Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

6.638 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Christentum, Frieden, Koran

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 12:59
TheFake schrieb:Die Schreckensmeldungen aus Nigeria reißen nicht ab. Die Terrorsekte Boko Haram verbreitet Angst und Schrecken. Zwei Tage nach einem Blutbad in einem Dorf töteten die Islamisten im Nordosten des Landes mindestens 48 Fischverkäufer, die sich auf dem Weg in den Tschad befanden.

Wie soll man nach solchen Nachrichten aufhören schlecht über dem Islam zu denken???
Wieso sollte man bei solchen Nachrichten schlecht über den Islam denken ??
Boko Haram, IS, Al-Quaida sind ja nicht DER ISLAM ...

Das ist so, als ob ich die Zeugen Jehovas oder die fanatische Gruppe um Terry Jones allein mit dem Christentum assoziieren würde ...


melden
Anzeige
melli.tina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 13:13
ich glaube das größte problem ist, dass die mehrheit der muslime glauben, dass im koran komplett alles gottes worte sind.
was ich persönlich mit dem gesunden menschenverstand nicht vereinbaren kann und viele andere auch nicht.


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 13:27
Kc schrieb:Denkst du, streng wissenschaftliche beziehungsweise säkulare Vorgehensweisen und Kategorien werden einer Beschäftigung mit einem Gegenstand wie Religion, der sich Wissenschaft in weiten Teilen entzieht, gerecht?
Kc schrieb:mit einem Gegenstand wie Religion, der sich Wissenschaft in weiten Teilen entzieht, gerecht?
Kannst du diese Behauptung belegen?
Hast du schon mal Etwas von Religionswissenschaft gehört?^^
Kc schrieb:Ich habe den Koran nicht gelesen, ich kenne ihn nur stellenweise. Bin kein Muslim.
Daher kann ich auch nicht von mir behaupten, ich hätte die ,,Gottesworte im Koran" verstanden, schon gar nicht sämtlich :D
Dann behaupte doch nicht sowas wie:
Kc schrieb:.., denen aber das wahre Verständnis für Willen und Natur Gottes fehlt, die nur oberflächlich schauen, lesen:,,...".


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 13:34
@Kc
@Tussinelda
Issomad schrieb:Wieso sollte man bei solchen Nachrichten schlecht über den Islam denken ??
Boko Haram, IS, Al-Quaida sind ja nicht DER ISLAM ...

Das ist so, als ob ich die Zeugen Jehovas oder die fanatische Gruppe um Terry Jones allein mit dem Christentum assoziieren würde ...
Guter Vergleich.
melli.tina schrieb:ich glaube das größte problem ist, dass die mehrheit der muslime glauben, dass im koran komplett alles gottes worte sind.
was ich persönlich mit dem gesunden menschenverstand nicht vereinbaren kann und viele andere auch nicht.
Muslime sind keine Rosinenpicker. Besitzen sie jetzt keinen geusnden Menschenverstand? Sind sie nun Gedankenverbrecher für dich?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 13:34
@AnnJuJutsu
AnnJuJutsu schrieb:Kannst du diese Behauptung belegen?
Hast du schon mal Etwas von Religionswissenschaft gehört?^^
Soweit ich mich erinnere Studiert KC sogar sowas in die richtung...


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 13:38
@interrobang
interrobang schrieb:Soweit ich mich erinnere Studiert KC sogar sowas in die richtung...
Nichts gegen Religionswissenschaft, ok? *grrrrrrr* -.-

KC studiert wohl möglich Esoterik oder Gott & dessen Natur und Wege erforschen oder "alternative Semiotik"...

Unter Religon scheint KC höchstwahrscheinlich Etwas anderes als ich zu verstehen.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 13:39
@AnnJuJutsu
Also Kc ist jedenfalls ein gläubiger. Wen er etwas anderes als du darunter verstehst dan naja.. :D


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 14:19
@AnnJuJutsu

Sicher kenne ich Religionswissenschaft :D

Es ist EINE Möglichkeit, sich mehr oder minder neutral und wissenschaftlich mit Religionen zu beschäftigen.

Ich halte es aber für nicht adäquat, das ausschließlich so zu tun, weil einem dann Aspekte der Religion verloren gehen und somit das Verständnis verringert wird.

Das Problem der Wissenschaft und ihrer Methoden ist, dass sie im Prinzip nur mit ,,handfesten" Dingen arbeitet und mit Methoden innerhalb des menschlichen Verstandes.

Sie versucht also, mit den Methoden des menschlichen Verstandes Wesenheiten und ihre Natur vollständig zu erfassen, die von vorn herein über den menschlichen Verstand hinaus gehen.
Meiner Ansicht nach ist es Menschen nicht möglich, in diesem Fall Gott, in seiner Gesamtheit zu begreifen. Auch nicht mit der vielgerühmten, menschlichen Logik, dieser entzieht sich Gott in seiner Gesamtheit, denke ich.

Ebenso ist es nicht möglich, ihn in ein Reagenzglas zu zwängen oder eine Temperatur zu messen oder sonst etwas.

Zumindest die wirklich transzendenten Inhalte einer Religion können allein mit neutral-wissenschaftlicher Haltung nicht erschlossen werden. Es ist eine selbstüberschätzende Haltung, wenn man dies glaubte.

Daher fragte ich, ob es sinnvoll sei, allein diesen Weg zu verfolgen beim Islam.
AnnJuJutsu schrieb:Dann behaupte doch nicht sowas wie:
Wieso? Muss ich etwa DER Experte schlechthin sein, um meine Meinung darzustellen und Aussagen über den Islam mit meinem jetzigen Wissen zu treffen?

Dann wäre die Diskussion aber sehr, sehr arm, schon allein deshalb, weil es zweifelhaft ist, wer ,,Experte" wäre :D


melden
melli.tina
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 14:36
@AnnJuJutsu
zu deiner enttäuschung muss ich sagen ja, weil egal in welcvher religion, wir können solche alten bücher nicht mehr als ernst zunehmende quelle für die heutige zeit nehmen. man muss manchmal die rosinen rauspicken oder meinst du , man sollte mich umbringen, weil ich vom islam ausgetreten bin?


melden

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 14:51
@Issomad

"Wieso sollte man bei solchen Nachrichten schlecht über den Islam denken ??
Boko Haram, IS, Al-Quaida sind ja nicht DER ISLAM ..."


Doch genau das ist der Islam. Das ist genau die haltung der Muslime die immer behaupten diese ganzen Terroristen hätten nichts mit dem Islam zu tun. Dabei machen die nichts anderes als den Koran befolgen und 5 mal am Tag Beten. Sie machen einfach nur genau das was der Koran ihnen vorschreibt. Vielleicht sind sie sogar die besseren Muslime?


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 14:59
@Kc
Ich halte es aber für nicht adäquat, das ausschließlich so zu tun, weil einem dann Aspekte der Religion verloren gehen und somit das Verständnis verringert wird.
Dafür haben wir ja Theologen, Apologeten, Metaphysiker, Mystiker und Esoteriker.

Die Religionswissenschaft kategorisiert und rationiert diese mit all ihren Ausprägungen und Formen jenes Phänomens.
Kc schrieb:Das Problem der Wissenschaft und ihrer Methoden ist, dass sie im Prinzip nur mit ,,handfesten" Dingen arbeitet und mit Methoden innerhalb des menschlichen Verstandes.
Was ist denn außerhalb des menschlichen Verstands?
Kc schrieb:Sie versucht also, mit den Methoden des menschlichen Verstandes Wesenheiten und ihre Natur vollständig zu erfassen, die von vorn herein über den menschlichen Verstand hinaus gehen.
Genau das ist nicht Gegenstand der Untersuchung der Religionswissenschaft.
Sie untersucht und hält lediglich deren greifbaren Auswüchse fest und kann sie u.U. als Hilfe-Rekonstruktionskonzept außerhalb der Anthropologie, mit hermaneutischen, metaphysischen Weltbildern oder philosophischen-u.a.-didaktischen Modellen in Verbindung bringen, um sie besser zu kategorisieren.
Kc schrieb:Meiner Ansicht nach ist es Menschen nicht möglich, in diesem Fall Gott, in seiner Gesamtheit zu begreifen. Auch nicht mit der vielgerühmten, menschlichen Logik, dieser entzieht sich Gott in seiner Gesamtheit, denke ich.
Diese Aussage zieht die Religionswissenschaft z.b. in der Hermeneutik von Schriften heraus und durchleuchtet dementsprechend die Methodik und Theologie des "Autors", wobei relevanten Faktoren zum Disput stehen.
Kc schrieb:
Zumindest die wirklich transzendenten Inhalte einer Religion können allein mit neutral-wissenschaftlicher Haltung nicht erschlossen werden. Es ist eine selbstüberschätzende Haltung, wenn man dies glaubte.
Die Wissenschaft beschäftigt sich nicht mit "sowas".
Wenn Medizin entwickelt wird, dann um biochemische oder neuronale "Ungereimtheiten auszugleichen", nicht um Djinns oder böse Geister auszutreiben.
AnnJuJutsu schrieb:

Dann behaupte doch nicht sowas wie:

Wieso? Muss ich etwa DER Experte schlechthin sein, um meine Meinung darzustellen und Aussagen über den Islam mit meinem jetzigen Wissen zu treffen?

Dann wäre die Diskussion aber sehr, sehr arm, schon allein deshalb, weil es zweifelhaft ist, wer ,,Experte" wäre :D
Ja, gut, das ist schon richtig.



@melli.tina
melli.tina schrieb:zu deiner enttäuschung muss ich sagen ja, weil egal in welcvher religion, wir können solche alten bücher nicht mehr als ernst zunehmende quelle für die heutige zeit nehmen. man muss manchmal die rosinen rauspicken oder meinst du , man sollte mich umbringen, weil ich vom islam ausgetreten bin?
Mir kann das egal sein, aber wohl nicht meinen muslimischen Mitmenschen.
Sag das denen doch oder traust dich nicht


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 17:31
AnnJuJutsu schrieb:Diese Aussage zieht die Religionswissenschaft z.b. in der Hermeneutik von Schriften heraus und durchleuchtet dementsprechend die Methodik und Theologie des "Autors", wobei relevanten Faktoren zum Disput stehen.
Sehr schön, intellektuell scheinbar wohlklingend und nichtssagend hast Du dies formuliert. Weißt Du, das Problem bei manchen Wissenschaften ist nur, dass sie versuchen aus einem Pferdeapfel eine Offenbarung zu machen.
AnnJuJutsu schrieb:Genau das ist nicht Gegenstand der Untersuchung der Religionswissenschaft.
Sie untersucht und hält lediglich deren greifbaren Auswüchse fest und kann sie u.U. als Hilfe-Rekonstruktionskonzept außerhalb der Anthropologie, mit hermaneutischen, metaphysischen Weltbildern oder philosophischen-u.a.-didaktischen Modellen in Verbindung bringen, um sie besser zu kategorisieren.
Diese Verwandlung klappt aber meistens nicht, auch wenn man es mit didaktisch oder u.a. auch philosophischen Modellen zusammenbringt um es zu kategorisieren. Was ein geiler Satz übrigens. Derartig geschwollen sinnfreie Sprechblasen muss man erstmal schreiben können oder vielmehr wollen. Glückwunsch dazu, denn Du kannst&willst es offenbar :)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 18:36
War das alles eigentlich schon vor 50 Jahren Thema?
Ich kann mich nicht erinnern und frage mich:
Was war Auslöser für "Hetze gegen den ISLAM", "Ausländerhass",
"Islam - eine friedliche Religion?" usw. usf.?


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 18:39
Banana_Joe schrieb:Sehr schön, intellektuell scheinbar wohlklingend und nichtssagend hast Du dies formuliert.
Kannst du diese Aussage belegen?
Banana_Joe schrieb:Weißt Du, das Problem bei manchen Wissenschaften ist nur, dass sie versuchen aus einem Pferdeapfel eine Offenbarung zu machen.
Was ist für dich denn derart widersprüchlich?
Kannst du deine Aussagen belegen?
Banana_Joe schrieb:Diese Verwandlung klappt aber meistens nicht, auch wenn man es mit didaktisch oder u.a. auch philosophischen Modellen zusammenbringt um es zu kategorisieren
Du verwechselst Hermeneutik wohl mit Theologie.

Schauen wir uns die Aussage nochmal an.

...und kann sie u.U. als Hilfe-Rekonstruktionskonzept mit hermeneutischen, metaphysischen Weltbildern oder philosophischen-u.a.-didaktischen Modellen in Verbindung bringen, um sie besser zu kategorisieren.

1. Von einer Verwandlung ist gar nicht die Rede. Für die Synthese ist eine methodische Auslegung der Theologe zuständig.

2. Würdest du auch behaupten, dass wissenschaftliche Konzepte zur Hilferekonstruktion für die Kategorisierung von islamischen Strömungen, wie der Islamismus oder Ideologien auch unnützlich sind, u.a. hinter diesem auch keine prägnanten oder agr fundierten metaphysische Weltbild-Konzepte stecken wie hinter allen politischen Staatsphilosophien und im Umkehrschluss hermeneutische Grundprinzipien /klassische didaktische Modelle abzuleiten sind, wie des hier angesprochene Falls : "Im Übrigen habe ich dir geantwortet, @Zoelynn - die Koranitisch-säkulär-liberale alhraman islamische Strömung, die wahrscheinlich nicht einmal 1% aller Muslime ausmacht, lässt Verbindungen in ihrer Theologie zu Platons Konzept der Ideenlehre aufweisen."
Diskussion: Islam - Eine friedliche Religion?

Vergleich mal meinen Thread mit den u.a. "politischen" Philsophie der Alrahman-Theologie bzw Ahmadiyaa. Da lag ich wohl nahe zu goldrichtig. Ich muss wohl geschummelt haben, übrigens ganz easy, wenn dir die Grundlagen der Wissenschaftstheorie bekannt sind?
Banana_Joe schrieb:Was ein geiler Satz übrigens. Derartig geschwollen sinnfreie Sprechblasen muss man erstmal schreiben können oder vielmehr wollen. Glückwunsch dazu, denn Du kannst&willst es offenba
Was ist denn für dich derart widersprüchlich?
Kannst du deine Aussage belegen?


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 18:51
@AnnJuJutsu
AnnJuJutsu schrieb:Du verwechselst Hermeneutik wohl mit Theologie.
Interpretiere lieber nicht so viel. Auch nicht im hermeneutischen Sinne.
AnnJuJutsu schrieb:Schauen wir uns die Aussage nochmal an.
Ok, is gebongt.

Erläutere vorab aber bitte:

1. wissenschaftliche Konzepte zur Hilferekonstruktion

2. Hilfe-Rekonstruktionskonzept mit hermeneutischen, metaphysischen Weltbildern oder philosophischen-u.a.-didaktischen Modellen

3. wissenschaftliche Konzepte zur Hilferekonstruktion für die Kategorisierung von islamischen Strömungen, wie der Islamismus oder Ideologien auch unnützlich sind, u.a. hinter diesem auch keine prägnanten oder agr fundierten metaphysische Weltbild-Konzepte stecken wie hinter allen politischen Staatsphilosophien und im Umkehrschluss hermeneutische Grundprinzipien /klassische didaktische Modelle abzuleiten sind.

4. Die Koranitisch-säkulär-liberale alhraman islamische Strömung, die wahrscheinlich nicht einmal 1% aller Muslime ausmacht, lässt Verbindungen in ihrer Theologie zu Platons Konzept der Ideenlehre aufweisen."
Vergleich mal meinen Thread mit den u.a. "politischen" Philsophie der Alrahman-Theologie. Da lag ich wohl nahe zu goldrichtig. Ich muss wohl geschummelt haben, übrigens ganz easy, wenn dir die Grundlagen der Wissenschaftstheorie bekannt sind?
Ich kenne Deine Interpretation von dem was Metaphern sind oder sein können aus anderen Threads doch schon, was eigentlich von vornherein, Dein tatsächlich vorhandenes Vermögen solche Aussagen auch fundiert untermauern zu können, ausschließt.

Aber jetzt bist erstmal Du wieder dran. Mit Fachbegriffen um sich werfen kann jeder. Nur sind das auch nur Oberbegriffe die eine Gedankenschule beschreiben und diese, Deine Gedankenschule möchte ich jetzt auch geliefert bekommen. Ansonsten bleibt es bei meiner Aussage von sinnbefreiten Sprechblasen. Ok? :)


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 18:58
Ich kenne Deine Interpretation von dem was Metaphern sind oder sein können aus anderen Threads doch schon, was Dich eigentlich schon von vornherein, Dein tatsächliches Vermögen solche Aussagen auch fundiert untermauern zu können, ausschließt.
XDDDDD ja, okay,

ich kann ja auch mal sarkastisch sein XD
Banana_Joe schrieb:Aber jetzt bist erstmal Du wieder dran. Mit Fachbegriffen um sich werfen kann jeder. Nur sind das auch nur Oberbegriffe die eine Gedankenschule beschreiben und diese Deine Gedankenschule möchte ich jetzt auch geliefert bekommen. Ansonsten bleibt es bei meiner Aussage von sinnbefreiten Sprechblasen. Ok? :)
1. wissenschaftliche Konzepte zur Hilferekonstruktion

2. Hilfe-Rekonstruktionskonzept mit hermeneutischen, metaphysischen Weltbildern oder philosophischen-u.a.-didaktischen Modellen

3. wissenschaftliche Konzepte zur Hilferekonstruktion für die Kategorisierung von islamischen Strömungen, wie der Islamismus oder Ideologien auch unnützlich sind, u.a. hinter diesem auch keine prägnanten oder agr fundierten metaphysische Weltbild-Konzepte stecken wie hinter allen politischen Staatsphilosophien und im Umkehrschluss hermeneutische Grundprinzipien /klassische didaktische Modelle abzuleiten sind.

Was verstehst du daran denn nicht?

Du kannst doch Wörter, die du nicht kennst im Internet nachschlagen. XD

Übrigens im dritten Beispiel wird alles erklärt:

"2. Würdest du auch behaupten, dass wissenschaftliche Konzepte zur Hilferekonstruktion für die Kategorisierung von islamischen Strömungen, wie der Islamismus oder Ideologien auch unnützlich sind, u.a. hinter diesem auch keine prägnanten oder agr fundierten metaphysische Weltbild-Konzepte stecken wie hinter allen politischen Staatsphilosophien und im Umkehrschluss hermeneutische Grundprinzipien /klassische didaktische Modelle abzuleiten sind, wie des hier angesprochene Falls : "Im Übrigen habe ich dir geantwortet, @Zoelynn - die Koranitisch-säkulär-liberale alhraman islamische Strömung, die wahrscheinlich nicht einmal 1% aller Muslime ausmacht, lässt Verbindungen in ihrer Theologie zu Platons Konzept der Ideenlehre aufweisen.""

Ich spiel hier nicht die Pädagogin XD


melden
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 19:02
@Banana_Joe

Ich bin ja u.a. auch Teilzeitmuslima, wenn ich dann Ahmadiyaa-Metapyhsikerin-Guru bin, dann ist meine Grundlage Quran und Sunna und besitze dann nur das Islam-metaphysische Weltbildkonzept.

Dann besitze ich eine ganz andere Auffassung! XD

Dann spuckt es auch, und so


melden
Banana_Joe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 19:05
AnnJuJutsu schrieb:Was verstehst du daran denn nicht?
Es gibt daran nichts zu verstehen. Es ist lediglich die oberflächliche, für manchen evtl. hochgebildet klingende, aber dennoch rein gar nichts aussagende Beschreibung einer Vorgehensweise. Ich möchte nun von Dir sehen wie Du eine Brücke von diesen Begrifflichkeiten zum Thema Islam schlägst. Ansonsten sind Deine Begrifflichkeiten wertlos. Soweit verstanden?
AnnJuJutsu schrieb:Ich spiel hier nicht die Pädagogin XD
Nur die Möchtegern Pädagogin, das stimmt. Ein Pädagoge, bzw. ein Paedagogus, lateinisch für Lehrer oder Erzieher, hat den Anspruch einem etwas beizubringen bzw. zu erklären.

Und schon bist Du wieder dran :) Was also möchtest Du wirklich zum Ausdruck bringen? Das Du diese geschwollene, wissenschaftlich wirkende Ausdrucksweise zu beherrschen scheinst ist zwar unheimlich beeindruckend aber nicht lehrreich.


melden
Anzeige
AnnJuJutsu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Schluss mit der Hetze gegen den ISLAM!

23.11.2014 um 19:29
Banana_Joe schrieb:Ich möchte nun von Dir sehen wie Du eine Brücke von diesen Begrifflichkeiten zum Thema Islam schlägst. Ansonsten sind Deine Begrifflichkeiten wertlos. Soweit verstanden?
haha, ich erkläre dir nichts, sollst du das Unwissen mit in deinen Grab nehmen.
Ich trage hier mehr oder weniger "explizites" Wissen bei, nur weil diese Anmerkungen für dich un dein Milieu hochintellektuell klingen, mache ich mir bestimmt nicht die Mühe und fange noch eine Semiose (oh böses hochintellektuelles Wort, das nur ein Fachexperte Dr der Sprachphilosophie herleiten kann) an, damit du diese Sprechblasen verstehen kannst xD

typische Masche von Flamern.


Hier wird dir alles erklärt...

"2. Würdest du auch behaupten, dass wissenschaftliche Konzepte zur Hilferekonstruktion für die Kategorisierung von islamischen Strömungen, wie der Islamismus oder Ideologien auch unnützlich sind, u.a. hinter diesem auch keine prägnanten oder agr fundierten metaphysische Weltbild-Konzepte stecken wie hinter allen politischen Staatsphilosophien und im Umkehrschluss hermeneutische Grundprinzipien /klassische didaktische Modelle abzuleiten sind, wie des hier angesprochene Falls : "Im Übrigen habe ich dir geantwortet, @Zoelynn - die Koranitisch-säkulär-liberale alhraman islamische Strömung, die wahrscheinlich nicht einmal 1% aller Muslime ausmacht, lässt Verbindungen in ihrer Theologie zu Platons Konzept der Ideenlehre aufweisen.""

So ein Plan, um Ausprägungen islamischer Strömungen besser in Schubladen stecken zu können, um sie anhand der Abstraktion begrifflicher und für weitere genauere und nähere Untersuchungen dieses Konstrukts "Islam", das ein Produkt des menschlichen Geistes ist, zu dienen, werden weitere Begriffe und Entwürfe entwickelt.

sorry, das ist mir zu blöd, das alles zu erklären. Muss auch nicht jeder verstehen können. Dann mag es für dich Pseudowissen sein, wer dem folgen kann, bitte gerne.

Wahrscheinlich soll ich dir jedes einzelne Wort und die Welt erklären.


melden
386 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Das Böse !49 Beiträge