Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 02:37
@Shionoro
Shionoro schrieb:Die Religion macht aber nonstop klar dass die einzig echte unverzeihliche sünde gotteslästerung oder verrat der religion ist, und man ansonsten wenigstens im 'club' bleibt und alles wiede rausbügeln kann wenn man 'bereut'
Stimmt. Und viele Muslime wissen das gar nicht bzw. sind sich dem nicht bewusst. Aber das mit bereuen, da gibt es noch einen haken, wenn ein Mensch einem anderen Unrecht getan hat, so muss dieser von dem Menschen verziehen werden dem er/sie Unrecht getan hat und nicht von Gott (hat ja auch nichts direkt mit Gott zu tun), ...


melden
Anzeige
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 02:47
fabricius schrieb:Na die ganzen Versager, die jetzt zu IS gehen!
Sorry, ich beschäftige mich nicht so sehr mit einer Gruppe von Mördern. Aber das es schon Millionen wären, beeindruckt mich schon sehr... ;)
fabricius schrieb:wie es verlangt wird
Ich würde nicht von "verlangt" sprechen. Das ist zu sehr mit "Zwang" verbunden und wird dem Koran nicht gerecht.

Woher weisst Du denn was "verlangt" wird? Was habe ich übersehen, was Du nicht übersehen hast? Was "verlangt" der Koran von mir?
Shionoro schrieb:Wir sprachen gestern darüber, dass du behauptet hast, um ein muslim zu sein müsse man ein guter mensch sein.
Ich meine mich zu Errinern, auf den Teil mit den Kindern eingegangen zu sein.

Kinder. Egal welches Kind auf der Erde. Sei es reich, sei es arm. Geboren in einer Christlichen, Muslimischen, Jüdischen oder Atheistischen Familie. Alle Kinder sind saubere, feine, Unschuldige, gute und Sündenfreie Geschöpfe. Sie können für nichts "angeklagt" oder zur Rechenhaft gezogen werden. Kinder können nicht wie Erwachsene zwischen Richtig und Falsch entscheiden. Ihnen fehlt der "reife Verstand".

Nach meiner Erkenntnis sind Kinder die besten unter uns.

Zu deiner anderen Frage gebe ich dir später eine Antwort. Denn das wird ein elend langer Text, den ich dir anhand einiger Beispiele erläutern muss. Zu meiner Ansicht bin ich nicht über eine Sure gestolpert, sondern in der Gesamtheit des Islams.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 02:58
@Helion

Jo.
Allerdings bist du ja auch dann noch muslim, selbst wenn du in die Hölle kommst.


Es kommt aber darauf an, wie man apostasie definiert.

In jedem Fall musst du erstmal asgen, dass du kein Muslim mehr bist, ansonsten kann dir das niemand so einfach aberkennen.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 03:04
@Shionoro
@Bordo_Bereli
@Helion
"Nicht zu glauben kann einfach oder lebensgefährlich sein, je nach Land, in dem man wohnt. Der «Freedom of Thought»-Report von 2013, den die internationale humanistische und ethische Union (IHEU) erstellt hat, ordnet die Welt nach den Rechten der Religionslosen. 44 Merkmale münden in 5 Kategorien: «Frei und gleichberechtigt» lebt es sich in Belgien oder auf Fidschi; die Schweiz liegt nur im Mittelfeld, weil das Steuersystem die Landeskirchen begünstigt und manche Schulen sich auf das Christentum berufen; 31 Staaten – 12 in Afrika, 9 in Asien, 10 im Nahen Osten – landen in der prekärsten Kategorie, in der Religionslose gravierend diskriminiert werden. In 19 Ländern gibt es zum Beispiel Gesetze, die Apostasie, den Abfall vom Glauben, unter Strafe stellen, in 12 davon steht darauf gar der Tod. Und Abfall vom Glauben bedeutet in all diesen Ländern: Abfall vom Islam. Die Gesetze gründen auf der Scharia, die eine Art Religionsfreiheit für Christen oder Juden kennt, nicht aber für Muslime. Muslime dürfen ihren Gott nach islamischem Recht nicht wechseln und ihren Glauben nicht ablegen; nach strikter Auffassung ist schon ein Apostat, wer aus Überzeugung das Gebet verweigert. Zwar werden Apostaten auch in Ländern mit Todesstrafe nur sehr selten tatsächlich hingerichtet, aber sie sitzen zum Teil jahrelang im Gefängnis. Überdies ist Apostasie längst nicht der einzige Vorwurf, der einen Atheisten in Schwierigkeiten bringen kann. Manche Staaten ahnden Unglauben mit anderen Gesetzen, indem sie Atheisten der Volksverhetzung bezichtigen oder der Blasphemie."
http://folio.nzz.ch/2014/dezember/fluchtgrund-unglaube


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 03:14
@Shionoro

Doch, einer kann es.
Shionoro schrieb:Es kommt aber darauf an, wie man apostasie definiert.
Du meinst, wie ich das definiere?

Vereinfacht: Wer im inneren des Islams, gegen die Regeln handelt, handelt gegen den Islam und scheidet sich selbst aus.

Kann es einen Demokraten geben, der das Gegenteil von Demokratie "ausübt"? Wenn ja: Wie würde man so eine Person nennen? Demokrat?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 03:16
@Bordo_Bereli
Bordo_Bereli schrieb:Kann es einen Demokraten geben, der das Gegenteil von Demokratie "ausübt"? Wenn ja: Wie würde man so eine Person nennen? Demokrat?
Das wäre ein Demokratist!


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 03:17
@Bordo_Bereli

Wenn du gegen eine Regel des Islam verstößt bist du aber nicht sofort kein muslim mehr.

Wenn du schweinefleisch isst wirst du nicht aus dem Islam ausgeschlossen oder ähnliches.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 03:22
Wenn alle aus Islam ausgeschlossen würden, die von Islamisten ausgeschlossen werden und von nichtislamistischen zu nichtislamischen Gruppen deklariertwerden,
alles nichtMuslime wären, gäbe es schier keine Muslime mehr..


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 03:47
lilit schrieb:Das wäre ein Demokratist!
Ist ein Demokrat und ein Demokratist das selbe?
Shionoro schrieb:Wenn du gegen eine Regel des Islam verstößt bist du aber nicht sofort kein muslim mehr.
Das habe ich auch nicht behauptet. Es mag sein, dass ich mich villeicht nicht gut genug ausgedrückt habe, aber so wie Du das sagst, meine ich das nicht.

Selbstverständlich können Muslime und alle andere Menschen "immer mal wieder" Fehler begehen oder unüberlegte Dinge tun wie z.B. lästern oder lügen. Niemand ist Perfekt. Auch Mohammed nicht.

Ich meine eigentlich viel tiefere Dinge. Dinge die nicht einfach so passieren...

Da laufen ISIS-Anhänger durch die Gegend und kämpfen/bekämpfen Unschuldige Menschen. Ich hätte kein großes Problem damit, wenn die ISIS gegen bewaffnete und Kampfbereite Soldaten kämpfen würde.

Beispiel:
USA-Soldaten VS ISIS-Soldaten

Ich selber bin eigentlich gegen jede Art von Hass und Krieg, aber so ein Krieg wäre mir "lieber" als ein Krieg gegen Zivilisten.

Wenn Kinder, Frauen, Alte, Behinderte, Unschuldige, Unwissende, Außenstehende usw. ermordert werden, ist das Mord. So einer ist kein Moslem. Ein Moslem darf nicht töten. Nein... Ein Moslem würde nicht töten.

Hier wird auch etwas "Sichtbar".

Wer "dunkles" in sich trägt, es aber "unterdrückt" (bekämpft) würde vermutlich von "Ich darf nicht töten" sprechen. Jemand "reines" würde von "Ich kann und will nicht töten" sprechen.

Randnotiz: Auf die "Ausnahmen" gehe ich jetzt nicht ein.
Shionoro schrieb:bist du abernicht sofort kein muslim
Was bedeutet "nicht sofort"? Ab wann Deiner Meinung nach?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 03:51
@Bordo_Bereli
Bordo_Bereli schrieb:Da laufen ISIS-Anhänger durch die Gegend und kämpfen/bekämpfen Unschuldige Menschen. Ich hätte kein großes Problem damit, wenn die ISIS gegen bewaffnete und Kampfbereite Soldaten kämpfen würde.

Beispiel:
USA-Soldaten VS ISIS-Soldaten
Wenn dein Sohn im Militär und Landesverteidigung obligatorisch eingeteilt wird und durch terroristen umgebracht wird, denkst du vielleicht anders.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 03:57
@Bordo_Bereli

Das war einfach eine formulierung, um zu verdeutlichen, dass es ja sehr unpraktisch wäre wenn man wegen jedem fehler kein muslim mehr ist und wieder einer werdne müsste.


Davon abgesehen:

Ich finde es gefährlich, zu sagen, die Leute von der Isis sind keine Muslime. Damit wiegelt man ab und sagt 'nicht mein Problem' als islamische gemeinde.
Dem ist aber nicht so.

Diese Leute halten sich für muslime, sie haben in der islamischen welt und auch hier unter muslimen durchaus sympathisanten, sie halten sich auch an viele regeln des islam.

Man kann kaum eine begründung finden, um zu sagen, dass diese Leute keine Muslime seien.
Die Bringen Leute um, okay. In der Frühzeit des Islam haben viele Muslime Leute umgebracht, auch Mohammed selbst, und zu sagen , dass dabei keine Unschuldigen gestorben sind wäre schon eine sehr naive sicht auf das ganze.
Und darauf beziehen sich diese Leute.


Wir sprechen hier auch nicht von Einzeltätern, sondern von einer großen menge von leuten die im Namen des Islams töten, selbst wenn das auf unbildung beruhen mag.

Wäre das ganze eine christliche armee dann wäre das ebenfalls christlicher terror, auch wenn sie gegen gebote des christentums verstoßen würden.

Wenn man sagt, Leute die unhaltbar sind und mit denen man nicht in verbindung gebracht werden will, dass das einfach keine muslime wären, dann bedeutet das nichts anderes als seinen eigenen namen bzw. den namen seiner religion reinzuwaschen anstatt sich dem problem anzunehmen, was der islam nunmal hat: Konservativismus, unterdrückung und terrorismus.

Das wird man nich tlösen indem sich restmuslime einfach sagen 'naja das sind keine muslime und fertig denn muslime sind gute menschen'.

damit transportiert man lediglich nach außen, dass man gut dastehen will während andere leute im namen derselben religion die man selbst hat morden, auch wenn ich durchaus verstehen kann, dass es einen wütend macht, dass andere leute den namen der eigenen religion so missbrauchen.

Aber Muslime sind es nunmal trotzdem, auch wenn du sie als fehlgeleitet ansiehst.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 04:15
@Shionoro
@Bordo_Bereli
@Helion
Shionoro schrieb:Wir sprechen hier auch nicht von Einzeltätern, sondern von einer großen menge von leuten die im Namen des Islams töten, selbst wenn das auf unbildung beruhen mag.
Zu beharren, das habe nichts mit islam zu tun ist erbärmlich.
aber zu differenzieren, und zu betonen, dass es islam gibt der nichts mit diesem neofundamentalistischen terror faschistischem Salafi-Wahabi-Islam zutun hat. ist sehr wichtig, weil

es hat auch mit islam zu tun,

und mit sehr geldreichen mächtigen Machtquellen im Islam, dass soviel Hirnwaschpropaganda betrieben werden kann.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 04:18
@lilit

Da gebe ich dir vollkommen recht.
Es ist wichtig, dass man immer wieder klarmacht, dass Islam nicht ein einziges großes wesen ist, sondern es viele verschiedene strömungen gibt, von dem diese Terroristische nur eine ist.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 04:41
@Shionoro
Naja, mehrere, aber so in etwa.
http://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Jihadist_flags?uselang=de
Gibt wirklich verschiedenste Haltungen und ethisch korrekter Muslim ist sehr möglich.
Und Mehrheit und gegen Gewalt und gegen Extremismus.
Humanes Verhalten ist schliesslich nötig zu überleben.
Nebst allen Exzessen...


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 04:57
Shionoro schrieb:damit transportiert man lediglich nach außen, dass man gut dastehen will während andere leute im namen derselben religion die man selbst hat morden, auch wenn ich durchaus verstehen kann, dass es einen wütend macht, dass andere leute den namen der eigenen religion so missbrauchen.
Nicht nur wütend, manch einer kommt von Religion Islam ab weil er sich mit Greueltaten IS und co. nicht identifizieren mag,
da die sich auf einen Islam berufen, der von Sunniten, sämtlichen Rechtsschulen zwar nicht anerkannt wird,
aber sich durch Terror selbst legitimiert.
Islam verliert dadurch an Ansehen.Islam verliert dadurch die Vielfalt,
die bezeichnend für tolerante, kreative Zeiten war,
wo Interkulturelle , kreative, wissenschaftliche, religiöse und philosofische Austausche stattfinden konnten.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 05:36
@Bordo_Bereli
Bordo_Bereli schrieb:Ist ein Demokrat und ein Demokratist das selbe?
dann ein Antidemokrat,
ein Antimuslim.

Ein Antimuslim, der sich als Muslim erklärt,
wie es eben grad Salafis für üblich erklären, sie sind "Muslime", die andern im Irrtum.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 06:26
@Shionoro
Shionoro schrieb:Es ist wichtig, dass man immer wieder klarmacht, dass Islam nicht ein einziges großes wesen ist, sondern es viele verschiedene strömungen gibt, von dem diese Terroristische nur eine ist
Aber sie basieren alle auf einem von Menschen verfassten Buch, das zweifellos geeignet ist, zu manipulieren, falls das nicht der einzige Zweck ist.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 06:31
@Draiiipunkt0
genau so wie jede andere religion.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 06:33
@interrobang

Jap.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

05.12.2014 um 09:58
@Tankster
Tankster schrieb:Politik ist nicht Religion und umgekehrt! Eine Partei oder deren politiker dürfen und können sich ändern... Der islam ist hingegen volkommen und unveränderbar...

Von was reden wir hier genau??
Wo genau soll denn der Unterschied zwischen Politik und Religion liegen? Wie machst du das fest?

Im Großen und Ganzen ist beides eine menschliche Befindlichkeit, die Scheuklappen gegenüber Andersdenkenden (oder Glaubenden) verleiht.

Aber Menschen wie du scheinen schon Scheuklappen wie Scheunentore zu haben und sind nicht in der Lage, ein wenig um die Ecke zu denken. Fraglich nur, ob aus religiöser oder politischer Befindlichkeit.


melden
550 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
fühlen..........55 Beiträge