Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Jahr 2012

35.183 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: 2012, Weltuntergang, Schicksal ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 16:52
@lolle

Das hab ich mich auch gefragt, was die Dinos z.b. so schlimmes der Natur angetan haben müssen?


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 16:54
hm

ja es werden zwar technologien kommen

aber zu was für einem preis


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 16:55
Der Preis für unseren Wohlstand ist auch JETZT schon zu hoch!


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 16:56
wie die dinosaurier waren gab es noch nicht mal ein anzeichen von menschen

das würde jetzt in ein ganz eigenes thema übergehen
mfg


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 16:57
ja da hast du recht aber ich meine halt nur das er nicht noch mehr steigen sollte

es ist einfach zu viel was wir machen

mfg


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 16:59
@Bottled

Die Frage ist nur wie sie das kompensieren wollen. Wenn die Rohstoffe aufgebraucht sind die, die Erde hergibt und es keinen Rohstoff gibt der diesen ersetzen kann sieht es übel aus. Und bisher ist auch noch keine richtig hilfreiche Alternative bekannt. So sehr würde ich nicht darauf vertrauen das andere es schon irgendwie richten werden. Wäre natürlich schön wenn es eine Lösung gebe.


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 17:01
ja sicher wäre es super wenn man eine lösung für das allbekannte problem rohstoffverlust hätte

es wäre z.b. auch die methode der kältefusion aber daran arbeiten wir schon sehr lange und es ist noch immer nichts daraus geworden

aber mal sehen

wie schon gesagt ich mache mir da nicht allzu viele gedanken darüber weil man kann es eh nicht verhindern

wenn es passiert passiert es halt einfach

mfg


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 17:12
Solar, wind, und wasser energie?

Es wird viele Möglichkeiten geben entgegenzutreten.

Das ist das wunderbare am Kapitalismus:

Wenn der BEdarf da ist sieht einer die kohle und MACHT es.


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 18:58
ja das ist ja das schlimme daran


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 19:45
>> Solar, wind, und wasser energie?

>> Es wird viele Möglichkeiten geben entgegenzutreten.

>> Das ist das wunderbare am Kapitalismus:

>> Wenn der BEdarf da ist sieht einer die kohle und MACHT es.


Thema NR: mt2402


sicher läuft es so in eimem FUNKTIONIERENDEN WIRTSCHAFTSSYSTEM und der Vormacht des Westens. Diese Zeiten sind nicht mehr gegeben und das Finanzsystem wird bald global zusammenbrechen als Vorbote des Endes der Entwicklung/ Maya-Kalenders. Spekulationsblasen werden schnell platzen und nicht mehr entstehen, weil die Kriese zu tief sein wird.

Ganz wichtig: mit dem Ende des Maya-Kalenders ist nicht das Ende der Welt beschrieben, sondern ein tiefer Bewusstseinswandel als Folge der Schöpfungsgeschichte die hier EIN Ende findet und zu einer wie auch immer besseren menschlichen Leben führt in Harmonie und ohne wirtschaftlichen Druck.

Ohne einen schnellen und schmerzvollen Schlag wird es nicht möglich sein - wir werden das Ende der Konsumgesellschaft erleben, weil unser Bewusstsein größer als unsere Langeweile sein wird.

ABER JETZT KOMMT´S GANZ HART, dieser Thread hat das falsche Bezugsjahr. Es existiert eine unstimmigkeit von 420 Tagen im Maya-Kalender, die das Datum auf den 28. Oktober 2011 vorverlegt, was letztendlich mit dem Sonnenstand zusammenhängt und dieser Tag 13 Ahau haben muss, am 21.12.2012 sind es nur 4 Ahau, was nicht zur Philosopie des Kalenders passen würde (es kommt bei der Zeitrichnung auch nicht auf das Enddatum an, sondern auf das Anfangsdatum, das in harmonie mit dem Anfangsdatum stehen muss). Eine weitergehende Erläuterung würde den Rahmen sprengen.

Darüber hinaus kommt es den Regierungen ganz gelegen, wenn die Menschen sich auf diesen einen, falschen Tag (21.12.2012) festlegen und ihn weitestgehend losgelöst vom gesamten Maya-Kalender sehen.

Der Weg aber ist das Ziel und der Countdown beginnt jetzt. Es wird kein Zurück zum alten Wirtschaftssystem mehr geben, weil sich unser Bewusstsein AB HEUTE ändern wird.

Demjenigen, der vorbereitet ist, wird es leichter fallen vom alten Leben Abschied zu nehmen.
Derjenige, der denkt, es geht auf alle Zeit so weiter, ist ein Gefangener seiner Illusion.

Möglicherweise schaffen es die Regierungen noch dieses Illusion bis über Weihnachten auf die Menschen zu projezieren, aber der Fall und Schmerz wird dadurch nicht kleiner werden.

Wir leben in der Endzeit, wie es auch die Bibel beschreibt, uns aber gleichzeitig Hoffnung gibt.

Ab MORGEN fließt es hefitg auf die bestehenden Systeme ein und wir begeben uns alles auf den unausweichlichen Weg. Es ist Schöpfung!

So long.


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 20:11
Ganz wichtig: mit dem Ende des Maya-Kalenders ist nicht das Ende der Welt beschrieben, sondern ein tiefer Bewusstseinswandel als Folge der Schöpfungsgeschichte die hier EIN Ende findet und zu einer wie auch immer besseren menschlichen Leben führt in Harmonie und ohne wirtschaftlichen Druck.

___

Aha, und woher wollen die Mayas das wissen?

UNd woher willst du wissen das die Mayas es wissen?

_____________________________________

sicher läuft es so in eimem FUNKTIONIERENDEN WIRTSCHAFTSSYSTEM und der Vormacht des Westens. Diese Zeiten sind nicht mehr gegeben und das Finanzsystem wird bald global zusammenbrechen als Vorbote des Endes der Entwicklung/ Maya-Kalenders. Spekulationsblasen werden schnell platzen und nicht mehr entstehen, weil die Kriese zu tief sein wird.


______

Es ging um Rohstoffe.

Als der Rhein von Chemieabfällen verschmutzt war, wurden umweltgesetze eingeführt, heute ist er sauber.

Wenn das Öl noch teuer wird wird jemand ein Alternatives Auto auf den Markt bringen, wenn es beginnt sich zu lohnen, und es wird gekauft werden.


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 20:29
nun ja gambolx hat nicht ganz unrecht mit dem was er sagt

und @ lolle es gibt schon alternativautos solarautos, hybridautos & Elektroautos
und vorallem wird noch immer verschmutzt was das zeug hält

mfg


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 20:56
@gamblox

Woher weisst du denn das es bereits genau ab morgen los geht mit dem grossen "Umbruch?"


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 21:02
Thema NR: mt2402


Letztendlich ist es Glaubenssache. Wenn Sie sich aber näher in die Thematik hineinarbeiten, werden Sie überraschende Hinweise auf die Stimmigkeint des Maya-Kalenders im Bezug auf die Schöpfungsgeschichte und im speziellen zu zurückliegenden Zyklen feststellen, sowie der persönlich empfundenen Zeit (Zeitgefühl).

Diese Welt ist in Wahrheit nicht wirklich gut, wenn Sie mal die folgen unseres wirtschaftlichen Handelns sehen und unser nicht wachsendes Bewusstsein im Bezug auf die Bereitschaft, uns persönlich aus den alten Mustern zu lösen.

2. Der Verbrauch an Energie hängt direkt mit dem Menschlichen "Wohlstand" zusammen, der sich aber meist nicht auf das, was den Menschen ausmacht bezieht, den Geist, sondern vielfach an ZWÄNGEN, GIER und GEWOHNHEITEN, die oft nicht hinterfragt werden.

Der Gedanke, dass wir diese Erde nur von unseren Kindern geliehen haben kommt einfach zu kurz.
Bescheidenheit ist aber keine Tugend, die unsere Wirtschaft auf Wachstumskurs hält.

Mit dem Kalender der Maya ist uns allen ein Instrument gegeben, das die Schöpfungsgeschichte und -zukunft spiegelt.

Darüber hinaus hat es NOCH nie eine ungebundene Währung gegeben, die auf ewig Bestand hatte. Es kommt früher oder später zum Zusammenbruch und zu einer Währungsreform. Auch Energie wird eben mit Geld bezahlt!

Natürlich wird es möglicherweise Alternativen zum Öl geben. Dahinter steht aber der Glaube, dass es nie einen Bewusstseinswandel geben wird und alles immer nach dem gleichen Mustern weiterläuft.

EINE BEWUSSTSEINSÄNDERUNG KANN NUR POSITIV FÜR DIE MENSCHHEIT SEIN, WEIL WIR UNS SONST FESTRENNEN, wenn bald 2 Milliarden Chinesen Auto fahren wollen, zu Recht!


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 21:08
ja ich sehe das ganze genau so


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 21:28
@J.W.

>> Woher weisst du denn das es bereits genau ab morgen los geht mit dem grossen "Umbruch?"


dieser Fakt beruht auf dem Maya-Kalender.

Morgen beginnt die "fünfte Nacht", die am 13. Nov. 2008 endet, in der vorangehenden längeren 5. Nacht (1932-1952) im vorausgehenden Zyklus sind ja entscheidende Dinge passiert, die dem Muster "Zerstörung" entsprechen.

Ab morgen läuft die nächste Runde, diesmal im Bezug auf den Werten, für die wir Leben und Arbeiten.
Der Dollaranstieg kommt nicht von ungefähr, die Welt hat Angst.



Die umfassende Tabelle finden Sie hier:

http://www.indalosia.de/Calleman_%20Maya%20Kalender-Die%20Herrschaftszeiten%20der%2013%20Himmel.htm


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 21:36
> Der Dollaranstieg kommt nicht von ungefähr, die Welt hat Angst.


ups...ich meinte natürlich den Goldpreisanstieg...


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 21:39
es hat begonnen

wir können nichts mehr daran verhindern

und vielleicht ist es auch besser so

habe mir auch mal gerade den kalender angesehen

also gut schaut das nicht aus aber ich glaube es ist das bestefür die menschheit


mfg


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 21:59
apropos Gold

bin mal gespannt, ob der Goldpreis in den nächsten Tagen stärker steigt, wenn mehr Börsianer von dem "neuen Tag" wissen!! Oder der Kurs erst dann reagiert, wenn die entscheidende Meldung kommt?!

wir werden sehen!

so long.


melden

Das Jahr 2012

18.11.2007 um 22:14
ja auf das bin ich auch extrem gespannt

das wird sich alles herausstellen

ich werde dann mal ins bett hupfn

morgn quatsch ich wieder fest mit


mfg


melden