weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was macht die Nacht mit uns?

32 Beiträge, Schlüsselwörter: Mensch, Nacht, Nachtleben

Was macht die Nacht mit uns?

13.09.2013 um 10:44
Ich persönlich bin in der Nacht viel Aktiver als am Tag. Ich kann in der Nacht zB. Unglaublich gut lernen, weil alles so ruhig und still ist.


melden
Anzeige
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was macht die Nacht mit uns?

13.09.2013 um 12:36
@Outsider

So ähnlich gehts und gings mir auch. Ich habe es immer gehasst, wenn man mir den Rythmus der Tagaktiven auzwang und das teilweise bis heute noch tut.

Doch immer wenn ich kann, dann falle ich in MEINEN natürlichen Wachythmus zurück. Und der ist nunmal nachts.


melden

Was macht die Nacht mit uns?

13.09.2013 um 20:51
@El_Gato
ich schlafe nicht gern. für mich ist schlaf etwas böses. ich träume selten gut, eher schlecht. und ich zögere es meist soweit heraus, dass ich dann in einen tiefen festen schlaf falle und mich nicht an die träume erinnere.


melden
El_Gato
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was macht die Nacht mit uns?

14.09.2013 um 01:45
@Outsider

Doch müssen wir unweigerlich schlafen. Schlaf ist nichts Böses; es sind nur die Träume die dir zu schaffen machen. Vielleicht solltest du deswegen einen Therapeuten aufsuchen. Alpträume haben immer eine Ursache.


melden

Was macht die Nacht mit uns?

14.09.2013 um 02:09
@Outsider
jep.... ich auch meist. Und wenn kann ich mich doch an die Träume erinnern....
Aber ich bin auch eher ne Nachteule....
obwohl ich laut meiner Ma früher wohl eher Tagaktiv war....also immer früh aufgestanden.... heute drück ich bis zum letzten auf Klingel Wiederholung bei meinem Wecker.
Und schlafen gehen ich meist wenns wieder hell wird.... und wenn in der Nacht, dann meist mit Licht :D
Hach...ich mag Dunkelheit....hab aber angst darin.... schon komisch.


melden
colour
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was macht die Nacht mit uns?

14.09.2013 um 02:12
Die Nacht kann berauschend und ruhig sein.
Dennoch, ich finde die Nacht ist eine Zeit der Ruhe.
Man nimmt sachen Wahr, die man am Tage nicht bemerkt hat. Sie ist wie eine Inspiration, ein blick in einen Selbst. Sie kann hell aber auch düster sein. Jeder Atemzug wird anders vernommen und man kann besser der Welt zuhören als am Tag. Sie ist einfach friedlicher, gleichzeitig auch geheimnisvoller und die Dunkelheit gibt ein sicheres gefühl.
Jede kleinigkeit bekommt mehr aufmerksam als am Tage.

Man erkennt schönheiten die Sonst übersehen werden. Fühlt wie die Welt lebt und sich auf den nächsten Tag vorbereitet.
Sterne blicken auf ein herab und Funkeln in tiefster Dunkelheit, der Mond gibt sich zu erkennen und mit glück bekommt man Sternschnuppen zu Gesicht.
Ich finde die Nacht ziemlich friedlich. Man kann sich einfach fallenlassen und man selbst sein. Ist wie ein Stück zuhause.
Sie lässt einen über den letzten Tag denken und abschließen.

Jedes Geräusch hallt in die Leere....keine ahnung. Ich finde die Nacht inspirierend in seiner eigenen Art.
Das hat aufjedenfall was :D


melden
kushsmoke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was macht die Nacht mit uns?

14.09.2013 um 02:50
El_Gato schrieb:Ich habe es immer gehasst, wenn man mir den Rythmus der Tagaktiven auzwang
Word up...geht mir genauso, ich hatte schon als ich in den Kindergarten ging furchtbare Probleme morgens früh aufzustehen und abends früh schlafen zu gehen.
Natürlich schreiben einem bis zu einem gewissen Alter die Eltern vor, wann schlafen zu gehen hat,
aber meine haben schnell gemerkt, dass es nicht so recht funktioniert und ich dann eh nur wach rumliege, also ließen sie mich dann auch länger wach bleiben.
Mit 16 etwa wurde ich dann zur Nachteule und blieb bis früh morgens wach, das ist natürlich scheiße wenn man dann morgens in die Schule geht aber mit Mittagsschlaf konnte ich das irgendwie ausgleichen.
Heute geh ich meist so um 4-5 Uhr morgens schlafen, das lässt sich glücklicherweise gut mit meinem Job vereinbaren zu dem ich normalerweise erst Nachmittags zu erscheinen habe.

Ich finde die Nacht wunderschön, alles ist still und dunkel, man kann auf die Straße gehen und es gibt keinen Verkehr, Tiere die sich tagsüber verstecken kommen hervor und man kann einfach in Ruhe nachdenken oder abschalten, je nach dem.
Nacht rules :D


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden