Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 21:43
@Bellaphönix
Meine damit, dass hier manche Schreiber so tun als wärs der WELTUNTERGANG wenn man ein Baby bekommen "muss"...


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 21:45
Hört doch mal mit dem emotionalen Quatsch auf. Wieviele Tiere und Menschen sterben täglich sinnlos? Und da macht man sich Gedanken um ungelegte Eier....


2x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 21:48
@Paka
Ja, aber nur weil Menschen und Tiere sinnlos sterben ist das kein Anlass noch mehr Menschen und Tiere sinnlos um zu bringen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 21:51
@Paka
Zitat von PakaPaka schrieb:Und da macht man sich Gedanken um ungelegte Eier....
Meinst Du mit "ungelegtem Ei" etwa ein "ungeborenen Foetus" ?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 21:54
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Oh, the horror, ein Baby :P
Jupp, für manche wäre es ein Horror, schön, dass du dich so gut in andere Menschen hineindenken kannst.
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Sind ja dafür bekannt, Leben zu zerstören...
Kann vorkommen.
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Sex juhu, aber Babys, ew! Zum Glück gibts Abtreibungen...
Zum Glück leben wir in einem Land, in dem ein Schwangerschaftsabbruch unter hygienischen Umständen möglich ist.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:00
@Schnurrgerüst
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Jupp, für manche wäre es ein Horror, schön, dass du dich so gut in andere Menschen hineindenken kannst.
Hineindenken, ja. In Vergewaltigungsopfer oder Mütter in richtigen Notsituationen.
Nicht in Frauen, die einfach keine Lust haben, ihr Leben für ein Baby zu ändern. So will ich gar nicht denken...
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Kann vorkommen.
Genau wie Abtreibungen :P
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Zum Glück leben wir in einem Land, in dem ein Schwangerschaftsabbruch unter hygienischen Umständen möglich ist.
Darum geht es nicht, es geht darum, dass es manchmal total überflüssig ist. Vielen Frauen in Notsituationen helfen auch Abtreibungen nicht.

Wäre doch schöner, wenn jede Frau einfach Freude an ihrem Kind haben könnte in einer Gesellschaft, anstatt ihr Kind abtreiben zu lassen.
Was haben die Leute heut zu Tage gegen Kinder?

Hat man Sex kann die Verhütung halt in manchen Fällen versagen, dann kommt halt ein Kind. End of Story.
Vergewaltigung mal die Ausnahme.
Hasst man Kinder so abgrundtief, soll man sich entweder die Gebärmutter rausschneiden lassn und für den Rest des Lebens auf Medikamente angewiesen sein, oder man soll einfach keinen Sex haben...

@darkylein
Wie oft machst du eigentlich einen Schwangerschaftstest?


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:05
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Wäre doch schöner, wenn jede Frau einfach Freude an ihrem Kind haben könnte in einer Gesellschaft, anstatt ihr Kind abtreiben zu lassen.
Was hat Kinderwunsch mit der Gesellschaft zu tun? Manche Leute wollen einfach keine Kinder, ist einfach so.
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Hat man Sex kann die Verhütung halt in manchen Fällen versagen, dann kommt halt ein Kind. End of Story.
Nicht, wenn man es verhindert. Gut was?
Zitat von AhiruAhiru schrieb:Hasst man Kinder so abgrundtief, soll man sich entweder die Gebärmutter rausschneiden lassn und für den Rest des Lebens auf Medikamente angewiesen sein, oder man soll einfach keinen Sex haben...
Haha, oh wow! Ist auch überhaupt nicht vollkommen an der Realität vorbei, richtig? Und nur weil man an einem Punkt seines Lebens kein Kind will, heißt es nicht, dass sich die eigene Einstellung nicht noch ändern kann - ebensowenig heißt es, dass man Kinder hasst. Und klar, am eigenen Körper rumschnippeln lassen, das hat die Anti-Choice-Fraktion gerne, anderen Leuten vorzuschreiben wollen, was sie mit ihren Körpern machen dürfen und was nicht... Hammer.


2x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:08
@Schnurrgerüst
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Und klar, am eigenen Körper rumschnippeln lassen, das hat die Anti-Choice-Fraktion gerne, anderen Leuten vorzuschreiben wollen, was sie mit ihren Körpern machen dürfen und was nicht... Hammer.
Achja, bei einer Abtreibung wird ja nich "geschnibbelt". Es kommt ne Fee und berührt den Uterus mit einem Zauberstab, und die lästige Leibesfrucht löst sich auf ;D
Bei jeder Abtreibung kannste unfruchtbar werden.

Achso, nächstes Jahr issn Kind drin, dieses aber nicht?
Also bye bye Baby, dein Geschwisterchen hat vll mehr Glück~


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:14
@Schnurrgerüst
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:anderen Leuten vorzuschreiben wollen, was sie mit ihren Körpern machen dürfen und was nicht
Da würde ich mich nicht so drüber aufregen, dem ungeborenen menschlichen Leben wird ja bei einer Abtreibung auch vorgeschrieben, was mit dem Körper passiert, gleiches Recht für alle! ;)


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:21
@Ahiru
ziemlich nie, und zum Thema Abtreibung, meistens wird dies medikamentös gemacht, also nichts mit geschnippel. Aber du bist zu engstirnig um sowas sehen zu können.


2x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:23
@darkylein
Medikamentös ist aber dann schon ein recht spätes Stadium.

Also so gut wie nie?
Aber haste nich gesagt, du würdest es die ersten Wochen nicht merken, wenn du schwanger wärst? Also könntest dus schon längst sein?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:23
@darkylein
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:meistens wird dies medikamentös gemacht
Ich weiss nicht, woher Du diese Information hast, aber das stimmt absolut NICHT, ist VÖLLIG falsch!

http://www.aktion-leben.de/Abtreibung/Abtreibungsmethoden/sld02.htm (Archiv-Version vom 13.02.2010)

Auszug:
Absaugmethode:

Die meisten Abtreibungen bis zur 12. Schwangerschaftswoche werden durch die Saug-Curettage gemacht. Das Kind wird dabei durch einen Sog in Stücke gerissen.
Instrumentelle Curettage:

Die zweithäufigste Methode ist die Abtreibung durch Curettage. Der Muttermund wird mit Gewalt erweitert. Dann schneidet oder reißt der Abtreiber den Körper des Kindes in kleine Stücke.



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:26
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:Da würde ich mich nicht so drüber aufregen, dem ungeborenen menschlichen Leben wird ja bei einer Abtreibung auch vorgeschrieben, was mit dem Körper passiert, gleiches Recht für alle!
Und mal wieder wird ein ungeborener, meist noch unförmiger Zellhaufen, mit dem vollwertigen Leben einer erwachsenen Frau gleichgesetzt. Immer wieder derselbe Wahnsinn. Was reg ich mich auf...


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:28
In Deutschland werden etwa 14 % der Abbrüche (2009),[6] in der Schweiz 60 % (2009)[15] und in Schweden 73 %[16] mit dieser Methode durchgeführt. Der geringere Anteil in Deutschland ist unter anderem auf die zeitliche Verzögerung durch Beratungspflicht und Bedenkzeit sowie auf Widerstände der Ärzteschaft (räumliche Anforderungen, unzureichende Kostenerstattung)[17] zurückzuführen.

kann ja nix für, wenn die Mühlen in D halt langsamer mahlen, ich geh von meinem Land aus, falls das einige noch nicht begriffen haben. Und nein das ist kein Spätabbruch, sondern bis zur 7. Woche möglich.

@Ahiru
Weil man eine SS bemerkt, spätestens wenn man anfängt morgens zu kotzen usw.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:28
@Schnurrgerüst

Wir haben halt eine unterschiedliche Auffassung, wann menschliches Leben beginnt und das Recht zu Leben inne hat. Für mich ist es eben KEIN "Zellhaufen"......Love it or leave it!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:30
@darkylein
Nicht jeder kotzt morgens.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:31
@Ahiru
oh ich würde es tun


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:32
sicher? Jede Schwangerschaft ist anders @darkylein
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:oh ich würde es tun



melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:35
@darkylein
Woher weisst du das?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

25.02.2011 um 22:36
@darkylein
Zitat von darkyleindarkylein schrieb:ich geh von meinem Land aus, falls das einige noch nicht begriffen haben.
dann schreib das bitte doch demnext dazu, dann wissen auch Deutsche direkt, dass sie diese Belehrungen ignorieren können oder beser einordnen können! ;) ;)


melden