weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

37 Beiträge, Schlüsselwörter: Medien, Urteil, Tugend, MOB

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

13.03.2014 um 07:54
Zippy schrieb:Uli Hoeneß ist in seiner Gesamtheit mehr als nur ein Steuerhinterzieher. Christian Wulff ist in seiner Gesamtheit mehr als nur jemand, der sich gerne hat einladen und aushalten lassen. Und selbst ein Sebastian Edathy ist in seiner Gesamtheit als Mensch mehr als nur die Bilder, die er sich angeschaut hat.
So what? Jeder Mensch ist mehr als nur seine Straftaten. Muss ich jetzt beim naechsten Mord erstmal abwaegen, ob der Moerder in seiner Freizeit ehrenamtlich Hunde ausfuehrt und das dann in die Urteilsfindung mit einbeziehen oder was willst Du damit sagen?


melden
Anzeige
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

13.03.2014 um 08:28
@Zippy
Dann hast Du ja das Problem an Moral ein wenig verstanden. Schön, dass ich damit nicht alleine bin.


melden

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

13.03.2014 um 09:36
25h.nox schrieb:dafür das er präsident beim FC bayern ist kann man ihn schlecht einsperren...
Sieht nach einer Gesetzeslücke aus ...


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

13.03.2014 um 11:48
@Zippy
ein ganz dickes, riesengroßes W O R D ! ! gibs dazu von meiner Seite. Indem sie annehmen, wir würden solche Berichterstattungen wollen, sind sie es, die sich für von Ungeheuern fehlgeleitet sehen.
Ihre persönliche Meinung wird zum gottgleichem Urteilsspruch, im Namen der Öffentlichkeit wird da von den autorisierten Neuzeitpropheten spektakulär abgekanzelt, als sei es das Normalste auf der Welt. Dabei ist dieses Psycho-Spiel so krank wie verderblich. Genug Blogger affen die Kot-Schmeisserei schon nach, auch gern noch viel dreckiger.
Die Gesellschaft züchtet ihre Psychopathen.
Dazu ganz lesenswert: die Negativ-Rezension zu diesem Spiegel-Bestseller:
http://www.amazon.de/review/R2U3ZPNJU2Y91L/ref=cm_cr_pr_viewpnt#R2U3ZPNJU2Y91L


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

13.03.2014 um 11:53
Lust an der üblen Nachrede, Schadenfreude, Bigotterei und Scheinheiligkeit sind bestimmt grundmenschliche Eigenschaften, die's wohl schon immer gab. Im alten Rom, wie im Mittelalter. Schuld haben immer die anderen. Mit Internet, Web 2.0 und 7/24-Dauervernetzung gestalten sich die Shitstorms und Mobbing-Wettläufe aber deutlich effektiver.


melden
Namrael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

13.03.2014 um 12:10
@Zippy

Das Problem dabei ist aber auch, wenn du noch in der Lage bist rational zu denken und dir dein eigenes Urteil bildest anstatt dich blind der Masse anzuschließen und an solchen Shitstorms mitmachst, sondern zwar auch was dazu schreibst, dich aber durch das, was du geschrieben hast, von der breiten Masse abhebst, wirst du SOFORT zum neuen Feindbild dieses Shitstorms und niedergebrüllt.
Das ist unter anderem auch das Problem dabei wenn die Medien zu einseitig informieren. Man ist vielleicht ein Krimineller, weil man eine Bank überfallen hat, aber wird gesagt wieso? Nein. Es kann ja sein, dass diese Person finanzielle Sorgen hat und sich nicht mehr anders zu helfen weiß damit er seine Kinder ernähren kann.
Genauso schnell werden alte Menschen zu Assozialen herabgestuft weil sie Pfandflaschen sammeln, es ist ja schließlich ekelhaft in Mülltonnen rumzuwühlen. Aber dass sie gerade mal soviel Rente kriegen dass es gerade reicht für die Butter aufs Brot, daran denkt niemand.


melden

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

13.03.2014 um 21:04
@Zippy
Zippy schrieb:ein medialer Tugend-Mob beherrscht die öffentliche Meinung
Nein. Hier wird von "oben" ein "Teile und Herrsche" in die Bevölkerung eingebläut. Die Bevölkerung ist nur so doof, das Spiel nicht zu durchschauen, deswegen macht sie dabei mit.


melden
saba_key
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

14.03.2014 um 14:24
Das Thema ist,
dass der Mensch die Mängel kennt,
die z. B. zum Raffen führen,
nämlich
sich selbst,
aber jeden
Mechanismus
ablehnt, dies zu begrenzen,
wie die 1:12 Initiative in
der Schweiz,
weil er darauf konitioniert ist,
nach oben zu streben
und ihm von denen oben
eingeredet wird,
von ihnen selbst
oder durch ihre Sprachrohre,
er könne dies aus
eigener Kraft schaffen und
dies sei natürlich, gerecht
und überhaupt erstrebenswert,
oben zu sein.

Die Vernunft verliert immer mit 49%.


melden

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

14.03.2014 um 15:03
Tugend-Mob...hm...wieso kommt mir das so bekannt vor ;)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

14.03.2014 um 15:23
@paranomal
erinnert dich vielleicht an hellmuth karasek:
http://www.abendblatt.de/vermischtes/kolumne/article125569832/Der-Terror-der-Tugendwaerter.html


melden

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

14.03.2014 um 15:37
Sehe es wie @aseria23, das ist keinesfalls eine neue Entwicklung, sondern das Machtgefüge hat sich verschoben. Während vor Jahren noch Publikumsmedien den Großteil der Meinungshoheit (und somit auch die moralische Instanz) verbuchen konnten, werden durch SoMe und andere Kanäle allesamt zum mitreden animiert. Das treibt oft skurrile Blüten, ist aber in seiner Gesamtheit zu begrüßen. Unterstützend kommt hinzu, dass zugleich der Aufwand geringer wird, um seine Meinung loszuwerden.


melden

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

14.03.2014 um 17:45
@matraze106
Erinnert mich eher an den hier
imago-st-022512400017-61125393

Und wenns darum geht bin ich gerne Terrorist.


melden

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

14.03.2014 um 17:48
Ganz davon abgesehen, das dieses Promibonus Geflenne rein gar nix mit Tugendhaftigkeit zu tun hat.


melden

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

14.03.2014 um 17:59
ich kann mir nur über das eine meinung bilden,was ich auch zu wissen glaube.
die medien sind die stimmungsmacher,das ist unbestritten.aber es ist schon ziemlich naiv zu glauben,das es jemals anders war.
denn es war schon immer so.und die menschen gieren nach sensationen.
und?wiegt es denn im fall uli hoeneß auf,das er sooo ein gaaaanz toller mensch ist,obwohl er dreist steuern hinterzogen hat?
hat nicht gerade ER christoph daum empfohlen,den sportplatz zu verlassen,weil sport und kriminalität nicht zusammen passen?
hat ER nicht in talkshows nach gerechtigkeit geschrien,hat Er nicht den moralapostel abgegeben und dabei selber zeitgleich seine unversteuerten millionen in die schweiz verschickt?
na gut,Er hat sozialen projekten vorschub geleistet.das ist sicherlich eine sehr lobenswerte tat und ER hat auch aus einem maroden sportverein eine erfolgsstory gemacht.ABER deswegen stand er nicht vor gericht.
ER stand vor gericht wegen hinterzogenen geldern.und das man ihm deswegen auch seine grosspurigen reden entgegen hält,das ist nur recht und billig.immerhin muss ER sich an seinen eigenen ansprüchen messen lassen,sich den spiegel vorhalten lassen.
beinharten fans ist das natürlich nicht verständlich zu machen,weil man da eine ikone anpackt.wenn es einen anderen manager erwischt hätte,wäre das sicherlich auch diesen menschen egal.

was edathy und co angeht:
menschen,die es in die öffentlichkeit drängt,die erwarten publicity.am besten solche,die sie in ganz tollen bildern zeigt,in großartigen posen,mit staatstragenden aussagen,die moral und anstand vermitteln sollen.ja,das wäre echt super,wenn die berichterstattung nur in diese richtung laufen würde.in diversen bananenrepubliken wird das sogar gelebt.nur...hier in diesen breitengraden,in diesem sozialen gebilde ist das nunmal so,das man auch darüber berichtet,das diese besonderen herrschaften sich gerne einladen lassen,bilder nackter kinder angaffen oder sonstwie moral versagen.
und das ist super.wer prominent sein will,der ist halt nicht mehr der absolute herrscher seines lebens.der wird aufgebaut von der öffentlichen meinung,aber manchmal eben auch demontiert.
risiko eben!


melden
z3001x
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

15.03.2014 um 01:46
univerzal schrieb:Das treibt oft skurrile Blüten, ist aber in seiner Gesamtheit zu begrüßen. Unterstützend kommt hinzu, dass zugleich der Aufwand geringer wird, um seine Meinung loszuwerden.
Yoh, aber Menschen interessiert meistens nur irgendeine saftige Story. Sex, Blut, Verbrechen, Tragödie, Tod, Techtelmechtel, ist was die Gemüter bewegt und SoMe-User zum Bloggen und Posten bewegt. Themen die eigentlich eine Bedeutiung haben sollten, weil die den Alltag eines jeden bestimmen oder die Zukunft, aber dem Wesen nach etwas dröge sind, interessieren kaum jemanden und mobilsieren niemanden. Also wie Polschemelze, Klimawandel, Steuergerechtigkeit, Rentensicherung.
Stimmung in der Bude ist nur wenn irgendjemand in die Scheisse geritten wird wie Wulff, Hoeness, Edathy, also wenn's menschelt und kracht. Und die schnelle Verfügbarkeit von Info hat auch nur den Effekt, das schneller getwittert wird. Für Meinungsbildung bleibt meist gar keine Zeit.
Letztendlich auch nur Ventilfunktion, die Leute bilden sich ein, an irgendwas Wichtigem zu partizipieren, aber es ist meist nur heisse Luft und nichts ändert sich wirklich. Ein grosses Dschungelcamp sozusagen.


melden
Agnodike
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

15.03.2014 um 01:59
Zippy schrieb:Ich finde es bedrückend, dass wir gerade in einer Zeit zu leben scheinen, in der wir das Urteil über Menschen sehr schnell fällen. Doch können wir das überhaupt? Sind wir dazu überhaupt in der Lage?
Aber gib es zu, manchmal, aber nur manchmal passt der Spruch aus der Bibel.
„Und wer da ohne Sünde der werfe den ersten Stein.“
Und hier passt er meines Erachtens irgendwie.

Manchmal wird mir echt übel wenn ich das Gutmenschentum ertragen muss, aber wie geschrieben, nur manchmal, weil ich ja auch nicht besser bin und meine Nase gerade juckt, was passend: "Fass dich mal an deine eigene Nase" oder mein Hausflur bräuchte mal wieder neuen Putz, ist abgefallen: "Kehre erst mal vor deiner eigenen Türe" bevor du vor fremden Türen, mit einer großen Schaufel versuchst den Dreck zu suchen. ;)


melden
Anzeige

Das schnelle Urteil des Tugend-Mobs

15.03.2014 um 14:48
@z3001x
Also wie Polschemelze, Klimawandel, Steuergerechtigkeit, Rentensicherung.
Stimmung in der Bude ist nur wenn irgendjemand in die Scheisse geritten wird wie Wulff, Hoeness, Edathy, also wenn's menschelt und kracht. Und die schnelle Verfügbarkeit von Info hat auch nur den Effekt, das schneller getwittert wird. Für Meinungsbildung bleibt meist gar keine Zeit.


Es bewegt genügend Leute, bloß schaffen es diese Themen nicht ständig in den allgemeinen Fokus, vor allem wenn wieder eine Sau namens Hoeneß, Wulff oder Edathy durchs Dorf getrieben wird. Muss aber keinesfalls bedeuten, dass die reißerischen Geschichten nichts bewirken: In der Causa Hoeneß wurde z.B. wieder die Diskussion um ein neues Abkommen mit der Schweiz angestoßen, damit der Dschungel ausgeräuchert wird.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden