Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:23
@fährmann

Ich suchs morgen mal raus.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:28
@aseria23
Also bitte: wenn Du Dich "erinnerst"- dann erzähl doch einfach, wie es war! Das sollte ja auch längst Aktenkundig sein, da von Dir zu Protokoll gegeben...


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:29
Mao1974 schrieb:Mich stimmt es doch bedenklich, in letzter Zeit zunehmend verschleierte Frauen zu sehen, Machoallüren islamischer Männer zu erleben oder selbst bei Kindern schon religiöse Dogmen anzutreffen (kein Schweinefleisch in KITAS usw). Das kann nicht der Sinn von Integration sein...
Denke es sollte immer auch Vegimenü und genug Gemüse und Salat etc, zum ausweichen, wenn jemand kein Schwein oder Fleisch mag.
Denke nicht, dass das ein Problem wäre.
Wo massiv Schranke gehalten werden muss ist durch Übernahme gewisser Bräuche.
So soll Kopftuch, Chäppi, Kippa, Sonnenbrille,
etc. keinen Platz haben in Schule,

Finde Kopftuchverbot in Schulen nicht vermessen, wenn andere Kopfbedeckungen auch nicht zugelassen werden,
ab 16 ist sowieso egal, was Frau macht, oder Jungs bisschen später, dann sind sie schon gereifter.
Auf Berufsschulen, Uni etc. sollte es frei sein, ob man hut trägt oder nicht.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:29
@fährmann

Ist das jetzt ein Insider?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:31
@Bordo_Bereli
Genauer, bitte?


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:39
Mao1974 schrieb:in letzter Zeit zunehmend
Möchtest Du meine (innere) Meinung dazu wissen?

Die Leute überwerfen sich mit dem Islam. So als würde ich BMW oder Mercedes fahren. Nicht aber weil ich von BMW oder Mercedes überzeugt bin, sondern weil ich mich damit in die Gruppe der gut Verdiener und/oder besseren einsortiere. Sicherlich gibt es auch viele die aus "trotz" solche Kleidungstücke tragen um zu "demonstieren". Nicht weil sie Überzeigt sind vom Herzen. Es gibt sicherlich auch welche die FÜR EUCH Moslem sein wollen. Alles im Koran nachzuschlagen.

Ich hab es schon einmal wo anders erwähnt: Würde man für Un-Islamisches Verhalten eine Kündigung "von oben" bekommen, wären alle Zustelldienste der Welt erst einmal lahmgelegt.

@fährmann

Worüber redet ihr? Man könnte meinen, es wäre ein Privat-Chat.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:43
Ich wollte nur @cRAwler23 dazu motivieren, für "Aufklärung zu sorgen, da er unter dem Label "Ahmidyaa" den "richtigen" Islam repräsentieren möchte.

Dazu möchte ich anmerkend behaupten, dass er sich 1. nicht nach dem Konzept bzw. Dogmen der Ahamdiyaa richtet, sondern Zwiespältigerweise nach seinem subjektiven Verständnis richtet.

2. Sein Konzept bzw Theologie nicht aufgeht, da er sich nicht strikt von den normativen Ansprüchen trennt, sondern von einer Richtigschnur berichtet, die Allah erlässt usw. etwas komplexer.
Puhh also ich finde es sehr sehr interessant was mir da unterstellt wird, aber ok :D

Die Ahmadiyya hat keinen Anspruch auf den "richtigen" Islam, sondern nur dessen Rückbesinnung im Kern. Die Rückbesinnung bedeutet nix anderes, als zu differenzieren. Zwischen weltlicher Gesellschaftspolitik (die allein von den Staaten, bzw. Nationen und dessen Gesetzen abhängt) und metaphysischer Weltsicht. Die Ganzheitlichkeit ergibt sich nicht allein in metaphysischen oder weltlichen Aspekten, sondern allein in dessen Synthese oder auch Kompromiss/Konsens. Eine Welt der Extreme sollte keine Religion oder auch Politik bestimmen. Denn Religion MUSS unpolitischer Natur sein, allein spiritueller, persönlicher Selbsterfahrung gegeben sein. Alles andere ist im Hinblick auf einen interreligiösen und auch interkulturellen Hinblick, kontraproduktiv.

Btw. ich habe keine Sonderposition, generell ist der Islam keine Monokultur, sondern eine heterogene Multikultur, bzw. Polykultur. Da einen gemeinsamen Nenner zu deklarieren würde mir fern liegen.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:44
@lilit

Seh ich auch so. Kopftuch , Kippa usw kann jeder privat anziehen, in Schulen, Unis usw bitte nicht!
Was Kinder betrifft hab ich einfach ein Problem damit, wenn die schon indoktiniert werden oder zB mit Essensregeln überzogen.
Das können Erwachsene machen, wenn sie das möchten, Kinder aber nicht. Zu unserer Kultur gehört mE auch Schweinefleisch zu essen. Ist nunmal so. Heißt nicht, daß es beim gemeinsamen Essen Schweinefleisch geben muss, aber es hört dann für mich auf, wenn zB ALLEN Kindern vorgegeben wird, was aufs Brot kommt oder ob und welche Gummibärchen es gibt. Und das ist keine Seltenheit mehr. Wer eine Extrawurst braucht, der soll sie haben, aber bitte nicht andere damit belästigen.

Ist genauso wie mit dem Frauenschwimmen für Muslime (mit abgedunkelten Fenstern). Ich möchte nicht, daß soetwas gefördert wird, ganz einfach.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:45
@Bordo_Bereli
es gibt doch einen Unterschied zwischen "Lesen befreit" und "Lesebefreit"-
wenn Du mir eine Frage stellen willst, nimm Dir ruhig mehr als / Minuten Zeit.

Also, zurück zu meiner Frage: Werden Anti-Islamisten als tödliche Bedrohung für die
Glaubenskultur des Islam wahrgenommen?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:45
@Bordo_Bereli
@fährmann
@aseria23
@Mao1974
@arminirr
fährmann schrieb:Warum sollte ein frommer Muslim denn Angst haben vor einem Anti-Islamisten?
Jagen und töten die etwa selbige?
Habe es falsch verstanden, radikale "Islamisten"jagen und töten fromme Muslime.


Radikale Islamhasser verfolgen Muslime verbal,
Anti-"Islamisten" sind vielfach auch Muslime selber die sich gegen jeglichen Extremismus wehren und Gewalt sowieso.
Die Wortgebung für all die verschiedenen Lager ist sehr beschränkt.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:51
@cRAwler23

Für mich ist Glauben übrigens etwas sehr Privates und eigentlich auch sehr Intimes. Etwas was sich hauptsächlich im inneren abspielt.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:56
@lilit

Hm, naja, man würde sich schon wünschen, daß sich moderate Muslime etwas stärker von Extremisten abgrenzen. Kann ich so nicht erkennen.
Ich höre öfter das beliebte "hat mit dem Islam nichts zu tun", als sich den Problemen der eigenen Religion zu stellen.

Und die gibt es, ohne Zweifel. Ich würde mich freuen, wenn man sich dem stellen würde. Kennst Du zB ein Frauenhaus, das von einer muslimischen Gemeinde betrieben wird? Ich nicht, dabei sind viele Betroffene Muslime. Warum schweigt man das weg?
Es wäre doch gut und toll, hier zB Hilfe zu leisten.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 02:58
fährmann schrieb:Werden Anti-Islamisten als tödliche Bedrohung für die
Glaubenskultur des Islam wahrgenommen?
Von einigen Sicherlich... Würde mich nicht wundern, wenn heutige in Deutschland lebende Moslems Bilder wie "kauft nicht bei Juden" vor dem Geistigen Auge sehen, wenn man sich so die Entwicklung in den Medien anschaut...



http://zeltmacher.eu/wp-content/uploads/2011/03/Juden_Boykott.jpg

Ich denke schon das viele Moslems das als Gefahr wahrnehmen und ihnen Bilder von der Vergangenheit hochkommen, auch wenn sie nicht selbst betroffen waren. Aber jeder weiss wohin dieser Hass und die Hetze geführt hat. Ich denke jeder versteht was ich meine..


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 03:02
@Bordo_Bereli

Also bitte, das ist weder vergleichbar, noch trifft es auf die Situation der Muslime zu.
Welche "Entwicklung in den Medien" denn?

Nö, das ist nicht fair. Die Kritik an bestimmten Richtungen des Islam ist durchaus berechtigt, das muss man einfach anerkennen. Es wird immer wieder betont, daß es nicht gegen Muslime an sich geht.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 03:03
Versuch doch bitte noch einmal meinen Beitrag zu verstehen.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 03:06
@Bordo_Bereli

Und wie?
Also sorry, hierzulande eine Verbindung herzustellen mit der Situation der Juden, was Du getan hast, das geht einfach nicht.


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 03:15
Ich male keine Feindbilder. Ich interpretiere sie lediglich. Die Sache mit den Juden und den Moslems muss ja nicht 1:1 die selbe sein... Sie führt aber in die selbe Richtung. Spaltung, Hass, Hetze, Schmerz, Leid, Stillstand und eines Tages vielleicht sogar Krieg. Möchtest Du das? Also ich nicht. Ich möchte nur normal Leben. Vielleicht würdest Du es besser verstehen wenn Du selbst direkt betroffen wärst?

Kurz zu meiner Person:
- Geboren in Deutschland
- türkischer Staatsbürger
- "Mehr" Atheistisch erzogen bzw. nicht wirklich Muslimisch erzogen
- Oma (Vater) kommt aus Isreal und Opa (Vater) ist Türke
- Oma (Mutter) ist Nogai-Tatarin und Opa (Mutter) ist Türke
- Seit "eigener Findung" (aus mir selbst heraus) Moslem
- Lebt seinen Glauben "Privat" aus


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 03:31
fährmann schrieb:Also, zurück zu meiner Frage: Werden Anti-Islamisten als tödliche Bedrohung für die
Glaubenskultur des Islam wahrgenommen?
Innerislamisch denke nicht, weil unterschieden wird zwischen islamisch und islamistisch,
sowie im Christentum zwischen Orthodoxem und Ultraorthodoxem,

und Neuerungen im gegebenenmass an zeitgemässem angepasst wird, sowie in jeder Religion, Kultur..

Es besteht eine Riesenangst im Anpassen,
da ja der Westen mit Standardnacktfotos von Frauen, ausser Merkel, schlechtes Bsp. an Moral und
Würde abgibt,
wie Madonna etc.,
aber immer noch besser als sich versteckn hinter schleier und mauer,
"Emine Erdoğan (* 21. Februar 1955 in Istanbul als Emine Gülbaran) ist die Ehefrau des türkischen Politikers Recep Tayyip Erdoğan und seit 2014 die First Lady der Türkei.Emine wurde 1955 im Istanbuler Stadtteil Fatih als fünftes Kind von Cemal und Hayriye Gülbaran geboren, welche ursprünglich aus Siirt stammen und arabischer Herkunft sind.["
Wikipedia: Emine_Erdo

Es gibt dass und jenes , auch unter Muslimen,
finds schade , wenn Austausch unnötig kollidiert mit Grobheit, resp. mangelnder Sensibilität.
Somit ist die unterdessen allgemeinübliche Islamhetze mühsam und Scheisse, weil URSACHE und Wirkung des Problem Terror,
oder patriarchalischer Werkzeuge möglichst beibehalten, etc.
nicht wirklich benannt wird.
wäre mit "beseitigung MIT-WeltReligion Islam das Problem den beseitigt,

oder kämen andere Stammes, Familien- Gruppen, Regionen oder Religionen-herrscher an Macht,
immer wenn machtsvaakum besteht, kommen alle möglichen Parasiten zum Zug, das macht Revolutionen so gefährlich.


melden
Mao1974
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 03:32
@Bordo_Bereli

Und nun?

Deine persönliche Geschichte interessiert mich doch nicht.

Was interpretierst Du denn? Ich empfinde es als Beleidigung, wenn mir hier unterstellt wird, Hass, Hetze, Spaltung, Krieg und sonst noch was zu wollen, nur weil ich Teile des Islams kritisiere,
Und ich finde es wirklich eine Unverschämtheit, Islamkritik heute mit der Judenverfolgung im dritten Reich zu vergleichen. Das ist einfach daneben.

Und ja, ich möchte auch nur normal leben, hab ich das irgendjemandem abgesprochen? Ich gehe davon aus, daß die meisten Menschen das wollen.
Es darf doch aber vielleicht erlaubt sein, anzumerken, daß mir eine gewisse Entwicklung bzw Radikalisierung hier nicht passt.

Ich hab im übrigen auch muslimische Freunde, die das nicht gut finden, daß zB immer mehr Kopftuch getragen wird oder man sich auch bei Geburt in Deutschland als stolzer Türke bezeichnet. Ich teile deren Meinung, das ist eben das Gegenteil von Integration.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

03.12.2014 um 03:35
Bordo_Bereli schrieb:Für mich ist Glauben übrigens etwas sehr Privates und eigentlich auch sehr Intimes. Etwas was sich hauptsächlich im inneren abspielt.
Um nichts anderes sollte es auch gehen. Denn es geht am Ende nicht allein um den Glauben, sondern allein um ganz persönliche und spirituelle Erfahrungen. Das schöne dabei ist, man kann über diese Erlebnisse mit einigen anderen sprechen, doch wenn man es wirklich erkannt hat worum es dabei geht, braucht man es nicht von anderen zu erwarten auch verstanden zu haben.

Der Glaube ist eine Gedankenmanifestation, eine Bündelung der Vorstellungskraft. Das tolle an dieser Erfahrung wird sein, das man lernt ganzheitlicher zu denken. Der Islam im Kern ist wie auch der Buddhismus und Hinduismus, so auch das Judentum und frühe Christentum rein ganzheitlicher Natur. Alle die das nicht mehr können, sind eben befangen im Denken und haben sich in illusionäre Lager aufgespalten und befinden sich im Widerspruch zueinander :)
Mao1974 schrieb:Was interpretierst Du denn? Ich empfinde es als Beleidigung, wenn mir hier unterstellt wird, Hass, Hetze, Spaltung, Krieg und sonst noch was zu wollen, nur weil ich Teile des Islams kritisiere,
Und ich finde es wirklich eine Unverschämtheit, Islamkritik heute mit der Judenverfolgung im dritten Reich zu vergleichen. Das ist einfach daneben.
Was verstehst du denn unter Islam? Wenn man fragen darf?


melden
356 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt