Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:25
@interrobang
Die Islamwissenschaft hat wahrscheinlich mehrere Tausend Gelehrte, da sind 120 Gelehrte eine unbedeutende kleine Minderheit.Ich denke auch wiki folgt der wissenschaftlichen Mehrheit.


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:27
@arminirr
kannst du selber nicht lesen und ich solls dir nun vorlesen?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:28
@Zoelynn
nochmal und ich schreibe für dich ganz langsam:
auf wiki steht nicht das man den koran wörtlich nehmen soll.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:29
@arminirr
Zu dem Pädophilie-Vorwurf: Dir ist hoffentlich bewusst, dass es viele Völker gibt, in denen Geburtstage, und erst recht die von Mädchen, nicht notiert werden? Im Zweifelsfall galt es als absolut unhöflich, eine Frau nach dem Alter zu fragen. Und ganz offensichtlich wusste der Chronist da etwas, was fast 200 Jahre lang keine Rolle spielte.

Und zu der Erlaubnis, zu töten:
Was ist eigentlich genau dagegen einzuwenden, dass man sich mit den damalig üblichen Mitteln gegen Angreifer und Übelwollende schützt? Notwehr ist auch im Christentum erlaubt, ebenso wie seinen Staat zu schützen. Es wird dort exakt genannt, unter welchen Bedingungen man töten darf: um sich seinen (Religions-)Staat zu schützen.

Gucke doch mal ins Alte Testament, wie die Juden dort mit Ungläubigen und solchen, die sich nicht unterwerfen wollten, umgesprungen sind. Und das auch dann, wenn die gar nicht angegriffen hatten.
Die Ursprünge dieser Religionen von kriegerischen Stämmen sind dieselben. Wirst Du nun den modernen Juden auch vorwerfen, dass sie, wenn sie "echte Juden" sein wollen, sich danach zu richten haben?
Moment mal .... wie viele Frauen hatten da manche Männer, und wie war das mit Lot und seinen Töchtern, und welche Magd wurde erst auf Wunsch der unfruchtbaren Ehefrau geschwängert und dann verstoßen, was war mit Sklaverei und so weiter ...

Praktischerweise war Jesus nicht verheiratet. Sonst fände diese Diskussion vielleicht gar nicht statt. Und die einzelnen Testamente sind so verschieden, dass die Christen sich entschlossen haben, einige erst gar nicht in die Bibel aufzunehmen.
So kann man solchen Diskussionen natürlich auch zuvor kommen ...

Zu den Steuern für Ungläubige:
Muslime mussten auch Steuern zahlen, das bedeutet also: Alle in dem Staat müssen Steuern zahlen, auch die Nicht-Muslime. Bitte erkläre, warum das ungerecht ist.

Zu den Erbschafts- und Besitzrechten für Frauen:
Da ist der Koran unserer europäischen Rechtsprechung ca. 1500 Jahre voraus gewesen.
Nur, weil wir nun innerhalb der letzten zwei Generationen die Nase vorne haben, würde ich mal nicht so laut "Ungerechtigkeit" krähen. Zumal es bei uns auch nicht die Kirchen waren, die den Fortschritt erkämpften ...

@Zoelynn
Die Bibel gilt auch als "Wort Gottes", ist in sich widersprüchlich und enthält auch so einige Passagen und Gesetze, die nicht vom Neuen Testament aufgehoben wurden.
Erkläre doch bitte einem Christen, er habe sich an jene Gesetzte halten, da Jesus die nie abgeschafft hat, sonst sei er kein "echter Christ".
Fangen wir bei den Speisevorschriften an .......


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:30
@Zoelynn
lilit schrieb:Für viele ist die Schöpfungsgeschichte symbolisch gedacht und können Glauben und wissenschaftliche Erkenntnisse bezugs Evolution problemlos unter einen Hut bringen! :D
Welche Quintessenz lässt sich durch so eine Methodik und Methodologie für einen u.a. Absolutheitsanspruch ergeben, wenn jene Schöpfungsgeschichte symbolisch auszulegen wären?
Und Gedankenansätze einer Memtheorie im Genuss naturwissenschaftlicher Erkenntnisse zu berücksichtigen wären?
Wäre dein Einwand oder Hermeneutik nicht als Kritik zu genießen, dass die Lehren und Weisheiten des Qurans auf einen gewissen Zeitgeist zu reduzieren sind?
Goldziher gilt als einer der bedeutendsten Orientalisten. Er hat als erster die Geschichte der islamischen Traditionen in umfassender Weise kritisch dargestellt, das Sektenwesen im Islam sorgfältig erforscht und viele Untersuchungen von bleibendem Wert über die vorislamische sowie die islamische Kultur-, Rechts- und Religionsgeschichte der Araber veröffentlicht. Seine Studien erstreckten sich auch auf das Gebiet der alten und der neueren arabischen Dichtung. Er war einer der Mitbegründer der deutschsprachigen Enzyklopädie des Islam[59] und veröffentlichte dort mehrere Artikel.„Seit Ignaz Goldziher ist die Islamwissenschaft sich zunehmend bewußt geworden, daß der Islam nicht nur Träger hellenistischer Kultur gewesen ist, sondern auch im Rahmen der islamischen Religion griechisch-hellenistische Elemente adaptiert und selbständig weiterentwickelt hat.“[60] Diese Grundgedanken kommen schon in Goldzihers – nunmehr klassischem[61] – Frühwerk Die Ẓāhiriten (1884) zum Ausdruck.[62]
Wikipedia: Ignaz_Goldziher#Islamwissenschaftliche_Arbeiten

weitere Aanmerkung: Beitrag von AnnJuJutsu, Seite 226


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:31
@interrobang
Es steht dir natürlich frei die "wörtliche Offenbarung Gottes" nicht wörtlich zu nehmen und deinen Vorstellungen anzugleichen,dann ist es aber nicht mehr der Koran Gottes sondern dein eigener.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:32
@interrobang
@arminirr
@Zoelynn
@AnnJuJutsu
@Threadkiller2
@Bordo_Bereli
Zoelynn schrieb:Der Koran ist das unverfälschte Wort Gottes (laut der moslems)und gilt für alle Zeiten und nicht nur für das Mittelalter.
Ja für muslime ist er dass und gibt auch genug her , um als friedliche Religion ausgelebt zu werden.

Kritik ist angebracht, an jegliche Willkürregeln, die auch aus "Islam", Koran genommen werden und Bildung und Offenheit behindern.

Islam gibt sehr viele kritikpunkte,

nur sollten nicht all die Muslime die damit leben und im innerislamischen Diskurs auf Distanz gehen mit Terror , unzeitgemässen Interpretationen,
mitverurteilt werden in alllgemeiner Islamkritik...


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:35
@lilit
lilit schrieb:Islam gibt sehr viele kritikpunkte,

nur sollten nicht all die Muslime die damit leben und im innerislamischen Diskurs auf Distanz gehen mit Terror , unzeitgemässen Interpretationen,
mitverurteilt werden in alllgemeiner Islamkritik...
Führt eine solche Kritik nicht zu solch einer Abwehrreaktion, die mitunter in den greifbaren Worten des Qurans enthalten sind?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:36
„Denn es hat dem Heiligen Geist und auch uns gut geschienen, keine größere Last auf euch zu legen als diese notwendigen Dinge: euch zu enthalten von Götzenopfern und von Blut und von Ersticktem und von Hurerei“ (Apg 15,29).
Ich habe gerade herausgefunden, dass Christen keinen Fisch aus Netztfang essen dürfen.
Allerdings hat Jesus selbst mit Netzen gefischt ... ?


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:36
@lilit
Ich sags mal so,Hetzte gegen Islam ist auch,wenn man Ansichten von Moslems als Irre bezeichnet,wie es hier gemacht wurde.Das ist auch nicht das erste mal so, ich sehe hier eine gewisse Intleranz gegenüber all derer Moslems , welche eine andere Sichtweise haben als die Handvoll hier schreibender Möchtegernausleger.
Wenn schon keine Hetzte,dann gilt das für beide Seiten gleichermassen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:37
@Zoelynn
nochmal: man es gar nicht wörtlich nehmen. was verstehst du daran nicht?


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:38
@FF
Nö,Jesus hat nicht SELBST gefischt.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:43
@AnnJuJutsu
AnnJuJutsu schrieb:Welche Quintessenz lässt sich durch so eine Methodik und Methodologie für einen u.a. Absolutheitsanspruch ergeben, wenn jene Schöpfungsgeschichte symbolisch auszulegen wären?
Empfehle dir "Die Schöpfunsmythen der Menschheit"

Interressant, wie in verschiedensten Kulturen symbolische Erklärungen zu Menschentsteheung existieren,

denke es hat mit dem Übergang von "tierisch instinktivem denken" zu "menschlich ethischem Denken" zu tun! Entscheidungen treffen müssen, selbständig, ohne gewissermassen tierischen oberinstinkt, unter eigenem Gewissen!

"Der bemerkenswerteste Aspekt des Schöpfungsmythos ist, dass es ihn gibt – und zwar überall auf der Welt bei großer Verwandtschaft seiner Motive. Irgendwann wurde der menschliche Geist erstmals seiner Spiritualität inne, erkannte, dass es neben der dinglichen Welt noch eine andere, tiefer gegründete Welt geben müsse, die er durch Intuition und Inspiration, durch Phantasie und Traum erfahren konnte. Die aus der Traumwelt gespeiste archaische Dichtung erschließt letztlich nicht hinterfragbare existentielle Wahrheiten."
http://www.patmos.de/die-schoepfungsmythen-der-menschheit-p-1769.html


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:44
@Zoelynn
@interrobang
interrobang schrieb:nochmal: man es gar nicht wörtlich nehmen. was verstehst du daran nicht?
Um eine Diskussion über Semantik vorzubeugen, ist mit hoher Wahrscheinlichkeit davon auszugehen, dass von einer Methodik einer z.b. hermeneutischen Fundamentaltheologie die Rede ist.


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:48
@lilit
lilit schrieb:Empfehle dir "Die Schöpfunsmythen der Menschheit"

Interressant, wie in verschiedensten Kulturen symbolische Erklärungen zu Menschentsteheung existieren,
Du bist nicht auf die Fragen eingegangen.

Was bedeutet denn so ein anthropologisches Hintergrundwissen für den Islam als "Wahrheit"?
Ist der Quran und dessen Lehre und Weisheit also ein Werk des Menschen?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:49
@Zoelynn
Stimmt, er fischte nicht selbst. Abe er hat Netzfischern zum Fang verholfen, hat Fische an die Hungrigen verfüttert und kein Wort darüber verloren, dass die erstickt sind.

Und an die Sache mit "Kein Blut" halten sich die Christen auch nicht.


melden
Zoelynn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:49
@interrobang
Schon allein deine absolute Aussage "man es gar nicht wörtlich nehmen"zeigt eine gewisse Intoleranz gegenüber Andersdenkender.
Zeig mir doch mal eine Sure als Beisliel ,welche man "gar nicht wörtlich nehmen " kann.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:51
Zoelynn schrieb:Die Islamwissenschaft hat wahrscheinlich mehrere Tausend Gelehrte, da sind 120 Gelehrte eine unbedeutende kleine Minderheit.
@Zoelynn
@interrobang
Unglaublich, was soll den muslimische Welt noch missbrauch und Terror im namen der religion entgegenstellen, als wort von hohen Studierten,
irgendein @Zoelynn
etc. kann ja behaupten, die seien absolut unbedeutend,

es ist einfach nur so frech und erschütternd missachtend und gemein.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:52
@Zoelynn
Wenn dus nicht verstehst bist du einfach nur zu doof,
muss jetzt kochen weil habe Hunger!


melden
Anzeige
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

13.12.2014 um 15:53
@Zoelynn
ich habe dir bereits gesagt warum man es nicht wörtlich nehmen kann. also troll hier nicht so dumm rum.


melden
382 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt