Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 14:33
@DeadMaster
Zitat von DeadMasterDeadMaster schrieb:ch bin für abtreibung..wenn eine mutter ihr kind nicht liebt
Ein leben nehmen weil man vorher nicht weiß das man keine Kinder will? das halte ich für einen schlechten Witz.
Abtreibungen sind in anderen fällen zu akzeptieren aber für sowas habe ich keinerlei Verständniss.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 14:42
@DeadMaster

kann frau nicht vorher ihr hirn einschalten, bevor sie mal merkt, daß geschlechtsverkehr ohne verhütung vielleicht dazu führt, daß eine schwangerschaft zustande kommt?

ich reiße auch jedes frühjahr die knospen sämtlicher bäume und sträucher ab, weil mich die pollen unglaublich nerven.

gott wirf hirn vom himmel.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 14:45
@Full_of_Rage

in welchen fällen wäre es denn akzeptabel?

@enigma1968
Zitat von enigma1968enigma1968 schrieb:kann frau nicht vorher ihr hirn einschalten, bevor sie mal merkt, daß geschlechtsverkehr ohne verhütung vielleicht dazu führt, daß eine schwangerschaft zustande kommt?
ich bin das kind einer vergewaltigung


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 14:48
@DeadMaster


Wenn eine Frau vergewaltigt wurde und von ihrem Peiniger scwanger geworden ist. Es wär ein graus wenn die arme ohnehin schon traumatisierte Frau auch noch dazu gezwungen wäre das Kind ihre Vergewaltigers auszutragen.

Das wäre zum Beispiel ein Grund von mehreren. oder?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 14:52
genau aus diesem grund hasst sie mich ja
was ich verstehn kann..
aber gleichzeitig macht es mich traurig,weil ich nichts dafür kann


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 14:53
@DeadMaster


Habe ich das jetzt richtig verstanden? Willst du damit sagen deine Mutter ist durch Vergewaltigung mit dir schwanger geworden?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 14:54
ja das ist der grund


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 14:58
@DeadMaster


Das tut mir leid das du dadurch ein solch angespanntes Verhältniss hast. Bleib stark.
Du kannst natürlich gar nichts dafür das ist absolut klar. Hast du schon mal Geradlienige klärende Gespräche mit deiner Mutter gesucht?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 14:59
hab ich oft versucht sie blockt ab und fängt an zu weinen
was mir dann auch weh tut..


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 15:00
@DeadMaster


Darf ich fragen wie alt du jetzt bist? Nicht das dies jetzt eine Rolle spielen würde aber ich würde es gerne wissen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 15:02
bin jetzt 18

meine mum war damals 14 als sie schwanger wurde


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 15:03
@DeadMaster

das ist natürlich schrecklich. ich verstehe auch, warum du deine mutter immer wieder zu gesprächen bringen möchtest. sie kann das aber nicht- und so mußt du alles mit dir selber ausmachen.

sie projeziert ihren hass auf dich- psychologisch verständlich. für ein kind nicht zu ertragen.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 15:08
@DeadMaster


Das ist natürlich auch ein alter in dem das Leben eh schon schwierig sein kann. Das du so fühlst ist natürlich verständlich. Aber du darfst dir da keine Vorwürfe machen. Denn du bist absolut unschuldig.
Klar ist das belastend für dich. Das will dir auch bestimmt niemand abstreiten.
Jedoch wenn sich jemand Vorwürfe machen muss dann deine Mutter (so leid es mir tut :( )

Deine Mutter ist ja dann auch noch sehr jung. Zudem weiß ich nicht wie ihre damalige Situation war. Also ob sie unterstützung erfahren hat oder auf sich allein gestellt war.


Wenn du über dieses Thema weiter sprechen willst solltest du allerdings einen neuen Thread eröffnen oder mich per PN anschreiben sonst weichen wir ins Off-Toppic ab.
Wenn du gesprächsbedarf hast bin ich gerne für dich da.


FoR


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 18:46
@Nymeria

So war das von mir nicht gemeint, ich meinte eigentlich eher, das man Menschen und Tiere nicht gleichstellen kann, weil Menschen in meinen Augen eigentlich eher eine Abart sind. Ich stimme dir in dem Punkt zu das es keine Unterschiede zwischen Mensch und Tier geben sollte. Ich schätze auch die meisten Menschen würden es gar nicht zugeben, das ihnen z.B. ihr Tier viel mehr bedeutet als Nachbar/Nachbarin xyz. Mit solchen Aussagen wird man ja meist pauschal einfach gleich als "krank" verurteilt


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 20:43
Abtreibung IST wahrhaftig bestialischer Mord! Nichts anderes!

Seht selbst diese schrecklichen Bilder und sagt nachher, dass das nicht MORD ist!



http://www.lebensgeschichten.org/abtreibung/bilder_foetus.php (Archiv-Version vom 13.08.2011)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 20:53
@DeadMaster

ich will dir nicht zu nahe treten.. du kannst ja nichts dafür.. doch deiner tante gehört echt eine geklatscht.
ich wurde selbst opfer einer vergewaltigung.. und glaub mir, hätt mich das arschloch geschwängert.. ich hätt mich von keinem abhalten lassen es wegzumachen.. ich hab heute noch albträume davon.. und angst auch nur in die nähe von dem haus zu gehn wo der wohnt.

es tut mir leid für dich dass du in eine solche situation groß werden musstest

@Tulpe

Abtreibung IST wahrhaftig bestialischer Mord! Nichts anderes!

bist du des wahnsinns? nur so ne rein theoretische frage


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 20:54
@Tulpe

lies mal den vorpost dann denk nach über das was du grad gesagt hast


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 21:15
@Valkyre

Ich habe nur die Frage dieser Diskussion beantwortet und meine Meinung dazu ist immer noch, dass Abtreibung Mord ist!

Was anderes denn sonst, bitte?

Du kannst meine Ansicht dazu nicht ändern!

MfG
Tulpe


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 21:26
@Tulpe

hab auch nich vor deine ansichten zu ändern ;) jeder soll denken was er will.. doch die aussage war schon etwas.. nja..

hast du schon mal drüber nachgedacht wie sich jene fühlen müssen die in der situation sind eine entscheidung zu fällen.. ich hatte das gott sei dank nie.. aber ich verurteile deshalb keinen.

wie man schon lesen konnte werden manche nicht freiwillig schwanger.. und das is ne sache die eine gewaltigge belastung sein kann.. den nicht jeder kann es sich aussuchen ob er verhütet.
manche könnens, tuns aber nicht, das is dann was anderes.. nur schnell ohne nachzudenken ein urteil zu fällen ist unüberlegt.

ich hab solche bilder schon gesehn.. änderst aber nichts an meiner einstellung für abtreibung. Auch wenn auf den bildern teils menschliche züge bereits erkennbar sind, ist es doch nur ein embryo. eine vorstufe zum menchen, mehr nicht.

und was ich weis is bei uns abtreibung in der 24. woche nich möglich


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

17.04.2011 um 21:28
nun, wenn man einen in der entstehung werdenden menschen absaugt, zerschneidet, oder verätzt, kann man dies sehr wohl als mord an ungeborenen leben bezeichnen, egal, ob dies einen grund hat, oder nicht.

wir sind nicht umsonst zur welt gekommen- wenn wir all dies töten, was lebenswert ist, wohin sollte dies denn führen? im oberen fall tut mir die te aus ganzem herzen leid, aber trotzdem ist ihr leben nicht wertlos. sie ist nicht wertlos. der täter ist wertlos.

ich hätte gerne so eine tochter gehabt wie sie.

und wahnsinnig ist die te deshalb sicher nicht, weil sie diese ansichten vertritt.


melden