Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

49.907 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 15:27
Wie der Titel schon vermuten lässt, eine artetypische, düstere Abrechnung mit der modernen Zivilisation, in welcher auch Nebenschauplätze mit verwurstet werden, welche so erstmal nur wenig direkt mit dem Coronavirus zu tun haben. Wenn mal die negativen Prognosen etwas außen vor lässt, eine dennoch interessante Doku, die zumindest versucht, Zusammenhänge sichtbar zu machen.

corona-sand-im-weltgetriebe


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 15:43
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Ich persönlich sehe dem Aldi/Rossmann-Verkauf von Schnelltests mit einem ganz unguten Gefühl entgegen. Ich denke, zu viele Menschen werden sich in Sicherheit nach Testung wähnen, Hygieneregeln nicht mehr beachten und sich anstecken. Gar nicht gut......
Könnte es nicht ebenso sein, dass Leute, die sich testen lassen, trotzdem weiterhin vorsichtig sind, weil sie wissen: Test =/= keine Ansteckungsgefahr?
Zitat von JulnHTJulnHT schrieb:Also verstehe ich nicht, was an einem sozialem Ende der Pandemie bullshit oder Egoismus sein soll.
Das Wort "sozial" impliziert meiner Meinung, dass die Maßnahmen ungeachtet Impfungen irgendwann nicht mehr beachtet werden und die Leute dann tun, was sie wollen ...
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ich glaube, dass die Akzeptanz der Impfungen zugenommen hat, und das hat auch mit Corona zu tun.
Ja, aber soviel ich weiß, ist die Impfquote gegen Grippe eher mau. Und Werbung wird dafür auch kaum gemacht.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Ich bspw. bin auf dem Papier erst 36 Jahre jung, schätze mein biologisches Alter aber auf mindestens 45, wenn nicht gar sogar um die 50 Jahre alt schon.
Darf ich fragen wieso du dich biologisch so alt schätzt?
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Hatte ich geschrieben, Du liest es aber nicht.
Jemand anders hat mich deswegen ge@et, weiß aber nicht mehr wer und auf welcher Seite.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich erwarte von jedem Politiker, ÖD und Beamter normale (durchschnittliche) Leistung, momentan ist man da irgendwo bei gruselig, unterirdisch und die Selbstbeweihräucherung hat was von Verarsche.
Aus indirekter Erfahrung weiß ich von Letzteren: Die sind gerade massiv überlastet, vermutlich mit Kontaktnachverfolgung. Quarantänemäßige Ausfälle werden bei uns vom Staat refundiert, jedoch müssen die genau dokumentiert werden. Falls einer deiner Vorschläge Personalaufstockung lautet, kann ich dir nur uneingeschränkt recht geben. :Y:
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Hab ich noch vergessen...die Fürsorge staatlicherseits in Deutschland, haben sich die tschechischen Pendler auch moralisch verdient...schließlich lassen sie jede Menge Steuern und Sozialabgaben hier.
Absolut.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Der Bürger, welcher sich erdreistet bei schönem Wetter das Haus zu verlassen, DER ist schuld. Mkay.
Niemand hat etwas dagegen, wenn man bei schönem oder sonstigen Wetter das Haus verlässt. Das ist also ein Strohmann-Argument. Was manche stören könnte, ist wenn einige trotzdem auf alles pfeifen und glauben unter freiem Himmel gelte der Mindeststandard nicht.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 15:55
Zitat von PallasPallas schrieb:Darf ich fragen wieso du dich biologisch so alt schätzt?
Darfst du.

Eigentlich nur wegen


vom reinen Gefühl her

weil ich immer mehr Schlaf brauche

und wegen meiner grauen Haare (auch Barthaare).

Der immer stärker voranschreitende Caesarkranz ist allerdings erblich bedingt.

Das Andere habe ich mir garantiert durch jahrelanges feiern und saufen und rauchen und durch nicht immer so gesunde Ernährung selbst zuzuschreiben.
Trinken und feiern tue ich aber schon einige Jahre nicht mehr. Und halbwegs auf die Ernährung achten tue ich auch.


Falten habe ich aber noch keine, lach. Nur Augenringe.

Wie gesagt, ich schätze mein biologisches Alter wirklich so um die Mitte 40+.


Keine Sorge, mehr OT gibt es nicht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 16:17
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Ich verstehe langsam nicht mehr was diese Regierung macht:
..das ist nicht so lange her...eine Seite erst..aber die Bundesregierung kann nachlegen:
Die TaskForce kommt!
Zur Beschaffung dieser Tests ist laut der Beschlussvorlage von gestern Abend eine Taskforce unter der Führung des Bundesgesundheitsministeriums und des Bundesverkehrsministeriums gegründet worden. Gemeinsam mit Vertretern aus der Testlogistik sowie mit Produzenten, Handel und der Logistikbranche der einzelnen Länder sollen Jens Spahn und Andreas Scheuer demnach die größtmögliche Verfügbarkeit und zügige Lieferung einschließlich Selbsttests für die öffentliche Hand sicherstellen.
Quelle: https://www.n-tv.de/politik/Spahn-und-Scheuer-sollen-es-richten-article22401268.html

Spahn und Scheuer - das ist Comedy, das ist doch nicht ernst gemeint. Was machen die, gehen die zu Aldi, Lidl und Co.?
Erste Corona-Schnelltests zur Selbstanwendung sollen unterdessen bereits am Samstag bundesweit in den freien Verkauf kommen. Aldi Nord und Aldi Süd kündigten an, dass Kunden die in Deutschland produzierten Tests dann an der Kasse bekommen können. Zunächst ist die Abgabemenge auf eine Packung pro Kunde begrenzt. Eine Packung kostet rund 25 Euro. Sie enthält fünf Tests, deren Ergebnis nach dem Nasenabstrich in 15 Minuten vorliegen soll. Die Erkennungsrate liegt den Angaben zufolge bei 96 Prozent.

Auch Discounter-Konkurrent Lidl und die Supermärkte von Rewe und Edeka haben das Thema auf dem Schirm. Die Drogeriemarktketten Rossmann und dm wollen mit dem Verkauf am nächsten Dienstag beginnen. Apotheken wollen die Produkte ebenfalls anbieten.



3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 16:29
Hierbei frage ich mich wo der Unterschied ist
Ab dem 5. April sollen die Regeln für den Einzelhandel dann noch mal deutlich gelockert werden. Dann dürfen Läden auch bei einer Inzidenz zwischen 50 und 100 wieder mit begrenzter Kundenzahl öffnen.
Quelle: rnd.de

Was macht es für einen unterschied ob ich bei einer inzidenz von z.B. 68 am 8 März habe und die Geschäfte nicht öffnen dürfen dafür bei z.B. bei einer inzidenz von 70 ab dem 5 April öffnen dürfen was ist das für ein Quatsch entweder die inzidenz ist zu hoch oder nicht warum können die Geschäfte denn dann nicht jetzt schon geöffnet werden wenn die gleichen inzidenz zahlen nächsten Monat kein Hinderungsgrund für Öffnungen sind.

https://www.rnd.de/wirtschaft/click-meet-so-funktioniert-das-shopping-mit-termin-GLUCZBDABFBBNKJNNQU4F2SQQM.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 16:29
Zitat von PallasPallas schrieb:Das Wort "sozial" impliziert meiner Meinung, dass die Maßnahmen ungeachtet Impfungen irgendwann nicht mehr beachtet werden und die Leute dann tun, was sie wollen ...
Naja, ich habe ja dazu die Erklärung gepostet und da war nirgends die Rede von nicht Beachtung der Maßnahmen.

Dort stand, dass das Virus auf Grund von z.B. Medikamenten nicht mehr als Gefahr wahrgenommen wird.

Und da wir durch die Impfungen dem Virus die Gefahr für uns nehmen bzw. verringern (sonst wäre die Impfung ja ziemlich sinnfrei), ist ein soziales Ende der Pandemie meiner Meinung nach ziemlich realistisch.

Denn, sobald wir kaum noch oder gar keine Corona-Tote mehr haben und die Intesivstationen nicht mehr so stark bzw kaum noch mit Corona-Patienten belastet sind, muss der Punkt kommen an dem der Drops gelutscht ist. Egal, ob wir dann noch 10.000, 20.000 oder 100.000 Infizierte/Tag haben.

Wenn Corona dann keine bzw. nur noch eine sehr geringe Gefahr für uns darstellt, besteht für mich kein Grund, die Pandemie nicht sozial zu beenden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 16:35
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Das sollte in Zeiten einer Pandemie doch auch möglich sein.
Ich wundere mich jeden Tag über Dinge, die ich eigentlich für möglich gehalten habe, die aber in der Umsetzung nicht funktionieren.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Gemeinsam mit Vertretern aus der Testlogistik sowie mit Produzenten, Handel und der Logistikbranche der einzelnen Länder sollen Jens Spahn und Andreas Scheuer demnach die größtmögliche Verfügbarkeit und zügige Lieferung einschließlich Selbsttests für die öffentliche Hand sicherstelle
Das passt doch. Dann kann Scheuer schon mal langfristige Verträge mit den Unternehmen abschließen während noch geprüft wird, ob die Tests überhaupt funktionieren. Wenn sich dann herausstellt, dass die Tests nicht funktionieren, haben wir aber schon mal Verträge, die beinhalten, dass die Unternehmen für den Ausfall Ihrer nicht funktionierenden Test entschädigt werden müssen.

Wem außer Scheuer und Spahn sollte man eine solche Aufgabe sonst anvertrauen?
Zitat von JulnHTJulnHT schrieb:Denn, sobald wir kaum noch oder gar keine Corona-Tote mehr haben und die Intesivstationen nicht mehr so stark bzw kaum noch mit Corona-Patienten belastet sind, muss der Punkt kommen an dem der Drops gelutscht ist. Egal, ob wir dann noch 10.000, 20.000 oder 100.000 Infizierte/Tag haben.
Das kannst du noch 10 Mal schreiben. Irgendjemand wird dich korrigieren und dich bitten den Virus nicht zu verharmlosen. Selbst wenn in dem theoretischen Beispiel niemand stirbt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 16:42
Zitat von WaytogoWaytogo schrieb:Irgendjemand wird dich korrigieren und dich bitten den Virus nicht zu verharmlosen. Selbst wenn in dem theoretischen Beispiel niemand stirbt
So lange auch noch nicht Longcovid hinreichend genug erforscht ist, so lange sollte man Vorsicht vor Nachsicht walten lassen und das Virus ernst nehmen und nicht verharmlosen.

Das bedeutet nicht, dass der Lockdown auch so lange aufrechterhalten werden muss.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 16:50
Der zitierte Beitrag von Calligraphie wurde gelöscht. Begründung: Polemink (roter Beitrag!)
Das nenne ich endlich mal Eigenverantwortung, zumal du die Kosten sicherlich steuerlich geltend machen kannst. Komisch, dass da andere nicht drauf kommen und lieber jammern.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 16:55
Zitat von PallasPallas schrieb:Könnte es nicht ebenso sein, dass Leute, die sich testen lassen, trotzdem weiterhin vorsichtig sind, weil sie wissen: Test =/= keine Ansteckungsgefahr?
Dazu müsste Aldi und Co. die Leute auch über die Wirksamkeit in der realen Praxis aufklären, bzw. über verbundene Gefahren. Wenn die Profit anstreben, dann würde ich davon ausgehen, dass dies unterlassen wird.
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Spahn und Scheuer - das ist Comedy,
What? Der war während der 1. Welle der Profi des Maskeneinkaufs ;-)

https://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/andreas-scheuer-coronavirus-schutzmasken-1.4873833


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 16:58
@Frau.N.Zimmer
das ist der Vorteil,wenn man niemanden um Erlaubnis bitten muss bzw erst eine Kommission einberufen muss. man nimmt einfach nur geld in die Hand ( was man eigentlich gar nicht mehr hat) und ordert. Phragmatismus nennt man das.
Ab Dienstag dürfen wir wieder ran. Und wir dürfen nur ran, wenn wir testen. ich kann nicht davon ausgehen, daß meine Kunden nächste Woche alle mit nem Testergebnis antraben also muss ich für den Notfall welche vorhalten.
Und meine Kollegen müssen auch durchgetestet werden.
Ein Prosit auf den Test. Möge die Digital schnell Anzeige zukünftig mit uns sein.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 17:10
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Dazu müsste Aldi und Co. die Leute auch über die Wirksamkeit in der realen Praxis aufklären, bzw. über verbundene Gefahren. Wenn die Profit anstreben, dann würde ich davon ausgehen, dass dies unterlassen wird.
Im Grunde sollte ein Beipackzettel mit "Achtung: Nutzungshinweise - Lesen Sie vor der Anwendung diese genau durch" stehen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 17:31
Zitat von nairobinairobi schrieb:Irgendwo muss man aber einen Schnitt machen und ansetzen. Natürlich kann im Einzelfall auch schon ein 45jähriger das biologische Alter von 80 haben, und ein fitter 80jähriger wie 60. Aber man hat keine Zeit, da individuell größere Untersuchungen drüber durchzuführen.
Die Hausärzte wüssten es im Zweifel recht schnell aber die dürfen ja noch nicht mitmachen, komisch. Hat man da auch keine Zeit die mit einzubeziehen?
Zitat von nairobinairobi schrieb:Und wenn diese Alten schwer erkranken, kommen sie auf die Intensivstation und das belastet die Krankenhäuser sehr stark und das soll vermieden werden.
Und das verhindert man auch indem man so schnell wie möglich die gesamte Bevölkerung durchimpft und sich nicht starr an Impfreihenfolgen hält. Jeder geimpfte trägt ja dazu bei die Ausbreitung zu vermindern.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 17:34
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Und das verhindert man auch indem man so schnell wie möglich die gesamte Bevölkerung durchimpft und sich nicht starr an Impfreihenfolgen hält. Jeder geimpfte trägt ja dazu bei die Ausbreitung zu vermindern.
Das siehe ich genauso, schnell impfen hilft auch, gegen wirtschaftliche Schäden und die Menschen sind dann auch schneller wieder frei, aber anscheinend ist es nicht das Ziel in Deutschland


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 17:40
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Spahn und Scheuer - das ist Comedy, das ist doch nicht ernst gemeint. Was machen die, gehen die zu Aldi, Lidl und Co.?
Quasi schon die Garantie dafür das es wieder schön daneben geht, ich dachte erst es wäre ein Scherz den Scheuer damit zu beauftragen aber spätestens jetzt sollte allen klar sein das von dieser Regierung keine Hilfe mehr zu erwarten ist. Leider klammert sich die SPD auch noch zu sehr drann. Es wird Zeit diese Koalition des Versagens endlich zu beenden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 17:43
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:So lange auch noch nicht Longcovid hinreichend genug erforscht ist, so lange sollte man Vorsicht vor Nachsicht walten lassen und das Virus ernst nehmen und nicht verharmlosen.
Da hast Du Recht. Ich vermute allerdings, dass die Mehrzahl der Bürger sich persönlich nicht durch Long Covid bedroht sieht. Die Leute ohne Vorerkrankungen gehen einfach davon aus, dass sie eine Infektion mit Corona locker wegstecken.

In der Rehaklinik von Dr. Jordis Frommhold an der Ostsee wird man jedoch eines Besseren belehrt. Neulich im TV kamen einige Rehabilitanden mit Post Covid vor, die vor Ort interviewt worden sind.
Da war nur einer dabei mit Vorerkrankungen, die jüngste Patientin ohne Vorerkrankungen war 19 Jahre alt. Fast alle dieser Reha Patienten hatte keine Beatmung benötigt und trotzdem sind sie alle nicht mehr belastbar und arbeitsfähig.
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Das bedeutet nicht, dass der Lockdown auch so lange aufrechterhalten werden muss.
Klar, dass muss man abwägen. Ich finde die Vorstellung trotzdem gruselig, ich könnte mich evtll. mit diesen neuen Mutanten infizieren.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 17:57
Es wird immer schlimmer: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-beschluesse-das-ist-der-stufenplan-fuer-oeffnungsschritte-a-6d55139e-b2da-4782-8af9-3922ac0cce90
Welche Inzidenzwerte gelten, ist allerdings nicht einheitlich geregelt. Mancherorts werden die Zahlen des Robert Koch-Institutes verwendet, anderswo die der Landesbehörden – oder die Kommunen ermitteln eigene Werte. Im aktuellen Beschluss bleibt es den Bundesländern überlassen, ob sie beim Unterschreiten der jeweiligen Schwellenwerte Maßnahmen lockern oder nicht. Und die Bundesländer können entscheiden, ob sie die Inzidenz im gesamten Bundesland als Maßstab nutzen oder die des jeweiligen Landkreises.



1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 18:13
Er spricht mir so aus dem Herzen:
https://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/corona-staatsversagen-in-der-pandemie-saetze-zum-ausflippen-kolumne-a-7f9519ca-1994-48c5-81eb-607efce16cf5
Der amerikanische Schriftsteller Edward Estlin Cummings hat einen gloriosen Spruch geprägt: »There is some shit I will not eat«. Ich glaube, bei mir war dieser Punkt spätestens erreicht, als ich hörte, was Angela Merkel diese Woche in der Unionsfraktion gesagt hat: »Wir brauchen sicherlich den Monat März, um eine umfassende Teststrategie aufzubauen.« Es gab und gibt im Verlauf dieser Pandemie immer wieder Sätze zum Ausflippen, Flippsätze. Ein Jahr nach Beginn der Pandemie, fünf Monate nach Beginn der zweiten Welle, in dem Land, wo der weltweit erste Corona-Test entwickelt wurde, ist Merkels betulicher Satz mehr als eine Zumutung, mehr als eine Unverschämtheit, mehr als nur eine Katastrophe.



1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.03.2021 um 18:21
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Es wird immer schlimmer: https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-beschluesse-das-ist-der-stufenplan-fuer-oeffnungsschritte-a-6d55139e-b2da-4782-8af9-3922ac0cce90
Die neuen Regelungen sind einfach zu unübersichtlich.
Warum hat man sich nicht an die bisherigen Inzidenzwerte gehalten?
Unter 50 öffnen, zwischen 50-100 Verschärfungen, ab 100 Teilbereiche schließen.

So kocht jedes Bundesland bzw. Landkreis sein eigenes Süppchen.
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Er spricht mir so aus dem Herzen:
Die Bundesregierung hat es einfach verkackt.


4x zitiertmelden