Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.01.2015 um 21:23
@FF
Ja, OK.
Muslimisch hab ich vergessen.
Also ist der schwule, bebrillte, schwarze Fussballspieler mit Migrationshintergrund auch noch Muslim.
Ich glaub jetzt habens wirs aber. ;)


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.01.2015 um 21:25
@Doors
...witzige Idee..werde ich dann wieder ausgebürgert wenn böse bin...(wieder zurück nach Thüringen und die Mauer hinter mir hoch)


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.01.2015 um 21:25
@pettystuff
Das war Ironie ... ;)

@tröti
"Bebrillt" war zuletzt bei den Roten Khmer ein Problem. Hier wär es eher "dick".
Draiiipunkt0 schrieb:Die Info Migrationshintergrund ist sinnvoll, um festzustellen, dass es in dieser Bevölkerungsgruppe Probleme gibt, die man anschließend löst.
So wirds ja auch gemacht.
Der Lösungsansatz lautet aber meist nicht, die Probleme anzugehen, sondern die Bevölkerungsgruppe loszuwerden.
Dass dieselben Probleme dann vermutlich andere Gruppen betreffen würden, wird ausgeblendet.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.01.2015 um 21:26
@FF
...jetzt hat´s erst klick gemacht..hihi


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.01.2015 um 21:40
..wer sich interessiert, hier ein Artikel zu Thema "Muslime=Kriminelle"
http://www.lto.de/recht/hintergruende/h/kriminalitaet-gewalt-jugendliche-migrationshintergrund/


melden
kusamak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.01.2015 um 22:06
@pettystuff
interessanter Beitrag, danke.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

30.01.2015 um 22:22
@pettystuff
Danke auch für den Artikel. Nächstes mal noch besser mit eigenem Kommentar und Zusammenfassung (sagt der Mod). ;)


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 01:10
Wichtige Religionen haben das so an sich dass sie in jeder Epoche kritisiert oder verfolgt werden.
Der Christenheit geht es da nicht anders. Wieviele Christen werden täglich im Nahen Osten umgebracht oder konvertiert ?
Auch Buddhismus und ander Religionen leiden unter Unterdrückung, als im Jahr 2001 der Antiterrorkrieg begann sprengten die Afgahnen eine uralte Buddhastatue in Afghanistan in die Luft. Diese war älter als unsere Bibel, weil zu der Zeit ihrer Erbauung noch Buddhisten in Afghanistan lebten.

Also, alle Rekligionen sind aktuell im Schussfeld, entweder machen sie sich gegenseitig fertig oder die Medien übernehmen das.

Unterschied zum Christentum und Islam, die Christen haben schon viel Schei##e gebaut aber das ist schon länger her. Die Islamisten (nicht Moslems) tun es heute. Würden heute Christen solche Sachenmachen dann gab es entsprechende Kritik in den Medien.

Aber im Grunde ist es egal was die Medien Hetzen oder fehlgeleitete Irre machen, Religion bleibt ein wichtiger Bestandteil für religiöse Menschen und was die geistig leeren Menschen darüber denken ist irrelevant denn "wir" müssen uns nicht vor ihnen sondern vor Gott verantworten.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 05:55
@tröti
tröti schrieb:Ganz schwierig wirds wenn ein Täter schwul und Mitglied in einem Fussballclub ist oder am Ende gar ein schwuler, bebrillter, schwarzer Fussballspieler mit Migrationshintergrund.
Könnte man natürlich auch alles zur Kenntnis nehmen, nur wird man nicht viele kriminelle schwule Fußballspieler aufgreifen. Es wird wohl schon daran scheitern, überhaupt einen schwulen Fußballspieler zu finden.

Nach Straftätern, die Muslime sind, braucht man hingegen nicht lange zu suchen. Einfach mal ne Stunde am Hermannplatz in Berlin rumlaufen und jeden, der dir Gras verticken will, fragen, welcher Religion er angehört. Ich denke mal von den ca 200 Leuten werden sich 90-100% als Muslime bezeichnen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 09:28
@Draiiipunkt0
coole logik.... nach dieser sind ja fast alle serienkiller christen... genauso wie hitler dan ja auchvauf die kappe der christen geht. :Y:


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 09:53
Draiiipunkt0 schrieb:Nach Straftätern, die Muslime sind, braucht man hingegen nicht lange zu suchen. Einfach mal ne Stunde am Hermannplatz in Berlin rumlaufen und jeden, der dir Gras verticken will, fragen, welcher Religion er angehört. Ich denke mal von den ca 200 Leuten werden sich 90-100% als Muslime bezeichnen.
Abgemacht.. du fragst die Verkäufer und ich die Käufer. Ich brauch dann aber bestimmt noch ein paar Leute mehr für die Befragung, wo die Zahl der Käufer doch überwiegen wird.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 11:50
@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Könnte man natürlich auch alles zur Kenntnis nehmen, nur wird man nicht viele kriminelle schwule Fußballspieler aufgreifen. Es wird wohl schon daran scheitern, überhaupt einen schwulen Fußballspieler zu finden.
Für jemand, der hier im Forum gerne mal mit seiner
Draiiipunkt0 schrieb am 26.01.2015:verhältnismäßig hochqualitativer Bildung
kokettiert, scheinst du erstaunlich wenig begriffen zu haben.

@Buhmann0815
Buhmann0815 schrieb:Unterschied zum Christentum und Islam, die Christen haben schon viel Schei##e gebaut aber das ist schon länger her. Die Islamisten (nicht Moslems) tun es heute. Würden heute Christen solche Sachenmachen dann gab es entsprechende Kritik in den Medien.
Hast du die LRA auf dem Schirm? Die mordenden Mönche von Myanmar?
Nur weil die nicht ständig in den Medien heisst das nicht, dass ihre Taten weniger grausam sind als die des IS.
Ganz gleich ob Christentum, Islam, Buddhismus oder welche Ideologie auch immer, du wirst in den Reihen ihrer Anhänger Betrüger, Mörder, Vergewaltiger und auch alles Andere finden,was das Leben auf unserem Planeten erschwert.
Bringt mich persönlich zu der Überzeugung, dass das eigentliche Problem nicht in der Ideologie an sich liegt, sondern im Menschen.
Wenn du mal kurz überlegst und die letzten Jahrzehnte Revue passieren lässt, wer hat dann mehr Kriege begonnen, Christen oder Muslime?
Haben häufiger die Christen Muslime mit Krieg überzogen oder Muslime Christen?


Exkurs:
Buhmann0815 schrieb:als im Jahr 2001 der Antiterrorkrieg begann sprengten die Afgahnen eine uralte Buddhastatue in Afghanistan in die Luft. Diese war älter als unsere Bibel, weil zu der Zeit ihrer Erbauung noch Buddhisten in Afghanistan lebten.
Die Statuen stammten aus dem 6. Jahrhundert nach Christus, die Bibel ist erheblich älter.
Aber das nur am Rande.


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 13:40
@tröti
OK, das mit der Statue war ein Fail. Danke für den Exkurs.
Obwohl: die Bibel nicht sofort nach dem Tod Jesus geschrieben sondern ca 70 Jahre danach und da war sie auch noch nicht vollständig in ihrere jetzigen Form sondern nur einzelen Schriftstücke.
Ich weiss nicht genau wann sie in ihrere jetzigen Form da war, nach dem ersten Konzil ?!

@tröti schrieb:
tröti schrieb:Wenn du mal kurz überlegst und die letzten Jahrzehnte Revue passieren lässt, wer hat dann mehr Kriege begonnen, Christen oder Muslime?
Nur wieso werden wieder Aktionen des US-Militärs mit Christentum in Verbindung gebracht ?!
Soll heissen sie würden keine Kriege führen wenn sie keinem Glauben angehörten ?

Das ist doch wieder genau derselbe Fehler den man begeht wenn man Islamisten und Moslems in einen Topf wirft.

Die Kriege im Nahen Osten haben Nichts mit Christen zu tun denn es ist ja nicht der Papst oder eine andere Kirche die einen Kreuzzug finanzieren oder Truppen stellen (ist schon einige Jährchen her dass der Papst eigene Truppen hatte oder einen Kreuzzug propagierte).
Und es sind auch keine Fanatisierten Christlichen Gotteskrieger oder Kreuzzügler sondern normale Soldaten, unter denen befinden sich Atheisten, Christen und sogar Moslems, also nix mit Christen die Krieg im Orient machen.
Der einzige Gott um den es da geht ist der Ölpreis und Geostrategie.
Auch wenn Bush was von "Kreuzzug gegen das Böse" gefaselt hat, das kannst Du so ernst nehmen wie "Kinder statt Inder" oder "Ich bin Charlie" oder meinetwegen "Geiz ist Geil".


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 15:08
@Buhmann0815
Buhmann0815 schrieb:Ich weiss nicht genau wann sie in ihrere jetzigen Form da war, nach dem ersten Konzil ?!
Ja. Dort wurde von der Katholischen Kirche eingeteilt welche schriften übernommen werden und welche nicht.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 15:37
@Buhmann0815
Darum gehts doch garnicht.
Was das Töten angeht gibts keine Alleinstellung der Muslime und, wenn ich mir die Opferzahlen der letzten Kriege so ansehe, sind sie in der Kategorie noch schwer im Hintertreffen.
Wenn Christen also mehr Menschen töten als Muslime, ganz egal ob sie es wie die LRA zur Errichtung eines Gottesstaates tun, um billiger an Erdöl zu kommen oder anderen Regionen ihren "Frieden" zu bringen, warum muss man dann Angst vor Islamisten, Muslimen und/oder der Islam haben?


melden
kusamak
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 15:46
@Buhmann0815
@tröti

Die gegenseitige Verrechnung wer mehr Leichen produziert, um der einen oder anderen Seite eine größere Schuld zuzuweisen bringt doch nichts. Jeder Tote ist einer zuviel.

Vielmehr als die Anzahl der Leichen sagt der Vergleich über die höhere Zahl über die Diskutanten mehr aus als als ihnen das bewusst ist.


Es gibt keine Rechtfertigung für Mord, egal ob man sich auf ein Gesetz oder auf eine heilige Schrift bezieht. Mord bleibt Mord, daher muss er geächtet werden, sonst wird er zur Normalität.


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 15:50
@kusamak
Tja, das hast du erkennbar nicht verstanden.


melden
Buhmann0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 15:56
@tröti
tröti schrieb:Darum gehts doch garnicht.
Was das Töten angeht gibts keine Alleinstellung der Muslime und, wenn ich mir die Opferzahlen der letzten Kriege so ansehe, sind sie in der Kategorie noch schwer im Hintertreffen.
Wenn Christen also mehr Menschen töten als Muslime, ganz egal ob sie es wie die LRA zur Errichtung eines Gottesstaates tun, um billiger an Erdöl zu kommen oder anderen Regionen ihren "Frieden" zu bringen, warum muss man dann Angst vor Islamisten, Muslimen und/oder der Islam haben?
Ich ziehe überhaupt keinen Vergleich, ich meine damit dass wenn die US-Amerikaner alles Moslems wären dann würden sie genau dieselben Kriege führen, und wenn Buddhismus in den USA Staatsreligion wäre dann ebenfalls.
Deshalb hinkt Dein Vergleich,
ZITAT: emanon schrieb:" wer hat denn im Orient mehr Kriege geführt Christen oder Moslems?".

Wie ich bereits ausführte sind in der US-Armee unterschiedliche Glaubensrichtungen vertreten und ihre Aktionen werden auch nicht von einer Religion sondern voom Kommerz gesteuert. Es ist deshalb irrelevant ob sie Christen sind .

Von Vielen dort ist der einzige Gott Mickey Maus und Mc Donald aber kein Jesus, oder selten.


melden
Anzeige

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

31.01.2015 um 16:02
tröti schrieb:Darum gehts doch garnicht.
Was das Töten angeht gibts keine Alleinstellung der Muslime und, wenn ich mir die Opferzahlen der letzten Kriege so ansehe, sind sie in der Kategorie noch schwer im Hintertreffen.
Wenn Christen also mehr Menschen töten als Muslime, ganz egal ob sie es wie die LRA zur Errichtung eines Gottesstaates tun, um billiger an Erdöl zu kommen oder anderen Regionen ihren "Frieden" zu bringen, warum muss man dann Angst vor Islamisten, Muslimen und/oder der Islam haben?
das eine ist ein krieg im namen des glaubens, und das andere ein krieg um ressourcen.
wenn man es objektiv sieht, dann hat der krieg um die ressourcen immerhin noch einen "sinn"..... zumindest hat man unterm strich davon noch was.

beides ist nicht vertretbar, aber kriege im namen eines imaginären superhelden ist meiner meinung nach noch sinnloser als es krieg ohnehin schon ist.


melden
174 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt