Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich bin kein guter Mensch, denn...

54 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mensch, GUT, Schlecht ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ich bin kein guter Mensch, denn...

15.04.2005 um 14:41
Meiner Meinung nach ein klarer Fall von: Cogito ergo sum...ein guter Mensch:)

...bis zum letzten atemzug


melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

15.04.2005 um 15:06
Ich denke, dass es generell schlecht ist, andere zu erfragen, ob man selbst ein guter Mensch sei.
Wir kennen dich nicht, quentin.
Sich selbst kennt man aber am besten, oder am ehesten als alle andere.
Und so ist es am ehesten, von sich aus zu sagen, ob man gut oder böse ist.

Falls man es überhaipt sagen kann. Jeder böser Mensch hat was Gutes in sich, und so hat auch jeder...
Na, wir wollen hier nicht zu philosophisch werden. Ich glaube so hilft das nicht weiter.

Also analytischer, äh...
Der Mensch handelt. Und könnte man selbst sein eigenes Handeln notieren, und könnte man diese ganzen Häufigkeiten in ein Statistik (Balkendiagramm wär nicht schlecht) auffassen unter den Punkten: Dinge, die man für sich selbst getan hat, Dinge, die man für andere Menschen getan hat und Dinge, die man für seine Familie getan hat. (hier sollte unterschieden werden, ob das Ergebnis den anderen zum Guten oder zum Schlechten gereicht hat)

Der gute Mensch bezogen auf die Gesellschaft ist demnach der Mensch, der ungefähr die gleichen Werte in den verschiedenen Balken hat, und dessen Werte über dem Durchschnitt liegt.

Das heißt auch, dass man den genauen Grenzwert nie genau bestimmen kann, außer, man führt diesen Test bei allen Leuten durch, also approximativ.

Deshalb solltest du, quentin, nie sagen, dass du ein schlechter Mensch bist, wenn du nur aus Emotion handelst, solange du dein Leben nicht untersucht hast und solange du den Grenzwert noch nicht näherungsweise kennst.

Aber wenn, dann denke ich schon, dass sowas durchgeführt werden kann. Aber wer interessiert sich denn dafür?

Ach, lange keinen Beitrag hier geliefert und schon eine solche Scheiße erzählen, Ich glaube ich hab Fieber.



cogito ergo sum


melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

15.04.2005 um 15:18
@Quentin_=3

>>Könntest Du mir eklären, wie Du Ruhe definierst?

Sicher :)


Ich schrieb ja bereits , dass ich auch ein Mensch bin der sehr viel nachdenkt, hinterfragt und ergründen möchte. So viel, das ich damit gut und gerne bis zu meinem Lebensende 24 Stunden am Tag beschäftigt sein könnte. ( Natürlich eigentlich noch darüber hinaus ) .
Allerdings merke ich , das mir zuviel philosophieren nicht bekommt und ich oft die Leute beneide , die sich nicht ständig Fragen stellen und mit irgendetwas auseinander setzen.
Ich denke der Geist muss auch mal zur Ruhe kommen und nicht ständig mit etwas beschäftgt sein.
Meditierst du?
Ich leider nicht, weil es mir einfach schwer fällt " an nichts zu denken". Dabei weiß ich, dass ich die Ruhe und Stille für meinen Geist bräuchte.
Vielleicht hab ich auch nur von mich auf andere ( bzw. dich ) geschlossen.

Wünsche dir noch einen schönen Tag :)

Grüße,

hazel


melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

15.04.2005 um 22:57
"@gsb23
Schmetterlinge In der Lüfte Tanz, nichts gegen schöne Bilder,
doch ist die Realität manchmal so unschön, daß es keine Spaß mehr macht, sie bunt zu malen."

Quentin,

wir können gern mit Schmetterlingsfarben sprechen. Das Leben ist bunt! Das Leben ist grau! Das Leben ist leicht! Das Leben ist schwer! Das Leben ist kurz! Das Leben ist lang! Das Leben ist süss! Das Leben ist salzig! Man muss sich nicht entscheiden, wenn man's in bestimmten Momenten nicht kann. Das Leben entscheidet und du entscheidest mit. Wenn du Heisshunger auf Süssigkeiten verspürst, will dir dein Körper sagen, was er braucht. Niemand ausser dir kann in diesem Moment richtig handeln. Deine Vernunft wird dir raten, "Was zuviel ist, ist zuviel".

Gruß

Die Reihenfolge ist:
Regnerisch kühl, Schaufensterbummel, Hundekot.



melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

16.04.2005 um 01:40
Hallo Qentin

Als erstes fällt mir die gute, alte S.N.A.F.U. Sache zu deinem Text ein:
Situation normal all fucked up

Mir kommt es so vor als würdest du dich für die absolute Ausnahme halten. Warst du in der letzten Zeit mal auf der Strasse?
Die Welt ist voll von Menschen die ihren kleinen Hass überall hin versprühen, weil sie sonst keine Aufmerksamkeit bekommen. In der Psychologie nennt man so was ADS (Aufmerksamkeits Defizit Syndrom). Solchen Menschen ist es egal ob sie positive oder negative Aufmersamkeit auf sich ziehen.....

Berichtige wenn ich mich irre, aber du bist wohl mal sehr verletzt worden. So stark, das dir das so genannte "Urvertrauen" fehlt - zu dir selbst und zu deiner Umwelt.

Im Grunde hängt alles von dir und deiner Wahrnehmung ab. In jeder negativen Erfahrung liegt ein guter Kern aus dem sich für die Zukunft ganz neue Perspektiven ergeben. Es kommt eben drauf an was man draus macht.

Zu Hause den Eremiten spielen und darüber heulen wie schlecht doch alles ist kann wirklich jeder, das ist wohl keine große Sache. Aber was dagen zu tun, bzw. was dafür zu tun, das das Leben für einen selbst Lebenswerter wird, da gehört ne ordentliche Portion Mum dazu. Denn das man Fehler macht, ist natürlich - der Trick dabei ist einfach nicht aufzugeben und sich auch von solchen Negativgedanken, wie du sie hast, nicht runterziehen zu lassen.

Glaub mir ich habe meine ganz persönlichen Erfahrungen mit dem Thema. Vieles was du geschrieben hast erinnert mich daran wie es früher in mir aussah.
Zum Glück hab ich für mich gerafft, das ich mich nicht mehr von meinen mir selbstauferlegten Zwangsgedanken einengen lasse.

Ich liebe die Freitheit, und lass sie mir von Nichts und Niemand wegnehmen.....

Bleib Gesund und so.....



IN - THROUGH - AND BEYOND


melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

16.04.2005 um 01:54
Quentin=3,

Sag mal wenn im Wald ein Baum umfällt, und neimadn da ist, gibt es dann auch ein Geräusch?

Wenn du wüsstest, dass in China morgen um 13.45 an einer bestimmten Stelle ein heftiges Erdbeben auftritt, was würdest du tun?

Wenn du nicht wüsstest, dass in China morgen um 13.45 an einer bestimmten Stelle ein heftiges Erdbeben auftritt, was würdest du tun?

Wenn du nicht wüsstest, dass in China morgen um 13.45 an einer bestimmten Stelle kein heftiges Erdbeben auftritt, was würdest du tun?

Und, was, wenn du wüsstest, dass egal was du tust die Verstorbenen in einem jenseitigen Leben Auferstehen im Geiste befreit von Pein und Ängsten?

Und was, wenn du dies letztere nur vermuten und hoffen würdest?

Ich denke dass du dies aber weder denkst, glaubst, vermutest, erhoffst.


melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

16.04.2005 um 03:49
Ich bin kein guter Mensch, denn...

Ich schubse alt Leute die Treppe runter und frage HEY OMA WARUM LäUFST DU SO?^^

U haffi see wi flop,
But wi solid as a Rock,
Could no haffi hold wi back,
But wi headin to the TOP!!!!



melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

16.04.2005 um 06:45
Ich hab' mal eine Omi im Bus festgehalten, damit sie nicht umfällt.

Sie hat mir dafür 2 Mark in die Hand gedrückt.

Ätsch!!!!

Das Gute - dieser Satz steht fest - ist stets das Böse, was man läßt! (W.Busch)

Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt. (Mahatma Gandhi)



melden
quentin_=3 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Ich bin kein guter Mensch, denn...

16.04.2005 um 13:50
@lexa
Es kommt, wie´s kommt, und laß den Dingen doch einfach ihren Lauf...
Ist es das, was Du sagen willst?

@dr.headtrip
Was Dir w i e vorkommt, kommt Dir vielleicht nur so vor.

>Zu Hause den Eremiten spielen..
...als ob Du..absolute Ausnahme..<

--->Sag mal, warst Du schon, denkst Du denn, etc.. und zum Schluß : Hast Du eine Ahnung, also ich schon !<---

Nerviger Beitrag von jemanden, der augereifte Arroganz vermuten läßt, und der sich höchstwahrscheinlich erst an die eigene Nase fassen sollte.
Erster Beitrag, dicker Aufstrich.

Willkommen bei allmy und viel Spaß noch.

@all
Kaum jemand hier, der diesen Thread so kapiert hat, wie er zu kapieren ist.
Sofort ist alles nur personenbezogen, der quentin denkt, er ist ein schlechter Mensch, der Arme macht sich fertig, macht sich Vorwürfe.
Ja, meint ihr denn , das ist es?

Es geht darum, daß man aufhören sollte, jedem einzureden, mit Liebe wäre die Welt zu retten, daß diese Form des Realitätsverlustes doch nur schädlich ist,
daß arrogante Ärsche ihr Fett wegzukriegen haben, daß man Prioritäten setzen kann und sollte, daß man sich nicht von Oberflächlichkeiten beeindrucken läßt,
daß man ehrlich durch die Welt geht:
Das bin ich, das denke ich, ich rede nichts schön, aber ich mache auch nicht alles schlecht, sondern prangere an, und zwar guten Gewissens, wenn etwas im Argen liegt.
Diese Miesmacher und Bremser: Hey, Du kannst nicht an allem herumnörgeln, hey, wer bist Du denn? sollten mal selber ausgebremst werden, solche Menschen sind voller Angst und sind schwach,was sie nicht geschafft haben, sollen andere nie können.

Jeder Kontakt mit euren Mitmenschen ist eine Präsentation eurer eigenen
Sichtweise, Akzeptanz oder Nicht-Akzeptanz.
Jeder Schritt , denn ihr tut, hat Konsequenzen.
Eine ausschließlich positive Einstellung wird einen zermürben,
eine ausschließlich negative genauso.

Das Internet ist wohl dazu da, sich so darzustellen, wie man gerne wäre,
so schreiben hier viele ihre Beiträge, ein Spaß in erster Linie, doch ist es ein
Spiegelbild des wahren Lebens.
Die geistigen Interaktionen hier sind nicht viel anders, als die im wahren Leben.

Ich bin ein Mensch mit Fehlern, doch stehe ich nicht zu meinen Fehlern,
ich erkenne sie als Fehler an, und möchte es ändern, möchte mich ändern.
Nein, ich stehe bestimmt nicht alleine da, mit meiner Frage, ist es wirklich
besser, ein Schwein zu sein?

Vor allem bin ich auf der Suche nach guten Gründen, keines zu sein, denn mir ist es nicht klar, warum ich mich ändern will, ich zweifle an diesem Willen.

Bekomme ich Gründe genannt, warum es besser wäre, daß jeder von uns
seine schlechten Seiten erkennt und daran etwas ändert?

Oder führt es zu nichts?

q.







eku eri aller disir dauda enn...


melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

16.04.2005 um 16:53
>Es gibt für das, was man ist, meines Erachtens nur einen gültigen Maßstab. Und der ist man selber. <
Das setzt voraus, daß Du weise bist, und dein Herz und Dein Geist eins sind, sich nicht widersprechen.


Das sehe ich anders. Es geht nicht darum, Herz und Geist in Einklang zu bringen. Noch nicht. Es geht um den Weg dorthin.

Ein Anfang könnte sein, das, was als negativ empfunden wird, anzunehmen. Es als Teil Deines Selbst zu akzeptieren und zu ergründen. Wenn Du die Ursache für Deine Emotionen bzw. Verhaltensweisen kennst, kannst Du das, was Du als negativ empfindest, ändern. Vorausgesetzt, Du willst es. :-)

Das Wichtigste dabei ist meiner Meinung nach jedoch, dass Du mit der Person, die Du bist, glücklich bist. Mit all ihren Facetten. Wenn es etwas zu ändern gilt, sollte dieser Gedanke, der Wunch nach der Veränderung aus Dir heraus kommen. Alles Andere wäre Selbstbetrug.
Das meine ich, wenn ich sage: Der einzige gültige Maßstab für den Menschen, der man ist, ist der Eigene.


Den Schild absetzen dürfen, ohne verwundet zu werden,
keine Entschuldigung nötig haben.
Nichts erklären, nichts beweisen müssen.
Verstanden, angenommen sein, wie man ist, wortlos.



melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

16.04.2005 um 17:11
Noch ein kleiner Nachtrag:

Vor allem bin ich auf der Suche nach guten Gründen, keines zu sein, denn mir ist es nicht klar, warum ich mich ändern will, ich zweifle an diesem Willen.
Wenn Du daran zweifelst, ist irgendetwas im Argen. Suche danach.

Bekomme ich Gründe genannt, warum es besser wäre, daß jeder von uns
seine schlechten Seiten erkennt und daran etwas ändert?

Nein, die bekommst Du nicht genannt. Jedenfalls nicht von mir. Es wären meine Gründe. Für Dich völlig irrelevant und mitunter überhaupt nicht nachvollziehbar. Davon mal abgesehen könnte ich eh nur raten. Und das ist selbst bei Freunden mitunter schwierig.

Den Schild absetzen dürfen, ohne verwundet zu werden,
keine Entschuldigung nötig haben.
Nichts erklären, nichts beweisen müssen.
Verstanden, angenommen sein, wie man ist, wortlos.



melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

17.04.2005 um 16:49
SOLI INVICTO


Liebe, für Quentin , es ist eine Haltung ,eine Charakter Orientierung. Für ihm, Liebe es ist nicht eine Bindung an eine bestimmte Person, oder mehrere.
Quentins Liebe ist die Bezogenheit eines Menschen zur Welt als Ganzen und nicht nur zu einem einzigen Objekt ,was man mit dem Wort Liebe ganz gewöhnlich oft bestimmt.
Schließlich, für ihm, Liebe ist eine symbiotische Bindung mit alle Mitmenschen und so handelt er mit uns, wenn über die Liebe er redet.

Und ich..
Ich bin ein Mensch wie alle, mit Hoffnungen – Träume – gute und schlechte Zeiten – Enttäuschungen – Freunde und Feinde und alles was das Leben gibt!

Tja quentin, wenn man die Menschen möchte sich
versöhnen
, Es ist eine schwierige Aufgabe



SOLI INVICTO


melden

Ich bin kein guter Mensch, denn...

17.04.2005 um 18:28
Hassen und lieben?Vom mensch geschaffen weil die erde immer getrennt ist für ihn...Himmel und Erde....Heiß und Kalt.....Hell und Dunkel...Feuer und Wasser...Frau und Mann...so ist die gefühlswelt auch getrennt, trenne nicht, kenne nicht, so kann es nur gutes geben alles andere fällt weg....

Ps:zu hacke um zu sagen was das beteutet, lol
Pss:sagt ihr es mir....lol......passt es zum tread?

lol

Mfg
Alioh S.

Die meisten sehen das Ziel doch vergessen den weg.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Menschen: Ist Sex etwas Gutes oder etwas Schlechtes?
Menschen, 136 Beiträge, am 03.10.2019 von Gruselschinken
5okrates am 05.01.2017, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
136
am 03.10.2019 »
Menschen: Kennt die Natur Positives/Negatives
Menschen, 56 Beiträge, am 17.07.2012 von SimpleSimon
EmoPower am 04.03.2009, Seite: 1 2 3
56
am 17.07.2012 »
Menschen: Ist der Mensch gut oder schlecht?
Menschen, 79 Beiträge, am 23.11.2010 von KicherErbse
rene29 am 09.11.2010, Seite: 1 2 3 4
79
am 23.11.2010 »
Menschen: Gute Menschen Schlechte Menschen
Menschen, 28 Beiträge, am 17.10.2007 von Doors
Anyanca1909 am 08.10.2007, Seite: 1 2
28
am 17.10.2007 »
von Doors