwas wilderen garten, aber von solchen zuständen bin ich WELTEN entfernt. sperrmüll im garten? dann kannste das nicht mehr "garten" nennen.

mal ganz abgesehen davon dass ich finde dass da SOFORT was passieren muss bezüglich der tierhaltung, sonst muss der tierschutz einschreiten.


melden
Rho-ny-theta
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 21:47
@wobel

Fällt dir ein sinnvoller Titel ein? Mir nicht wirklich. Zum Garten: ja, sieht halt sehr ungepflegt bzw. verwildert aus, v.a. wegen dem Gerümpel. Und unter "Bäumen" stelle ich mir auch was anderes vor.


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 21:55
@Rho-ny-theta
"niessbrauch" ist halt wirklich was komplett anderes (wikipedia-link hab ich ja gepostet).
wie wär's mit "gartennutzung"? das würde viel besser passen.

zum thema "ungepflegt" / "gerümpel":
also dass da jemand angeblich widerrechtlich gemäht hat, hecke geschnitten hat usw. sieht man jedenfalls nicht.


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

20.04.2013 um 22:23
@Othi
sag mal, wo hat denn da jetzt der hund sein zimmer?
das hast du ja in einem anderen thread erzählt dass dein hund ein eigenes zimmer im EG hätte - wo ist das denn da auf der zeichnung?
und wenn ich das so jetzt im zusammenhang sehe wundert mich das jetzt auch nimmer so sehr mit dem gebell...


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

21.04.2013 um 12:36
@wobel
wobel schrieb:sperrmüll im garten?
das ist mein altes regal. Da sind steine drin und steht in der sonne. Nennt man auch eidechsen/spinnenHaus das das ding schief steht macht nichts. Hauptsache es is trocken und warm.
wobel schrieb:sonst muss der tierschutz einschreiten.
wobel schrieb:weil's für mich unkraut ist.
eben für dich is es unkraut für mich WAR es mal ein großer holunder baum der abgesägt wurde und jetzt im frühling wieder wächst.
wobel schrieb:zaun-sperrmüll
?????? Das ist ein ausrangierter garten zaun meiner tante ( links und rechts ) dazwischen ist ein Hasel - weidenfleckt zaun. Und nägel sind da keine drin.
wobel schrieb:und was soll das sein? 'ne blumen- und schmetterlingswiese?
Nein ist es nicht das is einfach eine wiese. Die ich jetzt bearbeite.

Ich wies ja nicht wie das bei dir ist bei mir wachsen die blumen/bäume etc. erst im frühling. Es war vor einer woche noch minus grade.
wobel schrieb:alte fass
jo is ein altes fass warum soll ich n neues fass kaufen wen in das alte fass noch wasser für die gänse geht ?
wobel schrieb:so sehr mit dem gebell...
ich hab nicht gesagt das er zu oft bellt. ich wollte wissen ab wan man so was als lärmbelästigung ansehen kann.
wobel schrieb:also dass da jemand angeblich widerrechtlich gemäht hat, hecke geschnitten hat usw. sieht man jedenfalls nicht.
stimmt sieht man nicht mehr weil es jetzt ja geteilt ist und auf unserem alleinigen nichts mehr machen lässt. Es geht JETZT um den gemeinschaftsgarten.


Und wegen den Bäumen das sind jetzt die überbleibsel die abgesägten bäume kann ich ja schlecht noch fotographieren oder? . Und auf dem bild das was ihr warscheinlich als gestrübbeziechnet das war ein alter birnen baum. An dem jetzt sommerflieder und Hartriegel wächst.
wobel schrieb:du musst dafür sorgen dass deine gänse auf deinem grundstück bleiben.
Ok werd ich machen is kein ding. Wobei ich sie so oder so bald abgeben werd ( weil du ja schon gefragt hast wegen umzug)
wobel schrieb:weil es hier doch letztendlich nur ums erben geht.
oha O.o ich hab immer nur mitbekommen das die zum notar musten, alles vermessen wurde.... Von kosten hab ich nichts mitbekommen. aber wie du es beschreibst is es eindeutig unnötig.
wobel schrieb:bist du sicher dass sie das so und vor allem in böser absicht gemacht hat?
mhm naja böse absicht is nicht kla. Klar ist nur sie hat in durchtrennt und dan gesagt der is eh tot.
Das der wein die fassade zerstört weis ich aber man sieht die fasade nicht wen man ihn dranlässt.


bezüglich dem schlüssel. Der schlüssel war der gleiche. Für haustür, Ihre wohnung und unsere wohnung. Kla kann der da einziehen ^^ ich wollte ja nur mal wissen ob man das einfach darf.
wobel schrieb:schaut also eher so aus als seien das die pflanzen der oma gewesen und eben NICHT eure, ihr durftet ja erst seit einem jahr pflanzen.
Vorher war das eben ALLES gemeinschaft. Und jeder durfte machen was er will wen der andere ja sagt und damals war das verhältniss noch gut.
wobel schrieb:da darfst du weder einen zaun noch ein schild aufstellen.
Stimmt
wobel schrieb:schnellstmöglich die tiere von ihrem grundstück runterkriegst. und solange auf jeden fall besser den mund hälst weil sie mal mit 'ner türe klappert.
Umzug ist geplannt. Und das mit der Tür haben wir ja auch nie zu jemand gesagt/gemeldet. Ebenfalls wollt ich wieder nur wissen ab welchem grad sowas lärmbelästigung ist .
wobel schrieb:der kirche, dem tierheim, ihrer jugendliebe oder eben ihrem sohn
kla kann sie es jedem vererben. Allerdings ihrem sohn nicht mehr. Da wahren mal vorfälle mit betrug und insolvens und weis der geier was. Auf jeden fall ist das resultat das er nichts mehr direkt erben darf kein haus mehr besitzen und kein haus mehr kaufen darf.


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

21.04.2013 um 12:37
ach ich bin jetzt ne woche weg drum nicht wundern wen nix mehr kommt@wobel
@Rho-ny-theta


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

21.04.2013 um 12:40
@Othi
wobel schrieb:und dein "permanenter gänse auslauf" hat ja noch nicht mal 'n zaun.
er hat vorne und hinten einen zaun mit tür. links und rechts hecke.

Und das mit dem tier schutz ist eh nicht notwenig weil bald alles weg kommt.


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

21.04.2013 um 15:02
Wenn ich als Mieter Probleme habe, wende ich mich nicht an Mietrechtsexperten, sondern an ein Geisterseherforum. Wenn das Klo verstopft ist, rufe ich schliesslich auch keinen Klempner, sondern eröffne einen Allmy-Thread.

Allmystery kann weder einen Arzt noch einen Rechtsanwalt ersetzen!


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

21.04.2013 um 22:11
@Othi
Othi schrieb:das ist mein altes regal. Da sind steine drin und steht in der sonne. Nennt man auch eidechsen/spinnenHaus das das ding schief steht macht nichts. Hauptsache es is trocken und warm.
oh mann...
klar, man kann auch den letzten sperrmüllhaufen schönreden... und wenn ich dir in den garten scheisse verlang ich hinterher noch geld für den dünger oder wie?
sorry, aber ich bezweifle dass da eidechsen oder spinnen wohnen - die fühlen sich in sperrmüll normalerweise weit weniger wohl wie in natürlichem ambiente. drum baut man insektenhäuser (so man sie denn nötig hat, was ja normalerweise nur in der grossstadt der fall ist und bei euch da eigentlich nicht der fall sein sollte) auch aus natürlichen materialien und nicht aus ikea-pressspan-regalen. eidechsen wollen sonnige steine und nicht durchnässten pressspanmüll.
willst du uns verarschen oder meinst du das ernst??? na du bist echt ein toller tierfreund.
Othi schrieb:eben für dich is es unkraut für mich WAR es mal ein großer holunder baum der abgesägt wurde und jetzt im frühling wieder wächst.
1.) holunder ist kein baum sondern ein strauch oder halbstrauch. die können zwar - je nach sorte - durchaus auch zwei, drei meter hoch werden, das macht sie aber noch lange nicht zu bäumen. holunder wächst auch ungepflanzt und unerwünschtermassen auf so gut wie jedem grundstück früher oder später sofern dort nicht regelmässig gemäht wird - zumindest im ländlichen raum. das liegt daran, weil das saatgut von vögeln verteilt wird.
erzähl mir nicht du hättest den "holunderbaum" gepflanzt!!! und wenn du das wirklich behaupten willst, dann erzähl doch bitte gleich mit wo du den gekauft hast und was du dafür bezahlt hast.
2.) komm her und buddel dir hier einen aus - du hast die freie auswahl hier in der gegend gibt's hunderte von holunder-ablegern die du dir nur ausbuddeln musst. und ich WETTE dass es bei dir keinen deut anders ist sondern sogar noch viel extremer, dass deine nachbarn sogar froh wären wenn du ihnen das zeug aus dem garten holst!
Othi schrieb:?????? Das ist ein ausrangierter garten zaun meiner tante ( links und rechts ) dazwischen ist ein Hasel - weidenfleckt zaun. Und nägel sind da keine drin.
das ist sperrmüll, das seh ich auf dem foto, und dass da keine nägel drin wären glaub ich dir nicht.
und was hat der müll in deinem gänsestall zu suchen? das erklärste mir mal bitte.
warum müssen deine gänse im müll leben?
Othi schrieb:Nein ist es nicht das is einfach eine wiese. Die ich jetzt bearbeite.
du schriebst es sei eine blumen- und schmetterlingswiese.
soll ich dir mal zeigen wie sowas aussieht?
du bist wirklich WELTEN davon entfernt.
meine wiese ist gerade ungepflegt. unter anderem auch weil ich die blüten grad so schön finde. demnächst wird aber gnadenlos gemäht, ich will die wiesen nämlich auch benutzen können.
aber meine wiese ist im vergleich zu deiner ein fest für die augen!!!
Othi schrieb:Ich wies ja nicht wie das bei dir ist bei mir wachsen die blumen/bäume etc. erst im frühling. Es war vor einer woche noch minus grade.
ja is klar. schon mal was davon gehört dass es pflanzen gibt die sogar im winter blühen? und dass schneeglöckchen auch im schnee blühen und daher sogar ihren namen haben? und dass es tulpen völlig egal ist wenn's nochmal friert?
deine wiese sieht superscheisse ungepflegt aus.
da ist meine wiese versaille dagegen! und ich muss mir schon gelegentlich diverse kritik anhören von den nachbarn (obwohl sie sich mittlerweile mit meinem "konzept" anfreunden und mich immer wieder mal loben für besonders hübsche schnörkeleien).
Othi schrieb:jo is ein altes fass warum soll ich n neues fass kaufen wen in das alte fass noch wasser für die gänse geht ?
wenn das fass für die gänse wäre würde es ja wohl stehen und nicht liegen.
aber ob ein rostiges fass so gut ist für die gänse?
Othi schrieb:ich hab nicht gesagt das er zu oft bellt. ich wollte wissen ab wan man so was als lärmbelästigung ansehen kann.
wenn er nicht bellt ist es keine lärmbelästigung, ganz einfach.
Othi schrieb:stimmt sieht man nicht mehr weil es jetzt ja geteilt ist und auf unserem alleinigen nichts mehr machen lässt. Es geht JETZT um den gemeinschaftsgarten.
oh, das klang im eingangsposting aber noch ganz anders - da hat sie angeblich auf DEINEM grundstück sachen kaputtgemacht.
Othi schrieb:Und wegen den Bäumen das sind jetzt die überbleibsel die abgesägten bäume kann ich ja schlecht noch fotographieren oder?
1.) was du als "baum" bezeichnest wissen wir ja dank deiner fotos. da sind meine madonnenlilien grösser.
2.) wir sind sehr wohl fähig auf dem google-ausschnitt zu sehen wo da bäume standen und wo nicht. bäume erkennt man da. und die, die man da erkennt, sind ja auf deinem foto auch noch da.
Othi schrieb:Und auf dem bild das was ihr warscheinlich als gestrübbeziechnet das war ein alter birnen baum. An dem jetzt sommerflieder und Hartriegel wächst.
irgendwas verwechselst du - weder sommerflieder noch hartriegel sind kletterpflanzen, wachsen also nicht "an" etwas sondern vielleicht daneben oder an der stelle wo früher irgendwas anderes war...
haste den sommerflieder gekauft und gepflanzt? oder den hartriegel?

überhaupt:
erzähl doch mal was genau du da gepflanzt hast so alles - ich hab ja selbst garten und sowas interessiert mich ja immer, ich mach dann auch immer zigtausend fotos von den neuen pflanzen, du anscheinend nicht, oder doch? dann zeig mal.
Othi schrieb:Ok werd ich machen is kein ding. Wobei ich sie so oder so bald abgeben werd ( weil du ja schon gefragt hast wegen umzug)
für die zwei jahre die du voraussichtlich noch da bleibst wie du selbst sagst solltest du dafür sorgen dass sie auf DEINEM grundstück bleiben und nicht ILLEGALERWEISE auf dem grundstück der oma rumlatschen, eier legen, scheissen, leute beissen usw. - sonst kann sie dich deswegen anzeigen (wäre mein freund deine oma, er würde die gänse wie gesagt einfach schlachten und mir in die küche schleppen und würde dafür wohl noch nicht mal ärger kriegen).
Othi schrieb:oha O.o ich hab immer nur mitbekommen das die zum notar musten, alles vermessen wurde.... Von kosten hab ich nichts mitbekommen. aber wie du es beschreibst is es eindeutig unnötig.
also selbst wenn sie ohne teilungserklärung irgendwas überschrieben bekommen hätten:
auch da fallen kosten an. grunderwerbssteuer z.b. fällt auch dann an, wenn man ein grundstück bzw. eine immobilie geschenkt bekommt, das wird dann vom sachverständigen der stadt geschätzt, vielleicht waren das ja auch die leute von der stadt die vermessen haben um schätzen zu können. und natürlich muss man auch den grundbucheintrag bezahlen.
von den laufenden kosten (grundsteuer, versicherungen usw.) will ich jetzt garnicht erst anfangen.
notare machen ihren job übrigens auch nicht umsonst, im gegenteil.
wobei man sich da manchmal echt auch fragen muss warum die eigentlich so teuer sind - die lesen nur einen vertrag vor den ein anwalt aufgesetzt hat und lassen sich was unterschreiben, machen die überhaupt mehr als das?
Othi schrieb:Das der wein die fassade zerstört weis ich aber man sieht die fasade nicht wen man ihn dranlässt.
ist ja schön wenn man die kaputte fassade nicht sieht von aussen.
die wasserflecken innen an der wand und den schimmel in den wohnungen, den kann man dann ja auch genauso leicht ignorieren, kann man ja auch topfpflanzen davorstellen.
oder wie?
was glaubst du denn was fassaden für 'ne funktion haben? einfach nur hübsch auszusehen oder wie?
Othi schrieb:bezüglich dem schlüssel. Der schlüssel war der gleiche. Für haustür, Ihre wohnung und unsere wohnung.
na das ist ja wohl echt euer problem wenn ihr für eure wohnung kein eigenes schloss habt.
da kann ich mir jetzt echt nur noch die haare raufen.
ich empfehle jedem, bei einzug sofort das schloss auszutauschen weil man nie wissen kann wer da alles schlüssel hat (und das sogar bei unseren eigenen wohnungen bei denen ich für die hausverwaltung und vermietung zuständig bin), und euch ist das völlig wurschd? boah... echt... da bin ich fassungslos...
Othi schrieb:Kla kann der da einziehen ^^ ich wollte ja nur mal wissen ob man das einfach darf.
wenn du eigentümer bist kannst du vermieten an wen du willst bzw. in der wohnung wohnen lassen wen du willst. wie kommst du drauf dass man das nicht einfach dürfte? wozu hat man denn eigentum wenn nicht weil man dann darüber frei verfügen darf und selbst entscheiden darf wer da wohnt?
Othi schrieb:Vorher war das eben ALLES gemeinschaft. Und jeder durfte machen was er will wen der andere ja sagt und damals war das verhältniss noch gut.
nun, man sieht ja was daraus wurde.
durch besonders liebevolle pflege, hohes engagement in sachen gartengestaltung oder gar hübsche bepflanzung habt ihr euch jedenfalls definitiv nicht hervorgetan.
im gegenteil - ganz offensichtlich habt ihr den garten sogar vermüllt z.b. durch das ablegen von sperrmüll dort.
Othi schrieb:Und das mit der Tür haben wir ja auch nie zu jemand gesagt/gemeldet.
zu wem bzw. an wen wolltet ihr das denn sagen/melden?
hallo?
ihr könntet natürlich der oma mal nett und freundlich sagen dass sie bitte so lieb sein soll und die türen ein bisschen leiser schliessen soll.
mir persönlich war das schon bei meiner einliegerin zu blöd sie wegen öfter mal lautem schlagen mit türen anzusprechen. ich fand's letztendlich eher normal dass man ab und zu mitkriegt dass noch jemand anderes im haus ist.
ich hab mir da eher sorgen um die türen gemacht - denen tut das nämlich nicht gut, und ich muss das dann reparieren bzw. reparieren lassen. aber meine güte, ein bisschen schwund ist immer und meine einliegerin war ansonsten super und hat immer brav ihre miete bezahlt.
Othi schrieb:Ebenfalls wollt ich wieder nur wissen ab welchem grad sowas lärmbelästigung ist .
an deiner stelle würd ich mir mal ein paar gedanken darüber machen, wie belästigt sich die oma wohl fühlen muss.
ich würde mich durch deinen garten neben meinem belästigt fühlen, ganz ehrlich. und das obwohl ich's selbst lieber etwas wilder mag und diese garten-nazis garnicht abkann. aber sperrmüll im garten geht halt garnicht.
Othi schrieb:kla kann sie es jedem vererben. Allerdings ihrem sohn nicht mehr. Da wahren mal vorfälle mit betrug und insolvens und weis der geier was.
deswegen darf sie es nach wie vor ihrem sohn vererben - in welcher welt lebst du denn?
das ist nicht wie mit dem nikolaus der einem nichts bringt wenn man mal böse war.
Othi schrieb:Auf jeden fall ist das resultat das er nichts mehr direkt erben darf kein haus mehr besitzen und kein haus mehr kaufen darf.
er darf mit sicherheit trotzdem noch erben. aber so wie sich das anhört würde das dann wohl sofort eingezogen und an die gläubiger verteilt.
aber vielleicht will ihm die oma ja genau deshalb alles vererben? damit er raus kommt aus der schuldenfalle? damit er den alten scheiss endlich los wird und ein normales leben anfangen kann?
ihr geht ja offensichtlich nicht so doll mit den sachen um, da wär's doch besser da würd einer 'ne echte neue chance kriegen, wenn ihr eure chance so garnicht nutzt...


melden

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

21.04.2013 um 22:24
@Othi
Othi schrieb:Und das mit dem tier schutz ist eh nicht notwenig weil bald alles weg kommt.
ach... wenn bald alles weg kommt, warum fragst du dann hier danach?


melden
Anzeige

Einige Fragen zur Wohnungsnutzung

21.04.2013 um 22:25
@Doors
Doors schrieb:Wenn ich als Mieter Probleme habe, wende ich mich nicht an Mietrechtsexperten, sondern an ein Geisterseherforum.
er ist doch garnicht mieter...


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden