Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

6.691 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Abtreibung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:07
@lovingSaw

Gutmenschen sind Leute, die scheinheilig vorgeben, für Humanismus zu kämpfen, aber Verbrecher nicht bestrafen wollen, und kleine ungeborene Kinder töten wollen.
So das ist meine Defintion. Kannst es auch gleichsetzen mit Kommunisten, Nazis, Materialisten und Liberalen! Ist ein ähnliches Gesindel, welches die humanen Werte mit Füßen tritt.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:09
Zitat von mjzmjz schrieb:Wenn man deine Argumentation auf die Spitze treibt, müsste man ja sagen, dass Männer, die mastubieren auch Mord begehen.

Die Frage ist doch: Ab wann ist etwas ein menschliches Wesen
Genau so sehe ich das auch.
Man verwehrt bei jedem Akt außerdem tausenden Menschen das Leben, da es ja nur eine Eizelle gibt. Und da sagt keiner was. Ist doch so ziemlich das selbe.

Und die Frage ab wann ein Mensch menschlich ist, muss jeder für sich beantworten, denke ich mal. Meine Meinung:

Solange es sich nur um einen "Zellklumpen" handelt, ist es noch lange kein Mensch, sondern könnte einer werden. Wenn man abtreibt ist es also kein Mord, sondern eine verwehrtes Leben.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:09
@halfy
Du übertreibst doch total.
Du hast eben eine extreme andere Ansicht. Das heißt noch lange nicht, dass die Ansicht anderer Menschen total falsch sind.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:10
Außerdem ein masturbierender Mann oder masturbierende Frau begeht nichts. Denn nur wenn Eizellen und Spermien zusammenkommen entstehen Menschen - verstehst du das?
Und die Spermien werden, wenn Mann kein Sex hat oder sich keinen runterholt, irgendwann durch neue ersetzt.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:11
@halfy

Dennoch ist dann der eine Teil eines mögliche Menschen verschwunden.

( So gesehen ist auch die Periode Mord, da man die mögliche Entwicklung eines Menschen verhindert )


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:13
@Rhaenys

Das ist Blödsinn. Denn nur nach der Befruchtung kann ein Mensch entstehen.
Periode und Masturbation sind natürlich. Abtreibung eben nicht.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:14
Verhütung verwehrt auch leben, aber das finde ich zum mindest ok, da ja noch kein " Zellklumpen" gezeugt wurde.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:15
Zitat von halfyhalfy schrieb:Außerdem ein masturbierender Mann oder masturbierende Frau begeht nichts. Denn nur wenn Eizellen und Spermien zusammenkommen entstehen Menschen - verstehst du das?
Und die Spermien werden, wenn Mann kein Sex hat oder sich keinen runterholt, irgendwann durch neue ersetzt.
Ja, ich verstehe das sehr gut. Ich hab in Bio vor Jahren nämlich gut aufgepasst. Nun nimm mal deine Emotionalität etwas nach hinten und versuch etwas sachlicher zu argumentieren.

Nur auf der Basis von "das könnte mal ein Mensch werden" von Mord zu sprechen ist etwas weit hergeholt. So ein Zellhaufen kann genausogut einfach kaputt gehen. Er hat keine Gefühle und kann "Schmerz" nicht empfinden oder irgendetwas wahrnehmen. Das ist erst zu einem viel späteren Zeitpunkt der Schwangerschaft möglich.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:15
@TinaMare


Wenn man keine Argumente hat dann ist ein Abgang natürlich bequem....


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:16
@mjz

Ok ich geh mal mit - ab wann empfindet der "Zellklumpen" für dich etwas?


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:16
@halfy

Ich diskutiere nicht mit Fanatikern und das bist du in meinen Augen!
Da ist mir meine Zeit zu kostbar, als mich mit solchen Menschen auseinanderzusetzen ... ;-)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:17
@TinaMare
Ich bin ganz sicher kein Fanatiker sondern für Gerechtigkeit!


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:19
Einen Tag, eine Stunde oder eine Minute zu nennen ist unmöglich. Es gibt da keinen festgelegten Punkt.

Ethisch würde ich den 3 Monat festlegen und nur in Ausnahmefällen einen späteren Zeitpunkt akzeptieren.

Bis dahin darf man m.E. getrost von "Zellen" sprechen


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:27
@halfy <- fehlt natürlich wieder ;-)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:37
@mjz

Ab dem 3 Monat würde nach meinem Rechtsempfinden eine lebenslange Haftstrafe drohen, wenn nicht sogar die Giftspritze. Es kann nicht angehen, dass man wehrlose Menschen dahinschlachtet, nur weil man sagt, dass ist ja noch kein Mensch. Früher haben Rassisten auch über andere Menschen gesagt, dass seien untermenschen oder gar keine Menschen. Damit wurde Mord oft begründet.
Wenn der Embrio seine Umgebung wahr nimmt ist es definitiv ein Mensch:





Embryo: etwa am 22.Schwangerschaftstag beginnt der Herzschlag.
Ab der 8./9. Schwangerschaftswoche wird für das ungeborene Kind der Begriff Fetus verwendet. Es bilden sich Nervenzellen im Gehirn.
12. Woche: Der Fetus hat eine menschliche Gestalt. Sichere Bestimmung des Geschlechts.
9. - 16. Woche: Erste Bewegungen des Fetus, was auf Wahrnehmung von Umgebung und des eigenen Körper hindeutet.Text Die Bewegungen sind reflexartig, da noch keine Verbindung zum Gehirn besteht. Etwa bis zur 18. Woche entsteht ein zentrales Nervensystem, bei dem das Gehirn mit den meisten Teilen des Körpers verbunden ist.
18. Woche: Der Fetus öffnet den Mund und schluckt Fruchtwasser. Das Verdauungssystem arbeitet und Geschmacksknospen im Mund entwickeln sich.
21. Woche: Die Iris des Auges entwickelt sich.
20.-24. Woche: die Großhirnrinde wird angelegt, in ihr werden Erfahrungen gespeichert.
24. Woche:
Die Lungenbläschen haben sich entwickelt. Bis zur 30. Woche bildet sich auf den Lungenbläschen ein Oberflächenfilm (Surfactant), der später das Atmen ermöglicht. Bei vorzeitiger Geburt kann der Säugling allerdings nur dann atmen, wenn Surfactant durch den Arzt gegeben wird.
Die Augenlinse wird von einem Muskel fixiert.
24.-26. Woche: Innen- und Mittelohr sind voll ausgebildet, Nervenbahnen der Gehörgänge sind mit isolierendem Myelin umwickelt. Herzschlag, Sprache und Atemgeräusche der Mutter sowie Außengeräusche (ab 90 Dezibel Lautstärke) können gehört werden.
7. Monat: Der Fetus erkennt die Stimme der eigenen Mutter.
26. Woche: Augenlider sind ausgebildet, die Augen teilweise geöffnet.
28. Woche: Der Gewebepfropf löst sich, welcher vorher die Nasenlöcher verschloss. Der Fetus kann riechen (Experimente mit zu früh geborenen Kindern bestätigen dies).
30. Woche:
Auf den Lungenbläschen bildet sich ein Oberflächenfilm (Surfactant), der das Atmen ermöglicht
30.-34. Woche: bei männlichen Feten deszendiert der Hoden → steigt in den Hodensack ab.
Die Augen können in der Augenhöhle bewegt werden und der Fetus kann optische Sinneseindrücke wahrnehmen und reagiert z.B. auf starken Lichtschein.
Der Fetus ist fertig entwickelt. Bis zur Geburt wächst er noch und nimmt an Gewicht zu.
32.-33. Woche: Der Saugreflex bildet sich aus. Zu früh geborene Kinder können nicht selbstständig saugen.
Geburt: Wenn die Lungenreife weit fortgeschritten ist, befindet sich soviel Surfactant-Eiweiß im Fruchtwasser, dass die Bildung von Oxytocin angeregt wird. Oxytocin bewirkt ein Zusammenziehen der Gebärmutter und löst dadurch die Geburt und die Plazentaabstoßung aus. Gleichzeitig wird durch dieses Hormon auch die Blutung in der Gebärmutter gestoppt.


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:43
@halfy

Den Verlauf einer Schwangerschaft kenne ich. Allerdings verrennst du dich da in etwas. Vielleicht ist das ja entscheidend:
Zitat von halfyhalfy schrieb:etwa am 22.Schwangerschaftstag beginnt der Herzschlag.
Und dafür, dass du so eine große Menschenrechtlerin bist, ist die Giftspritze nicht gerade unbedingt DAS Mittel schlechthin, dass du als "Strafe" anführen solltest. Wer argumentiert, dass Menschen die Abtreiben Leben nehmen, der kann auf der anderen Seite nicht sagen, dass Menschen dafür getötet werden sollten.
9. - 16. Woche: Erste Bewegungen des Fetus, was auf Wahrnehmung von Umgebung und des eigenen Körper hindeutet.Text Die Bewegungen sind reflexartig, da noch keine Verbindung zum Gehirn besteht. Etwa bis zur 18. Woche entsteht ein zentrales Nervensystem, bei dem das Gehirn mit den meisten Teilen des Körpers verbunden ist.
Du lieferst dir sogar selbst den Beweis, dass man bis zum 3 Monat nicht unbedingt von einem Menschen sprechen kann. Im frühsten Stadium nach 2 1/2 Monaten sind die Nerven erst in der Lage elektrische Impulse zu senden. Aber das senden von Impulsen kann man noch lange nicht als "Leben" werten. Ein schlagendes Herz würde ich da schon eher akzeptieren. Am Ende ist nämlich all das nichts anderes als eine biologische Wechselwirkung.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:44
Ab dem 3 Monat würde nach meinem Rechtsempfinden eine lebenslange Haftstrafe frohen, wenn nicht sogar die Giftspritze.
Ich denke du bist so sehr gegen das Töten? Wäre das denn etwas anderes?
Hier hat auch niemand davon gesprochen, es nach dem 3. Monat vornehmen zu lassen. Du müßtest dann auch gegen die Spirale sein - die verhindert ja das Einnisten einer Eizelle und läßt sie abgehen ...

Willkommen im Mittelalter - kommt mir hier sehr katholisch vor im Thread, das ist nichts für mich!


1x zitiertmelden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:45
Zitat von ThalassaThalassa schrieb:Ich denke du bist so sehr gegen das Töten? Wäre das denn etwas anderes?
Hier hat auch niemand davon gesprochen, es nach dem 3. Monat vornehmen zu lassen. Du müßtest dann auch gegen die Spirale sein - die verhindert ja das Einnisten einer Eizelle und läßt sie abgehen ...

Willkommen im Mittelalter - kommt mir hier sehr katholisch vor im Thread, das ist nichts für mich!
Merci ;-)


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:57
@mjz

Der Herzschlag setzt aber schon ab den 22. Schwangerschaftstag ein. Du hast also selbst ein tag gewählt der viel früher liegt, als die 3 monatsgrenze.
Was ist an der Bestrafung von Mördern falsch? Ich sagte lebenslange Haft oder Giftspritze.
@Thalassa
Ich bin gegen jedes Verhütungsmittel, abgesehen vom Kondom und dem hormonring.
Aber eigentlich weil das die Gesundheit gefährdet.
Mit Mittelalter hat das nichts zu tun, sondern mit Gerechtigkeit.


melden

Abtreibung - Pro-Life vs. Pro-Choice

21.12.2011 um 18:59
@halfy,
du kannst nicht einmal sagen, dass Mord total schlimm ist,
aber Mord von Mördern ok finden.
Du willst doch immer Gerechtigkeit.


melden