Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Chupacabra

9 Beiträge, Schlüsselwörter: Chupacabra
Seite 1 von 1
unglücklich Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Chupacabra

27.04.2005 um 10:57
Link: www.freenet.de (extern)

Chupacabra von Bauern in Nicaragua getötet

Am Freitag dem 25.8.00 schoß ein Bauer, dessen Farm in der Nähe von Tolapa (Leon Statde, Nicaragua) liegt, auf einen Chupacabra mit gelben Fell und verwundete das Tier.

Drei Tage später, am 28.8.00 wurden die Überreste der Kreatur von einem Nachtwächter nahe einer Höhle entdeckt, die 100 Meter von der Farm entfernt ist.

Diese Entdeckung entfachte in Nicaragua, aber auch ausserhalb und besonders in der UFO Community einen Sturm der Aufregung.

Der Schuß auf den Chupacabra setzt den seit sechs Wochen anhaltenden Chupbacabra-Attacken auf die Region Cordillera de Mansio einen unglaublichen Schlußpunkt. In diesen sechs Wochen wurden nahe den Städten Malpaisillo, Tolapa und San Claudio etwa 120 Schafe gerissen. Ihnen wurde allen das Blut entzogen.

Die nicaragische (?) Zeitung El Nuevo Diario berichtete von:
"...unglaublich vielen toten Schafen, deren Tod daraus resultiert, dass ihnen das Blut von einem unbekannten Raubtier ausgesaugt wurde. Dieser Chupacabra besitzt Fangzähnen, die so groß sind seinem Opfer den Nacken zu durchtrennen."

Er wird im allgemeinen als "dreist, hunde-ähnlich und flink" beschrieben.

Der Besitzer der Ranch, Jorge Luis Talavera erzählt:

"Es war auf der Suchen nach anderen Schafen, oben bei der Koppel. Als ich es entdeckte, schoß ich mehrmals auf die Kreatur, bis ich sie in der Dunkelheit verlor."

"Am Montag Morgen beobachtete unser Nachtwächter Jairo Garcia, dass in der Nähe der Farm einige Vögel ihre Kreise ziehen. Dieses Verhalten deutet meist auf ein totes, verwesendes Tier hin.

Garcia machte sich auf den Weg "zu der Stelle, wo die Vögel kreisten. Dort angekommen entdeckte ich eine Art Höhle... und das Tier welches Talavera zwei Nächte vorher beschossen hatte. Die Kreatur, die wahrscheinlich für den Tod der Schafe verantwortlich ist."

"Nachdem einige Anwohner, wie Milan Rojas, den Chupacabra gesehen hatten, meinten sie es wäre weder ein Wolf noch ein Hund sondern ein merkwürdiges Produkt mehrerer Hunderassen" - also eine Art "Hybrid" oder einfach ein Bastard.

"Ich kenne mich mit fast allen wilden Tieren aus, diese jedoch erschien mir sonderbar. Mit seinem merkwürdigen Fellhaaren, dünn und lang, ähnelt es ganz und gar nicht einem Wolf" behauptet Talavera weiter.

Die nicaragische Biologin Giocconda Chavez untersuchte das Skelett und stellte fest, dass das Tier ziemlich lange Nägel hatte, welche über den Klauen angeordnet sind und als Hilfsmittel bei Attacken auf andere Tiere dienen. Dazu dienen auch die riesigen Fangzähne. Weiterhin stellte sie fest, dass die Augenhöhlen proportional zum Kopf Übergröße haben. Dies wurde ja auch schon von vielen Augenzeugen beobachtet. Ferner konnte sie noch eine Art Stacheln auf dem Rücken entdecken.

Seit Mitte Juli 2000 hatte der Chupacabra kleine Schaffarmen angegriffen. Diese Farmen werden vom Xochitl Acatl Women's Center gesponsert, einer wohltätigen Einrichtung die den armen Bauern dieser Region hilft.

Die Bewohner dieser Region waren sehr besorgt über den Chupacabra, da dieser etwa fünf Schafe pro Nacht tötete und somit den Farmern ihre Lebensgrundlage raubte. Talvera behauptete weiter, dass es möglicherweise noch drei weitere Chupacabra gebe: einen mit silbrigen oder weißen Fell und zwei Schwarze.

Andere Augenzeugen aus Malpaisillo beschrieben den toten Chupacabra als mit gelbem Fell behaart, einem kurzen Schwanz, großen Augenhöhlen, einer Fledermausähnlichen Haut, langen Klauen, Fangzähnen und mit Stacheln auf dem Rücken besetzt.

Die Überbleibsel des Chupacabra wurden ins forensische Labor der Universidad Nacional Autonoma de Nicaragua-Leon (Leon - 100km südwestlich von Malpaisillo) gebracht und dort von einem Team unter der Leitung von Dr. Pedrarias Davila untersucht.

Davila sagt, dass man nicht wissen könne wann mit Ergebnissen zu rechnen ist, da der Chupacabra Korpus ja nicht komplett sei. Deshalb müsse man abwarten, ob es notwendig sei eine DNA Analyse zu machen. Weiter berichtet er, dass das Skelett der Kreatur nun zur UNAN (Nationale Universität von Nicaragua) in Leon gebracht worden wäre, um festzustellen zu welcher Spezies es denn nun genau gehöre.

"ich habe einen Bericht beigelegt, auf dem ich alle wichtigen Merkmale aufgelistet habe:
Die Anzahl der Rippen und Stacheln, Klauen, Nägeln, den Verwesungszustand und so weiter, damit UNAM gleich Bescheid weiß." erzählt Dr. Davila.

Doch zwei Tage später macht ein Offizieller von UNAM ein überraschendes Statement:

"Es sieht alles so aus, als ob es sich gar nicht um ein unbekanntes Tier handelt sondern eher um einen Hund. Doch wir brauchen noch mehr Zeit, um dies ganz genau festzustellen." sagte Edmundo Torres, Stellvertretender Direktor der Forschungsanstalt von UNAM.

Und während UFO-Forscher und Cryptozoologen auf der ganzen Welt an ein Cover-Up denken, denkt die Kirche wieder nur ans eine:
Der CHupacabra wäre eine Warnung, da nun alles den Bach runtergehe usw.

Was haltet ihr von den wesen? Hat wer mehr infos dazu??


An captis in causa magiae permittenda defensio sit, et advocatus concedendus?


melden

Chupacabra

27.04.2005 um 10:59
Uaaahhhhh....GÄÄÄÄHN!

Sorry, ich glaube, wenn Du die Suchfunktion benutzt, findest du multiple ChupaChups-Threads!

Gruß


Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Das Gegenteil ist schon schwieriger. (Kurt Tucholsky)


melden

Chupacabra

27.04.2005 um 12:06
für euch noobs sollte man die suchfunktion so groß machen wie die halbe seite.
der text von freenet ist bisher in fast jedem thread über den chupa chups gepostet worden.

Thread 1

Thread 2

Thread 3

Archiv

les dir das alles durch und neige dein haupt in schande und scham,über deinen doppelthread.


Lebende Legende und Sperrwunder: 20 mal seit dem 19.6.2004
Super-Power-Spam-Adept



melden

Chupacabra

27.04.2005 um 14:40
ach, seit doch jetzt nicht so bøse auf die die themen wieder einmal reinposten...

"Es ist der Geist der die Welt bewegt"


melden

Chupacabra

27.04.2005 um 15:54
Ja weissi, du machst ihn/sie nur unglücklich

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)



melden

Chupacabra

27.04.2005 um 15:54
und poly auch^^

"Kein Geist ist in Ordnung, dem der Sinn für HUMOR fehlt." (J.E. Coleridge)


"Es ist weder Zukunft noch Vergangenheit, und man kann nicht sagen, es gibt drei Zeiten, Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, sondern... vielleicht muss man sagen es gibt drei Zeiten, die Gegenwart des Vergangenem, die Gegenwart vom Gegenwärtigen und die Gegenwart vom Zukünftigen... Die Gegenwart des Vergangenen ist Erinnerung, und die Gegenwart des Zukünftigen ist die Erwartung" (Aurelius Augustinus 354-430 v.Chr.)



melden

Chupacabra

27.04.2005 um 16:05
@hessdalen:

Wird nur irgendwann langweilig, wenn hier jede 4 Wochen die gleichen Fragen gestellt werden. Und die Suchfunktion ist nun wirklich nicht allzu schwer zu finden ;o)

Fighting for peace is like fucking for virginity.

(Hier sollte eigentlich meine HP-Addy stehen, dank Psyclone steht sie aber nicht mehr da!) *g*



melden

Chupacabra

27.04.2005 um 19:49
vielleicht heisst sie ja suchfunktion, weil man sie erst suchen muss?

Ein Gehirn wäscht das andere...


melden

Chupacabra

29.04.2005 um 23:00
*lol*
Das kann natürlich sein. XD

MfG Harley
Einbildung ist auch eine Bildung



melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: Chupacabra
Mystery, 419 Beiträge, am 14.03.2017 von perttivalkonen
Allmystery am 05.10.2005, Seite: 1 2 3 4 ... 18 19 20 21
419
am 14.03.2017 »
Mystery: Kryptozoologie
Mystery, 28 Beiträge, am 26.06.2011 von Keysibuna
tsunami am 16.07.2003, Seite: 1 2
28
am 26.06.2011 »
Mystery: Der New Jersey Devil
Mystery, 24 Beiträge, am 03.10.2011 von Psylosoph
secretcent. am 03.04.2010, Seite: 1 2
24
am 03.10.2011 »
Mystery: ...unbekanntes Wesen....
Mystery, 75 Beiträge, am 11.04.2010 von Pumpkins
willewdawlesh am 08.05.2004, Seite: 1 2 3 4
75
am 11.04.2010 »
Mystery: Chubacabra ein Insekt?
Mystery, 87 Beiträge, am 22.01.2010 von OkamiLegend
mermeoth am 24.06.2005, Seite: 1 2 3 4 5
87
am 22.01.2010 »