Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:33
Zitat von moaimoai schrieb:Aber das Medikament dagegen liegt in euer Hand.
NEIN!
Das Medikament liegt im Kopf von jedem und besteht darin sich nicht auf irgendwelche schwachsinnigen Prophezeiungen zu verlassen sondern mal den Arsch aus dem Stuhl zu heben, auf die Strasse zu gehen und zu schauen wo man helfen kann!


melden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:36
@AtheistIII
Es gibt aber Leute, denen ist nicht mehr zu helfen! Die wollen es gar nicht!
Gestern Abend kein Stern TV gesehen ?


melden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:37
@Fritzi
hab keinen Fernseher :P
Und es gibt genug Leute denen man helfen kann.


melden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:40
@excilia
Zitat von exciliaexcilia schrieb:Geht der Thread bis Seite 2012 und wird dann geschlossen?
wohl kaum, die Zunahme der Beiträge hier und ihre Tiefe ist schon lange nicht mehr linear.
Wird diese Seite mit ihrem gigantischen Wissensgehalt nicht aus irgend einem Grund in den nächsten 12 Monaten geschlossen (weil heir die Wahrheit steht und es schon lange kein Spiel mehr ist), dann wird die Seite 2012 bereits in den nächsten Monaten erreicht werden...!
Warum aber sollte man dann die Seite schließen, wenn sich das Jahr 12 im 21Jh. abzeichnet und die Systeme kollabieren?

Ich denke, als letztes wird das Internet geschlossen, davor das Fernsehprogramm, nachdem man bei den Banken kein Geld mehr bekommt.

Ich hoffe wirklich, dass wir all dieses tiefe Wissen, noch lange lesen können, auch wenn es immer mehr Angst bei den Menschen verursacht, die in keiner Weise flexibel sind.

Wir habe nur noch 1 Jahr!!


3x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:41
@moai

Wozu ein Nahrungsmittelvorrat anlegen?

Was kommt denn jetzt bald hä???



Endgame und du schreibt so viel Schwachsinn.

Oder besser gesagt du schreibst so viel Schwachsinn, denn du bist mit Sicherheit endgame und unterstützt dich selbst.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:48
@endgame

wir habe kein Jahr mehr. Bereits Weihnachten 2010 ist alles anders.

@Braveheart17

Ja, ich weiß das es für Dich der größte Schwachsinn ist. Das wäre es für mich definitiv auch gewesen. Aber ich sage Dir, dass ich zu 99,9 % (eigentlich 100 %, aber ich bin nicht Gott und auch kein Prophet) recht behalten werden.

Wie oft denn noch, ich bin NICHT endgame. Aber seine Beiträge sind ganz erstaunlich. Endgame hat doch ein ganz anderen Schreibstil als ich, dass müsste Dir doch langsam mal auffallen.


melden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:49
@Braveheart17
Zitat von Braveheart17Braveheart17 schrieb:Wozu ein Nahrungsmittelvorrat anlegen?

Was kommt denn jetzt bald hä???
genau das propagieren ich hier schon seit langem, weil die Zeit kommen wird, wo die Produktion zum Erliegen kommt und die Regale leer sein werden, nachdem man auch bei den Banken kein Geld mehr erhält und die EC Zahlung ausgesetzt wurde.

Du solltest dir jetzt eine gewissen Lebensmittelvorrat im Keller anlegen und alles was du noch so täglich brauchst, damit du die kommenden Zeiten der Drangsal halbwegs überleben kannst.
Nicht umsonst wurde jetzt in den USA der Besitz von Schusswaffen von oberster Stelle für Rechtens erklärt - du wirst dich verteidigen müssen, gegenüber denjenigen, die nur Bretter im Keller haben, die man nicht essen kann.

Der Sommer kickt!


2x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:50
@moai
Man kommt nur mit Lösungsansätze weiter, um uns Menschen aus dieser Scheinwelt zu lösen.

Dabei sind Ignoranz und Hinterfragungen menschlich.
Doch es wird nichts helfen hier immer mit einigen User das gleiche "Spiel" zu spielen.

Ich habe soeben den Andreas Clauss von http://www.novertis.com/ (Archiv-Version vom 24.07.2010) angeschrieben, um sich weitere Lösungsansätze anzusehen, wie zb. dessen von Jürgen Vierheller (http://auun.de/geld_aus_nichts.html (Archiv-Version vom 17.10.2010)).

Dabei geht es um die Trennung des jetztigen Systemes/Geldsystem. Auf gemeinschaftlicher und liebevoller Weise ist es uns möglich schon heute ohne Banken und deren modernen Versklavung (Zinsen) zu leben.

Wir haben die Wahl uns zwischen einem ethischen Wirtschaftssystem oder ein System das auf gemeinschaftlicher Basis (zb. Regionalgeld) zu entscheiden, in meiner Sicht.

Doch fehlt es noch an Machtpolitischen "Werkzeugen" dies in unserer Demokratie überhaupt in Anspruch zu nehmen, da sich Politiker nicht von Systemabgewandten Lösungen befassen wollen oder es garnicht dürfen?

Durch die Wege des jetztigen Systems entstehen Problematiken wie es Sidhe und andere zb. ansprechen mit der stark rasanten Erhöhung der Menschheit, wie eine Exponentialkurve.

Durch die Indoktrination des heutigen Lebens, ist es fast nicht möglich mehr als 2% der Menschen/Bürgern auf der Welt und in Deutschland anzusprechen.

Diese 2% ergeben sich von abgewandten Informationsbeschaffungen, wie dem Internet.


melden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:51
zum Nahrungsmittelvorrat:

Das habe ich auch gefragt, na warum brauchen wir denn überhaupt einen, wenn eh bald alles im Arsch ist. Als Antwort kam: Damit man sich selber und den Leuten um sich ggfs. auch Nachbarn erstmal helfen kann, wenn alle Supermärkte leer sind. So wie ich es verstanden habe geht es wohl um eine Übergangszeit. Aber wie lange die dauern wird weiß ich nicht mehr.


melden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:53
@moai

Wenn man gut ist, kann man sein Schreibstil gut verstellen.

Na ja vielleicht bist du es doch nicht, egal.

Aber weist du was, mir ist sowas von scheiß egal, wenn jetzt bald Anarchie ausbricht und alle Systeme zusammen brechen, ehrlich gesagt hätte ich das lieber als den jetzigen Mist.

Dennoch wisst ihr es nicht und immer so rechthaberisch zu sein ist echt ekelig.

Endgame tut hier so das keiner wüsste wie kacke das System läuft, doch alle wissen es, doch stellen sich nicht andauernd hin und sagen das wird so und so kommen und machen sich dabei zum Deppen.


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:57
ja, unser @endgame
Zitat von endgameendgame schrieb:Ich hoffe wirklich, dass wir all dieses tiefe Wissen, noch lange lesen können, auch wenn es immer mehr Angst bei den Menschen verursacht, die in keiner Weise flexibel sind.
Welches Wissen? Etwa der Systemcrash oder eine andere Paranoia? Was ist denn nun aus der Verzögerung von sechs Wochen nach dem 6. Mai geworden???????????????
Du weißt schon, das mit der genauen Vorhersage! Wieviel Punkte für den Dax sagtest du noch voraus? Ach vergessen wir doch den Dax! Ein wahrer Prophet -wie @endgame- lässt sich durch falsche Prohezeiungen doch nicht schrecken, oder?!


melden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:57
@endgame
Ja und welch e Konserven empfiehltst du uns? Wird mit Spargeln nicht gut gehn.
Auch Erbsen und Rüben sind eher was fürs Auge.
Hmm Gulasch ginge oder?
Wie siehts mit Wasser aus? Geht auch Bier in Dosen??
Wo bunkern das Zeug(vor allem wenn geklaut...)damits einem nicht gestohlen wird.
Muss ich jetz meinen Keller zum Lager umbauen, und dann bewachen??
Hmm kriegs langsam mit der Angst zu tun...


1x zitiertmelden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:57
@endgame


Mal sehen Dan

Doch du weist das es auch so nicht kommen kann und warum machst du dich die ganze Zeit so lächerlich? so gut wie alle wissen doch hier, dass die Welt korruppt verläuft.


melden

Das Jahr 2012

01.07.2010 um 23:59
@rainer.o.saft
Zitat von rainer.o.saftrainer.o.saft schrieb:Hmm kriegs langsam mit der Angst zu tun...
lol

Das ist nicht dein Ernst oder?


melden

Das Jahr 2012

02.07.2010 um 00:02
neeeee wenn was passiert dann passierts hald, glaube auch nicht dass wenn was passiert,
es mit dem Bewusstsein der Menschen zusammenhängt.
Einfach nur der Lauf der Dinge, und sterben müssen wir ja sowiso mal.


melden

Das Jahr 2012

02.07.2010 um 00:04
@rainer.o.saft

Ich finde das mit Bewusstsein auch bekloppt, wir Menschen werden immer beiden Seiten in uns haben.


melden

Das Jahr 2012

02.07.2010 um 00:04
Zitat von endgameendgame schrieb:du wirst dich verteidigen müssen, gegenüber denjenigen, die nur Bretter im Keller haben
also das gleiche "spiel" weiterspielen, nur dass statt ellenbogen dann waffen eingesetzt werden ... toll

wie waere es mit einem "miteinander" statt einem gegeneinander ...

mit so einem "denken", so einer einstellung wirst Du einer der ersten sein die eine "krise" nicht ueberleben!


melden

Das Jahr 2012

02.07.2010 um 00:04
Zitat von endgameendgame schrieb:Nicht umsonst wurde jetzt in den USA der Besitz von Schusswaffen von oberster Stelle für Rechtens erklärt
Die Amis waren schon immer solche Kanonenfetischisten, da is nix neues bei


melden

Das Jahr 2012

02.07.2010 um 00:06
Ist leider so.


melden

Das Jahr 2012

02.07.2010 um 00:06
@Braveheart17

ja sicher. Wer bezahlt aber den Preis dafür - das ist doch dann die Frage - oder ist es wertfrei und gedeckt, aber wodurch?
Ist es nicht das Spiel vom Werden und Vergehen, das wir seit Jahrmillionen erleben?

Menschliches Handeln ist doch auf dem Glauben gebaut, das es immer weiter geht, nur dass dieses "weiter" auch ein Ende bedeuten kann, wird verdrängt wie der persönliche Tod.
Was ist die konsequenz daraus? Ja, es ist vielfach der schnöde Konsum und der Stillstand des Geistes.


melden