Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

255 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Alter, Heirat ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

27.07.2015 um 16:45
@so.what
Hm... ich würde zumindest dass mit den Romanschreiben versuchen bevor ich was mit Ehemann und Kind mache.


melden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

27.07.2015 um 18:33
Also für bei der Frau kann es natürlich nie früh genug passieren aber jedem Mann würde ich klar davon abraten.


melden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

27.07.2015 um 19:39
@Alphabuddha
Wieso?


melden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

27.07.2015 um 20:09
@Alphabuddha

Wieso sollte eine Frau "früh genug heiraten"?
Und "früh genug" kann sehr, sehr weit ausgelegt werden ;)


melden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

27.07.2015 um 20:12
Damit sie den Mann an sich binden kann und wenn das nicht hilft wenigstens Kindergeld bekommt.


1x zitiertmelden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

27.07.2015 um 20:22
@Alphabuddha
Ganz schön trollig was? :troll:
Es sei denn du meinst es ernst, dann verlier ich meinen Glauben an die Menschheit.


melden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

29.07.2015 um 11:14
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Da Heiraten und eine Familie gründen das Leben nochmal komplett verändern und man im allgemeinen davon spricht "sich zur Ruhe zu setzen" würde ich mal sagen, dass man dann das perfekte Alter erreicht hat, wenn man sich vorher ausgelebt hat.
Sich zur Ruhe setzen kommt glaube ich nicht mit den Kindern sondern wenn die Kinder aus dem Haus sind, oder habe ich das vielleicht falsch verstanden?
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Seine eigenen Wünsche größtenteils in Angriff genommen hat, ausgelassen Spaß hatte (nein, ich meine nicht sexuell, das soll jeder machen wie er's brauch) und sich ein gewisses Startkapital für ein Baby zur Seite gelegt hat.
Du siehst das sehr auf hedonistische und finanzielle Aspekte bezogen. Meiner Ansicht nach zählen aber noch viele andere Dinge, wie z.B. einfach Stabilität und vor allem auch Kontinuität. "Ausgelassen Spaß" würde ich eher gleichsetzen mit "weiss nicht was man will".
Und ein gewisses Startkapital für ein Baby find ich nun ganz schön seltsam - es ist ja kein Gegenstand den man irgendwo kauft. Hat man kein Startkapital, muss man eben Abstriche im eigenen Leben machen.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Natürlich brauch man dann einen Partner der in seiner Entwicklung genauso weit ist, wie man selbst und ebenso den Wunsch verspürt
Und wenn´s mit dem trotz mehrfacher Befruchtungsversuche nicht klappt? Ist ja auch nicht garantiert das das alles so reibungslos vonstatten geht.


2x zitiertmelden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

29.07.2015 um 11:52
Zitat von AlphabuddhaAlphabuddha schrieb:Damit sie den Mann an sich binden kann und wenn das nicht hilft wenigstens Kindergeld bekommt.
Aber ich brauch, will und krieg kein Kindergeld, da ich keine Kinder habe. ;)


melden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

29.07.2015 um 12:10
Zitat von ChefheizerChefheizer schrieb:Und ein gewisses Startkapital für ein Baby find ich nun ganz schön seltsam - es ist ja kein Gegenstand den man irgendwo kauft.
Daran ist nichts seltsam. Vorausschauendes Denken trifft's eher. Den Nebensatz finde ich ebenfalls unpassend, schließlich hat man nach der Geburt Verantwortung über ein Lebewesen, wozu auch finanzielle Verantwortung zählt. Wenn ich weiß, dass ich mein Kind nicht ernähren kann, zeuge ich keines.

Um zum Thema zu kommen:

Für jeden ist ein anderes Alter das "richtige" für die Familienplanung. Das Alter ist nur eine Zahl. Manche sind Charakterlich mit 20 schon weiter als so mancher 30-Jähriger.

Ich bin eher dafür, einiges an Lebenserfahrung zu sammeln, bevor man sich endgültig bindet. Dazu zählt auch, mit mehreren Frauen oder Männern Erfahrungen zu sammeln, um den passenden Charakter-Typen für sich selbst zu finden. Sich gleich den erstbesten Partner zu nehmen, endet häufig im Chaos, vor allem wenn man ihn/sie noch nicht lange kennt. Kann da nur aus Erfahrungen in meinem Umfeld sprechen. Muss jeder selbst wissen.


1x zitiertmelden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

29.07.2015 um 12:51
Zitat von ReliableReliable schrieb:Daran ist nichts seltsam. Vorausschauendes Denken trifft's eher. Den Nebensatz finde ich ebenfalls unpassend, schließlich hat man nach der Geburt Verantwortung über ein Lebewesen, wozu auch finanzielle Verantwortung zählt. Wenn ich weiß, dass ich mein Kind nicht ernähren kann, zeuge ich keines.
Ich wollte darauf hinaus, dass es zwar um Ersparnisse geht - aber ein Verzicht überhaupt nicht in der Argumentation vorkam. Im Umkehrschluss bedeutete das für mich: den Standard ohne Kind halten und auf nichts verzichten wollen. Dann aber m.M.n. besser kein Kind!


melden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

29.07.2015 um 13:29
@Reliable

Ich halte es vernünftig und logisch keine Kinder in die Welt zu setzen, wenn man nicht für diese aufkommen kann.

@Chefheizer
Zitat von ChefheizerChefheizer schrieb:Sich zur Ruhe setzen kommt glaube ich nicht mit den Kindern sondern wenn die Kinder aus dem Haus sind, oder habe ich das vielleicht falsch verstanden?
Ich denke damit ist gemeint, dass Paare heute nicht mehr mit ungefähr 20 Kinder bekommen, sondern etwa mit 30.
So hat man noch Zeit für Karriere nach dem Studium, anstatt sich über die Familienplanung zu kümmern. Haben meine Eltern übrigens auch so ungefähr gehandhabt und das vor 29 Jahren.


2x zitiertmelden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

29.07.2015 um 13:34
Zitat von PallasPallas schrieb:Ich denke damit ist gemeint, dass Paare heute nicht mehr mit ungefähr 20 Kinder bekommen, sondern etwa mit 30.
So hat man noch Zeit für Karriere nach dem Studium, anstatt sich über die Familienplanung zu kümmern. Haben meine Eltern übrigens auch so ungefähr gehandhabt und das vor 29 Jahren.
Okay :note:
Das die Zeiten mittlerweile für fast alle komplizierter geworden sind lässt sich ja auch nicht einfach ignorieren^^
Ich würde es trotzdem nicht als "zur Ruhe setzen" bezeichnen sondern eher als "mitten im Leben ankommen". Zur Ruhe setzen kann man sich mit 60-65 wenn man das denn überhaupt will.


melden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

29.07.2015 um 14:36
Zitat von PallasPallas schrieb:Ich denke damit ist gemeint, dass Paare heute nicht mehr mit ungefähr 20 Kinder bekommen, sondern etwa mit 30.
So hat man noch Zeit für Karriere nach dem Studium, anstatt sich über die Familienplanung zu kümmern. Haben meine Eltern übrigens auch so ungefähr gehandhabt und das vor 29 Jahren.
So die Richtung. Für "stabile Lebensverhältnisse" sorgen, dann unbesorgter die Elternschaft anstreben. War bei mir auch so.


melden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

29.07.2015 um 14:39
@styx

richtig, so könnte man es auch nennen.

War es bei deiner Geburt oder die Geburt deiner Kinder?


melden

Das richtige Alter für...Kinder bekommen? Heiraten?

29.07.2015 um 14:42
@Pallas

War so geplant bei mir und meiner Frau und wurde so durchgezogen.
Sowohl sie wie auch ich haben erlebt, was es heisst, wenn man eher ein "Unfall-Kind" ist, welches in jungen Jahren bekommen wird. ;)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Geschlechtsidentität im Kindesalter
Menschen, 979 Beiträge, am 04.09.2016 von CountDracula
CountDracula am 31.07.2016, Seite: 1 2 3 4 ... 47 48 49 50
979
am 04.09.2016 »
Menschen: Altersverschiebungen, Lebenszeitveränderungen
Menschen, 5 Beiträge, am 21.12.2009 von Pantheratigris
Pantheratigris am 21.12.2009
5
am 21.12.2009 »
Menschen: Eltern akzeptieren mich nicht
Menschen, 106 Beiträge, am 06.01.2021 von Eintagsfliegin
Asen_ay am 02.01.2021, Seite: 1 2 3 4 5 6
106
am 06.01.2021 »
Menschen: Kinderverschickungen in den 60er/70er Jahren
Menschen, 75 Beiträge, am 17.02.2021 von Carietta
frauzimt am 10.08.2020, Seite: 1 2 3 4
75
am 17.02.2021 »
Menschen: Ist es ethisch-moralisch unkorrekt Kinder in die Welt zu setzen?
Menschen, 59 Beiträge, am 08.02.2021 von MissMary
Azdak am 06.02.2021, Seite: 1 2 3 4
59
am 08.02.2021 »