Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum passiert nichts?

95 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sport, Abnehmen, Training ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum passiert nichts?

02.11.2015 um 11:55
@Jacqueline28
Daß du selbstverständlich mit einem (anderen) Arzt darüber sprechen solltest, versteht sich wohl von selbst. Aber das muss ich noch hinzufügen, denn egal welche Ratschläge man gibt, ein Forum ersetzt nunmal keinen Arzt! Das sollten nur Hinweise/Denkanstöße sein und daß du nicht radikal irgendwelche Medikamente absetzen kannst/darfst, ist auch klar!


melden

Warum passiert nichts?

02.11.2015 um 12:29
Zitat von ackeyackey schrieb:Nach deiner Beschreibung, schläfst du beinahe 12 Stunden. Das ist nicht gerade förderlich, wenn du abnehmen willst.
Nicht unbedingt. Während diesen 12 Stunden, kann sie wenigstens nichts essen ...
Würde ich allerdings meine 2000 kal essen würde ich explodieren. Hmm..
Ich bezweifle ganz stark, dass eine Frau in deiner Größe 2000 kcal am Tag benötigt!

Wenn du Krafttraining betreibst, hast du vlt. auch an Muskelmasse zugenommen und deshalb zeigt sich kein Ergebnis auf der Waage?

Mal den Körperfettanteil messen lassen?


melden

Warum passiert nichts?

02.11.2015 um 12:38
@Kältezeit
Ja natürlich.. so gesehen, hast du schon recht. :D Aber diese lange Schlafzeit, ist auch nicht unbedingt förderlich zum Abnehmen. Die Stunden, die übrigbleiben, wenn man nicht mehr solange schläft, sollte man halt sinnvoller verbringen und natürlich nichts essen! ;)
Edit: Nichts essen, ist auch nicht sinnvoll, aber eben das Richtige, bzw. in Maßen.


melden

Warum passiert nichts?

03.11.2015 um 12:38
@Jacqueline28
Zitat von Jacqueline28Jacqueline28 schrieb:Ich nehme quetiapin 25mg die geringste dosis die laut arzt nicht mal wirken sollte
Ähm, das las ich ja erst jetzt genau. Also wofür sollst du diese dann nehmen, wenn sie angeblich eh nicht wirken sollen? :ask: Ein sogenannter Placebo-Effekt? Sry, aber dann ist dein Arzt ein Eumel, was’n das für ein Blödsinn? Dann lass diese doch ganz weg, wenn es eh nicht wirkt, laut seiner Aussage. *kopfschüttel*


melden
Jacqueline28 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum passiert nichts?

03.11.2015 um 13:42
Der placeboeffekt ist mir eingefallen. Ich hab schon des öfteren versucht ohne zu schlafen. Bin dann tagelang wach...ist auch kein zustand


1x zitiertmelden

Warum passiert nichts?

04.11.2015 um 08:24
Zitat von Jacqueline28Jacqueline28 schrieb:Der placeboeffekt ist mir eingefallen. Ich hab schon des öfteren versucht ohne zu schlafen. Bin dann tagelang wach...ist auch kein zustand
vielleicht müsstest du dich körperlich mal so richtig auspowern mit sportlichen aktivitäten um wirklich müde zu werden/sein ..... schon versucht ?

- 1 glas warme milch vor dem schlafen und mindestens 2 stunden vorher nichts mehr essen wäre auch ein guter tipp um das einschlafen zu erleichtern

..... also bei mir hilft es schon ein buch zu lesen oder fernzusehen und ich schlaf ein :)


melden
Jacqueline28 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum passiert nichts?

04.11.2015 um 08:42
Seit ein paar Tagen nehme ich nur mehr die hälfte von 25mg und schlaf sehr gut komischerweise. Vielleicht hängt das eh mit dem training zusammen. Heute nehm ich mal nur ein drittel der dosis


melden

Warum passiert nichts?

06.11.2015 um 17:42
das sind doch viel zu viele kcal 1800...mach mal 1000 kcal am tag ..dann geht auch dein gewicht runter


melden

Warum passiert nichts?

06.11.2015 um 17:47
esst einfach nichts süsses.
zuccker ist das schlimmste... aber nicht mit Nudel und co ausgleichen!
so funktioniert das. Hand drauf. und kleinere teller.
testet mal 2 wochen, ihr werdet es merken.


1x zitiertmelden

Warum passiert nichts?

06.11.2015 um 19:11
Zitat von eltenelten schrieb:esst einfach nichts süsses.
zuccker ist das schlimmste... aber nicht mit Nudel und co ausgleichen!
so funktioniert das. Hand drauf. und kleinere teller.
testet mal 2 wochen, ihr werdet es merken.
Genauso ist es, einfach weniger Kalorien zu sich nehmen als man verbraucht.
Das ist eine ganz einfache Logik, vor allem die pseudogesundmacher wie Müsliriegel und Fruchtsäfte weglassen.
Das sind nur Werbelügen.

Viel Wasser trinken, 3-4 Liter am Tag, zum herzaften essen auch mal Cola oder Bier oder was einem schmeckt.

Und vor allem die Nascherei zwischendurch sein lassen, das läppert sich nämlich.

Ich habe so was bei 40Kilo abgenommen und bin nun wieder bei angenehmen 90Kilos die ich auch halten kann und mein Wohlfühlgewicht sind.


melden

Warum passiert nichts?

06.11.2015 um 19:29
@ alle die es interessiert.


Wir alle schreiben schnell mal "Iss einfach weniger als du verbrauchst an Kalorien", trink dazu aber viel viel Wasser täglich!"

Das ist so lange logisch und nachvollziehbar bis man an jemanden gerät der dieser Grundidee zu sehr nacheifert.
Gestern bekam ich auf einer Frage-Plattform einen Mordsschrecken. Thema Abnehmen, eine Art Selbstbeweihräucherung fand in der "Frage" statt. Das Kind war davon extrem überzeugt sich gesund und vitaminreich zu ernähren wenn es täglich eine halbe Tomate und ein paar dünne Scheibchen Gurke isst plus 3 Liter Wasser trinkt gegen das dumme Hungergefühl.

Ich bete zu den Göttern das mein Nachwuchs nie auf eine solch dumme Idee kommt bzw, in eine solch dumme Spirale gerät


1x zitiertmelden

Warum passiert nichts?

06.11.2015 um 20:49
@slobber
Zitat von slobberslobber schrieb:Ich bete zu den Göttern das mein Nachwuchs nie auf eine solch dumme Idee kommt bzw, in eine solch dumme Spirale gerät
Es geht darum eine Balance zwischen beiden Extremen zu etablieren, wenn man sich zu etwas zwingen muss ist es schon der falsche Weg.

Es geht nicht darum möglichst gut auszusehen und einem Ideal zu entsprechen sondern sich "wohl" zu fühlen in seiner Haut.

Und das tun weder magersüchtige Menschen oder fettleibige.


1x zitiertmelden

Warum passiert nichts?

06.11.2015 um 21:06
@Heijopei

Mir gehts darum das es Menschen gibt die dieses "abnehmen wollen" als Methode nutzen um sich selbst kontrollieren zu können, um sich selbst zu zeigen "wie stark man doch ist", das man sich nix vorschreiben lässt, das man über den eigenen Körper siegen kann.

Und bei manchem ist der Ursprungsauslöser recht "simpel" bzw. wird von der Außenwelt als simpel angesehen. Die Hänselei durch freche Geschwister, der dumme Kommentar über "Babyspeck" durch die Oma, etc pp.


Klar, man sollte eine gesunde Ballance für sich selbst finden. Viele finden diese Ballance für sich selbst ohne Probleme. Doch leider gibts immer mal instabile Menschen die sich versuchen dadurch selbst zu finden bzw. versuchen sich und der Realität dadurch zu entfliehen.
Und wie dies dann endet "kann man sich denken"


melden
Jacqueline28 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Warum passiert nichts?

07.11.2015 um 19:58
Bei 1000 kcal ist der Hungerstoffwechsel sowie jojo vorprogrammiert. Ich rede hier von gesundem abnehmen und keine crash diaten


melden

Warum passiert nichts?

07.11.2015 um 20:40
Zitat von HeijopeiHeijopei schrieb:Es geht nicht darum möglichst gut auszusehen und einem Ideal zu entsprechen sondern sich "wohl" zu fühlen in seiner Haut.
Und das tun weder magersüchtige Menschen oder fettleibige.
Nicht ganz das Gleiche.

Fettleibige mögen über zwar ihren dicken Körper nicht glücklich sein, aber es sind nicht die gleichen psychischen Probleme, die sie dick werden ließen, wie die, die Magersüchtige mager werden lassen.

Dicke werden dick, weil sie
- einen lang langsameren Stoffwechsel haben
- sich weniger bewegen
- einfach mehr essen, aus den verschiedensten Gründen, die auch pschische Probleme sein können, aber nicht sein müssen.

Fettleibige wollen ihren Körper nicht beherrschen, manipulieren, schikanieren, zwingen, verändern, quälen und ihn ihrem Willen unterwerfen. Oder damit ihre Umgebung tyrannisieren. Sie fürchten sich auch nicht davor, so zu sein, wie sie sind. Meistens auch dann nicht, wenn sie bereits fett geworden sind.

Magersüchtige hingegen wollen aber genau das. Sie wollen ihre Körper kontrollieren, weil das das einzige ist, dass sie kontrollieren können. Sie sind, auch wenn sie eine große Klappe haben können, extrem unsicher und vor allem, nicht mit sich selbst zufrieden. Aufgrund diverser Probleme, die sie mit dem Leben haben.
Ein Magersüchtiger hungert bewusst, auch, oder gerade, weil es ihm/ihr weh tut. Diesen Schmerz empfinden sie als Macht.

Fettleibigkeit kann aus vielen Gründen entstehen, auch aus psychischen Problemen heraus, aber Magersucht ist immer eine Folge psychischer Probleme.

Fettleibige fühlen sich oft erst durch das Fettwerden nicht mehr wohl in ihrer Haut, Magersüchtige aber bereits vorher schon nicht.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Fitness Fragen
Menschen, 26 Beiträge, am 26.10.2020 von Grauezelle90
phenix am 04.01.2013, Seite: 1 2
26
am 26.10.2020 »
Menschen: Kohlenhydrate: gut oder böse ?
Menschen, 181 Beiträge, am 13.11.2017 von Therelas
Sam89 am 27.11.2010, Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9
181
am 13.11.2017 »
Menschen: Wie führt man HIIT Training wirklich sinnvoll aus?
Menschen, 5 Beiträge, am 06.05.2015 von Muhammer
Chefheizer am 05.05.2015
5
am 06.05.2015 »
Menschen: Pilates
Menschen, 7 Beiträge, am 12.09.2014 von Foxy.Vapiano
mystery90 am 19.12.2010
7
am 12.09.2014 »
Menschen: Kennt jemand die Kette Mrs. Sporty?
Menschen, 32 Beiträge, am 10.07.2014 von Bassmonster
Charlee023 am 12.05.2012, Seite: 1 2
32
am 10.07.2014 »