Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:04
@FaIrIeFlOwEr

äh nix, sorry, mein Verständnis-Fehler!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:07
@Schnurrgerüst
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Der Papst ist einfach ein Spitzenbeispiel dafür, dass es meist doof ist
Der Papst ist meistens doof, ja! Aber das sehen katholische Gläubige halt anders, und die haben auch ihr Recht auf eine Meinung und respektvoll behandelt zu werden, genauso wie jedes Lebewesen, egal ob geboren oder ungeboren!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:14
@Tara
Zitat von TaraTara schrieb:Nur leider kann mir kein Gesetz der Welt abnehmen...
dass ich in Eigenverantwortung ,
Entscheidungen treffen sollte. Und zwar auf Grundlage meiner Werte..
eine Entscheidung zum Schwangerschaftsabbruch kann einem keiner abnehmen, die trift jede Frau für sich allein ... denn wenn die Abtreibung durchgeführt wurde, kann man die ja nicht rückgängig machen ... also auch eine evtl. spätere psychische Belastung, bleibt an der Frau hängen ... ;)


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:22
@CurtisNewton
Und deshalb hat auch jede Frau, die eine derartig schwierige Entscheidung treffen muss, Respekt verdient. Egal, wie sie sich entscheidet. Umso besser, wenn sie daraus eine Lehre ziehen konnte.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:23
@FaIrIeFlOwEr
Zitat von FaIrIeFlOwErFaIrIeFlOwEr schrieb:eine Entscheidung zum Schwangerschaftsabbruch kann einem keiner abnehmen, die trift jede Frau für sich allein ... denn wenn die Abtreibung durchgeführt wurde, kann man die ja nicht rückgängig machen ... also auch eine evtl. spätere psychische Belastung, bleibt an der Frau hängen ...
Da stimme ich Dir absolut zu... sofern die Frau diese Entscheidung, tatsächlich alleine
trifft...aus ihrem Herzen heraus, wird es für" sie" die Richtige sein.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:25
@Schnurrgerüst
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Und deshalb hat auch jede Frau, die eine derartig schwierige Entscheidung treffen muss, Respekt verdient.
Ja genau.....und hat hier irgendjemand dieser Frau den Respekt abgesprochen?

Du und (ich nenn es nun mal jetzt so) "Deine Fraktion" glaubt das immer nur.....aber nichts dergleichen tue ich oder möchte ich...sondern lediglich einen respektvollen Umgang mit dem Wunder den Menschseins und Menschwerdens, dem Wunder der Entstehung von LEBEN (!) und damit einhergehend ein vernünftiges Maß an Verantwortungsbewusstsein über die Tragweite der eigenen Triebhaftigkeit!

Jeder, der hier von "Zellklumpen" oder "Zellhaufen" spricht, hat gar nichts begriffen!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:28
@CurtisNewton
kinder sind das schönste wunder auf dieser welt!
aber manchmal werden nicht alle wunder war.
was für mich auch sehr schlimm war. und ich heute noch nicht zur ruhe komme.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:29
Leute (indirekt) als Mörder zu bezeichnen oder auch nur zu behaupten, sie hätten eine verkommene Moral, nur weil ihre Vorstellungen nicht den euren entsprechen, wirkt auf mich leider respektlos. Ebenso ist es in meinen Augen respektlos, einen erwachsenen Menschen auf dieselbe Stufe mit einem wenige Wochen alten, noch formlosen Embryo zu stellen. @CurtisNewton


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:32
Eigentlich ist es ja erschreckend, dass es in der heutigen Zeit in unserer Gesellschaft noch zu ungewollten Schwangerschaften kommt.
Ich spreche jetzt hier nicht von Vergewaltigungsopfer, sondern von denen die einfach zu blöd waren um ordentlich zu verhüten.

Und bevor jetzt wieder die "Kondom und Pille versagen gleichzeitig" Fraktion sich zu Wort meldet:
Einfach mal den Beipackzettel von Pille und Kondom richtig lesen (richtig, auch für Kondome gibt es Beipackzettel ;) )


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:34
@Schnurrgerüst
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Ebenso ist es in meinen Augen respektlos, einen erwachsenen Menschen auf dieselbe Stufe mit einem wenige Wochen alten, noch formlosen Embryo zu stellen.
Weil Du eben nicht an die Seele glaubst.....genau darin liegt der Unterschied unserer Sichtweisen.
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Leute (indirekt) als Mörder zu bezeichnen oder auch nur zu behaupten, sie hätten eine verkommene Moral, nur weil ihre Vorstellungen nicht den euren entsprechen, wirkt auf mich leider respektlos.
Aus meiner Sicht wird halt menschliches Leben getötet und die Seele auf eine erneute Reise geschickt, die nicht vorgesehen war. Ob es nun Mord gem. unserer Moralvorstellung geprägt durch die hiesige Gesetzesgebung ist, will ich gar nichtmal sagen. Aber wenn man es denn dann auf diese nüchterne, eiskalte Gesetzeslage und biologische Sichtweise beziehen will: Es ist die Tötung eines lebenden Organismus, eines menschlichen Organismus!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:35
@NoSilence
ein kondom kann auch reißen. siehe bei mir. wir haben nichts falsch gemacht. vielleicht ein bissel zu wild? ;-) oder was weiß ich.? schaue mir die gummis auch nicht vorher so genau an. fühle mich sehr angegriffen von dir. :-(


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:36
@NoSilence
In dem Beipackzettel steht unter anderem, dass im Falle einer schweren Durchfallerkrankung die Wirkung der Pille nicht mehr sichergestellt ist. Wenn man Pech hat, kann auch die Wiederholte Einnahme aufgrund gestörter Darmflora nichts bringen. Wenn man also vor dem Durchfall Geschlechtsverkehr hatte, kann man das Pech haben. Sehr unwahrscheinlich - aber möglich. Und dann heißt es ab zum Frauenarzt, Pille danach holen - tja, und wenn das zu spät war oder was auch immer, dann gibt es eben die Möglichkeit der Abtreibung. Das ist meine - persönliche - Meinung dazu, wie ich es handhaben würde. :)

@CurtisNewton
Du hast keine Ahnung, woran ich glaube und woran nicht. Ich breite es nämlich nicht überall aus.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:36
@ivi82

Für solche Fälle wurde die Pille und die Spirale dannach erfunden.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:37
@Tara
Zitat von TaraTara schrieb:sofern die Frau diese Entscheidung, tatsächlich alleine
trifft...aus ihrem Herzen heraus, wird es für" sie" die Richtige sein.
na, das kann ich auch nur unterstreichen ... also ich würde mir da von niemandem reinreden lassen ... und von einem Mann schon gar nicht, denn der kann eh gar nichts nachempfinden ... egal welche Entscheidung man trifft ...

daher sollte man sich auch immer mit dem Thema der Verhütung auseinander setzen ... denn ein Schwangerschaftsabbruch ist keine einfache Lösung ... ;)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:38
@Schnurrgerüst

Und in der Zeit nach dem Durchfall kann man auch zusätzlich ein Kondom benutzen. Oder vorübergehend auf den Geschlechtsverkehr verzichten, wenn man kein Risiko eingehen möchte. Dadurch spart man sich dann die Entscheidung, ob man nun abtreiben will/muss oder nicht.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:40
@NoSilence von der pille danach habe ich ja schon was gehört aber spirale????

ich glaub die gabs 98 auch noch gar nicht oder?

und wenn du meine geschichte schon mal gelesen hättest schon viele seiten vorher , wüßtest du warum.
:-)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:41
@NoSilence
Bitte lies meinen Beitrag noch mal:
Zitat von SchnurrgerüstSchnurrgerüst schrieb:Wenn man also vor dem Durchfall Geschlechtsverkehr hatte
...hilft ein Kondom danach auch nicht mehr.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:44
@ivi82
Auch ich wollte nachfragen, wieso nicht die Pille danach?
@Schnurrgerüst
Ich frage mich immer, WIESO auch alle von Zellklumpen sprechen? Es sieht doch nicht aus wie einer... oder weiss das niemand? Es ist ein kleines Lebewesen. Oder ist das egal? Muss es genau aussehen wie ein "richtiger" Mensch?
Durchfall ist keine Geschichte, die sich laaangsam entwickelt, es geht meistens sehr flott... Und wenn man keine ausgereifte Magen-Darm Grippe hat, also vorher davon nix merkt, ist es auch nicht so langfristig, und man kann die Pille nachnehmen.
Man kann vorsichthalber sogar die Pille danach nehmen.
Und wenn man dann trotzdem schwanger wird, Glückwunsch.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:45
@Ahiru
wie gefragt, gabs die 98 schon? und konnte ich auch nicht nehmen , da ich gestillt hatte. aber darfst ruig meine geschichte auch mal lesen. sehr weit hinten.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

01.03.2011 um 15:46
@ivi82
Vll nen Link oder ne ungefähre Seitenangabe :D ?
Nee, 98 gabs die noch nicht soviel ich weiss.


melden