Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.02.2011 um 23:16
Speziismus ist ein Unterbegriff des Rassismus. Menschen über Tiere zu stellen, ist nichts anderes als Weiße über Schwarze. Beides ist absolut nicht tragbar.

Genau, du sagst es, garderon. Dann müsste man Pille, Kondome usw auch verbieten, damit tötet man ja auch Leben. ;)


2x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.02.2011 um 23:31
@Ahiru
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Nee, ich finde eben nicht, dass der jetzt-Zustand zählt. Es zählt der Zustand, wenn es soweit ist. Aber man sollte es niemals auf die leichte Schulter nehmen.
Natürlich sollte man das nicht. Niemand will ja auch, dass es Abtreibungen zum Discountpreis im nächsten Aldi gibt. Es muss immer eine gut überlegte Sache bleiben.

Du kannst aber nur vom Jetzt-Zustand aus in die zukunft spekulieren, der " Zustand, wenn es soweit ist" ist nunmal unbestimmt. Außerdem musst Du dann immer diesen Zustand zählen lassen, auch wenn er in der Zukunft zum Jetzt-Zustand geworden ist. Damit bringst Du dich generell um die Möglichkeit eine rationale Entscheidung zu treffen und kommst quasi unendlichen Prozeß.
Hoffe mal, dass ich mich halbwegs klar ausgedrückt habe ;)

@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Speziismus ist ein Unterbegriff des Rassismus. Menschen über Tiere zu stellen, ist nichts anderes als Weiße über Schwarze. Beides ist absolut nicht tragbar.
Sehe ich nicht so. Sowohl Weiße als auch Schwarze sind Menschen mit Fähigkeiten wie oben geschrieben:
Zitat von garderongarderon schrieb:Empfinden von Schmerz, Planen für die Zukunft, Formulieren und Verwirklichen von Zielen/Wünschen z.B.
Dies lässt sich auch Problemlos auf andere Tiere übertragen, die diese Fähigkeiten aufweisen bzw. wir diese mit guten Grund annehmen können. Oder in abgeschwächter Form, wenn nur einigen Faktoren erfüllt sind. Sonst stellst Du Mensch, Delfin, Schimpanse, Regenwurm, Rabe, Mistkäfer auf eine Stufe. Ich sehe aber nicht, wie man dies logisch halten könnte.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.02.2011 um 23:38
Ich stelle eher Mensch und Säugetiere auf eine Stufe, und genau da rechne ich auch den Rassismus an. Aus dem einfachen Grund, weil Säugetiere die gleichen Fähigkeiten wie Menschen haben, so gibt es keinen Grund sie als minderwertiger zu sehen.

Insekten sind zwar niederer, aber dennoch nicht wertlos. Ohne sie würde sogar das Ökosystem zusammenbrechen, somit haben auch sie einen ganz entscheidenen Wert.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

22.02.2011 um 17:31
@garderon
Jo, aber ich weiss nicht ob rational da so angebracht ist :/


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

22.02.2011 um 21:34
Unendlich schwierige Frage. Ich selber würde niemals abtreiben, noch nicht einmal bei Vergewaltigung.
Eines halte ich für notwendig: Daß junge Menschen in den Abschlußklassen der Schulen über die biologischen Tatsachen informiert werden. Daß also zum Beispiel im Biologie-, Religions- oder Ethikunterricht Plastikmodelle von 8, 10, 12 Wochen alten Föten in Originalgröße gezeigt werden. Das ist heftig, aber das ist Realität. Und ich halte es für tausendmal sinnvoller, wenn Lehrer hierüber informieren als selbsternannte Abtreibungsgegner, deren lebensbejahende Gesinnung ich einfach mal ganz pauschal in Abrede stellen würde.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

22.02.2011 um 21:37
Ich hab schon solche Föten in Einmachgläsern gesehen. Beeindruckt mich eher wenig.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

22.02.2011 um 21:43
@Paka schrieb:

"Ich hab schon solche Föten in Einmachgläsern gesehen. Beeindruckt mich eher wenig. "


Das ist dann auch völlig o.k. Mir geht es einzig und allein darum, daß solch wichtige Entscheidungen in vollständiger Kenntnis der biologischen Tatsachen getroffen werden.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

22.02.2011 um 21:43
@Paka schrieb:

"Ich hab schon solche Föten in Einmachgläsern gesehen. Beeindruckt mich eher wenig. "


Das ist dann auch völlig o.k. Mir geht es einzig und allein darum, daß solch wichtige Entscheidungen in vollständiger Kenntnis der biologischen Tatsachen getroffen werden.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

22.02.2011 um 23:43
@Paka
Also Insekten sind dir mehr wert als ungeborene Babys? Oder wie?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

22.02.2011 um 23:56
@ Ahiru

Hab ich so nicht gesagt, allerdings bin und bleibe ich eben bei der Ansicht, dass ein Fötus bis zum siebten Monat nur ein Haufen Zellen ohne Empfindungen ist. Somit habe ich nichts gegen Abtreibungen einzuwenden.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 00:10
/dateien/2734,1298416201,schwangerschaft 7 monat

Wie ein Zellklumpen sieht mir das nicht aus @Paka



Schwangerschaft - Drittes Trimester
Im dritten und letzten Trimester der Schwanger-
schaft ist der Organismus des Babys schon fast ausgereift. Im Großen und Ganzen wächst es nur noch und legt an Gewicht zu.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 00:14
Dein Baby ist nach dem 2. Trimester bereits überlebensfähig. Das bedeutet aber nicht, dass es im 3. Trimester keine wichtigen Entwicklungen mehr gibt. In den letzten Wochen vor der Geburt werden motorische und sinnliche Feinheiten geregelt.

Dass die Äuglein vollständig entwickelt sind, merkst Du daran, dass Dein Baby sich äußeren Lichtquellen zuwendet.


Die finalen Entwicklungen Deines Babys

Dein Baby trainiert beispielsweise seine Atmung, indem es Fruchtwasser schluckt. Dieses Training führt dazu, dass sich die Lunge immer weiter entwickelt. Du wirst merken, dass Dein Kind ab Beginn des 3. Trimesters verstärkt auf äußere Einflüsse, wie Licht, Berührungen oder Geräusche, reagieren wird.

Sinnesschärfung

Ungefähr ab der 28. Schwangerschaftswoche kann Dein Kind sogar schon träumen. Dass die Äuglein vollständig entwickelt sind, merkst Du daran, dass Dein Schatz sich äußeren Lichtquellen zuwendet. Wenn Du Dich in die Sonne setzt kannst Du beispielsweise spüren, dass Dein Baby sein Köpfchen in die Richtung der Lichtquelle bewegt. Damit Dein Partner später eine ebenso beruhigende Wirkung auf das Kind hat, sollte er in den letzten Wochen der Schwangerschaft verstärkt den Kontakt suchen. Euer Baby kann sich nämlich später an die vertrauten Stimmen erinnern. Gesang oder Summen können beruhigend wirken.
Das Köpfchen Deines Babys befindet sich übrigens ab der 30. Schwangerschaftswoche wahrscheinlich nicht mehr im oberen Bereich Deines Bauches. Ab diesem Zeitpunkt dreht es sich in die endgültige Geburtsposition. Das bedeutet, dass es mit dem Kopf nach unten und den Füßen nach oben in Deinem Bauch liegt.

Eine erneute Wachstumsphase

Charakteristisch für die Entwicklungen im 3. Trimester ist die erneute Wachstumsphase. Das Gewicht, der Körper und das Gehirn Deines Babys wachsen beständig. Bald hat Dein Baby wegen des enormen Wachstums nicht mehr allzu viel Platz in Deinem Bauch. Daher werden die Turnübungen wahrscheinlich weniger werden. Stattdessen wird es sich jetzt immer öfter strecken und recken. Dabei wird es nicht selten Deine Rippen mit seinen kleinen Füßchen berühren. Das kann leider etwas unangenehm werden. Aber sei beruhigt, denn ungefähr ab der 33. Schwangerschaftswoche wird Dein Baby nur noch dicker, nicht aber größer werden. Es wird in dieser Phase verstärkt Fettpölsterchen entwickeln, die ihm ermöglichen, die Körpertemperatur selbst zu regulieren. Damit ist es optimal auf die Temperaturverhältnisse in der Welt außerhalb Deines Bauches vorbereitet.

Quelle: http://schwangerschaft.erdbeerlounge.de/Dein-Baby-im-3-Trimester_a231/site1-0
@Paka


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 00:24
Doch, es ist ein Zellklumpen. Einfach weil es außerhalb des Körpers nicht lebensfähig ist. Ok heute versucht man schon Frühchen durchzubringen, die weniger als ein halbes Pfund wiegen, was ich aber ebenfalls sinnlos finde.
Solche Anstrengungen sollte man lieber unternehmen, um Tierarten die kurz vorm Aussterben stehen, zu retten.

Und alle die hier so auf Emotionen pochen und dass so ein Fötus quasi schon ab der ersten Zelle Gefühle hat: Trifft das nur auf Menschen zu, oder auf Tiere auch?


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 00:33
http://www.svss-uspda.ch/de/facts/biologie.htm

@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Doch, es ist ein Zellklumpen. Einfach weil es außerhalb des Körpers nicht lebensfähig ist. Ok heute versucht man schon Frühchen durchzubringen, die weniger als ein halbes Pfund wiegen, was ich aber ebenfalls sinnlos finde.
Schönen Gruß von meiner Freundin ihr kleiner wurde in der 25. Woche geboren und es hat sich alle male gelohnt!!!
Zitat von PakaPaka schrieb:Solche Anstrengungen sollte man lieber unternehmen, um Tierarten die kurz vorm Aussterben stehen, zu retten.
Sag das mal einer Mutter die eine Bindung und Liebe zu ihrem Kind aufgebaut hat...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 00:34
Hast du schlechte Erfahrungen mit dem Thema Schwangerschaft und Kinder gemacht? @Paka


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 00:56
@Ahiru

Noch diesbezüglich
Und was heisst da korrelieren? In wiefern? Gibts das eine nicht ohne das andere? Das ist ne sehr sehr sehr schwammige Aussage :/
Um dir bewusst zu werden musst du abstrahierend denken, es ist von Nöten den Dingen Wörter zuzuordnen, ansonsten kann sich auch keine sinnvolle Sprache entwickeln was wiederum impliziert, dass es keine sprachlichen Denkprozesse geben kann. Das Denken ist jedoch wichtig für die Erkenntnis der eigenen Existenz, ohne Sprache kann der Gedanke "das bin ich" nicht gedacht werden.
Einen Fötus ist diese Fähigkeit nicht gegeben, er kann noch nicht denken und hat kein Bewusstsein. Leben ist strukturierte Materie, oder gleichbedeutend: ein dynamisches synergetisches Vielteilchensystem, nur ist dies keine hinreichende Bedingung für ein Bewusstsein. Dazu bedarf es einer ganz speziellen Vernetzung der Neuronen im Gehirn.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 00:58
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Huh, du bist also was besseres als ein Tier? Sowas nenne ich Rassismus.
Durchaus ja, aufgrund des Selbstbewusstseins und der deutlich besseren kognitiven Fähigkeiten.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 01:20
Youtube: Aus Liebe wird Leben Teil 1
Aus Liebe wird Leben Teil 1
Finde ich recht interessant

Ich hab von BBC eine Dokureihe gesucht aber leider nicht gefunden dort wird sehr viel zu der Entwicklung von Embryonen erklärt, auch wie die wahrgenommenen Dinge wie Musik und Stimmen der Eltern und Familie sich beim Baby einprägen und nach der Geburt auf das Kind wirken


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 01:47
Meine Fresse ich wette das keiner ich meine Earthfairy oder Schtabea wirklich wissen,was Sie schreiben.

@schtabea
Du würdest nicht einmal bbei einer Vergewaltigung abtreiben???!!!!!! Ich lade dich in meine Einrichtung ein ,eine geschlossene Psychiatrie , da kannst du mit ein paar Mädels reden,die dir sagen werden, dass Sie lieber nie geboren worden wären, denn dann wäre ihnen eineLieblose erziehung erspart geblieben. VERDAMMT denkt nach bevor ihr redet.
Menschen aus einer Verg. haben dies in sich Jahr für Jahr !!!!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

23.02.2011 um 02:11
Aber Hallo, @metatron007, ich habe von MIR geredet, wie ich mich verhalten würde. Und da bin ich mir sicher. Ich habe nicht geschrieben und definitiv auch nicht gemeint, wie sich andere in so einem Grenzfall verhalten sollen. Das entscheide nicht ich, nicht Du sondern ganz allein die betroffene Frau.


melden